• Anonymous Noise 1
  • Anonymous Noise 1
  • Anonymous Noise 1
  • Anonymous Noise 1
Anonymous Noise Band 1

Anonymous Noise 1

The Anonymous Noise

Buch (Taschenbuch)

5,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Die kleine Nino Arisugawa liebt es zu singen und ihren Sandkastenfreund Momo. Als dieser mit seinen Eltern wegzieht, durchlebt Nino den ersten herzzerreißenden Abschied ihres Liebens. Die Musik spendet ihr Trost und eröffnet ihr eine neue Freundschaft zu Yuzu, einem Musikproduzenten. Musik ist ihre große aber auch einzige Gemeinsamkeit und so bleibt Ninos Wunsch nach Liebe erneut unerfüllt! Beide Jungs gaben ihr aber das Versprechen, dass ihr Gesang sie eines Tages wieder vereinen wird. Nino klammert sich an diese Hoffnung und singt und singt. Wie durch ein Wunder trifft sie Yuzu auf der High School wieder, aber ihr Herz sehnt sich nach Momo…

Die Musik und Sehnsucht bilden die Basis für diese wunderbare Ballade über die unerwiderte Liebe!

 

Zu dieser Serie sind bereits Anime und Live Action Movie in Produktion!

"Ein Wohlfühlmanga um die erste Liebe, die leichtfüßig und verspielt erzählt wird." splashcomics.de 20180102

Details

Verkaufsrang

42746

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 88 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.11.2017

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18/12,6/1,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42746

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 88 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.11.2017

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18/12,6/1,7 cm

Gewicht

165 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Fukumenkei Noise

Übersetzer

Luise Steggewentz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-73181-4

Weitere Bände von Anonymous Noise

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Alles in allem hat mir der Manga total gut gefallen und ich freue mich auf Band 2.

Büchersüchtiges Herz³ am 20.02.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Als Kind stritten Ninos Eltern viel. Um sie abzulenken, sang der Nachbarsjunge Momo dann immer mit ihr zusammen. Sie waren unzertrennlich und beste Freunde. Bis Momo wegzog, doch er versprach Nino, dass sie sich durch ihren Gesang wiederfinden würden. Seit diesem Tag schreit Nino nach Momo, doch sie hat das Gefühl nie wieder sprechen bzw. singen zu können. Dann trifft sie Yuzu, der selbst Lieder schreibt und er hilft ihr zurück zu ihrer Stimme zu finden. Zumindest bis auch er verschwindet. Nino kann und will nicht aufgeben, sie muss die beiden wiederfinden, schließlich ist Yuzu ihr bester Freund und Momo ihre große Liebe. MEINUNG: Die Zeichnungen von Ryoko Fuyama sind super schön. Sehr fein und detailliert. Jedoch fiel es mir schwer vor allem die drei männlichen Mitglieder der Schulband auseinanderzuhalten, da sie sich sehr ähnlich sind. Hier hätte ich mir noch mehr Feinarbeit gewünscht. Die Story finde ich total süß, vor allem weil die Geschichte in Ninos und Momos Kindheit beginnt. Ich konnte Nino total gut verstehen und fand sie sehr sympathisch. Sie hat wirklich menschlich für mich reagiert und hielt an Momo fest, egal was die Menschen in ihrer Umgebung gesagt haben. Auch Yuzu hat mir gefallen, vor allem seine Liebe zu Milch, das hat ihn greifbarer gemacht. Ich fand die Wendungen, die die Geschichte nahm sehr spannend und interessant und vor allem die Leidenschaft der Charaktere verleiht dem Manga das gewisse Etwas, dass mich jedes Mal dazu bewegt so schnell wie möglich weiter zu lesen. FAZIT: Alles in allem hat mir der Manga total gut gefallen und ich freue mich auf Band 2. Rockt Alex' Herz mit 5 von 5 Punkten!

Alles in allem hat mir der Manga total gut gefallen und ich freue mich auf Band 2.

Büchersüchtiges Herz³ am 20.02.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Als Kind stritten Ninos Eltern viel. Um sie abzulenken, sang der Nachbarsjunge Momo dann immer mit ihr zusammen. Sie waren unzertrennlich und beste Freunde. Bis Momo wegzog, doch er versprach Nino, dass sie sich durch ihren Gesang wiederfinden würden. Seit diesem Tag schreit Nino nach Momo, doch sie hat das Gefühl nie wieder sprechen bzw. singen zu können. Dann trifft sie Yuzu, der selbst Lieder schreibt und er hilft ihr zurück zu ihrer Stimme zu finden. Zumindest bis auch er verschwindet. Nino kann und will nicht aufgeben, sie muss die beiden wiederfinden, schließlich ist Yuzu ihr bester Freund und Momo ihre große Liebe. MEINUNG: Die Zeichnungen von Ryoko Fuyama sind super schön. Sehr fein und detailliert. Jedoch fiel es mir schwer vor allem die drei männlichen Mitglieder der Schulband auseinanderzuhalten, da sie sich sehr ähnlich sind. Hier hätte ich mir noch mehr Feinarbeit gewünscht. Die Story finde ich total süß, vor allem weil die Geschichte in Ninos und Momos Kindheit beginnt. Ich konnte Nino total gut verstehen und fand sie sehr sympathisch. Sie hat wirklich menschlich für mich reagiert und hielt an Momo fest, egal was die Menschen in ihrer Umgebung gesagt haben. Auch Yuzu hat mir gefallen, vor allem seine Liebe zu Milch, das hat ihn greifbarer gemacht. Ich fand die Wendungen, die die Geschichte nahm sehr spannend und interessant und vor allem die Leidenschaft der Charaktere verleiht dem Manga das gewisse Etwas, dass mich jedes Mal dazu bewegt so schnell wie möglich weiter zu lesen. FAZIT: Alles in allem hat mir der Manga total gut gefallen und ich freue mich auf Band 2. Rockt Alex' Herz mit 5 von 5 Punkten!

Unsere Kund*innen meinen

Anonymous Noise 1

von Ryoko Fukuyama

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von V. Salamon

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

V. Salamon

Thalia Lübeck - LUV

Zum Portrait

3/5

Anonymous Singer

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nino alias Alice ist eine süße Person, die nie richtig zuhört und eigentlich nur singt um Momo wieder zu finden, den sie aus Kindertagen kennt. Dabei lernt sie Yuzu kennen, der Lieder schreibt und den sie im späteren Verlauf ähnlich wie Momo mit ihrer Stimme sucht. Die Geschichte an sich ist super, allerdings bin ich zeitweilig aus der Story "geflogen", da ich nicht so ganz hinterherkam was die Sprünge zwischen den Charakteren beinhaltete. Die Zeichnungen sind schön, allerdings sind die Bilder (während sie singt) ziemlich unpassend, es sah irgendwie immer so aus als würde sie schreien. Dennoch ist Anonymous Noise ein Manga, den ich gerne weiterlesen möchte.
3/5

Anonymous Singer

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nino alias Alice ist eine süße Person, die nie richtig zuhört und eigentlich nur singt um Momo wieder zu finden, den sie aus Kindertagen kennt. Dabei lernt sie Yuzu kennen, der Lieder schreibt und den sie im späteren Verlauf ähnlich wie Momo mit ihrer Stimme sucht. Die Geschichte an sich ist super, allerdings bin ich zeitweilig aus der Story "geflogen", da ich nicht so ganz hinterherkam was die Sprünge zwischen den Charakteren beinhaltete. Die Zeichnungen sind schön, allerdings sind die Bilder (während sie singt) ziemlich unpassend, es sah irgendwie immer so aus als würde sie schreien. Dennoch ist Anonymous Noise ein Manga, den ich gerne weiterlesen möchte.

V. Salamon
  • V. Salamon
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Anonymous Noise 1

von Ryoko Fukuyama

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Anonymous Noise 1
  • Anonymous Noise 1
  • Anonymous Noise 1
  • Anonymous Noise 1