Wo der Teufel wohnt

Wo der Teufel wohnt

Besessene und Exorzisten in Polen

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar in 1 - 2 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Waren es vor 20 Jahren gerade einmal vier, beläuft sich die Zahl der Exorzisten in Polen heute auf rund 130. Sie werden direkt vom Bischof ernannt, die Nachfrage ist groß. Die Journalistin Nadine Wojcik hat vor Ort recherchiert, sich mit Exorzisten, etwa dem Chef-Exorzisten Grefkowicz, mit Besessenen, Theologen und Publizisten wie dem Herausgeber des Magazins 'Der Exorzist' getroffen und mit ihnen über dieses stark tabuisierte Thema gesprochen. Sie besuchte Befreiungsmessen, Massengebete mit einem ugandischen Priester in Warschau und die Weltjugendtage in Krakau. Eine genaue und packende Spurensuche nach Glauben und Unglauben in 13 Kapiteln, die weder reißerisch anklagt, noch entschuldigt, sondern versucht, ein erstarkendes Phänomen zu verstehen.

„Wie ein Roadmovie.“ (Adam Gusowski, Funkhaus Europa)

"Wie ein Roadmovie." (Adam Gusowski, Funkhaus Europa)

Nadine Wojcik ist freischaffende Radioreporterin und Autorin in den Themenbereichen Kultur, Arbeitswelten und Osteuropa für DW, Deutschlandradio Kultur und SWR2 und trainiert Nachwuchsjournalisten unter anderem für die DW Akademie in der Republik Moldau.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    23.11.2016

  • Verlag Mikrotext
  • Seitenzahl

    122

  • Maße (L/B/H)

    17,8/11,1/1,5 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    23.11.2016

  • Verlag Mikrotext
  • Seitenzahl

    122

  • Maße (L/B/H)

    17,8/11,1/1,5 cm

  • Gewicht

    121 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-944543-44-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wo der Teufel wohnt