Mirror, Mirror

Mirror, Mirror

Wen siehst du?

14,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Beschreibung

Der erste Roman von Supermodel, Schauspielerin und Social-Media-Star Cara Delevingne – eine Coming-of-Age-Story über Freundschaft und Identität, in der nichts so ist, wie es scheint.

FREUND. LOVER. OPFER. VERRÄTER.

WEN SIEHST DU, WENN DU IN DEN SPIEGEL SCHAUST?

Red, Leo, Rose und Naomi sind Außenseiter an ihrer Londoner Schule - die einen sicheren Hafen in ihrer Band gefunden haben. Ihr Leben ist alles andere als perfekt, aber ihre Musik verbindet sie, und sie sind gespannt, was die Zukunft für die Band Mirror, Mirror bereit hält.

Doch dann verschwindet Naomi und wird später bewusstlos aus der Themse gezogen. Ihre Freunde sind erschüttert und verwirrt. War es ein Unfall – oder ein missglückter Selbstmordversuch, wie die Polizei glaubt? Wenn sie Probleme hatte, warum hat sie ihnen nichts davon gesagt? Wie gut kennen sie ihre Bassistin eigentlich – und einander?

Um zu verstehen, was mit Naomi passiert ist, müssen Red, Leo und Rose sich schließlich ihren eigenen dunklen Geheimnisse stellen und das, was sie fühlen, mit dem, was sie der Außenwelt zeigen, in Einklang bringen.

Die Charaktere wachsen einem ans Herz - und wenn man das Buch ausgelesen hat, würde man am liebsten direkt zu einer Fortsetzung greifen Sophia Bosoldm Unicum Abi 20171005

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    12 - 16 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    05.10.2017

  • Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
  • Seitenzahl

    368

  • Maße (L/B/H)

    21,6/13,5/4 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    12 - 16 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    05.10.2017

  • Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
  • Seitenzahl

    368

  • Maße (L/B/H)

    21,6/13,5/4 cm

  • Gewicht

    479 g

  • Auflage

    1. Auflage

  • Übersetzer

    Anita Nirschl

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-596-70234-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mirror mirror

Bewertung am 23.02.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist einfach fantastisch schon die ersten 15/20 Seiten und es hat mich mitten drin unfassbar gutes Buch. Es ist sehr empfehlenswert.

Mirror mirror

Bewertung am 23.02.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist einfach fantastisch schon die ersten 15/20 Seiten und es hat mich mitten drin unfassbar gutes Buch. Es ist sehr empfehlenswert.

Verschlungene Wege

Max Blatter aus Bremgarten AG am 01.02.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Genau so "twisted" wie die Story des Buches war der Grund, weshalb ich dieses kaufte: Vor einiger Zeit faszinierte mich die Person, die damals in der TV-Werbung von Zalando verkündete, die Bestellungen selbst zu bringen - oder "maybe not, you never know". Cara Delevingne eben, wie ich im Internet herausfand. - Ich stufte sie gleich als schillernde Persönlichkeit ein - und als "Mirror, Mirror" in den Buchbesprechungen auftauchte, dachte ich gleich: Das muss ich lesen (aber natürlich auf Englisch). - Ich wurde nicht enttäuscht: Auch mit meinen bald 64 Jahren haben mich die Teenie-Charaktere fasziniert. Vor allem die Ich-Erzählerin "Red", die ich zunächst für einen Jungen hielt (von der Autorin gewollt - oder bin ich so schwer von Begriff?), bis sie sich als Lesbe entpuppte. Herzerfrischend, wie sie Ashira gegen Ende - eingeschüchtert durch die zuvor erlittene Demütigung durch Rose - eine umständliche Liebeserklärung machen will und diese mit einem Augenzwinkern meint: Halt einfach die Klappe und küss mich... A fucking good story und ein lohnender Kauf!

Verschlungene Wege

Max Blatter aus Bremgarten AG am 01.02.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Genau so "twisted" wie die Story des Buches war der Grund, weshalb ich dieses kaufte: Vor einiger Zeit faszinierte mich die Person, die damals in der TV-Werbung von Zalando verkündete, die Bestellungen selbst zu bringen - oder "maybe not, you never know". Cara Delevingne eben, wie ich im Internet herausfand. - Ich stufte sie gleich als schillernde Persönlichkeit ein - und als "Mirror, Mirror" in den Buchbesprechungen auftauchte, dachte ich gleich: Das muss ich lesen (aber natürlich auf Englisch). - Ich wurde nicht enttäuscht: Auch mit meinen bald 64 Jahren haben mich die Teenie-Charaktere fasziniert. Vor allem die Ich-Erzählerin "Red", die ich zunächst für einen Jungen hielt (von der Autorin gewollt - oder bin ich so schwer von Begriff?), bis sie sich als Lesbe entpuppte. Herzerfrischend, wie sie Ashira gegen Ende - eingeschüchtert durch die zuvor erlittene Demütigung durch Rose - eine umständliche Liebeserklärung machen will und diese mit einem Augenzwinkern meint: Halt einfach die Klappe und küss mich... A fucking good story und ein lohnender Kauf!

Unsere Kund*innen meinen

Mirror, Mirror

von Cara Delevingne

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jennifer Herrmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Herrmann

Thalia Gera - Gera-Arcaden

Zum Portrait

5/5

Mirror Mirror

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das erste Buch von Cara Delevingne hat mich wirklich positiv überrascht. Die Story über Freundschaft, Liebe und Musik bekommt durch einige Plot Twists eine viel größere Bedeutung als man anfangs vermutet. Auch in die Charaktere verliebt man sich schnell und fiebert mit ihnen, ob sie es rechtzeitig schaffen herauszufinden was mit ihrer Freundin Naomi passiert ist. Jeder der Protagonisten hat allerdings auch noch eigene Probleme und das die Figuren alle nicht perfekt sind, macht sie umso sympathischer. Durch die Krimiaspekte bleibt die Geschichte bis zuletzt spannend und besonders gefallen hat mir, dass dieser Roman, der vorallem an Jugendliche gerichtet ist, diese darin bestärkt sie selbst zu sein. Eine absolute Empfehlung für alle die sich nicht sicher sind, wen sie sehen wenn sie in den Spiegel schauen.
5/5

Mirror Mirror

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das erste Buch von Cara Delevingne hat mich wirklich positiv überrascht. Die Story über Freundschaft, Liebe und Musik bekommt durch einige Plot Twists eine viel größere Bedeutung als man anfangs vermutet. Auch in die Charaktere verliebt man sich schnell und fiebert mit ihnen, ob sie es rechtzeitig schaffen herauszufinden was mit ihrer Freundin Naomi passiert ist. Jeder der Protagonisten hat allerdings auch noch eigene Probleme und das die Figuren alle nicht perfekt sind, macht sie umso sympathischer. Durch die Krimiaspekte bleibt die Geschichte bis zuletzt spannend und besonders gefallen hat mir, dass dieser Roman, der vorallem an Jugendliche gerichtet ist, diese darin bestärkt sie selbst zu sein. Eine absolute Empfehlung für alle die sich nicht sicher sind, wen sie sehen wenn sie in den Spiegel schauen.

Jennifer Herrmann
  • Jennifer Herrmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Inga Roos

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Inga Roos

Thalia Hamburg - Europapassage

Zum Portrait

4/5

die schmerzhafte Suche nach der wahren Identität unabhängig vom Mainstream und familiären Zwängen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich gebe zu ich habe das Buch gelesen, weil ich Cara Delevingne in Valerian als starke coole Darstellerin ziemlich gut fand. Dieser Roman, den sie zusammen mit Rowan Coleman geschrieben hat, hat mich wirklich mitgerissen. Ich ordne das das Alter der Zielgruppe für diesen Roman eher unter 20 Jahren (aber auf jeden Fall über 15) ein. Der Roman handelt sich um eine erfolgreiche Schulband, "Mirror Mirror", die aus vier Mitgliedern besteht: Red, Leo, Naomi und Rose. Vor einigen Monaten ist Naomi spurlos verschwunden und wurde dann fast ertrunken und übersät mit blauen Flecken gefunden und ins künstlichen Koma gesetzt. Red, der Drummer der Band, ein Außenseiter, der in der Band zum ersten Mal Freunde gefunden hat, versucht herauszufinden, was passiert ist. Er findet ein merkwürdiges Tattoo auf ihrem Handgelenk. Red, der Hauptprotagonist, ist heimlich verliebt in Rose und leidet unter seiner ständig betrunken Mutter. Aber auch Rose und Leo sind in problematischen Situationen. Die Band droht auseinanderzubrechen, dabei wollen sie zum Geburtstag von Naomi einen Auftritt vorbereiten, um auf ihr Schicksal Aufmerksam zu machen. Manchmal überlagern sich die Schicksale der vier Bandmitgliedern, so dass der Handlungsstrang ab und an ein wenig stockt. Geschulte Leser*innen werden schnell herausfinden, wer für Naomis Schicksal verantwortlich ist. Punktabzug gibt es für die Sprache: Leider ist das F*-Wort viel viel zu oft genutzt worden. Insgesamt ist der Roman äußerst spannend geschrieben und die Wendungen, die ich hier natürlich nicht verrate, sind zum Teil gar nicht vorhersehbar und das finde ich wunderbar.
4/5

die schmerzhafte Suche nach der wahren Identität unabhängig vom Mainstream und familiären Zwängen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich gebe zu ich habe das Buch gelesen, weil ich Cara Delevingne in Valerian als starke coole Darstellerin ziemlich gut fand. Dieser Roman, den sie zusammen mit Rowan Coleman geschrieben hat, hat mich wirklich mitgerissen. Ich ordne das das Alter der Zielgruppe für diesen Roman eher unter 20 Jahren (aber auf jeden Fall über 15) ein. Der Roman handelt sich um eine erfolgreiche Schulband, "Mirror Mirror", die aus vier Mitgliedern besteht: Red, Leo, Naomi und Rose. Vor einigen Monaten ist Naomi spurlos verschwunden und wurde dann fast ertrunken und übersät mit blauen Flecken gefunden und ins künstlichen Koma gesetzt. Red, der Drummer der Band, ein Außenseiter, der in der Band zum ersten Mal Freunde gefunden hat, versucht herauszufinden, was passiert ist. Er findet ein merkwürdiges Tattoo auf ihrem Handgelenk. Red, der Hauptprotagonist, ist heimlich verliebt in Rose und leidet unter seiner ständig betrunken Mutter. Aber auch Rose und Leo sind in problematischen Situationen. Die Band droht auseinanderzubrechen, dabei wollen sie zum Geburtstag von Naomi einen Auftritt vorbereiten, um auf ihr Schicksal Aufmerksam zu machen. Manchmal überlagern sich die Schicksale der vier Bandmitgliedern, so dass der Handlungsstrang ab und an ein wenig stockt. Geschulte Leser*innen werden schnell herausfinden, wer für Naomis Schicksal verantwortlich ist. Punktabzug gibt es für die Sprache: Leider ist das F*-Wort viel viel zu oft genutzt worden. Insgesamt ist der Roman äußerst spannend geschrieben und die Wendungen, die ich hier natürlich nicht verrate, sind zum Teil gar nicht vorhersehbar und das finde ich wunderbar.

Inga Roos
  • Inga Roos
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mirror, Mirror

von Cara Delevingne

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mirror, Mirror