Gravesend

Gravesend

Kriminalroman

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gravesend

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2018

Verlag

Polar Verlag

Seitenzahl

280

Maße (L/B/H)

20/14,1/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2018

Verlag

Polar Verlag

Seitenzahl

280

Maße (L/B/H)

20/14,1/3,2 cm

Gewicht

472 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzt von

Andrea Stumpf

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-945133-55-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Noir – hart und kompromisslos.

Bewertung aus Dresden am 30.01.2018

Bewertungsnummer: 1079352

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Ray Boy, der vor sechzehn Jahren einen Jungen in den Tod getrieben hat, von Schuld zerfressen aus dem Gefängnis zurückkehrt, will er eigentlich nur noch eins: Sterben. Conway, der Bruder des Toten, der sich all die Jahre hinter seinen Rachefantasien versteckt hat, sieht seine Zeit gekommen. Doch als er Ray Boy mit der Waffe in der Hand gegenübertritt, benutzt ihn dieser für seinen eigenen Plan. Und dann gibt es noch Ray Boys Neffen Eugene, der mit ansehen muss, wie der angebetete Onkel verfällt. Anhand von Einzelschicksalen, die auf tragische Weise miteinander verknüpft sind, schildert Boyle die Zustände in Gravesend. Er zeichnet ein düsteres Bild von Menschen auf dem Abstellgleis. Wer in diesem Teil von New York lebt, hat bereits verloren. Das Leben in Gravesend ist geprägt von Verfall, Vorurteilen, Kriminalität und Hoffnungslosigkeit. Bis hin zu dem verstörenden Ende lässt dieses Buch seinen Leser nicht aus dem Griff.
Melden

Noir – hart und kompromisslos.

Bewertung aus Dresden am 30.01.2018
Bewertungsnummer: 1079352
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Ray Boy, der vor sechzehn Jahren einen Jungen in den Tod getrieben hat, von Schuld zerfressen aus dem Gefängnis zurückkehrt, will er eigentlich nur noch eins: Sterben. Conway, der Bruder des Toten, der sich all die Jahre hinter seinen Rachefantasien versteckt hat, sieht seine Zeit gekommen. Doch als er Ray Boy mit der Waffe in der Hand gegenübertritt, benutzt ihn dieser für seinen eigenen Plan. Und dann gibt es noch Ray Boys Neffen Eugene, der mit ansehen muss, wie der angebetete Onkel verfällt. Anhand von Einzelschicksalen, die auf tragische Weise miteinander verknüpft sind, schildert Boyle die Zustände in Gravesend. Er zeichnet ein düsteres Bild von Menschen auf dem Abstellgleis. Wer in diesem Teil von New York lebt, hat bereits verloren. Das Leben in Gravesend ist geprägt von Verfall, Vorurteilen, Kriminalität und Hoffnungslosigkeit. Bis hin zu dem verstörenden Ende lässt dieses Buch seinen Leser nicht aus dem Griff.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gravesend

von William Boyle

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gravesend