Sammelband der Fantasy-Bestseller-Reihe (Die Elite)

Sammelband der Fantasy-Bestseller-Reihe (Die Elite)

Liebesroman in dystopischem Setting - Deine Gabe macht dich zum Mitglied der High Society

eBook

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36334

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.09.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

36334

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.09.2017

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

1331 (Printausgabe)

Dateigröße

10899 KB

Auflage

1. Auflage, Mehrfachband

Sprache

Deutsch

EAN

9783646603767

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Gernervt

Bewertung aus Wermelskirchen am 29.11.2023

Bewertungsnummer: 2078303

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich lese wirklich gerne Fantasy, aber das ständioge Mimimi der Protagonistin wegen ihrer Gefühle übersteigt meine Toleranzgrenze. Weniger wäre da wirklich mehr gewesen. Die Handlung steht im Hintergrund und hat kaum einen klaren Faden. In einem Satz: Es geht um einen Teenager, der nicht in der Lage ist, einen klaren Gedanken zu fassen. Möglicherweise gibt es dafür ein interssiertes Publikam, ich gehöre jedenfalls nicht dazu.
Melden

Gernervt

Bewertung aus Wermelskirchen am 29.11.2023
Bewertungsnummer: 2078303
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich lese wirklich gerne Fantasy, aber das ständioge Mimimi der Protagonistin wegen ihrer Gefühle übersteigt meine Toleranzgrenze. Weniger wäre da wirklich mehr gewesen. Die Handlung steht im Hintergrund und hat kaum einen klaren Faden. In einem Satz: Es geht um einen Teenager, der nicht in der Lage ist, einen klaren Gedanken zu fassen. Möglicherweise gibt es dafür ein interssiertes Publikam, ich gehöre jedenfalls nicht dazu.

Melden

Leider ziemlich genervt…

greyghost aus Bonn am 28.10.2023

Bewertungsnummer: 2054408

Bewertet: eBook (ePUB)

…bin ich von diesen „4“ Bänden, obwohl ich es der Autorin lassen muss, dass es spannend genug war, mich bis zum Ende lesen zu lassen. Das - und die Geschichte an sich - sind allerdings die wenigen positiven Dinge, die ich nach dem Lesen beitragen kann, selbst wenn ich mich in die Lage einer 17-jährigen zu versetzen versuche. Mehr als des Buches zieht sich das Herz zusammen, bleibt der Atem weg, stammelt Malia unkontrolliert herum - und noch öfter fehlen ihr ganz die Worte. Wenn sie sie dann findet, dann diskutiert sie gern inmitten einer Kampfhandlung über Eifersuchtsthemen und macht anschließend Fehler. Ständig ist sie von ihrem Helden hypnotisiert und die meiste Zeit des Buches sacken ihr die Beine weg, wenn er sie ansieht. Das kann man ja immer mal bringen, ist ja auch eine Liebesgeschichte - aber doch bitte nicht auf jeder 3. Seite! Neben der Frage, ob das das Frauenbild ist, das wir hier transportieren wollen, finde ich das selbst für einen Teenie übertrieben. Während der männliche Protagonist natürlich immer stark, wortkarg, verletzend und brutal sein darf. Die ständige Angst von Malia hat mich ziemlich genervt und bestätigt mich mal wieder darin, dass ich Romane in der Ich-Form nicht mag. Dazu kommt, dass für mich der 4-teiler eigentlich ein 1-teiler mit viel Werbung, unglaublich vielen Rechtschreib- und Grammatikfehlern und zu vielen Leseproben ist. Die Geschichte könnte schön sein, hätte man die Welt in 600 (oder so) Jahren mal ein wenig mehr beschrieben. Die Helden leben fast wie heute, nur fast ohne Papier oder Blumen. Internet ist nach wie vor bescheiden Empfehlung nur für Leser, die endlose Litaneien über Herzschmerz, Minderwertigkeitsgefühle und Hilflosigkeit mögen. Mir jedenfalls geht die Entwicklung von Malia nicht weit genug, die Entwicklung ihrer besten Freundin dafür etwas zu weit…
Melden

Leider ziemlich genervt…

greyghost aus Bonn am 28.10.2023
Bewertungsnummer: 2054408
Bewertet: eBook (ePUB)

…bin ich von diesen „4“ Bänden, obwohl ich es der Autorin lassen muss, dass es spannend genug war, mich bis zum Ende lesen zu lassen. Das - und die Geschichte an sich - sind allerdings die wenigen positiven Dinge, die ich nach dem Lesen beitragen kann, selbst wenn ich mich in die Lage einer 17-jährigen zu versetzen versuche. Mehr als des Buches zieht sich das Herz zusammen, bleibt der Atem weg, stammelt Malia unkontrolliert herum - und noch öfter fehlen ihr ganz die Worte. Wenn sie sie dann findet, dann diskutiert sie gern inmitten einer Kampfhandlung über Eifersuchtsthemen und macht anschließend Fehler. Ständig ist sie von ihrem Helden hypnotisiert und die meiste Zeit des Buches sacken ihr die Beine weg, wenn er sie ansieht. Das kann man ja immer mal bringen, ist ja auch eine Liebesgeschichte - aber doch bitte nicht auf jeder 3. Seite! Neben der Frage, ob das das Frauenbild ist, das wir hier transportieren wollen, finde ich das selbst für einen Teenie übertrieben. Während der männliche Protagonist natürlich immer stark, wortkarg, verletzend und brutal sein darf. Die ständige Angst von Malia hat mich ziemlich genervt und bestätigt mich mal wieder darin, dass ich Romane in der Ich-Form nicht mag. Dazu kommt, dass für mich der 4-teiler eigentlich ein 1-teiler mit viel Werbung, unglaublich vielen Rechtschreib- und Grammatikfehlern und zu vielen Leseproben ist. Die Geschichte könnte schön sein, hätte man die Welt in 600 (oder so) Jahren mal ein wenig mehr beschrieben. Die Helden leben fast wie heute, nur fast ohne Papier oder Blumen. Internet ist nach wie vor bescheiden Empfehlung nur für Leser, die endlose Litaneien über Herzschmerz, Minderwertigkeitsgefühle und Hilflosigkeit mögen. Mir jedenfalls geht die Entwicklung von Malia nicht weit genug, die Entwicklung ihrer besten Freundin dafür etwas zu weit…

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sammelband der Fantasy-Bestseller-Reihe (Die Elite)

von Vivien Summer

3.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von N. Zieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

N. Zieger

Thalia Leipzig – Grimmaische Straße

Zum Portrait

2/5

Elementsoldaten

Bewertet: eBook (ePUB)

Malia will nicht zu High Society gehören, aber sie hat die Gabe und wird in diese Welt hineingezogen. Sie ist nicht darauf vorbereitet und auch nicht auf die Gefühle, die síe für Christopher Collins hat. Aufgrund der wirklich guten Bewertungen und einer persönlichen Empfehlung habe ich dieses Buch gelesen. Leider verstehe ich überhaupt nicht, was alle daran finden. Es tut mir leid, dass ich es so sagen muss, aber ich fand das Buch nicht gut. Die Handlung ist bestenfalls mittelmäßig (von dem Ende gar nicht zu reden). Dabei steckt sehr viel Potenzial in der Idee, das fand ich richtig spannend. Aber leider bleibt alles sehr oberflächlich und bei mir sind viele Fragen offen geblieben. Die Charaktere bleiben allesamt farblos, man erfährt außer von Chris überhaupt nichts über ihre Vergangenheit, Verhalten, Wünsche oder Träume (z. Bsp. warum Kay zu kratzbürstig ist. dass hätte mich echt interessiert, ob es dazu eine Geschichte gibt). Obwohl ich gerade Ben, Jasmine und Kay sehr mochte. Schade. Und zu Malia will ich am liebsten gar nichts sagen. Für mich ist sie nur naiv, egoistisch und ... ungeeignet. Warum alle so ein Drama um sie machen, verstehe ich gar nicht. Und Chris ist auch nicht besser. Zwar versteht man warum er so ist wie er ist, aber er versucht gar nicht sein Verhalten für Malia zu ändern. Ein Punkt gibt es für die Kontinuität. Häufig ist es ja so, dass einige Charaktere irgendwann verschwinden oder einfach nicht mehr erwähnt werden, gerade bei so vielen Bänden. Da hat die Autorin wirklich versucht dran zu bleiben und nichts zu vernachlässigen. Leider von mir keine Empfehlung. Aber wenn man sich mit dem Genre Dystopie nicht auskennt, sicher ein leicht zu verstehender und unterhaltsamer Einstieg.
2/5

Elementsoldaten

Bewertet: eBook (ePUB)

Malia will nicht zu High Society gehören, aber sie hat die Gabe und wird in diese Welt hineingezogen. Sie ist nicht darauf vorbereitet und auch nicht auf die Gefühle, die síe für Christopher Collins hat. Aufgrund der wirklich guten Bewertungen und einer persönlichen Empfehlung habe ich dieses Buch gelesen. Leider verstehe ich überhaupt nicht, was alle daran finden. Es tut mir leid, dass ich es so sagen muss, aber ich fand das Buch nicht gut. Die Handlung ist bestenfalls mittelmäßig (von dem Ende gar nicht zu reden). Dabei steckt sehr viel Potenzial in der Idee, das fand ich richtig spannend. Aber leider bleibt alles sehr oberflächlich und bei mir sind viele Fragen offen geblieben. Die Charaktere bleiben allesamt farblos, man erfährt außer von Chris überhaupt nichts über ihre Vergangenheit, Verhalten, Wünsche oder Träume (z. Bsp. warum Kay zu kratzbürstig ist. dass hätte mich echt interessiert, ob es dazu eine Geschichte gibt). Obwohl ich gerade Ben, Jasmine und Kay sehr mochte. Schade. Und zu Malia will ich am liebsten gar nichts sagen. Für mich ist sie nur naiv, egoistisch und ... ungeeignet. Warum alle so ein Drama um sie machen, verstehe ich gar nicht. Und Chris ist auch nicht besser. Zwar versteht man warum er so ist wie er ist, aber er versucht gar nicht sein Verhalten für Malia zu ändern. Ein Punkt gibt es für die Kontinuität. Häufig ist es ja so, dass einige Charaktere irgendwann verschwinden oder einfach nicht mehr erwähnt werden, gerade bei so vielen Bänden. Da hat die Autorin wirklich versucht dran zu bleiben und nichts zu vernachlässigen. Leider von mir keine Empfehlung. Aber wenn man sich mit dem Genre Dystopie nicht auskennt, sicher ein leicht zu verstehender und unterhaltsamer Einstieg.

N. Zieger
  • N. Zieger
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Natalie Sommer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Natalie Sommer

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Mega!

Bewertet: eBook (ePUB)

Unfassbar genial. Mit einer mittelmäßigen Erwartung habe ich das Buch angefangen und dann hat es mich richtig geflasht! Ich habe alle vier Bände innerhalb von drei Tagen quasi eingeatmet und konnte einfach nicht aufhören. Jede freie Sekunde musste zum Lesen genutzt werden. Ich kann es nur empfehlen, selten war ich so begeistert!
5/5

Mega!

Bewertet: eBook (ePUB)

Unfassbar genial. Mit einer mittelmäßigen Erwartung habe ich das Buch angefangen und dann hat es mich richtig geflasht! Ich habe alle vier Bände innerhalb von drei Tagen quasi eingeatmet und konnte einfach nicht aufhören. Jede freie Sekunde musste zum Lesen genutzt werden. Ich kann es nur empfehlen, selten war ich so begeistert!

Natalie Sommer
  • Natalie Sommer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Sammelband der Fantasy-Bestseller-Reihe (Die Elite)

von Vivien Summer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sammelband der Fantasy-Bestseller-Reihe (Die Elite)