• Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde
  • Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.08.2017

Verlag

arsedition

Seitenzahl

208

Beschreibung

Rezension

»Der Autorin ist es gelungen eine liebenswerte Protagonistin zu zeichnen.« AJuM - Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW 20180122

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.08.2017

Verlag

arsedition

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

22,3/15,6/2,6 cm

Gewicht

468 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8458-2006-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

lesenswerte Geschichte, eine schöne und wichtige Message, leider war uns Zoe nicht sehr sympathisch

Booksandcatsde am 09.02.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Unsere Meinung: Zoe hat das Problem, das viele Kinder bzw. angehende Jugendliche in ihrem Alter haben: Sie würden gerne beliebter sein, angesagter und mehr im Mittelpunkt stehen. Zoe löst das Problem, indem sie sich einen berühmten Vater andichtet, den sie dann aber leider gar nicht mehr so einfach wieder auslöschen kann. Die Geschichte hat ein pädagogisch gut gewähltes Ende und liest sich wirklich und flüssig. Leider war Zoe meiner Tochter auf weitern Strecken eher unsympathisch. Meine Tochter hat nicht verstanden, weshalb sich Zoe so sehr in Fantasiewelten flüchtet und vor allem, ihren angehenden Freundinnen so viele Lügen erzählt. Zoes Freunde, also die Nebencharaktere, haben uns dagegen besser gefallen und wir finden, dass die Geschichte auch vorwiegend von diesen lebt. Allen voran auch Zoes Oma. Die ist wirklich klasse und konnte uns mehrmals zum Lachen bringen. Fazit: Eine lesenswerte Geschichte mit einer schönen und wichtigen Message: Steh zu dir, sei du selbst! Zoe konnte uns leider nur wenig überzeugen, ihre Freunde und Familie dagegen schon. 3 Stars (3 / 5)

lesenswerte Geschichte, eine schöne und wichtige Message, leider war uns Zoe nicht sehr sympathisch

Booksandcatsde am 09.02.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Unsere Meinung: Zoe hat das Problem, das viele Kinder bzw. angehende Jugendliche in ihrem Alter haben: Sie würden gerne beliebter sein, angesagter und mehr im Mittelpunkt stehen. Zoe löst das Problem, indem sie sich einen berühmten Vater andichtet, den sie dann aber leider gar nicht mehr so einfach wieder auslöschen kann. Die Geschichte hat ein pädagogisch gut gewähltes Ende und liest sich wirklich und flüssig. Leider war Zoe meiner Tochter auf weitern Strecken eher unsympathisch. Meine Tochter hat nicht verstanden, weshalb sich Zoe so sehr in Fantasiewelten flüchtet und vor allem, ihren angehenden Freundinnen so viele Lügen erzählt. Zoes Freunde, also die Nebencharaktere, haben uns dagegen besser gefallen und wir finden, dass die Geschichte auch vorwiegend von diesen lebt. Allen voran auch Zoes Oma. Die ist wirklich klasse und konnte uns mehrmals zum Lachen bringen. Fazit: Eine lesenswerte Geschichte mit einer schönen und wichtigen Message: Steh zu dir, sei du selbst! Zoe konnte uns leider nur wenig überzeugen, ihre Freunde und Familie dagegen schon. 3 Stars (3 / 5)

Ein sehr amüsantes Buch

Bewertung aus Elz am 29.10.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Schreibstil der Autorin ist gut, sodass man super flüssig lesen kann. Ich finde ebenfalls sehr toll, dass das Buch wirklich, vom Schreibstil her, gut für Jugendliche geeignet ist. Ebenso wie das Thema Freundschaft. Hier wird schön gezeigt, dass man nicht lügen sollte, um dazuzugehören und das diese Freundschaften nicht halten werden. Aber auch, dass man lieber nur einen sehr guten Freund/in haben sollte, als zu lügen, um viele Freunde zu haben. Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet. Alle sind sehr sympathisch. Aber am Besten ist die Oma, bzw. Oma und die Protagonistin Zoe. Die Oma lebt vom Redestil noch im letzten Jahrhundert. Das Problem besteht darin, dass ihre Enkelin sie nicht versteht und sie das Internet befragen muss. Hier muss man wirklich sehr oft mal lachen, denn es ist einfach genial. Namik, der beste Freund von Zoe, ist wirklich sehr gut gelungen. Ich mochte ihn sehr. Insgesamt kann ich sagen, dass dieses Buch wirklich zu empfehlen ist und nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene. Das Thema Freundschaft ist in allen Altersklassen ein Thema. Ein wirklich sehr schönes Buch!

Ein sehr amüsantes Buch

Bewertung aus Elz am 29.10.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Schreibstil der Autorin ist gut, sodass man super flüssig lesen kann. Ich finde ebenfalls sehr toll, dass das Buch wirklich, vom Schreibstil her, gut für Jugendliche geeignet ist. Ebenso wie das Thema Freundschaft. Hier wird schön gezeigt, dass man nicht lügen sollte, um dazuzugehören und das diese Freundschaften nicht halten werden. Aber auch, dass man lieber nur einen sehr guten Freund/in haben sollte, als zu lügen, um viele Freunde zu haben. Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet. Alle sind sehr sympathisch. Aber am Besten ist die Oma, bzw. Oma und die Protagonistin Zoe. Die Oma lebt vom Redestil noch im letzten Jahrhundert. Das Problem besteht darin, dass ihre Enkelin sie nicht versteht und sie das Internet befragen muss. Hier muss man wirklich sehr oft mal lachen, denn es ist einfach genial. Namik, der beste Freund von Zoe, ist wirklich sehr gut gelungen. Ich mochte ihn sehr. Insgesamt kann ich sagen, dass dieses Buch wirklich zu empfehlen ist und nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene. Das Thema Freundschaft ist in allen Altersklassen ein Thema. Ein wirklich sehr schönes Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

von Silke Schellhammer

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde
  • Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde