Bier brauen

Bier brauen

Grundlagen, Rohstoffe, Brauprozess

Buch (Gebundene Ausgabe)

49,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bier brauen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 49,90 €
eBook

eBook

ab 29,99 €

Beschreibung

Wer beim Heimbrauen gerne optimiert und experimentiert, sein eigenes, besonderes und exzellentes Bier brauen möchte, braucht ein adäquates Nachschlagewerk für seine Kunst, in der alles Wichtige zu finden ist. Der Ingenieur für Brauwesen Jan Brücklmeier vermittelt dem ambitionierten Hobby-Brauer detailliert und gleichzeitig anschaulich und unterhaltsam Fachwissen zu allen wichtigen Bereichen des Heimbrauens: Ausrüstung, Rohstoffe, Brauprozess, Hefezucht, Desinfektion, Bierverkostung, Troubleshooting. Raffinierte Rezepte im 20-l-Maßstab regen zur eigenen Rezeptentwicklung an.

Details

Verkaufsrang

35909

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.03.2018

Verlag

Verlag Eugen Ulmer

Seitenzahl

492

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35909

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.03.2018

Verlag

Verlag Eugen Ulmer

Seitenzahl

492

Maße (L/B/H)

27,1/20,5/4,3 cm

Gewicht

1900 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8001-0927-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein Referenzwerk für das Heim- und Hobbybrauen

Bewertung am 06.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jan Brücklmeier liefert hier meiner Ansicht nach das beste und fundierteste deutschsprachige Buch zum Thema "Brauen", das auch für den Heim- und Hobbybereich nutzbar ist. Dieser Zusatz ist wichtig, denn das Buch ist weit mehr als bloß ein neues "Hobbybrau-Buch". Die Kapitel gehen tief in naturwissenschaftliche Zusammenhänge und brauwissenschaftliche Details, bedienen sich dabei aber stets einer leicht verständlichen Sprache und nachvollziehbarer Beispiele. In sämtlichen behandelten Themen wird also auch die praktische Relevanz für das Brauen, insbesondere für das Brauen zuhause, erörtert. Neben einem einleitenden historischen Kapitel (das zur Abwechslung endlich einmal im Neolithikum und nicht im alten Ägypten oder Mesopotamien beginnt) bietet das Buch nicht nur eine hochauflösende Betrachtung sämtlicher Braustoffe (Wasser, Malz, Hopfen, Hefe), sondern ebenfalls ergänzende Informationen zu den einzelnen Prozessschritten in der Brauerei, die man in vergleichbaren Büchern für den Hobbybereich vergeblich sucht. Ein Beispiel dafür sind Brücklmeiers Ausfrührungen über verschiedene Typen von Malzmühlen und deren Funktionsweise. Ein weiteres ist die detailverliebte grafische Darstellung des Funktionsprinzips eines Abfüllröhrchens und eines Gegendruckfüllers. Hier liegt ebenfalls eine große Stärke dieses Buches: Die Grafiken und Tabellen sind selbsterklärend und vermitteln auf einen Blick die wesentlichen Informationen zum jeweiligen Gegenstand. Ob es sich nun um die unterschiedlichen Aromakomponenten in Hopfenöl oder den Einfluss von Brauwasser-Ionen handelt: Es gibt kaum einen braupraktischen Bereich, den Brücklmeiers Buch nicht wissenschaftlich fundiert und verständlich behandelt. Beinahe schon als "Beiwerk" finden sich gut 30 Rezepte, Erläuterungen zu relevanten Messmethoden und den jeweiligen Messinstrumenten (z. B. zur Bestimmung des Extraktgehaltes) und ein extrem umfangreicher Anhang, der in tabellarischer Form die wichtigsten Parameter zu verschiedensten Malzen, Hopfen-Sorten und Brauhefen zusammenfasst. Dieses Buch setzt neue Vergleichsmaßstäbe im Bereich der Literatur für den Heim- und Hobbybraubereich. Vielleicht auch deshalb, weil es inhaltlich weit über das hierfür Erforderliche hinausreicht. Für mich persönlich stellt es hier ein Standardwerk dar, so wie es "Die Bierbrauerei" von Narziß & Back für die Brauwissenschaft tut.

Ein Referenzwerk für das Heim- und Hobbybrauen

Bewertung am 06.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jan Brücklmeier liefert hier meiner Ansicht nach das beste und fundierteste deutschsprachige Buch zum Thema "Brauen", das auch für den Heim- und Hobbybereich nutzbar ist. Dieser Zusatz ist wichtig, denn das Buch ist weit mehr als bloß ein neues "Hobbybrau-Buch". Die Kapitel gehen tief in naturwissenschaftliche Zusammenhänge und brauwissenschaftliche Details, bedienen sich dabei aber stets einer leicht verständlichen Sprache und nachvollziehbarer Beispiele. In sämtlichen behandelten Themen wird also auch die praktische Relevanz für das Brauen, insbesondere für das Brauen zuhause, erörtert. Neben einem einleitenden historischen Kapitel (das zur Abwechslung endlich einmal im Neolithikum und nicht im alten Ägypten oder Mesopotamien beginnt) bietet das Buch nicht nur eine hochauflösende Betrachtung sämtlicher Braustoffe (Wasser, Malz, Hopfen, Hefe), sondern ebenfalls ergänzende Informationen zu den einzelnen Prozessschritten in der Brauerei, die man in vergleichbaren Büchern für den Hobbybereich vergeblich sucht. Ein Beispiel dafür sind Brücklmeiers Ausfrührungen über verschiedene Typen von Malzmühlen und deren Funktionsweise. Ein weiteres ist die detailverliebte grafische Darstellung des Funktionsprinzips eines Abfüllröhrchens und eines Gegendruckfüllers. Hier liegt ebenfalls eine große Stärke dieses Buches: Die Grafiken und Tabellen sind selbsterklärend und vermitteln auf einen Blick die wesentlichen Informationen zum jeweiligen Gegenstand. Ob es sich nun um die unterschiedlichen Aromakomponenten in Hopfenöl oder den Einfluss von Brauwasser-Ionen handelt: Es gibt kaum einen braupraktischen Bereich, den Brücklmeiers Buch nicht wissenschaftlich fundiert und verständlich behandelt. Beinahe schon als "Beiwerk" finden sich gut 30 Rezepte, Erläuterungen zu relevanten Messmethoden und den jeweiligen Messinstrumenten (z. B. zur Bestimmung des Extraktgehaltes) und ein extrem umfangreicher Anhang, der in tabellarischer Form die wichtigsten Parameter zu verschiedensten Malzen, Hopfen-Sorten und Brauhefen zusammenfasst. Dieses Buch setzt neue Vergleichsmaßstäbe im Bereich der Literatur für den Heim- und Hobbybraubereich. Vielleicht auch deshalb, weil es inhaltlich weit über das hierfür Erforderliche hinausreicht. Für mich persönlich stellt es hier ein Standardwerk dar, so wie es "Die Bierbrauerei" von Narziß & Back für die Brauwissenschaft tut.

Nichts für Anfänger

John Do aus Ruhrpott am 27.09.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist meiner Meinung nach nichts für Anfänger. Es geht sehr in die Tiefe und liefert Informationen, welche für einen Anfänger ehr verwirrend zu "trocken" und unnötig sind. Da gibt es bessere Bücher. Für Fortgeschrittene ist dieses Buch evt. besser geeignet. Dies stellt natürlich nur meine Meinung wieder.

Nichts für Anfänger

John Do aus Ruhrpott am 27.09.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist meiner Meinung nach nichts für Anfänger. Es geht sehr in die Tiefe und liefert Informationen, welche für einen Anfänger ehr verwirrend zu "trocken" und unnötig sind. Da gibt es bessere Bücher. Für Fortgeschrittene ist dieses Buch evt. besser geeignet. Dies stellt natürlich nur meine Meinung wieder.

Unsere Kund*innen meinen

Bier brauen

von Jan Brücklmeier

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bier brauen