Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung

Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung

Krimikomödie

Buch (Taschenbuch)

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Cora Bergmanns Leben stürzt ins Chaos, als der Firmenbuchhalter ausgerechnet kurz vor Weihnachten mit einem Haufen Bargeld verschwindet und die Steuerprüfer vor der Tür ihres Arbeitsgebers stehen. Plötzlich verändert sich Herr Karlsson, ihr sonst so freundlicher Chef. Hat er etwas zu verbergen? Oder steckt seine Frau hinter alldem? Coras Neugier ist geweckt und sie stürzt sich Hals über Kopf in die Ermittlungen. Immerhin geht es hier um ihr Weihnachtsgeld. Um für sich und die Kollegen zumindest das zu retten, greift sie zu drastischen Maßnahmen. Und wäre das nicht schon genug Stress, setzt zu allem Überfluss ihre eingeschlafene Libido zu ungeahnten Kapriolen an, die die Zusammenarbeit mit bestimmten Kollegen zugleich angenehm und unbequem gestaltet

Brigitte Pons (Jahrgang 1967) lebt und arbeitet in Hessen, knapp südlich von Frankfurt/Main. Sie schreibt Romane und Kurzgeschichten und ist immer auf der Suche nach dem perfekten Text. Dabei lässt sie sich weder in eine Schublade sortieren noch auf ein Genre festlegen, stattdessen balanciert sie lieber im Grenzbereich.

Ihre Art zu schreiben charakterisiert die folgende Aussage: "Emotionen sind der Dünger meiner Phantasie und Worte ihre Früchte!" ©

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.11.2016

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

204

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.11.2016

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

204

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,4 cm

Gewicht

283 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7412-9858-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Witzige Hobbydetektivin zum Liebhaben

Bewertung aus Merzig am 20.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe Cora von der ersten Seite an ins Herz geschlossen. Eher zufällig stößt sie in der Firma auf Ungereimtheiten und darauf, dass ihr Kollege kriminell ist. Sie begibt sich mit witziger Neugier an die Aufklärung des Ganzen und gerät dabei selbst in so manche schwierige Situation. Ich habe dieses Buch geliebt, da Cora so herrlich unkompliziert, neugierig und witzig ist, mit dem Herz am rechten Fleck. Ich habe es bedauert, dass ich das Buch nicht an einem Stück durch lesen konnte, denn ich brannte darauf zu erfahren, wie es denn nun ausgeht. Eine klare Leseempfehlung für alle die, die mal zwischendurch einen witzigen Krimi lesen wollen.

Witzige Hobbydetektivin zum Liebhaben

Bewertung aus Merzig am 20.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe Cora von der ersten Seite an ins Herz geschlossen. Eher zufällig stößt sie in der Firma auf Ungereimtheiten und darauf, dass ihr Kollege kriminell ist. Sie begibt sich mit witziger Neugier an die Aufklärung des Ganzen und gerät dabei selbst in so manche schwierige Situation. Ich habe dieses Buch geliebt, da Cora so herrlich unkompliziert, neugierig und witzig ist, mit dem Herz am rechten Fleck. Ich habe es bedauert, dass ich das Buch nicht an einem Stück durch lesen konnte, denn ich brannte darauf zu erfahren, wie es denn nun ausgeht. Eine klare Leseempfehlung für alle die, die mal zwischendurch einen witzigen Krimi lesen wollen.

Weihnachtsstress und Firmenpech

Sonjalein1985 am 20.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Cora Bergmann, Mutter, Ehefrau und Teilzeitbürohilfe in den besten Jahren, ist eigentlich mit ihrem Leben zufrieden. Aber in letzter Zeit verspürt sie eine gewisse Unzufriedenheit mit ihrem Liebesleben. Als dann auch noch kurz vor Weihnachten der Firmenbuchhalter mit einer Menge Geld verschwindet und ihr Chef sich eigenartig verhält, ist für Cora klar, sie muss etwas tun. Also stürzt sie sich in eigene Ermittlungen und von einem Fettnäpfchen ins andere. Meinung: „Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung“ ist ein heiterer Frauenroman, mit einer schlagfertigen und sympathischen Protagonistin, die sich von einer Schwierigkeit in die nächste stürzt. Im Mittelpunkt steht Cora, die zufällig mitbekommt, dass ihr Kollege Dreck am Stecken hat. Danach tauchen in der Firma immer mehr Ungereimtheiten auf und der Chef ist ebenfalls nicht mehr so wie zuvor. Bald schon sieht die ambitionierte Hobbydetektivin sich verschiedenen Spekulationen gegenüber und beschließt auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei benötigt sie natürlich die Hilfe ihrer Freundinnen und ihrer Familie. Immerhin gilt es nicht nur den Fall aufzuklären, sondern auch noch das Weihnachtsgeld der Belegschaft zu retten und ihre Ehe zu kitten. Alles macht Cora mit viel Witz und Charme und einer Menge Neugier. Gerade deswegen hat mir dieser Charakter aber so gut gefallen. Sie ist einfach nur eine normale Frau, deren Neugier und Wissensdrang sie zum Äußersten treibt. Ebenso wie ihr gutes Herz, denn mit ihrer Kollegin, die gleichzeitig die Freundin des getürmten Buchhaltes ist, geht sie sehr liebevoll um. Andererseits ist sie oft zynisch und voll von Vorurteilen. Das macht sie in meinen Augen allerdings nur noch realistischer. Die Geschichte ist spannend und oftmals witzig. Ausserdem ist selbstverständlich der Krimi hier nicht zu kurz gekommen, was umso interessanter ist. Alles in allem konnte mich das Buch gut unterhalten. Fazit: Guter Krimi mit einer einzigartigen Protagonistin und witzigen Momenten.

Weihnachtsstress und Firmenpech

Sonjalein1985 am 20.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Cora Bergmann, Mutter, Ehefrau und Teilzeitbürohilfe in den besten Jahren, ist eigentlich mit ihrem Leben zufrieden. Aber in letzter Zeit verspürt sie eine gewisse Unzufriedenheit mit ihrem Liebesleben. Als dann auch noch kurz vor Weihnachten der Firmenbuchhalter mit einer Menge Geld verschwindet und ihr Chef sich eigenartig verhält, ist für Cora klar, sie muss etwas tun. Also stürzt sie sich in eigene Ermittlungen und von einem Fettnäpfchen ins andere. Meinung: „Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung“ ist ein heiterer Frauenroman, mit einer schlagfertigen und sympathischen Protagonistin, die sich von einer Schwierigkeit in die nächste stürzt. Im Mittelpunkt steht Cora, die zufällig mitbekommt, dass ihr Kollege Dreck am Stecken hat. Danach tauchen in der Firma immer mehr Ungereimtheiten auf und der Chef ist ebenfalls nicht mehr so wie zuvor. Bald schon sieht die ambitionierte Hobbydetektivin sich verschiedenen Spekulationen gegenüber und beschließt auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei benötigt sie natürlich die Hilfe ihrer Freundinnen und ihrer Familie. Immerhin gilt es nicht nur den Fall aufzuklären, sondern auch noch das Weihnachtsgeld der Belegschaft zu retten und ihre Ehe zu kitten. Alles macht Cora mit viel Witz und Charme und einer Menge Neugier. Gerade deswegen hat mir dieser Charakter aber so gut gefallen. Sie ist einfach nur eine normale Frau, deren Neugier und Wissensdrang sie zum Äußersten treibt. Ebenso wie ihr gutes Herz, denn mit ihrer Kollegin, die gleichzeitig die Freundin des getürmten Buchhaltes ist, geht sie sehr liebevoll um. Andererseits ist sie oft zynisch und voll von Vorurteilen. Das macht sie in meinen Augen allerdings nur noch realistischer. Die Geschichte ist spannend und oftmals witzig. Ausserdem ist selbstverständlich der Krimi hier nicht zu kurz gekommen, was umso interessanter ist. Alles in allem konnte mich das Buch gut unterhalten. Fazit: Guter Krimi mit einer einzigartigen Protagonistin und witzigen Momenten.

Unsere Kund*innen meinen

Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung

von Brigitte Pons

4.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung