Save Me

Trackliste

  1. Save Me
Band 1
Artikelbild von Save Me
Mona Kasten

1. Save Me

Maxton Hall Reihe Band 1

Save Me

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Hörbuch (CD)

17,39 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: 6 CD (gekürzt, 2018)

Save Me

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Milena Karas + weitere

Spieldauer

7 Stunden und 21 Minuten

Erscheinungsdatum

23.02.2018

Verlag

Lübbe Audio

Anzahl

6

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Spieldauer

7 Stunden und 21 Minuten

Erscheinungsdatum

23.02.2018

Verlag

Lübbe Audio

Anzahl

6

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Maxton Hall 1

Sprache

Deutsch

EAN

9783785755952

Weitere Bände von Maxton Hall Reihe

  • Save Me
    Save Me Mona Kasten
    Band 1

    Save Me

    von Mona Kasten

    Hörbuch

    17,39 €

    (323)

  • Save You
    Save You Mona Kasten
    Band 2

    Save You

    von Mona Kasten

    Hörbuch

    17,39 €

    (179)

  • Save Us
    Save Us Mona Kasten
    Band 3

    Save Us

    von Mona Kasten

    Hörbuch

    17,39 €

    (123)

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

323 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Muss man einfach gelesen haben

wasliestlisa am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Zwar ist die Idee bei „Save me“ (Reicher Junge trifft und verliebt sich in Mädchen aus dem Mittelstand) nicht neu. Nur hat hier Mona Kasten, die Autorin, im Gesamtpaket etwas anderes gezaubert und das hat mir gefallen. Ich hatte sehr viel Spaß Ruby beim Entwickeln zuzusehen und auch die andere Seite von James kennenzulernen. Ich finde jedoch, dass es grade bei James wieder um ein Klischee handelt, denn James kommt aus einer reichen Familie, hat meiner Meinung nach die falschen Freunde und trifft deswegen auch Entscheidung, die zu dieser Konstellation passen, aber sein anderes Ich nerven beziehungsweise völlig anders gehandelt hätte. Ich bin aber ein großer Fan des anderen James. Die Geschichte nimmt schnell fahrt auf und hat sehr viele Wendungen was mir wirklich gut gefallen hat. Auch die verschiedenen Perspektiven fand ich passend gesetzt und wirklich schön. Ich fand es sehr schön, dass die Autorin auch gezeigt hat, dass es bei der Familie von James auch um eine normale Familie handelt. Die Mitglieder haben mit Gefühlen zu kämpfen, die sie nicht haben sollten, Aktionen machen, die sie in ihrer Gesellschaftsklasse (oh wie ich diese Abgrenzung von Gesellschaftsschichten hasse) besser nicht machen sollten und auch diese Familie nicht von Schicksalsschlägen verschont ist. Das fand ich eigentlich am besten, denn auch wenn man Geld hat oder erfolgreich in seinem Business ist, ist man noch immer ein Mensch. Man sollte sich darüber öfter Gedanken machen und bodenständig bleiben. Ein weiteres Lob muss ich den beiden Sprechern des Hörbuchs machen. Milena Karas und Michael-Che Koch haben hier wirklich tolle Arbeit gemacht. Besonders Frau Karas habe ich die Rolle der Ruby abgenommen und mit ihr mitgelitten, als James sie wie Dreck behandelt hat. Die Sprecherin hat hier wirklich gut mit ihrer Stimme gespielt und die richtigen Emotionen zur richtigen Zeit gebracht. Mit dem Sprecher von James musste ich ein wenig warm werden, da ich zunächst fand, dass seine Stimme nicht zu James passte, aber Michael-Che Koch hat mich eines Besseren belehrt und ich hab ihn zum Schluss echt gemocht. Zum Ende musste für mich nochmal ein Knall hin und den habe ich bekommen. Zu dieser Zeit empfand ich Trauer für James‘ Familie aber auch wegen der finalen Szene Wut. Da ich nichts vorgreifen möchte, sag ich da nicht mehr dazu, aber ich dachte mir, was das für ein Depp ist. Und das ist noch nett ausgedrückt. Ich habe ihn so beschimpft. Es ist echt komisch, dass ich so mitgelitten und auch gefiebert habe. Das habe ich sonst noch nie. Gratulation dazu, dass die Geschichte mich so berührt hat. Ich kann mich nur bei Mona Kasten für diese unglaublich schönen, Nerven raubenden und faszinierenden Stunden bedanken. Es hat mir so gut gefallen und ich bin gespannt, wie es mit Ruby und James weitergeht.

Muss man einfach gelesen haben

wasliestlisa am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Zwar ist die Idee bei „Save me“ (Reicher Junge trifft und verliebt sich in Mädchen aus dem Mittelstand) nicht neu. Nur hat hier Mona Kasten, die Autorin, im Gesamtpaket etwas anderes gezaubert und das hat mir gefallen. Ich hatte sehr viel Spaß Ruby beim Entwickeln zuzusehen und auch die andere Seite von James kennenzulernen. Ich finde jedoch, dass es grade bei James wieder um ein Klischee handelt, denn James kommt aus einer reichen Familie, hat meiner Meinung nach die falschen Freunde und trifft deswegen auch Entscheidung, die zu dieser Konstellation passen, aber sein anderes Ich nerven beziehungsweise völlig anders gehandelt hätte. Ich bin aber ein großer Fan des anderen James. Die Geschichte nimmt schnell fahrt auf und hat sehr viele Wendungen was mir wirklich gut gefallen hat. Auch die verschiedenen Perspektiven fand ich passend gesetzt und wirklich schön. Ich fand es sehr schön, dass die Autorin auch gezeigt hat, dass es bei der Familie von James auch um eine normale Familie handelt. Die Mitglieder haben mit Gefühlen zu kämpfen, die sie nicht haben sollten, Aktionen machen, die sie in ihrer Gesellschaftsklasse (oh wie ich diese Abgrenzung von Gesellschaftsschichten hasse) besser nicht machen sollten und auch diese Familie nicht von Schicksalsschlägen verschont ist. Das fand ich eigentlich am besten, denn auch wenn man Geld hat oder erfolgreich in seinem Business ist, ist man noch immer ein Mensch. Man sollte sich darüber öfter Gedanken machen und bodenständig bleiben. Ein weiteres Lob muss ich den beiden Sprechern des Hörbuchs machen. Milena Karas und Michael-Che Koch haben hier wirklich tolle Arbeit gemacht. Besonders Frau Karas habe ich die Rolle der Ruby abgenommen und mit ihr mitgelitten, als James sie wie Dreck behandelt hat. Die Sprecherin hat hier wirklich gut mit ihrer Stimme gespielt und die richtigen Emotionen zur richtigen Zeit gebracht. Mit dem Sprecher von James musste ich ein wenig warm werden, da ich zunächst fand, dass seine Stimme nicht zu James passte, aber Michael-Che Koch hat mich eines Besseren belehrt und ich hab ihn zum Schluss echt gemocht. Zum Ende musste für mich nochmal ein Knall hin und den habe ich bekommen. Zu dieser Zeit empfand ich Trauer für James‘ Familie aber auch wegen der finalen Szene Wut. Da ich nichts vorgreifen möchte, sag ich da nicht mehr dazu, aber ich dachte mir, was das für ein Depp ist. Und das ist noch nett ausgedrückt. Ich habe ihn so beschimpft. Es ist echt komisch, dass ich so mitgelitten und auch gefiebert habe. Das habe ich sonst noch nie. Gratulation dazu, dass die Geschichte mich so berührt hat. Ich kann mich nur bei Mona Kasten für diese unglaublich schönen, Nerven raubenden und faszinierenden Stunden bedanken. Es hat mir so gut gefallen und ich bin gespannt, wie es mit Ruby und James weitergeht.

Spannender und absolut mitreißender Auftakt!

Bewertung am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und fand die Sprecher großartig. Ruby wird von Milena Karas gesprochen und James von Michael-Che Koch. Die meiste Zeit erleben wir die Geschichte aus Rubys Sicht. Schon direkt am Anfang des Buchs war ich total gefesselt und mir war Ruby sofort sympathsich, da sie genau wie ich ein Bullet Journal führt und wir beide Death Note Fans sind. Das Cover ist wirklich ein Traum und vor allem finde ich es schön, dass die Farbe Gold eine Rolle in Rubys Leben spielt. Ruby ist eine Person, der ihr Familienleben wirklich wichtig ist und sie steht nicht gerne im Mittelpunkt. Das gelingt ihr auch anfangs, jedoch gewinnt sie sehr schnell an Aufmerksamkeit ihrer Mitschüler, da sie James Beaufort kennen lernt, der bei allen sehr bekannt ist. Des Weiteren ist Ruby eine schlaue und mutige Protagonistin, über die ich wirklich gerne gelesen habe. James hingegen ist arrogant, reich und schon ein ziemlicher Idiot. Er war mir super unsympathisch, doch Nach und Nach erfahren wir mehr über ihn und sein Leben und er fing an mir leid zu tun und ich hab ihn dann letztlich doch irgendwie ins Herz geschlossen und ihn gleichzeitig doch trotzdem verfluchen könnte. Ich fand es persönlich richtig schön, dass James mit seiner Schwester Lydia immer gut umgegangen ist und für sie da war. Mona Kasten bedient sich also an typischen New Adult Klischees, reicher Bad Boy trifft auf zunächst unscheinbares Mädchen, aus eher normalen Verhältnissen, die ich nicht unbedingt immer mag. Hier hat mich das Klischee teils auch ein wenig gestört, aber tatsächlich nicht doll, da James ja auch ganz anders sein kann und er sich tatsächlich auch bei Ruby entschuldigt hat für sein Verhalten. Außerdem hat mich die ganze Handlung mit gerissen, wodurch die vielen Klischees nicht so penetrant waren. Die Nebencharakter fand ich auch wirklich super und auch dass wir James und Rubys Familie näher kennen lernen, hat mir gefallen. Ich habe wirklich viele Gefühle während dieses Buchs erlebt, von Wut bis Freude war alles dabei. Das Ende bedient sich an einem spannenden Cliffhanger, der wirklich gut gelungen ist. Fazit: Das Buch bietet viele spannende Wendepunkte, die nicht vorhersehbar waren. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle und Ruby ist ein wirklich toller Charakter. Alles in Allem hatte ich sehr viel Spaß und möchte diese Reihe definitiv weiterverfolgen, aber auch ihre erste Reihe will ich jetzt endlich einmal lesen. Wer Fan von New Adult ist und mit Klischees gut klar kommt, wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Da ich jedoch teils wirklich ein bisschen genervt von den Klischees war und ich finde, dass noch ein bisschen Luft nach oben ist, gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

Spannender und absolut mitreißender Auftakt!

Bewertung am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und fand die Sprecher großartig. Ruby wird von Milena Karas gesprochen und James von Michael-Che Koch. Die meiste Zeit erleben wir die Geschichte aus Rubys Sicht. Schon direkt am Anfang des Buchs war ich total gefesselt und mir war Ruby sofort sympathsich, da sie genau wie ich ein Bullet Journal führt und wir beide Death Note Fans sind. Das Cover ist wirklich ein Traum und vor allem finde ich es schön, dass die Farbe Gold eine Rolle in Rubys Leben spielt. Ruby ist eine Person, der ihr Familienleben wirklich wichtig ist und sie steht nicht gerne im Mittelpunkt. Das gelingt ihr auch anfangs, jedoch gewinnt sie sehr schnell an Aufmerksamkeit ihrer Mitschüler, da sie James Beaufort kennen lernt, der bei allen sehr bekannt ist. Des Weiteren ist Ruby eine schlaue und mutige Protagonistin, über die ich wirklich gerne gelesen habe. James hingegen ist arrogant, reich und schon ein ziemlicher Idiot. Er war mir super unsympathisch, doch Nach und Nach erfahren wir mehr über ihn und sein Leben und er fing an mir leid zu tun und ich hab ihn dann letztlich doch irgendwie ins Herz geschlossen und ihn gleichzeitig doch trotzdem verfluchen könnte. Ich fand es persönlich richtig schön, dass James mit seiner Schwester Lydia immer gut umgegangen ist und für sie da war. Mona Kasten bedient sich also an typischen New Adult Klischees, reicher Bad Boy trifft auf zunächst unscheinbares Mädchen, aus eher normalen Verhältnissen, die ich nicht unbedingt immer mag. Hier hat mich das Klischee teils auch ein wenig gestört, aber tatsächlich nicht doll, da James ja auch ganz anders sein kann und er sich tatsächlich auch bei Ruby entschuldigt hat für sein Verhalten. Außerdem hat mich die ganze Handlung mit gerissen, wodurch die vielen Klischees nicht so penetrant waren. Die Nebencharakter fand ich auch wirklich super und auch dass wir James und Rubys Familie näher kennen lernen, hat mir gefallen. Ich habe wirklich viele Gefühle während dieses Buchs erlebt, von Wut bis Freude war alles dabei. Das Ende bedient sich an einem spannenden Cliffhanger, der wirklich gut gelungen ist. Fazit: Das Buch bietet viele spannende Wendepunkte, die nicht vorhersehbar waren. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle und Ruby ist ein wirklich toller Charakter. Alles in Allem hatte ich sehr viel Spaß und möchte diese Reihe definitiv weiterverfolgen, aber auch ihre erste Reihe will ich jetzt endlich einmal lesen. Wer Fan von New Adult ist und mit Klischees gut klar kommt, wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Da ich jedoch teils wirklich ein bisschen genervt von den Klischees war und ich finde, dass noch ein bisschen Luft nach oben ist, gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Save Me

von Mona Kasten

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Laura Kaik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Laura Kaik

Thalia Berlin - Alexa

Zum Portrait

4/5

reich, reicher, Maxton Hall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Viel Gutes habe ich über die Maxton-Hall-Reihe von Mona Kasten gehört, und auch die Neuigkeiten um die Serie gingen nicht spurlos an mir vorbei. Um mir also die Wartezeit auf “Fragile Heart” zu verkürzen, wollte ich diese Reihe natürlich auch unbedingt lesen. Band 1 der Reihe um Ruby und James ist eine reinste Achterbahnfahrt der Gefühle, aber ohne Zweifel auch ein Buch, das man gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Das Ende lässt mich wütend und mit gebrochenem Herzen zurück, sodass ich gar nicht anders kann, als den 2. Band schnellstmöglich zu lesen und zu hoffen, dass sich alles noch zum Guten wendet. Definitiv ein gefühlvoller Auftakt!
4/5

reich, reicher, Maxton Hall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Viel Gutes habe ich über die Maxton-Hall-Reihe von Mona Kasten gehört, und auch die Neuigkeiten um die Serie gingen nicht spurlos an mir vorbei. Um mir also die Wartezeit auf “Fragile Heart” zu verkürzen, wollte ich diese Reihe natürlich auch unbedingt lesen. Band 1 der Reihe um Ruby und James ist eine reinste Achterbahnfahrt der Gefühle, aber ohne Zweifel auch ein Buch, das man gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Das Ende lässt mich wütend und mit gebrochenem Herzen zurück, sodass ich gar nicht anders kann, als den 2. Band schnellstmöglich zu lesen und zu hoffen, dass sich alles noch zum Guten wendet. Definitiv ein gefühlvoller Auftakt!

Laura Kaik
  • Laura Kaik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M-C. Mlacnik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M-C. Mlacnik

Thalia Berlin Spandau - Spandau-Arcaden

Zum Portrait

4/5

Zwei Welten

Bewertet: Hörbuch-Download

Nach dem mir "Begin again" so gut gefallen hat, hatte ich Lust nun auch die Maxton-Hall-Reihe zu lesen. Allerdings habe ich das Buch dann als Hörbuch gehört. Es ist eine charmante Highschool-Story, die Spaß gemacht hat zu hören und auch die Sprecher haben die Geschichte gut rübergebracht. Ruby & James kommen aus zwei unterschiedlichen Welten, dennoch sind die zwei an sich gar nicht so verschieden. Mir gefällt wie sich die Liebesgeschichte zwischen ihnen entwickelt, sie ist echt und nachvollziehbar. Ich mochte die Atmosphäre rund um London, Maxton-Hall und den ganzen Intrigen & Glamour. Es passieren einige unerwartete Dinge, aber leider waren manche Stellen dafür zu langatmig und vorhersehbar. Irgendetwas fehlt mir in diesem Buch, es konnte mich nicht richtig packen, sowohl emotional als auch von der Handlung. Aber durch den fiesen Cliffhanger, werde ich mir auch Band 2 anhören.
4/5

Zwei Welten

Bewertet: Hörbuch-Download

Nach dem mir "Begin again" so gut gefallen hat, hatte ich Lust nun auch die Maxton-Hall-Reihe zu lesen. Allerdings habe ich das Buch dann als Hörbuch gehört. Es ist eine charmante Highschool-Story, die Spaß gemacht hat zu hören und auch die Sprecher haben die Geschichte gut rübergebracht. Ruby & James kommen aus zwei unterschiedlichen Welten, dennoch sind die zwei an sich gar nicht so verschieden. Mir gefällt wie sich die Liebesgeschichte zwischen ihnen entwickelt, sie ist echt und nachvollziehbar. Ich mochte die Atmosphäre rund um London, Maxton-Hall und den ganzen Intrigen & Glamour. Es passieren einige unerwartete Dinge, aber leider waren manche Stellen dafür zu langatmig und vorhersehbar. Irgendetwas fehlt mir in diesem Buch, es konnte mich nicht richtig packen, sowohl emotional als auch von der Handlung. Aber durch den fiesen Cliffhanger, werde ich mir auch Band 2 anhören.

M-C. Mlacnik
  • M-C. Mlacnik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Save Me / Maxton Hall Bd. 1

von Mona Kasten

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Save Me
  • Save Me

    1. Save Me