Verkauft an den Highlander
Douglas Legacy Band 2

Verkauft an den Highlander

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

"Mein Bruder hat mich beim Kartenspiel verloren?” Sybil kann nicht fassen, was der fremde Highlander ihr verkündet. Um Wettschulden zu begleichen, hat ihr Bruder sie ohne ihr Wissen mit Rory MacKenzie verheiratet. Glück im Unglück: Gerade jetzt braucht Sybil einen starken Krieger, der ihr bei der Flucht aus der Burg hilft, wo man ihr nach dem Leben trachtet. Aber auch in den Highlands lauern zahlreiche Gefahren - nicht nur für ihr Leben, sondern auch für ihr Herz!

Details

Verkaufsrang

5780

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.01.2018

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5780

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.01.2018

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/4 cm

Gewicht

410 g

Auflage

1

Originaltitel

Claimed by a Highlander

Übersetzer

Gisela Grätz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95649-745-2

Weitere Bände von Douglas Legacy

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

„Verkauft an den Highlander“ von Margaret Mallory

Blubb0butterfly am 26.01.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eckdaten ISBN: 978-3-95649-745-2 9,99 € Mira Taschenbuch (Harper Collins Verlag) 476 Seiten Übersetzung: Gisela Grätz Roman 2018 Cover Das Cover finde ich in Ordnung, aber wenn die Frau Sybil sein soll, dann ist den Machern ein gewaltiger Fehler unterlaufen. Sybil hat nämlich schwarze Haare! Inhalt Glück im Spiel, Pech in der Liebe? Beim Würfeln hat Rory MacKenzie gewonnen – und zwar eine Ehefrau. Als Ehrenmann hat der Highlander natürlich nicht die Absicht, die junge Sybil gegen ihren Willen zu heiraten. Aber er erhält nicht die Gelegenheit, den Vertrag rückgängig zu machen. Stattdessen erfährt er, dass Sybil in Intrigen verwickelt ist, die sie das Leben kosten könnten. Nun gebietet es sein Kriegercodex, die schöne Adelige in Sicherheit zu bringen. Auf der Flucht durch die grünen Hügel seiner Heimat fällt es ihm mit jeder Nacht mit Sybil an seiner Seite schwerer, nicht doch auf dem Ehevertrag zu bestehen… Autorin Margaret Mallory wuchs im US-Staat Michigan auf, studierte dort Jura und arbeitet später im juristischen Bereich. Mit dem Schreiben historischer Liebesromane begann sie, als ihre beiden Kinder auf dem College waren. Ihre gefühlvollen Geschichten haben bereits zahlreiche Preise gewonnen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann an der wild-romantischen Pazifikküste der USA. Meinung Erstmal vielen lieben Dank an das Bloggerportal des Harper Collin Verlages für das Bereitstellen des Buches! :D Schottland interessiert mich sehr, weshalb ich wirklich sehr gespannt auf die Handlung war! Die Autorin und ihre Reihe kenne ich nicht, aber umso gespannter bin ich auf den Inhalt. Die Protagonistin ist mir sofort sympathisch gewesen und es hat mir leidgetan, dass sie unter den Machtspielen ihres Bruders zu leiden hatte. Sybil ist eine Adlige und Rory ein raubeiniger Highlander, da sind also Probleme und Missverständnisse vorprogrammiert. Es war sehr amüsant zu lesen, auch weil der Schreibstil so leicht und flüssig war. Mich hat die kursive Schreibweise etwas irritiert. Welchen Sinn hatte sie? Denn das, was darin erzählt wurde, geschah zeitgleich, aber nur aus der Sicht einer anderen Person. War es deshalb notwendig, das Ganze gleich kursiv zu setzen? Ich habe mich auch gefragt, weshalb jüngere Söhne der Highlander oder auch generell unbedingt Kirchenmänner werden mussten? Gab es dafür einen bestimmten Grund? Das wäre interessant herauszufinden. Sybil ist echt eine ganz Schlaue. Sie will sich nützlich machen und lernt so einiges von Rory, da sie am Hofe „nur“ gelernt hat, wie man beispielsweise ein Fest ausrichtet. Aber selbst diese Fähigkeiten helfen ihr und Rory. Vor allem spannend finde ich die Anziehungskraft der beiden aufeinander – es sprühen von Anfang an regelrecht die Funken zwischen ihnen. XD Es ist eine zum Teil sehr dramatische Geschichte, die immer mal wieder unerwartete Wendungen hat. Deshalb eine unbedingte Leseempfehlung von mir! Wer Schottland genauso liebt wie ich und eine mitreißende Liebesgeschichte mit viel Drama und Intrigen lesen möchte, der ist mit dieser Geschichte gut bedient. Ich werde auf jeden Fall noch etwas von der Autorin lesen! :D Vor allem da ich in diesem Genre eher selten etwas lese, weil ich kein glückliches Händchen bei der Auswahl bisher hatte. Aber mit dieser Autorin habe ich eine gute Vertreterin dieses Genres entdeckt! :D ❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

„Verkauft an den Highlander“ von Margaret Mallory

Blubb0butterfly am 26.01.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eckdaten ISBN: 978-3-95649-745-2 9,99 € Mira Taschenbuch (Harper Collins Verlag) 476 Seiten Übersetzung: Gisela Grätz Roman 2018 Cover Das Cover finde ich in Ordnung, aber wenn die Frau Sybil sein soll, dann ist den Machern ein gewaltiger Fehler unterlaufen. Sybil hat nämlich schwarze Haare! Inhalt Glück im Spiel, Pech in der Liebe? Beim Würfeln hat Rory MacKenzie gewonnen – und zwar eine Ehefrau. Als Ehrenmann hat der Highlander natürlich nicht die Absicht, die junge Sybil gegen ihren Willen zu heiraten. Aber er erhält nicht die Gelegenheit, den Vertrag rückgängig zu machen. Stattdessen erfährt er, dass Sybil in Intrigen verwickelt ist, die sie das Leben kosten könnten. Nun gebietet es sein Kriegercodex, die schöne Adelige in Sicherheit zu bringen. Auf der Flucht durch die grünen Hügel seiner Heimat fällt es ihm mit jeder Nacht mit Sybil an seiner Seite schwerer, nicht doch auf dem Ehevertrag zu bestehen… Autorin Margaret Mallory wuchs im US-Staat Michigan auf, studierte dort Jura und arbeitet später im juristischen Bereich. Mit dem Schreiben historischer Liebesromane begann sie, als ihre beiden Kinder auf dem College waren. Ihre gefühlvollen Geschichten haben bereits zahlreiche Preise gewonnen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann an der wild-romantischen Pazifikküste der USA. Meinung Erstmal vielen lieben Dank an das Bloggerportal des Harper Collin Verlages für das Bereitstellen des Buches! :D Schottland interessiert mich sehr, weshalb ich wirklich sehr gespannt auf die Handlung war! Die Autorin und ihre Reihe kenne ich nicht, aber umso gespannter bin ich auf den Inhalt. Die Protagonistin ist mir sofort sympathisch gewesen und es hat mir leidgetan, dass sie unter den Machtspielen ihres Bruders zu leiden hatte. Sybil ist eine Adlige und Rory ein raubeiniger Highlander, da sind also Probleme und Missverständnisse vorprogrammiert. Es war sehr amüsant zu lesen, auch weil der Schreibstil so leicht und flüssig war. Mich hat die kursive Schreibweise etwas irritiert. Welchen Sinn hatte sie? Denn das, was darin erzählt wurde, geschah zeitgleich, aber nur aus der Sicht einer anderen Person. War es deshalb notwendig, das Ganze gleich kursiv zu setzen? Ich habe mich auch gefragt, weshalb jüngere Söhne der Highlander oder auch generell unbedingt Kirchenmänner werden mussten? Gab es dafür einen bestimmten Grund? Das wäre interessant herauszufinden. Sybil ist echt eine ganz Schlaue. Sie will sich nützlich machen und lernt so einiges von Rory, da sie am Hofe „nur“ gelernt hat, wie man beispielsweise ein Fest ausrichtet. Aber selbst diese Fähigkeiten helfen ihr und Rory. Vor allem spannend finde ich die Anziehungskraft der beiden aufeinander – es sprühen von Anfang an regelrecht die Funken zwischen ihnen. XD Es ist eine zum Teil sehr dramatische Geschichte, die immer mal wieder unerwartete Wendungen hat. Deshalb eine unbedingte Leseempfehlung von mir! Wer Schottland genauso liebt wie ich und eine mitreißende Liebesgeschichte mit viel Drama und Intrigen lesen möchte, der ist mit dieser Geschichte gut bedient. Ich werde auf jeden Fall noch etwas von der Autorin lesen! :D Vor allem da ich in diesem Genre eher selten etwas lese, weil ich kein glückliches Händchen bei der Auswahl bisher hatte. Aber mit dieser Autorin habe ich eine gute Vertreterin dieses Genres entdeckt! :D ❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Typisch Highlander :)

Bewertung aus Duisburg am 14.04.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Typische Geschichte rund um die Highlander, Ihre "Traditionen" und Verwirrungen. Lässt sich gut lesen und bietet sich gut als Urlaubslektüre an.

Typisch Highlander :)

Bewertung aus Duisburg am 14.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Typische Geschichte rund um die Highlander, Ihre "Traditionen" und Verwirrungen. Lässt sich gut lesen und bietet sich gut als Urlaubslektüre an.

Unsere Kund*innen meinen

Verkauft an den Highlander

von Margaret Mallory

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Verkauft an den Highlander