Axiome des nationalen und internationalen Strafverfahrensrechts

5. Symposium Junger Strafrechtlerinnen und Strafrechtler

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
49,00
49,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Auf den Symposien des jungen Strafrechts befassen sich Strafrechtswissenschaftlerinnen und Strafrechtswissenschaftler nunmehr schon traditionell mit grundlegenden Themen ihrer Disziplin. Erstmals wurden auf dem 5. Symposium in Nürnberg die Grundlagen des Strafverfahrensrechts in den Mittelpunkt gerückt. Es ging dabei um die Arbeit an einem „AT“ des prozessualen Strafrechts, „allgemeinen Strukturen“ für die Strafverfolgung oder – die konstruktive Rolle der Wissenschaft dabei betonend – um die Suche nach „Axiomen des Strafverfahrensrechts“. Der nun vorliegende Tagungsband umfasst dabei Beiträge zur politischen Einflussnahme auf Strafverfahren, zur Wiederaufnahme zuungunsten des Beschuldigten, zur richterlichen Vorbefasstheit, zur Entwicklung der StPO im Nationalsozialismus, zu den Begriffen der Wahrheit und Gerechtigkeit sowie zur Europäisierung des Akteneinsichtsrechts und zum Beweisrecht im internationalen Strafverfahren.
Mit Beiträgen von:
Frank Zimmermann, Osman Isfen, Sascha Kische, Manuel Ladiges, Jochen Link, Thomas Schröder und Hilde Farthofer

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.01.2017
Herausgeber Mustafa Temmuz Oglakcioglu, Jan C. Schuhr, Christian Rückert
Verlag Nomos
Seitenzahl 169
Maße 22,7/15,3/0,9 cm
Gewicht 255 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8487-3028-5

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0