The Chosen One - Die Ausersehene
The Chosen One Band 1

The Chosen One - Die Ausersehene

Band 1

12,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die 17-jährige Skadi ist eine Ausersehene - dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken. Eine Seuche löschte vor Jahrhunderten einen Großteil der Bevölkerung aus und machte fast alle überlebenden Frauen unfruchtbar. Maella, die Regentin, ließ die wenigen fruchtbaren Frauen in eine Burg bringen, wo sie seitdem im Luxus leben und für den Fortbestand des Reichs sorgen. Skadi aber will sich nicht einsperren lassen und flieht. Verzweifelt irrt sie umher, bis sie zufällig auf den freundlichen Finn trifft. Ihm und seinen Gefährten, darunter der rätselhafte Jaro, schließt sie sich an und erkennt, dass mehr in ihr steckt, als sie bisher überhaupt ahnte ...

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    04.09.2017

  • Verlag Bastei Lübbe AG
  • Seitenzahl

    244

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    04.09.2017

  • Verlag Bastei Lübbe AG
  • Seitenzahl

    244

  • Maße (L/B/H)

    18,8/12,6/2 cm

  • Gewicht

    268 g

  • Auflage

    1. Auflage 2017

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7413-0072-1

Weitere Bände von The Chosen One

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

56 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Nicht überzeugend

Kikiwee am 04.12.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "The Chosen One – Die Ausersehene" von Isabel Mai konnte mich nicht überzeugen. Es ist der erste Band eines Mehrteilers. Auf dem Cover ist einer Frau in einem roten Kleid zu sehen, die wohl Skadi, die Protagonisten darstellen soll. Mir ist das Cover zu bildgewaltig, die Frau zu pompös und passt meiner Meinung nach nicht wirklich zum Buch. Ein kurzer Überblick zu Handlung: Vor einigen Jahrhunderten löschte eine Seuche den Großteil der Bevölkerung aus und die meisten überlebenden Frauen wurden unfruchtbar. Allerdings gibt es immer einige wenige Frauen die noch Kinder bekommen können, das sind die Ausersehen. Sie wohnen in Luxus auf einer Burg und werden besonders behandelt. Kurz vor der ersten Zusammenführung mit einem Mann hat Skadi ein Erlebnis, dass sie ihr ganzes Leben überdenken lässt. Sie flieht von der Burg und trifft auf den Jungen Finn, dessen Gruppe sie sich anschließt. Auf der Reise erfährt es Skadi mehr und mehr über sich selbst. Das Buch lies sich gut lesen und man war sehr schell damit fertig. Teilweise erinnerte es mich an ein Märchen. Die Handlung plätscherte sehr dahin und es kam nicht so richtig Spannung auf. Außerdem hat mir die Tiefe gefehlt. Weder wird der Hintergrund der Geschichte um die Ausersehenen überzeugend erklärt noch wurden die Charaktere tief genug dargestellt. Mit Skadi konnte ich überhaupt nicht warm werden und auch Finn und Jaro blieben eher oberflächlich beschrieben. Auch der Teil mit der Magie konnte mich nicht überzeugen und die Liebesgeschichte ging leider überhaupt nicht ans Herz. Meiner Meinung hätte man aus der Idee mehr machen können. Für junge Mädchen ist es dennoch eine nette Geschichte.

Nicht überzeugend

Kikiwee am 04.12.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "The Chosen One – Die Ausersehene" von Isabel Mai konnte mich nicht überzeugen. Es ist der erste Band eines Mehrteilers. Auf dem Cover ist einer Frau in einem roten Kleid zu sehen, die wohl Skadi, die Protagonisten darstellen soll. Mir ist das Cover zu bildgewaltig, die Frau zu pompös und passt meiner Meinung nach nicht wirklich zum Buch. Ein kurzer Überblick zu Handlung: Vor einigen Jahrhunderten löschte eine Seuche den Großteil der Bevölkerung aus und die meisten überlebenden Frauen wurden unfruchtbar. Allerdings gibt es immer einige wenige Frauen die noch Kinder bekommen können, das sind die Ausersehen. Sie wohnen in Luxus auf einer Burg und werden besonders behandelt. Kurz vor der ersten Zusammenführung mit einem Mann hat Skadi ein Erlebnis, dass sie ihr ganzes Leben überdenken lässt. Sie flieht von der Burg und trifft auf den Jungen Finn, dessen Gruppe sie sich anschließt. Auf der Reise erfährt es Skadi mehr und mehr über sich selbst. Das Buch lies sich gut lesen und man war sehr schell damit fertig. Teilweise erinnerte es mich an ein Märchen. Die Handlung plätscherte sehr dahin und es kam nicht so richtig Spannung auf. Außerdem hat mir die Tiefe gefehlt. Weder wird der Hintergrund der Geschichte um die Ausersehenen überzeugend erklärt noch wurden die Charaktere tief genug dargestellt. Mit Skadi konnte ich überhaupt nicht warm werden und auch Finn und Jaro blieben eher oberflächlich beschrieben. Auch der Teil mit der Magie konnte mich nicht überzeugen und die Liebesgeschichte ging leider überhaupt nicht ans Herz. Meiner Meinung hätte man aus der Idee mehr machen können. Für junge Mädchen ist es dennoch eine nette Geschichte.

Ganz nett...

Bewertung aus Steyr am 28.11.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch war das erste, das ich von Isabell May gelesen habe. Aufgrund des Klappentextes wollte ich es unbedingt lesen. Leider muss ich sagen, dass es mir nicht so gut gefallen hat, wie ich mir erhofft/erwartet hatte. Die Idee ist grundsätzlich wirklich toll! Die Autorin hat die Schauplätze an denen sich die Handlung abspielt sehr gut beschrieben, sodass man sich gut vorstellen kann, wo man gerade ist. Die Nebenprotagonisten hätten jedoch etwas mehr Beschreibungsbedarf gehabt, da diese nur für mich etwas zu ...blass...waren. Die Handlung ging mir dann nach der Zeit auch zu "langsam" voran, da sich einfach keine Spannung mehr aufgebaut hat. Man hatte irgendwann eher das Gefühl, ein nettes Märchen erzählt zu bekommen, aber mehr leider auch nicht. MMn war das Buch einfach nicht gut durchüberlegt. und deshalb wäre es noch sehr ausbaufähig. Würde dies geschehen, wäre ich allemal bereit, es nochmals zu lesen, denn die Grundidee war, wie oben schon erwähnt, richtig toll! Fazit Wenn man etwas zum Zeitvertreib braucht, kann man dieses Buch auf jeden Fall lesen, da es einfach flüssig von der Hand geht. Wer jedoch lieber etwas anspruchsvolles lesen will, dem würde ich es nicht empfehlen.

Ganz nett...

Bewertung aus Steyr am 28.11.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch war das erste, das ich von Isabell May gelesen habe. Aufgrund des Klappentextes wollte ich es unbedingt lesen. Leider muss ich sagen, dass es mir nicht so gut gefallen hat, wie ich mir erhofft/erwartet hatte. Die Idee ist grundsätzlich wirklich toll! Die Autorin hat die Schauplätze an denen sich die Handlung abspielt sehr gut beschrieben, sodass man sich gut vorstellen kann, wo man gerade ist. Die Nebenprotagonisten hätten jedoch etwas mehr Beschreibungsbedarf gehabt, da diese nur für mich etwas zu ...blass...waren. Die Handlung ging mir dann nach der Zeit auch zu "langsam" voran, da sich einfach keine Spannung mehr aufgebaut hat. Man hatte irgendwann eher das Gefühl, ein nettes Märchen erzählt zu bekommen, aber mehr leider auch nicht. MMn war das Buch einfach nicht gut durchüberlegt. und deshalb wäre es noch sehr ausbaufähig. Würde dies geschehen, wäre ich allemal bereit, es nochmals zu lesen, denn die Grundidee war, wie oben schon erwähnt, richtig toll! Fazit Wenn man etwas zum Zeitvertreib braucht, kann man dieses Buch auf jeden Fall lesen, da es einfach flüssig von der Hand geht. Wer jedoch lieber etwas anspruchsvolles lesen will, dem würde ich es nicht empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

The Chosen One - Die Ausersehene

von Isabell May

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Chosen One - Die Ausersehene