Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1

Thriller

Maarten S. Sneijder Band 1

Andreas Gruber

Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
11,79
11,79
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Bei lebendigem Leib

„Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.“ Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen, Maarten S. Sneijder, hinzuzieht, entdecken die beiden zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele weitere Ideen.

Gelesen von Achim Buch.

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 12h 41)

Produktdetails

Verkaufsrang 2001
Medium MP3-CD
Sprecher Achim Buch
Spieldauer 761 Minuten
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Verlag Der Hörverlag
Anzahl 1
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844525397

Weitere Bände von Maarten S. Sneijder

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

71 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

5/5

Wahnsinnstempo und packende Story

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 10.07.2017

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der erste Fall “Todesfrist” von Andreas Grubers ungleichem Ermittlerduo, bestehend aus dem niederländischen Profiler Marten S. Snejder und der Kriminalanwärterin Sabine Nemez, ist actiongeladener und knallharter Hörbuchthrill. Gruber jagt uns in einem Wahnsinnstempo durch seine Story und über die verschiedenen Schauplätze in München, Dresden und Wien. Dabei verliert er nie seine Hauptfiguren aus den Augen und gibt ihnen einen interessanten und gut durchdachten, persönlichen Touch. Zwar ist die Idee vom durchgeknallten Serientäter, der wahllos Frauen entführt und ermordet nicht mehr ganz so neu, aber der Schauspieler Achim Buch schafft es spielend, uns in diese immerhin schon 2013 erschienene, packende Story hinein zu ziehen und bis zum letzten Satz darin gefangen zu halten. Am 21. August 2017 erscheint der neue und vierte Fall “Todesreigen” mit den beiden Ermittlern.

5/5

Wahnsinnstempo und packende Story

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 10.07.2017
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der erste Fall “Todesfrist” von Andreas Grubers ungleichem Ermittlerduo, bestehend aus dem niederländischen Profiler Marten S. Snejder und der Kriminalanwärterin Sabine Nemez, ist actiongeladener und knallharter Hörbuchthrill. Gruber jagt uns in einem Wahnsinnstempo durch seine Story und über die verschiedenen Schauplätze in München, Dresden und Wien. Dabei verliert er nie seine Hauptfiguren aus den Augen und gibt ihnen einen interessanten und gut durchdachten, persönlichen Touch. Zwar ist die Idee vom durchgeknallten Serientäter, der wahllos Frauen entführt und ermordet nicht mehr ganz so neu, aber der Schauspieler Achim Buch schafft es spielend, uns in diese immerhin schon 2013 erschienene, packende Story hinein zu ziehen und bis zum letzten Satz darin gefangen zu halten. Am 21. August 2017 erscheint der neue und vierte Fall “Todesreigen” mit den beiden Ermittlern.

5/5

tolle Serie

Eine Kundin/ein Kunde aus Bad Wildungen am 28.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe mich festgefräst, kann man nicht anders sagen. Die Krimis sind absolut spannend und - ich habe sie als Hörbücher - von Achim Buch genial gelesen. Allerdings auch sehr blutreich, ich würde ohne die detaillierten Schilderungen auskommen (verstehe diesen Trend der neueren Krimiliteratur ohnehin nicht). An manchen Stellen (dies bezüglich Band 5) unterschätzt Gruber sein Publikum, indem er Dialogen noch Erklärungen folgen lässt - muss nicht sein, mindert allenfalls die Spannung. Großer Kritikpunkt ist für mich die fehlende Emotionalität der Figuren. Snijder in seinem Zynismus und Leiden ist klasse, ebenso Sabine Nemez. An vielen Stellen fehlen mir aber (beim Personal insgesamt) Erschütterung oder sonstige Gefühle. Beispielsweise der Tod von Sabines Mutter in diesem ersten Band. Keine Trauer, kein wie durch Nebel laufen ... Das hat dann nichts Menschliches mehr, sondern lässt mich ratlos zurück. Gleiches gilt für die unzähligen harten Verletzungen, die die Protagonisten davontragen. Da schwingt nichts nach, und das kann ich kaum glauben. Selbst wenn man immer härter wird, ob nun psychisch oder physisch, ist das eine Entwicklung, die ich gern spüren würde.

5/5

tolle Serie

Eine Kundin/ein Kunde aus Bad Wildungen am 28.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe mich festgefräst, kann man nicht anders sagen. Die Krimis sind absolut spannend und - ich habe sie als Hörbücher - von Achim Buch genial gelesen. Allerdings auch sehr blutreich, ich würde ohne die detaillierten Schilderungen auskommen (verstehe diesen Trend der neueren Krimiliteratur ohnehin nicht). An manchen Stellen (dies bezüglich Band 5) unterschätzt Gruber sein Publikum, indem er Dialogen noch Erklärungen folgen lässt - muss nicht sein, mindert allenfalls die Spannung. Großer Kritikpunkt ist für mich die fehlende Emotionalität der Figuren. Snijder in seinem Zynismus und Leiden ist klasse, ebenso Sabine Nemez. An vielen Stellen fehlen mir aber (beim Personal insgesamt) Erschütterung oder sonstige Gefühle. Beispielsweise der Tod von Sabines Mutter in diesem ersten Band. Keine Trauer, kein wie durch Nebel laufen ... Das hat dann nichts Menschliches mehr, sondern lässt mich ratlos zurück. Gleiches gilt für die unzähligen harten Verletzungen, die die Protagonisten davontragen. Da schwingt nichts nach, und das kann ich kaum glauben. Selbst wenn man immer härter wird, ob nun psychisch oder physisch, ist das eine Entwicklung, die ich gern spüren würde.

Unsere Kund*innen meinen

Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1

von Andreas Gruber

4.8/5.0

71 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Iduna  Tiedemann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Iduna Tiedemann

Thalia Delmenhorst

Zum Portrait

5/5

Kongeniales Ermittlerduo

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die fünfbändige Kriminalserie um die Ermittler Sabine Nemez und Maarten S.Sneijder beginnend mit dem Fall: "Todesfrist" hat es mir total angetan! Sie: eine junge Kommissarin mit frischen Ideen und er: ein forensischer Psychologe und Fallanalytiker mit leichtem Hang zur Überheblichkeit. Einfach klasse dieses Duo. Der erste gemeinsame Fall erzählt von einem Serienmörder, der nach einer literarischen Vorlage gar grausam mordet und ermittlungstechnisch alle Gehirnwindungen der Ermittler mächtig strapaziert. Auch die weiteren Fälle haben es in sich und ich habe sie mit Genuss verschlungen. Fintenreich, in klassischer Ermittlertradition erzählt, halten sie selbst den geübten Krimifan auf Trab.
5/5

Kongeniales Ermittlerduo

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die fünfbändige Kriminalserie um die Ermittler Sabine Nemez und Maarten S.Sneijder beginnend mit dem Fall: "Todesfrist" hat es mir total angetan! Sie: eine junge Kommissarin mit frischen Ideen und er: ein forensischer Psychologe und Fallanalytiker mit leichtem Hang zur Überheblichkeit. Einfach klasse dieses Duo. Der erste gemeinsame Fall erzählt von einem Serienmörder, der nach einer literarischen Vorlage gar grausam mordet und ermittlungstechnisch alle Gehirnwindungen der Ermittler mächtig strapaziert. Auch die weiteren Fälle haben es in sich und ich habe sie mit Genuss verschlungen. Fintenreich, in klassischer Ermittlertradition erzählt, halten sie selbst den geübten Krimifan auf Trab.

Iduna  Tiedemann
  • Iduna Tiedemann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M. Wowes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Wowes

Thalia Darmstadt - Boulevard

Zum Portrait

5/5

Ein krasser, aber genialer Thriller, der nichts für schwache Nerven ist.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sich aber traut, wird mit einem Wahnsinns-Buch belohnt! Mir hat die Geschichte so so gut gefallen! Ich habe sie als Hörbuch gehört und kann auch das sehr empfehlen! Achim Buch haucht dem Buch gekonnt Leben ein und vor allem die Rolle von Sneijder scheint ihm wie auf den Leib geschneidert. Der niederländische, leicht arrogante Akzent ist wie für ihn gemacht! Andreas Gruber schreibt eindringlich und bildhaft, trotzdem verliert er sich nicht in seinen Beschreibungen und schafft somit eine extrem spannende Geschichte und lebendige Charaktere. Durch die zwei Zeitebenen erfährt man teilweise auch Details über den Täter, nur so viel, dass sich langsam ein Bild von ihm herauskristallisiert. Ich habe mich in sicherem Glauben gewogen und dachte, ich hätte den Plot durchschaut, und dann kam Gruber mit einer Überraschung. Und noch einer. Und noch einer. Um es wie Sneijder zu machen: Hier sind in drei kurzen, prägnanten Sätzen die Gründe, warum ihr dieses Buch unbedingt lesen müsst: Es ist verdammt spannend. Die Geschichte war für mich etwas neues, das ich so noch nicht gelesen hatte. Das Ende ist genau das, was für mich einen guten Thriller ausmacht.
5/5

Ein krasser, aber genialer Thriller, der nichts für schwache Nerven ist.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sich aber traut, wird mit einem Wahnsinns-Buch belohnt! Mir hat die Geschichte so so gut gefallen! Ich habe sie als Hörbuch gehört und kann auch das sehr empfehlen! Achim Buch haucht dem Buch gekonnt Leben ein und vor allem die Rolle von Sneijder scheint ihm wie auf den Leib geschneidert. Der niederländische, leicht arrogante Akzent ist wie für ihn gemacht! Andreas Gruber schreibt eindringlich und bildhaft, trotzdem verliert er sich nicht in seinen Beschreibungen und schafft somit eine extrem spannende Geschichte und lebendige Charaktere. Durch die zwei Zeitebenen erfährt man teilweise auch Details über den Täter, nur so viel, dass sich langsam ein Bild von ihm herauskristallisiert. Ich habe mich in sicherem Glauben gewogen und dachte, ich hätte den Plot durchschaut, und dann kam Gruber mit einer Überraschung. Und noch einer. Und noch einer. Um es wie Sneijder zu machen: Hier sind in drei kurzen, prägnanten Sätzen die Gründe, warum ihr dieses Buch unbedingt lesen müsst: Es ist verdammt spannend. Die Geschichte war für mich etwas neues, das ich so noch nicht gelesen hatte. Das Ende ist genau das, was für mich einen guten Thriller ausmacht.

M. Wowes
  • M. Wowes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1

von Andreas Gruber

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1

    1. Todesfrist