First Taste

First Taste

Eine Nacht ist nicht genug

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Andrew Beckwith hat sein Herz bereits an ein Mädchen verschenkt - und zwar für immer. Als vor sechs Jahren seine Tochter Bell geboren wurde, hat er sein Bad Boy-Leben aufgegeben. Seitdem ist er überzeugter Single. Denn als Bells Mutter die beiden verließ, schwor Andrew nie wieder eine Frau so nah an sich heran zu lassen, dass er oder Bell verletzt werden könnten.
Amelia Van Ecken ist unabhängig, clever und tough; und Inhaberin eines hippen Hochglanzmagazins für Frauen. Außerdem steckt sie gerade mitten in einem schmutzigen Scheidungskrieg. Da bleibt keine Zeit für Sex geschweige denn Liebe. Eher vergräbt sie sich in Arbeit. Aber als Amelia und Andrew sich zufällig über den Weg laufen, springt der Funke sofort über. Sie sind aus verschiedenen Welten, aber die Anziehung zwischen den beiden ist unüberwindbar. Perfekte Voraussetzung also für einen One-Night-Stand. Es ist ja nicht so, dass Gegensätze sich anziehen würden...
"Ein vorzügliches Leseerlebnis, voller Emotionen, Angst und Liebe, bei dem man ganz sicher einen Nachschlag verlangt!" (Kim Karr, New York Times Bestseller Autorin)
"Ich liebe dieses Buch! Heißer alleinerziehender Vater, der seine Tochter mehr als alles auf der Welt liebt. Großartige Story und Figuren." (Heidi auf Amazon.com)
"Mein Gott, Andrew Beckwith, du setzt die Buchseiten in Brand!" (Rea auf Amazon.com)
 

Details

Verkaufsrang

46926

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.05.2017

Verlag

Forever

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

46926

Erscheinungsdatum

01.05.2017

Verlag

Forever

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

3307 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The First Taste

Übersetzer

Nina Bellem

Sprache

Deutsch

EAN

9783958181748

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

35 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Echt gelungen

Cia am 24.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Jessica Hawkins Buch; First Taste ist echt ein gelungenes Werk. Die Charaktere sind echt stimmig, von der kleinen Bell bis zu Andrew und Amelia. Aber auch die Nebencharaktere passen richtig gut in die Geschichte hinein. Es ist wie in vielen Liebesroman/Erotikromanen ein stetes auf und ab. Aber Hawkins hat dies wirklich gut getroffen. Während es bei anderen Autoren einfach nur langwierig und hinauszögernd ist, hat sie die richtige Menge an Spannung hinein gebracht, um nicht überladen zu wirken. Es war so viel ich weiss, mein erstes Buch von Jessica Hawkins, aber ich werde mir sofort weitere beschaffen, auf der Hoffnung, mich weiter so gut zu unterhalten.

Echt gelungen

Cia am 24.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Jessica Hawkins Buch; First Taste ist echt ein gelungenes Werk. Die Charaktere sind echt stimmig, von der kleinen Bell bis zu Andrew und Amelia. Aber auch die Nebencharaktere passen richtig gut in die Geschichte hinein. Es ist wie in vielen Liebesroman/Erotikromanen ein stetes auf und ab. Aber Hawkins hat dies wirklich gut getroffen. Während es bei anderen Autoren einfach nur langwierig und hinauszögernd ist, hat sie die richtige Menge an Spannung hinein gebracht, um nicht überladen zu wirken. Es war so viel ich weiss, mein erstes Buch von Jessica Hawkins, aber ich werde mir sofort weitere beschaffen, auf der Hoffnung, mich weiter so gut zu unterhalten.

Was passiert, wenn ein sexy Vater auf eine toughe Geschäftsfrau trifft? (3,5 Sterne)

Bücherwürmchen aus Stuttgart am 24.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Andrew und Amelia könnten verschiedener nicht sein: Sie lebt in New York, er in New Jersey. Sie liebt die Stadt, er fühlt sich dort nicht wohl. Sie leitet eine PR-Firma für Fashion und Beauty, er eine Werkstatt. Sie kann mit Kindern nichts anfangen, er vergöttert seine Tochter Bell. Für sie steht die Arbeit an erster Stelle, für ihn ist seine Tochter das Wichtigste. Aber da Gegensätze sich bekanntlich ja anziehen und in dem Fall auch ausziehen, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Wo sie hinführen wird, war nicht schwer zu erraten. Genauso wie sich ein Stein der Schwerkraft beugt, wenn er fällt, werden Andrew und Amelia einander immer wichtiger und verlieben sich, auch wenn sie es eigentlich nicht wollten. Wenig überraschend war für mich auch die Rolle ihrer jeweiligen Ex-Partner, wobei manchmal weniger mehr ist. Allgemein konnte die Geschichte für mich kaum mit Überraschungen aufwarten. Was mich gestört hat, war der häufige Griff zur Zigarette. Bells Ansprache hierzu hat mir fast das Herz zerrissen. Hätte es danach aufgehört, wäre es mir vielleicht gelungen, darüber hinweg zusehen, aber so sammelt Jessica Hawkins bei mir keine Sympathiepunkte. Andrew und seine Tochter Bell habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Andrew ist ein fürsorglicher, liebevoller Vater und Bell hat ihn fest in der Hand. Sie ist süß, aber man merkt, dass sie keine Geschwister hat und mit ihrem engelhaften Blick alles bekommt. Bei Amelia hatte ich zu Beginn meine Probleme, ahnte jedoch, dass sich dies noch ändern wird. Schnell wurde sie mir sympathischer, wobei sie mir, was ihr Umfeld betraf, im Gegensatz zu Andrew etwas zu blass blieb. Die Geschichte wird dabei abwechselnd von Andrew und Amelia erzählt, wobei die Perspektive in der Regel erst nach mehreren Kapiteln wechselt. Sich dabei zu Recht zu finden ist kein Problem, da der Name dann jeweils angeschrieben war. Sprachlich habe ich mich hier sehr wohl gefühlt, was auch daran liegt, welche Atmosphäre Jessica Hawkins geschaffen hat. Die erotischen Szenen legen am Anfang ein hohes Tempo vor, nehmen dann aber Geschwindigkeit raus und die Geschichte konzentriert sich auf das Leben von Amelia, Andrew und Bell. Das Ende betrachte ich mit gemischten Gefühlen. Einerseits hat es mir gefallen, aber andererseits hätte ich gerne mehr dazu erfahren, wie man dorthin kam, wo die Geschichte dann endete. Von mir gibt es hier 3,5 Sterne.

Was passiert, wenn ein sexy Vater auf eine toughe Geschäftsfrau trifft? (3,5 Sterne)

Bücherwürmchen aus Stuttgart am 24.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Andrew und Amelia könnten verschiedener nicht sein: Sie lebt in New York, er in New Jersey. Sie liebt die Stadt, er fühlt sich dort nicht wohl. Sie leitet eine PR-Firma für Fashion und Beauty, er eine Werkstatt. Sie kann mit Kindern nichts anfangen, er vergöttert seine Tochter Bell. Für sie steht die Arbeit an erster Stelle, für ihn ist seine Tochter das Wichtigste. Aber da Gegensätze sich bekanntlich ja anziehen und in dem Fall auch ausziehen, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Wo sie hinführen wird, war nicht schwer zu erraten. Genauso wie sich ein Stein der Schwerkraft beugt, wenn er fällt, werden Andrew und Amelia einander immer wichtiger und verlieben sich, auch wenn sie es eigentlich nicht wollten. Wenig überraschend war für mich auch die Rolle ihrer jeweiligen Ex-Partner, wobei manchmal weniger mehr ist. Allgemein konnte die Geschichte für mich kaum mit Überraschungen aufwarten. Was mich gestört hat, war der häufige Griff zur Zigarette. Bells Ansprache hierzu hat mir fast das Herz zerrissen. Hätte es danach aufgehört, wäre es mir vielleicht gelungen, darüber hinweg zusehen, aber so sammelt Jessica Hawkins bei mir keine Sympathiepunkte. Andrew und seine Tochter Bell habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Andrew ist ein fürsorglicher, liebevoller Vater und Bell hat ihn fest in der Hand. Sie ist süß, aber man merkt, dass sie keine Geschwister hat und mit ihrem engelhaften Blick alles bekommt. Bei Amelia hatte ich zu Beginn meine Probleme, ahnte jedoch, dass sich dies noch ändern wird. Schnell wurde sie mir sympathischer, wobei sie mir, was ihr Umfeld betraf, im Gegensatz zu Andrew etwas zu blass blieb. Die Geschichte wird dabei abwechselnd von Andrew und Amelia erzählt, wobei die Perspektive in der Regel erst nach mehreren Kapiteln wechselt. Sich dabei zu Recht zu finden ist kein Problem, da der Name dann jeweils angeschrieben war. Sprachlich habe ich mich hier sehr wohl gefühlt, was auch daran liegt, welche Atmosphäre Jessica Hawkins geschaffen hat. Die erotischen Szenen legen am Anfang ein hohes Tempo vor, nehmen dann aber Geschwindigkeit raus und die Geschichte konzentriert sich auf das Leben von Amelia, Andrew und Bell. Das Ende betrachte ich mit gemischten Gefühlen. Einerseits hat es mir gefallen, aber andererseits hätte ich gerne mehr dazu erfahren, wie man dorthin kam, wo die Geschichte dann endete. Von mir gibt es hier 3,5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

First Taste

von Jessica Hawkins

3.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • First Taste