Und es schmilzt

Und es schmilzt

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Und es schmilzt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.08.2017

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

21,1/13,9/4,3 cm

Gewicht

629 g

Beschreibung

Rezension

Die 28-Jährige seziert sprachlich bravourös das ganze Dorf und seine Bewohner und schafft Bilder, die einen nicht mehr verlassen. ("Brigitte")
Selten liest man eine so gnadenlos präzise Analyse der Dynamik von sexueller Gewalt wie in diesem Roman. ("Tages-Anzeiger")
Ein Debütroman, der einschlägt wie eine Granate. ("Hamburger Abendblatt")
Wenn der Leser versteht, was sie vorhat, ist es schon zu spät, um sich aus den Fängen dieses starken, nervenzehrenden Buches zu befreien. ("Berliner Zeitung")
Lize Spit hat ein Präzisionswerk abgeliefert. ("Kurier")
Die Debütantin Lize Spit beherrscht das Spannungshandwerk mit beklemmender Perfektion. […] Das alles liest sich so schmerzhaft neu, wie nie da gewesen. ("Salzburger Nachrichten")
Wir dürfen nicht abstumpfen, sondern brauchen Texte wie die von Lize Spit, die uns hinabführen in das Reich des Bösen. ("Spiegel Online")
Lize Spit, ein Name den man sich leicht merken kann – und merken sollte. ("Stern")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.08.2017

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

21,1/13,9/4,3 cm

Gewicht

629 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Het smelt

Übersetzer

Helga van Beuningen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-397282-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

54 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 13.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fesselnd schreibt Lize Spit über die Kindheit und Jugend des Dorfmädchens Eva. Schreckliche Ereignisse prägen ihre jungen Tage und man friert als Leser immer weiter in ihrer Geschichte ein. Sprachlich schön & kalt wie Eis!

Bewertung am 13.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fesselnd schreibt Lize Spit über die Kindheit und Jugend des Dorfmädchens Eva. Schreckliche Ereignisse prägen ihre jungen Tage und man friert als Leser immer weiter in ihrer Geschichte ein. Sprachlich schön & kalt wie Eis!

Ein unvergleichliches Debüt.

Bewertung am 27.07.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eva kehrt nach 13 Jahren nach Hause zurück. Ihr Gepäck? Ein großer Eisblock. Lize Spits Roman geht unter die Haut und verlangt dabei alles. Ein klasse geschriebenes Porträit einer jungen Frau, die ein Trauma aus der Kindheit bis heute nicht verarbeiten konnte. Vor allem der Stil, der Handlungsaufbau und die Konsequenz dieser Geschichte machen dieses Buch zu einem Werk, dessen Intensivität man schlecht vergessen kann. Für ein Erstlingswerk beeindruckend und ich freue mich auf weitere Lektüre der Autorin, sofern man bei so ernsten Themen von "Freude" sprechen darf.

Ein unvergleichliches Debüt.

Bewertung am 27.07.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eva kehrt nach 13 Jahren nach Hause zurück. Ihr Gepäck? Ein großer Eisblock. Lize Spits Roman geht unter die Haut und verlangt dabei alles. Ein klasse geschriebenes Porträit einer jungen Frau, die ein Trauma aus der Kindheit bis heute nicht verarbeiten konnte. Vor allem der Stil, der Handlungsaufbau und die Konsequenz dieser Geschichte machen dieses Buch zu einem Werk, dessen Intensivität man schlecht vergessen kann. Für ein Erstlingswerk beeindruckend und ich freue mich auf weitere Lektüre der Autorin, sofern man bei so ernsten Themen von "Freude" sprechen darf.

Unsere Kund*innen meinen

Und es schmilzt

von Lize Spit

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Natalie Block

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Natalie Block

Thalia Pirmasens

Zum Portrait

5/5

Man möchte nicht weiter lesen, kann aber auch nicht aufhören

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Drei Kinder, drei Musketiere balancieren auf der Schwelle zwischen Freundschaft, Spaß, naiver Neugier und Tyrannei, Unterdrückung und Absurdität. Eva ließ sich alles gefallen um dazu zu gehören, jetzt kommt sie zurück. Dieses Buch verlangt tatsächlich alles und ist sowohl sprachlich als auch inhaltlich eine Herausforderung.
5/5

Man möchte nicht weiter lesen, kann aber auch nicht aufhören

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Drei Kinder, drei Musketiere balancieren auf der Schwelle zwischen Freundschaft, Spaß, naiver Neugier und Tyrannei, Unterdrückung und Absurdität. Eva ließ sich alles gefallen um dazu zu gehören, jetzt kommt sie zurück. Dieses Buch verlangt tatsächlich alles und ist sowohl sprachlich als auch inhaltlich eine Herausforderung.

Natalie Block
  • Natalie Block
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Neubert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Neubert

Thalia Dresden - Schillerplatz

Zum Portrait

5/5

Und es schmilzt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bei literarischen Sensationen eine gewisse Skepsis walten zu lassen ist oftmals eine gute Entscheidung. So war auch ich beim Lesen des Debütromans der jungen Belgierin Lize Spit gespannt, ob der Hype um „Und es schmilzt“ wohl gerechtfertigt ist. Meiner Meinung nach ist er es – gerade deshalb, weil dieses Buch einem extrem nah geht. Spit beschreibt in ihrem Roman wie Eva, die Ich-Erzählerin, zu einer Trauerfeier nach Bovenmeer fährt. In diesem Dorf, in dem Eva aufwuchs, ereignete sich vor 13 Jahren eine Katastrophe. In Rückblenden dieses vergangenen Sommers wird deutlich, wie sich die Freundschaft zwischen Eva und ihren beiden Schulkameraden Pim und Laurens entwickelt und wie die Ereignisse des Sommers 2002 auf das Unsagbare zusteuern. Bei der Lektüre von „Und es schmilzt“ mischt sich das beklemmende Gefühl der Gewissheit, dass etwas Grauenhaftes passieren wird, mit einem angewiderten Staunen über die Zustände in Bovenmeer. Denn das ist eigentlich ein ganz normales Dorf in Flandern. Wie Eva aber von ihrer kaputten Familie, dem ewigen Klatsch und Tratsch und den moralischen Abgründen ihrer beiden Freunde schonungslos ehrlich und detailliert berichtet, sorgt dafür, dass sich einem die Nackenhaare aufstellen. Nicht zuletzt fragt man von Beginn an, warum Eva auf dem Weg zur Trauerfeier einen Eisblock im Kofferraum transportiert… „Und es schmilzt“ ist keine kurzweilige und fröhliche Lektüre. Dieses Buch fordert einen heraus. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen - man muss wissen was in jenem Sommer vorgefallen ist und was Eva umtreibt. Am Ende wünscht man sich wieder unwissend zu sein. Kurzum: Ein anspruchsvoller Titel, der einen sprachlos zurücklässt.
5/5

Und es schmilzt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bei literarischen Sensationen eine gewisse Skepsis walten zu lassen ist oftmals eine gute Entscheidung. So war auch ich beim Lesen des Debütromans der jungen Belgierin Lize Spit gespannt, ob der Hype um „Und es schmilzt“ wohl gerechtfertigt ist. Meiner Meinung nach ist er es – gerade deshalb, weil dieses Buch einem extrem nah geht. Spit beschreibt in ihrem Roman wie Eva, die Ich-Erzählerin, zu einer Trauerfeier nach Bovenmeer fährt. In diesem Dorf, in dem Eva aufwuchs, ereignete sich vor 13 Jahren eine Katastrophe. In Rückblenden dieses vergangenen Sommers wird deutlich, wie sich die Freundschaft zwischen Eva und ihren beiden Schulkameraden Pim und Laurens entwickelt und wie die Ereignisse des Sommers 2002 auf das Unsagbare zusteuern. Bei der Lektüre von „Und es schmilzt“ mischt sich das beklemmende Gefühl der Gewissheit, dass etwas Grauenhaftes passieren wird, mit einem angewiderten Staunen über die Zustände in Bovenmeer. Denn das ist eigentlich ein ganz normales Dorf in Flandern. Wie Eva aber von ihrer kaputten Familie, dem ewigen Klatsch und Tratsch und den moralischen Abgründen ihrer beiden Freunde schonungslos ehrlich und detailliert berichtet, sorgt dafür, dass sich einem die Nackenhaare aufstellen. Nicht zuletzt fragt man von Beginn an, warum Eva auf dem Weg zur Trauerfeier einen Eisblock im Kofferraum transportiert… „Und es schmilzt“ ist keine kurzweilige und fröhliche Lektüre. Dieses Buch fordert einen heraus. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen - man muss wissen was in jenem Sommer vorgefallen ist und was Eva umtreibt. Am Ende wünscht man sich wieder unwissend zu sein. Kurzum: Ein anspruchsvoller Titel, der einen sprachlos zurücklässt.

Julia Neubert
  • Julia Neubert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Und es schmilzt

von Lize Spit

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Und es schmilzt