• Coco - Lebendiger als das Leben!
  • Coco - Lebendiger als das Leben!
Band 5 SALE
Artikelbild von Coco - Lebendiger als das Leben!

1. Coco - Lebendiger als das Leben!

Artikelbild von Coco - Lebendiger als das Leben!

1. Prolog

Artikelbild von Coco - Lebendiger als das Leben!

1. Kapitel 13

Hörbücher zu Disney-Filmen und Band 5

Coco - Lebendiger als das Leben!

CD Standard Audio Format, Lesung

Hörbuch (CD)

8,39 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Das Hörbuch zum großen Disney-Kinofilm "Coco"

Der „Día de Muertos“, der Tag der Toten, ist ein traditioneller Feiertag in Mexiko, an dem Freunde und Verwandte zusammenkommen, um gemeinsam der geliebten Verstorbenen zu gedenken, ihnen Zucker-Totenköpfe und Blumen zu bringen. Ausgerechnet an diesem Tag setzt der zwölfjährige Miguel versehentlich eine Kettenreaktion in Gang, die ihn tatsächlich in das Reich der Toten führt und ihn damit in die Lage versetzt, endlich ein Jahrhunderte altes Familiengeheimnis zu lüften. Miguel trifft auf recht lebendige tote Zeitgenossen und erlebt dabei Unglaubliches, das am Ende schließlich in einer Familienzusammenführung der ziemlich anderen Art gipfelt. Denn eigentlich geht es beim Gedenken an die Toten darum, das Leben zu feiern!

Gelesen von Sebastian Christoph Jacob.

(2 CDs, Laufzeit: 2h 55)

Jacob, Sebastian ChristophSebastian Christoph Jacob erhielt seine Ausbildung zum Schauspieler zunächst von Maria Körber und Joachim Kerzel, bevor er an der Zürcher Hochschule der Künste studierte. Engagements führten ihn an die Berliner Kammerspiele, an die Staatlichen Schauspielbühnen Berlin, ans Theater am Kurfürstendamm und an die Komödien in Berlin und Hamburg. Immer regelmäßiger leiht er als Synchronsprecher verschiedensten Schauspielern seine deutsche und spanische Stimme oder ist als Dialogbuchautor und Synchronregisseur tätig. Sebastian Christoph Jacob arbeitet zweisprachig bei Fernsehen, Film und Hörfunk sowie darüber hinaus als Konzertgitarrist, vornehmlich im Bereich der Barockmusik.

Details

Medium

CD

Sprecher

Sebastian Christoph Jacob

Spieldauer

2 Stunden und 55 Minuten

Altersempfehlung

ab 5 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.10.2017

Verlag

Der Hörverlag

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Sebastian Christoph Jacob

Spieldauer

2 Stunden und 55 Minuten

Altersempfehlung

ab 5 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.10.2017

Verlag

Der Hörverlag

Anzahl

2

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Anke Albrecht

Sprache

Deutsch

EAN

9783844526035

Weitere Bände von Hörbücher zu Disney-Filmen und

Dazu passende Produkte

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Familienliebe

Nicole aus Nürnberg am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Coco Aufmerksamkeit: Diesen Punkt könnt ihr wie stets auf meinem Blog entdecken. Inhalt in meinen Worten: Stell dir vor, du liebst Musik, deine Familie ist aber dagegen, den einer deiner Vorfahren baute dank der Musik ziemlich viel Mist an und verließ Coco. Wer ist Coco? Das könnt ihr nur entdecken, indem ihr das Hörbuch hört oder den Film anschaut. Was bedeutet es in die Totenwelt herunter zu gehen um die Erlaubnis und das Wissen wegen der Musik zu erhalten, davon kann euch Miguel euch ein Liedchen singen. Lasst ihr euch auf seine Welt ein und taucht mit ihm in die Totenwelt? Wie ich das Hörbuch fand: Anfangs dachte ich ja, das es irgendwie um Halloween gehen wird, oder um etwas seltsam verschrobenes. Doch das ist nicht der Fall. Das Hörbuch zeigt lediglich auf, wie toll es ist, Dinge zu klären und zu lösen und hinter Dinge tiefer zu blicken, als das der oberflächliche Blick erlauben würde. Miguel ist ein sehr tapferer Junge, der in der Totenwelt seinen Ururvater trifft und dabei das Geheimnis erfährt, das schon so lange ein Rätsel in der Familie ist. Dabei muss Miguel auch lernen, das jemanden zu vergessen schlimme Folgen mit sich nehmen kann, und das es deswegen wichtig ist, das Familienmitglieder Fotos ihrer Verstorbenen aufhängen bzw aufstellen. Miguel muss aber auch erkennen, wie gemein es ist, wenn jemand anderes sich im Licht eines anderen sonnt und die Lorbeeren einheimst, denn nicht nur das man damit dem einen das Leben schwer machen kann, sondern sogleich auch noch einem anderen Menschen die Familie zerstören kann. Durch dieses Hörbuch bekomme ich einfach Lust die Geschichte auf DVD zu erleben und ich bin auch nicht mehr so traurig, dass ich diese Geschichte nicht im Kino erleben durfte, denn das Hörbuch ist einfach auch toll gesprochen und ich hab den Film und die Story wunderbar vor meinen eigenen Augen. Sprecher: Der Sprecher des Hörbuches spricht im Film die Synchronstimme von Gael Garcia Bernal. Er bringt somit die Geschichte die er schon durch den Film kennt, noch einmal wunderbar zu Geltung, man merkt sein Wissen der Geschichte an und ich mag seine Stimme sehr gerne, diese ist nämlich warm, angenehm und ich kann mit seiner Stimme richtig mitgehen, einfach angenehm und schön. Themen im Hörbuch: Familienzusammenhalt und Einheit. Wahrheit ohne Liebe sind Schläge und Liebe ohne Wahrheit kann nicht existieren. Mut das unfassbare und unmögliche zu versuchen und zu erkennen, was in jedem von uns liegt. Fazit: Wer wie ich den Film noch nicht kennt, wird durch dieses Hörbuch einfach noch mehr Sehnsucht nach dem Film bekommen, auch wenn das Hörbuch irre toll ist, und die Bilder vor die Augen malen kann, weckt es bei mir die Sehnsucht nach diesem tollen Film. Das Hörbuch an sich finde ich aber auch wirklich schön, es ist eine Geschichte, die das Herz von Kindern und Erwachsenen berühren wird, ohne das es kindlich und zu einfach gestrickt ist, und das sogar ohne das es zu erwachsen wirkt, so das auch Kinder mit diesem Film etwas anfangen können. Diese Mischung gelingt Disney eben immer wieder auf das neue. Bewertung: Der Geschichte von Miguel und seiner Familie ist so warmherzig und wunderschön das ich einfach nur fünf Sterne vergeben möchte, weil mich hat das Hörbuch wirklich in seinen Bann gezogen.

Familienliebe

Nicole aus Nürnberg am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Coco Aufmerksamkeit: Diesen Punkt könnt ihr wie stets auf meinem Blog entdecken. Inhalt in meinen Worten: Stell dir vor, du liebst Musik, deine Familie ist aber dagegen, den einer deiner Vorfahren baute dank der Musik ziemlich viel Mist an und verließ Coco. Wer ist Coco? Das könnt ihr nur entdecken, indem ihr das Hörbuch hört oder den Film anschaut. Was bedeutet es in die Totenwelt herunter zu gehen um die Erlaubnis und das Wissen wegen der Musik zu erhalten, davon kann euch Miguel euch ein Liedchen singen. Lasst ihr euch auf seine Welt ein und taucht mit ihm in die Totenwelt? Wie ich das Hörbuch fand: Anfangs dachte ich ja, das es irgendwie um Halloween gehen wird, oder um etwas seltsam verschrobenes. Doch das ist nicht der Fall. Das Hörbuch zeigt lediglich auf, wie toll es ist, Dinge zu klären und zu lösen und hinter Dinge tiefer zu blicken, als das der oberflächliche Blick erlauben würde. Miguel ist ein sehr tapferer Junge, der in der Totenwelt seinen Ururvater trifft und dabei das Geheimnis erfährt, das schon so lange ein Rätsel in der Familie ist. Dabei muss Miguel auch lernen, das jemanden zu vergessen schlimme Folgen mit sich nehmen kann, und das es deswegen wichtig ist, das Familienmitglieder Fotos ihrer Verstorbenen aufhängen bzw aufstellen. Miguel muss aber auch erkennen, wie gemein es ist, wenn jemand anderes sich im Licht eines anderen sonnt und die Lorbeeren einheimst, denn nicht nur das man damit dem einen das Leben schwer machen kann, sondern sogleich auch noch einem anderen Menschen die Familie zerstören kann. Durch dieses Hörbuch bekomme ich einfach Lust die Geschichte auf DVD zu erleben und ich bin auch nicht mehr so traurig, dass ich diese Geschichte nicht im Kino erleben durfte, denn das Hörbuch ist einfach auch toll gesprochen und ich hab den Film und die Story wunderbar vor meinen eigenen Augen. Sprecher: Der Sprecher des Hörbuches spricht im Film die Synchronstimme von Gael Garcia Bernal. Er bringt somit die Geschichte die er schon durch den Film kennt, noch einmal wunderbar zu Geltung, man merkt sein Wissen der Geschichte an und ich mag seine Stimme sehr gerne, diese ist nämlich warm, angenehm und ich kann mit seiner Stimme richtig mitgehen, einfach angenehm und schön. Themen im Hörbuch: Familienzusammenhalt und Einheit. Wahrheit ohne Liebe sind Schläge und Liebe ohne Wahrheit kann nicht existieren. Mut das unfassbare und unmögliche zu versuchen und zu erkennen, was in jedem von uns liegt. Fazit: Wer wie ich den Film noch nicht kennt, wird durch dieses Hörbuch einfach noch mehr Sehnsucht nach dem Film bekommen, auch wenn das Hörbuch irre toll ist, und die Bilder vor die Augen malen kann, weckt es bei mir die Sehnsucht nach diesem tollen Film. Das Hörbuch an sich finde ich aber auch wirklich schön, es ist eine Geschichte, die das Herz von Kindern und Erwachsenen berühren wird, ohne das es kindlich und zu einfach gestrickt ist, und das sogar ohne das es zu erwachsen wirkt, so das auch Kinder mit diesem Film etwas anfangen können. Diese Mischung gelingt Disney eben immer wieder auf das neue. Bewertung: Der Geschichte von Miguel und seiner Familie ist so warmherzig und wunderschön das ich einfach nur fünf Sterne vergeben möchte, weil mich hat das Hörbuch wirklich in seinen Bann gezogen.

Unterhaltsam und abwechslungsreich

Jill von Letterheart aus Berlin am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Gerade bei Hörbüchern ist für mich nicht nur die Story an sich ausschlaggebend, sondern auch die Erzählerstimme. So schafft es aber Sebastian Christoph Jacob dieser Geschichte seinen ganz eigenen Charme zu verleihen und den Charakteren Leben einzuhauchen. Mit verstellten Stimmen und viel Lebhaftigkeit macht das Zuhören einfach Spaß und man stürzt sich direkt ins Abenteuer. An der Seite von Miguel und seinem tierischen Partner Dante, den ich übrigens gleich ins Herz schließen musste, lernt man nicht nur etwas über eine andere Kultur und deren Traditionen, sondern vor allem über Verlust, Liebe und Zusammenhalt. Sicher sind schon die meisten über diese eine Hürde gestolpert. Man hat einen großen Traum, doch scheinbar keinen, der einen dafür den Rücken stärkt. So geht es Miguel vor allem mit seiner Familie, die seine große Liebe zur Musik überhaupt nicht teilen können, im Gegenteil, sie wurde einfach verbannt. Doch zu was ist man bereit, um seine Träume zu erfüllen? Auf dem Weg, um genau das herauszufinden landet Miguel am Día de Muertos im Reich der Toten, die wiederum gerne das Leben selbst feiern wollen, aber der größte Wunsch: noch ein paar Augenblicke mit ihren Hinterbliebenen zu verbringen. So trifft er nicht nur auf seine verstorbene Verwandtschaft, sondern auch noch auf andere Leute, die mehr zu sein schein, als man es im ersten Moment denkt. Eine wirklich unterhaltsame Geschichte, die einen nicht nur bestärkt, sein eigenes Ziel vor Augen nicht zu verlieren und sich dafür stark zu machen, sondern auch den Wert von Familie und Zusammenhalt widerspiegelt. Die Charaktere könnten abwechslungsreicher nicht sein und auch das Setting bietet etwas wirklich Neues. Das alles untermauert von einer fantastischen Stimme macht dieses Hörbuch zu einem wundervollen Zeitvertreib. FAZIT Coco. Lebendiger als das Leben hat mir Einblicke in etwas Neues gewährt und konnte mich gut unterhalten. Gerade an der Seite von Miguel und seinem treuen Hund Dante hat das Zuhören wirklich Spaß gemacht, nicht zuletzt wegen der spannenden und lebhaften Erzählerstimme von Sebastian Christoph Jacob. Meiner Meinung nach geht einem hier nichts verloren, da man seiner Fantasie gleich freien Lauf lassen kann. Dennoch würde ich die Chance den Film zu sehen nutzen, da die farbliche Gestaltung und die skurrilen Charaktere sicherlich einmalig sind. Eine Empfehlung für zwischendurch für alle Altersklassen!

Unterhaltsam und abwechslungsreich

Jill von Letterheart aus Berlin am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Gerade bei Hörbüchern ist für mich nicht nur die Story an sich ausschlaggebend, sondern auch die Erzählerstimme. So schafft es aber Sebastian Christoph Jacob dieser Geschichte seinen ganz eigenen Charme zu verleihen und den Charakteren Leben einzuhauchen. Mit verstellten Stimmen und viel Lebhaftigkeit macht das Zuhören einfach Spaß und man stürzt sich direkt ins Abenteuer. An der Seite von Miguel und seinem tierischen Partner Dante, den ich übrigens gleich ins Herz schließen musste, lernt man nicht nur etwas über eine andere Kultur und deren Traditionen, sondern vor allem über Verlust, Liebe und Zusammenhalt. Sicher sind schon die meisten über diese eine Hürde gestolpert. Man hat einen großen Traum, doch scheinbar keinen, der einen dafür den Rücken stärkt. So geht es Miguel vor allem mit seiner Familie, die seine große Liebe zur Musik überhaupt nicht teilen können, im Gegenteil, sie wurde einfach verbannt. Doch zu was ist man bereit, um seine Träume zu erfüllen? Auf dem Weg, um genau das herauszufinden landet Miguel am Día de Muertos im Reich der Toten, die wiederum gerne das Leben selbst feiern wollen, aber der größte Wunsch: noch ein paar Augenblicke mit ihren Hinterbliebenen zu verbringen. So trifft er nicht nur auf seine verstorbene Verwandtschaft, sondern auch noch auf andere Leute, die mehr zu sein schein, als man es im ersten Moment denkt. Eine wirklich unterhaltsame Geschichte, die einen nicht nur bestärkt, sein eigenes Ziel vor Augen nicht zu verlieren und sich dafür stark zu machen, sondern auch den Wert von Familie und Zusammenhalt widerspiegelt. Die Charaktere könnten abwechslungsreicher nicht sein und auch das Setting bietet etwas wirklich Neues. Das alles untermauert von einer fantastischen Stimme macht dieses Hörbuch zu einem wundervollen Zeitvertreib. FAZIT Coco. Lebendiger als das Leben hat mir Einblicke in etwas Neues gewährt und konnte mich gut unterhalten. Gerade an der Seite von Miguel und seinem treuen Hund Dante hat das Zuhören wirklich Spaß gemacht, nicht zuletzt wegen der spannenden und lebhaften Erzählerstimme von Sebastian Christoph Jacob. Meiner Meinung nach geht einem hier nichts verloren, da man seiner Fantasie gleich freien Lauf lassen kann. Dennoch würde ich die Chance den Film zu sehen nutzen, da die farbliche Gestaltung und die skurrilen Charaktere sicherlich einmalig sind. Eine Empfehlung für zwischendurch für alle Altersklassen!

Unsere Kund*innen meinen

Coco - Lebendiger als das Leben!

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Coco - Lebendiger als das Leben!
  • Coco - Lebendiger als das Leben!