Bilqiss
Band 781 Vorbesteller

Bilqiss

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bilqiss

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2017

Verlag

Wagenbach, K

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

19/11,9/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2017

Verlag

Wagenbach, K

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

19/11,9/1,8 cm

Gewicht

212 g

Übersetzer

Birgit Leib

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8031-2781-5

Weitere Bände von WAT

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ihre Unverfrorenheit grenzt an Wahnsinn, doch flösst Respekt ein

Bérénice aus Jona am 28.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich umgehauen! Es ist eine Ohrfeige an radikalen Islamismus, aber auch an die gut gemeinte Mitgefühl der westlichen Welt. Mittendrin steht Bilqiss, eine Frau, die eines Morgens den Aufruf zum Gebet übernimmt. Sie steigt das Minarett und löst eine Schockwelle aus. Eine Frau macht den Aufruf zum Gebet! Die Scharia hat diesen Fall gar nicht vorgesehen, was wäre die angemessenste Bestrafung? Das Buch fängt in media res an. Schnell zeigt sich, dass der Richter den Anschein eines fairen Prozess geben will. Er bestraft sie nicht auf der Stelle, er lässt sie ausreden, sich rechtfertigen. Mit der Zeit gelangt der Prozess und die Unverfrorenheit von Bilqiss an die Weltöffentlichkeit. Leandra, eine amerikanische Journalistin, will vor Ort sein und den unterdrückten Frauen der islamischen Welt eine Stimme geben. Lässt es Bilqiss zu? Und wann wird der Richter die erwartete Beurteilung aussprechen? Einen tiefgründigen Roman, der sich auf das Wesentliche beschränkt und extrem treffsicher ist. Von der ersten Seite an, kennt man das Ende, doch die Figur von Bilqiss lässt sich weder einschüchtern noch überreden sich zu entschuldigen. Sie ragt über alle Beteiligten und bleibt ihren Prinzipien bis zur letzten Seite treu.

Ihre Unverfrorenheit grenzt an Wahnsinn, doch flösst Respekt ein

Bérénice aus Jona am 28.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich umgehauen! Es ist eine Ohrfeige an radikalen Islamismus, aber auch an die gut gemeinte Mitgefühl der westlichen Welt. Mittendrin steht Bilqiss, eine Frau, die eines Morgens den Aufruf zum Gebet übernimmt. Sie steigt das Minarett und löst eine Schockwelle aus. Eine Frau macht den Aufruf zum Gebet! Die Scharia hat diesen Fall gar nicht vorgesehen, was wäre die angemessenste Bestrafung? Das Buch fängt in media res an. Schnell zeigt sich, dass der Richter den Anschein eines fairen Prozess geben will. Er bestraft sie nicht auf der Stelle, er lässt sie ausreden, sich rechtfertigen. Mit der Zeit gelangt der Prozess und die Unverfrorenheit von Bilqiss an die Weltöffentlichkeit. Leandra, eine amerikanische Journalistin, will vor Ort sein und den unterdrückten Frauen der islamischen Welt eine Stimme geben. Lässt es Bilqiss zu? Und wann wird der Richter die erwartete Beurteilung aussprechen? Einen tiefgründigen Roman, der sich auf das Wesentliche beschränkt und extrem treffsicher ist. Von der ersten Seite an, kennt man das Ende, doch die Figur von Bilqiss lässt sich weder einschüchtern noch überreden sich zu entschuldigen. Sie ragt über alle Beteiligten und bleibt ihren Prinzipien bis zur letzten Seite treu.

Unsere Kund*innen meinen

Bilqiss

von Saphia Azzeddine

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bilqiss