Edition Kettenbruch / Schlaglicht
Edition Kettenbruch Band 6

Edition Kettenbruch / Schlaglicht

Zur Lebenssituation von Kindern hier und anderswo

Buch (Taschenbuch)

11,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die in der UN-Kinderrechtskonvention festgelegten Grundsätze über die Rechte des Kindes gelten für alle Kinder bis zur Vollendung ihres 18. Lebensjahres.

So sinnvoll diese Kinderrechtskonvention auch ist — sie ist leider noch nicht in allen Ländern flächendeckend und mit all ihren Artikeln umgesetzt. Immer noch gibt es Kinder, die in Armut leben, auch bei uns in Deutschland. Immer noch gibt es Straßenkinder in vielen Ländern der Welt. Immer noch gibt es Kinder, die arbeiten müssen, um die Familie mit zu ernähren. Immer noch wachsen Kinder im Krieg auf, sind von Bomben und Terror bedroht oder werden gar gezwungen, als Kindersoldaten in Armeen zu kämpfen. Immer noch müssen Kinder mit ihren Familien vor Krieg und Terror aus ihren Heimatländern flüchten und suchen hier Schutz, den sie leider nicht immer finden. Immer noch gibt es Gewalt und Gewaltstrukturen an Schulen, bei denen die Würde des Menschen verletzt wird. Immer noch und aktuell verstärkt schließen sich junge Menschen rechtsgerichteten Gruppen und Organisationen an, weil sie sich dort — und nicht in der Familie oder in der Schule — ernst- und angenommen fühlen.

Reiner Engelmann hat die meisten der jungen Menschen, von denen in diesem Buch die Rede ist, persönlich kennen gelernt, ihnen zugehört und ihre Geschichte aufgeschrieben. Er hat aber auch über diejenigen geschrieben, deren Geschichten er von Dritten erfahren hat. Ihre Geschichten stehen als Beispiel für die Geschichten vieler anderer Kinder und Jugendlicher, die unter ähnlichen Bedingungen leben. Sie zeigen, dass wir von der Verwirklichung der UN-Kinderrechtskonvention noch weit entfernt sind.

Die Graffitis in diesem Buch wurden von Bernadette Boos erstellt.

Reiner Engelmann ist 1952 in Völkenroth /Hunsrück geboren. Nach einer Lehre studierte er auf dem zweiten Bildungsweg Sozialpädagogik, arbeitete zunächst in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen und ist seit 1978 an einer Förderschule für Lernbehinderte in Bad Kreuznach tätig.
Sein berufliches Engagement gilt vor allen Dingen der Gewaltprävention, der Menschenrechtsbildung und der Leseförderung. Engelmanns erstes Buch erschien 1992 zu einem damals wie heute wieder besonders brisanten Thema: Fremdenfeindlichkeit.
Seither sind zahlreiche Jugendbücher von ihm insbesondere zu sozialen Brennpunktthemen erschienen, darunter auch viele Menschenrechte-Lesebücher.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

5 - 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.12.2016

Illustrator

Bernadette Boos

Verlag

Epubli

Seitenzahl

180

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

5 - 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.12.2016

Illustrator

Bernadette Boos

Verlag

Epubli

Seitenzahl

180

Maße (L/B/H)

19/12,5/1 cm

Gewicht

185 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7375-8985-7

Weitere Bände von Edition Kettenbruch

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Edition Kettenbruch / Schlaglicht