Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe, #2)

Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe, #2)

eBook

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Sie ist die Frau, an die er sich nicht erinnert. Er ist der Mann, den sie nicht vergessen kann.

Bad Boy Hank "Teufelskerl" Lazarus hatte alles: eine wunderschöne Freundin, eine Karriere als Freestyle Snowboarder und einen Platz im US Olympiateam. Doch vor neun Monaten wachte er nach einem schlimmen Unfall in der Halfpipe in einem Krankenhaus auf, unfähig seine Beine zu bewegen. Jetzt ist er wieder dort gelandet, ein weiteres Mal gegen seinen Willen. Denn obwohl seine Familie ihn dazu drängt, eine neue, innovative Behandlung zu versuchen, therapiert sich Hank lieber selbst - mit Unmengen Tequila.

Ärztin Dr. Callie Anders hat den Mut, das Herz eines Patienten mit einem tausend Volt Stromstoß neu zu starten, aber bei ihrem eigenen Herzen ist sie nicht so tapfer. Dem neuen Klinikpatienten verrät sie nicht, dass sich die beiden bereits vor seinem Unfall getroffen haben, eine Begegnung, an die er sich nicht mehr erinnert. Selbst als sich zwischen ihnen eine Freundschaft entwickelt, gesteht sie sich nicht ein, dass sie es bereut seine Einladung zum Abendessen ausgeschlagen zu haben oder dass ihr Herz jedes Mal höher schlägt, wenn diese tätowierten Schultern durch den Eingang des Therapiezentrums rollen.

Ein weiterer Winter in Vermont steht bevor und Hank braucht eine helfende Hand, die ihn unter der Lawine von Enttäuschungen hervorholt. Wenn Callie doch nur mutig genug wäre, die Herausforderung anzunehmen.

Dies ist ein alleinstehender Roman, es gibt keine Cliffhanger und ihr benötigt keine Vorkenntnisse aus den anderen Büchern.

"Ich liebe Sarina Bowens sexy Helden - einfach zum Anbeißen!" -Jill Shalvis, New York Times Bestseller-Autorin

"Sarina Bowen versteht es meisterhaft, einen von der ersten Seite an zu fesseln und nicht mehr loszulassen."--Elle Kennedy, New York Times Bestseller-Autorin

"Wirklich jeder sollte ihre Bücher lesen!" -Lorelei James, New York Times Bestseller-Autorin

"Was für ein Buch! Ich suche immer nach dem gewissen Etwas, nach Inspiration, einfach nach mehr in meinen Bücher - und Sarina Bowen liefert dies jedes Mal." - The Bookish Babe

"Sexy und herzerwärmend, Harter Fall Weiche Landung ist eine Geschichte von Erlösung, Vertrauen und Verlieben." - Mandi Schreiner von SmexyBooks

Details

Verkaufsrang

30359

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

30359

Erscheinungsdatum

31.05.2017

Verlag

Rennie Road Books

Dateigröße

441 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9781942444398

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toll für Zwischendurch

Tine_1980 am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Bad Boy Hank Lazarus, auch „Teufelskerl“ genannt konnte jede haben, sich alles leisten und hatte eine tolle Karriere. Bis zu diesem verhängnisvollen Tag in seinem Leben, bei dem er durch einen schweren Unfall im Rollstuhl gelandet ist. Unfähig seine Beine zu bewegen, landet er bei der Ärztin Dr. Callie Anders, die eine neue Studie betreut, die ihm helfen soll. Doch Callie kann die Augen nicht von ihm lassen und Hank geht es nicht anders. Doch stehen die Beiden sich gegenseitig im Weg. Callie, da sie nichts mit einem Patienten anfangen darf und Hank, weil nicht alles so zu funktionieren zu scheint, wie er es gerne hätte. Doch Callie lockt ihn aus der Reserve und auf einmal ist es mehr als nur eine Freundschaft. Dies ist der zweite Band der Reihe, nur das es dieses mal um Callie die Ärztin und beste Freundin von Willow geht. Aber auch diese Geschichte kann man gut ohne Vorkenntnisse lesen, da es doch eine eigene Geschichte ist. Schön fand ich trotzdem, die Charaktere des ersten Bandes wiederzutreffen. Hank ist der Typ Mann, vor dem man sich in Acht nehmen sollte, doch durch seinen Unfall zweifelt er auf einmal an sich selbst und an seinen Manneskräften. Der harte Weg wird in kurzen Ausschnitten aufgezeigt, bis zu dem Moment, als er die Therapie in Callies Krankenhaus beginnt. Seine Unsicherheiten versucht er immer wieder vor den anderen zu verstecken, doch gelingt ihm dies nicht immer. Callie kam mir im ersten Band gar nicht so unsicher vor, doch sie ist gebeutelt von der letzten Beziehung und kann sich auch nicht vorstellen, dass ein solcher Kerl überhaupt mehr von ihr will. Doch kann sie Hank hervorlocken und die Stimmung zwischen den Beiden wird immer heißer. Die Erzählung geht um ein schwieriges Thema, wie geht es einem nach so einem Unfall, wie schafft man es, sich wieder ins Leben zu kämpfen? Und dann scheint der Jahrestag nicht mehr weit entfernt und man ist noch immer unfähig seine Beine zu bewegen. Die Frustration wurde von der Autorin gut zum Leser transportiert und man konnte sich gut in Hank hineinversetzen. Die Annäherung der Beiden war realistisch dargestellt, die Ängste, die Unsicherheiten wurden toll beschrieben und die Erotik fehlte auch in diesem Band nicht. Mit den fast 280 Seiten und dem flüssigen, leicht zu lesenden Schreibstil ist die Geschichte super für Zwischendurch und kann mit einer schönen Erzählung und einer Prise Erotik punkten. Für Leser dieses Genres eine tolle Sache!

Toll für Zwischendurch

Tine_1980 am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Bad Boy Hank Lazarus, auch „Teufelskerl“ genannt konnte jede haben, sich alles leisten und hatte eine tolle Karriere. Bis zu diesem verhängnisvollen Tag in seinem Leben, bei dem er durch einen schweren Unfall im Rollstuhl gelandet ist. Unfähig seine Beine zu bewegen, landet er bei der Ärztin Dr. Callie Anders, die eine neue Studie betreut, die ihm helfen soll. Doch Callie kann die Augen nicht von ihm lassen und Hank geht es nicht anders. Doch stehen die Beiden sich gegenseitig im Weg. Callie, da sie nichts mit einem Patienten anfangen darf und Hank, weil nicht alles so zu funktionieren zu scheint, wie er es gerne hätte. Doch Callie lockt ihn aus der Reserve und auf einmal ist es mehr als nur eine Freundschaft. Dies ist der zweite Band der Reihe, nur das es dieses mal um Callie die Ärztin und beste Freundin von Willow geht. Aber auch diese Geschichte kann man gut ohne Vorkenntnisse lesen, da es doch eine eigene Geschichte ist. Schön fand ich trotzdem, die Charaktere des ersten Bandes wiederzutreffen. Hank ist der Typ Mann, vor dem man sich in Acht nehmen sollte, doch durch seinen Unfall zweifelt er auf einmal an sich selbst und an seinen Manneskräften. Der harte Weg wird in kurzen Ausschnitten aufgezeigt, bis zu dem Moment, als er die Therapie in Callies Krankenhaus beginnt. Seine Unsicherheiten versucht er immer wieder vor den anderen zu verstecken, doch gelingt ihm dies nicht immer. Callie kam mir im ersten Band gar nicht so unsicher vor, doch sie ist gebeutelt von der letzten Beziehung und kann sich auch nicht vorstellen, dass ein solcher Kerl überhaupt mehr von ihr will. Doch kann sie Hank hervorlocken und die Stimmung zwischen den Beiden wird immer heißer. Die Erzählung geht um ein schwieriges Thema, wie geht es einem nach so einem Unfall, wie schafft man es, sich wieder ins Leben zu kämpfen? Und dann scheint der Jahrestag nicht mehr weit entfernt und man ist noch immer unfähig seine Beine zu bewegen. Die Frustration wurde von der Autorin gut zum Leser transportiert und man konnte sich gut in Hank hineinversetzen. Die Annäherung der Beiden war realistisch dargestellt, die Ängste, die Unsicherheiten wurden toll beschrieben und die Erotik fehlte auch in diesem Band nicht. Mit den fast 280 Seiten und dem flüssigen, leicht zu lesenden Schreibstil ist die Geschichte super für Zwischendurch und kann mit einer schönen Erzählung und einer Prise Erotik punkten. Für Leser dieses Genres eine tolle Sache!

Rezension: „Harter Fall Weiche Landung“ von Sarina Bowen

Endlose Seiten am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht's? Seitdem Hank eine Wirbelsäulenverletzung durch einen Snowboardunfall erlitt, ist er an einen Rollstuhl gebunden. Von Zweifeln geplagt, sucht er oft Trost im Alkohol. Es scheint die schlimmste Zeit seines Lebens zu sein, bis er die junge Ärztin Callie kennenlernt, die ihm helfen will. Meine Meinung „Harter Fall Weiche Landung“ von Sarina Bowen ist zwar der zweite Teil der „Gravity“-Reihe, kann jedoch unabhängig vom ersten Teil „Kalte Nächte Warme Herzen“ gelesen werden. Es gibt bereits einen dritten Teil der Reihe, der „Shooting for the Stars“ heißt, dieser ist aber bisher nur auf Englisch erhältlich. Ich wollte „Harter Fall Weiche Landung“ unbedingt lesen, da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat. Callie Anders ist Ärztin und widmet den größten Teil ihres Lebens ihrem Beruf. Sie stammt aus armen Verhältnissen und musste sich ihren Erfolg hart erarbeiten. Sie ist eher risikoscheu und plant möglichst viel im Voraus, um die Kontrolle behalten zu können. Obwohl Callie klug und hübsch ist, hat sie kein Glück mit Männern. Da ihr Ex sie betrogen hat und es in ihrer Stadt wenig Männer gibt, die für sie in Frage kommen, zweifelt sie daran, ob sie überhaupt noch einen guten Mann kennenlernen wird. Callie hat mir bereits in „Kalte Nächte Warme Herzen“ als Figur sehr gefallen. Im ersten Teil kam sie sehr taff rüber. Da sie jedoch nur eine Nebenfigur war, hat man nicht so viel über sie erfahren können. Doch nachdem man sie in diesem Teil besser kennenlernt, wird klar, dass obwohl sie viele Sachen beschäftigen, sie trotzdem stark bleibt und nicht aufgibt. Henry Hank „Teufelskerl“ Lazarus ist mit seinen 31 Jahren bereits Olympischer Silbermedaillengewinner. Er kommt aus einer reichen Familie, ist attraktiv, bei Frauen sehr beliebt und genießt sein Leben in vollen Zügen. Als er eine Wirbelsäulenverletzung durch einen Snowboardunfall erleidet, ändert sich sein Leben komplett. Er ist nicht nur an einen Rollstuhl gebunden, da er seine Beine nicht kontrollieren kann, sondern von seiner Freundin sitzen gelassen worden. Aber am meisten lässt ihn verzweifeln, dass er nicht mehr seiner liebsten Beschäftigung, dem Snowboardfahren, nachgehen kann. Zum Glück hat er gute Freunde, die immer für ihn da sind und ihm durch die schwerste Zeit seines Lebens helfen. Hank hat aus meiner Sicht eine enorme Wandlung vollzogen, da er durch seinen Unfall ein quasi komplett neues Leben beginnen musste. Genau wie Callie hat mich Hank von der ersten Seite an für sich eingenommen, da er liebenswert und witzig ist. Und die Art und Weise, wie er Callie umwirbt, lässt sowieso das Herz jeder Frau schmelzen. In „Kalte Nächte Warme Herzen“ gibt es neben den eindrucksvollen Protagonisten auch tolle Nebencharaktere. Zum einen gibt es ein Wiedersehen mit Willow und Dane aus dem ersten Teil und man erfährt nebenbei viel über ihre kleine Familie, was mich sehr gefreut hat, da mir die beiden ans Herz gewachsen sind. Zum anderen gibt es neue Figuren, wie Hanks Schwester Stella, die ebenfalls Sportlerin ist. Diese wird übrigens zusammen mit Hanks Freund Bryan „Bear“ Barry im nächsten Teil der „Gravity“-Reihe im Mittelpunkt stehen. Obwohl ich „Kalte Nächte Warme Herzen“ geliebt habe, hat mir „Harter Fall Weiche Landung“ noch besser gefallen. Ich denke, es liegt daran, dass es nicht nur eine Liebesgeschichte ist, sondern es geht auch um einen Neuanfang. Hanks Unfall verändert alles in seinem Leben und er befindet sich ständig im Kampf mit sich selbst. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da ich es bemerkenswert finde, wie man trotz der wenigen Seitenanzahl eine so leidenschaftliche, fesselnde und emotionale Geschichte erschaffen kann. Fazit „Harter Fall Weiche Landung“ empfehle ich allen, die zwar eine kurze Lektüre für zwischendurch brauchen, aber auf eine emotionale und leidenschaftliche Geschichte dennoch nicht verzichten wollen. Dieser Teil hat mir sogar noch besser gefallen als der erste und ich freue mich schon auf den dritten Teil dieser Reihe.

Rezension: „Harter Fall Weiche Landung“ von Sarina Bowen

Endlose Seiten am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht's? Seitdem Hank eine Wirbelsäulenverletzung durch einen Snowboardunfall erlitt, ist er an einen Rollstuhl gebunden. Von Zweifeln geplagt, sucht er oft Trost im Alkohol. Es scheint die schlimmste Zeit seines Lebens zu sein, bis er die junge Ärztin Callie kennenlernt, die ihm helfen will. Meine Meinung „Harter Fall Weiche Landung“ von Sarina Bowen ist zwar der zweite Teil der „Gravity“-Reihe, kann jedoch unabhängig vom ersten Teil „Kalte Nächte Warme Herzen“ gelesen werden. Es gibt bereits einen dritten Teil der Reihe, der „Shooting for the Stars“ heißt, dieser ist aber bisher nur auf Englisch erhältlich. Ich wollte „Harter Fall Weiche Landung“ unbedingt lesen, da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat. Callie Anders ist Ärztin und widmet den größten Teil ihres Lebens ihrem Beruf. Sie stammt aus armen Verhältnissen und musste sich ihren Erfolg hart erarbeiten. Sie ist eher risikoscheu und plant möglichst viel im Voraus, um die Kontrolle behalten zu können. Obwohl Callie klug und hübsch ist, hat sie kein Glück mit Männern. Da ihr Ex sie betrogen hat und es in ihrer Stadt wenig Männer gibt, die für sie in Frage kommen, zweifelt sie daran, ob sie überhaupt noch einen guten Mann kennenlernen wird. Callie hat mir bereits in „Kalte Nächte Warme Herzen“ als Figur sehr gefallen. Im ersten Teil kam sie sehr taff rüber. Da sie jedoch nur eine Nebenfigur war, hat man nicht so viel über sie erfahren können. Doch nachdem man sie in diesem Teil besser kennenlernt, wird klar, dass obwohl sie viele Sachen beschäftigen, sie trotzdem stark bleibt und nicht aufgibt. Henry Hank „Teufelskerl“ Lazarus ist mit seinen 31 Jahren bereits Olympischer Silbermedaillengewinner. Er kommt aus einer reichen Familie, ist attraktiv, bei Frauen sehr beliebt und genießt sein Leben in vollen Zügen. Als er eine Wirbelsäulenverletzung durch einen Snowboardunfall erleidet, ändert sich sein Leben komplett. Er ist nicht nur an einen Rollstuhl gebunden, da er seine Beine nicht kontrollieren kann, sondern von seiner Freundin sitzen gelassen worden. Aber am meisten lässt ihn verzweifeln, dass er nicht mehr seiner liebsten Beschäftigung, dem Snowboardfahren, nachgehen kann. Zum Glück hat er gute Freunde, die immer für ihn da sind und ihm durch die schwerste Zeit seines Lebens helfen. Hank hat aus meiner Sicht eine enorme Wandlung vollzogen, da er durch seinen Unfall ein quasi komplett neues Leben beginnen musste. Genau wie Callie hat mich Hank von der ersten Seite an für sich eingenommen, da er liebenswert und witzig ist. Und die Art und Weise, wie er Callie umwirbt, lässt sowieso das Herz jeder Frau schmelzen. In „Kalte Nächte Warme Herzen“ gibt es neben den eindrucksvollen Protagonisten auch tolle Nebencharaktere. Zum einen gibt es ein Wiedersehen mit Willow und Dane aus dem ersten Teil und man erfährt nebenbei viel über ihre kleine Familie, was mich sehr gefreut hat, da mir die beiden ans Herz gewachsen sind. Zum anderen gibt es neue Figuren, wie Hanks Schwester Stella, die ebenfalls Sportlerin ist. Diese wird übrigens zusammen mit Hanks Freund Bryan „Bear“ Barry im nächsten Teil der „Gravity“-Reihe im Mittelpunkt stehen. Obwohl ich „Kalte Nächte Warme Herzen“ geliebt habe, hat mir „Harter Fall Weiche Landung“ noch besser gefallen. Ich denke, es liegt daran, dass es nicht nur eine Liebesgeschichte ist, sondern es geht auch um einen Neuanfang. Hanks Unfall verändert alles in seinem Leben und er befindet sich ständig im Kampf mit sich selbst. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da ich es bemerkenswert finde, wie man trotz der wenigen Seitenanzahl eine so leidenschaftliche, fesselnde und emotionale Geschichte erschaffen kann. Fazit „Harter Fall Weiche Landung“ empfehle ich allen, die zwar eine kurze Lektüre für zwischendurch brauchen, aber auf eine emotionale und leidenschaftliche Geschichte dennoch nicht verzichten wollen. Dieser Teil hat mir sogar noch besser gefallen als der erste und ich freue mich schon auf den dritten Teil dieser Reihe.

Unsere Kund*innen meinen

Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe, #2)

von Sarina Bowen

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe, #2)