Die Privatisierung des Imperium Romanum / Die Privatisierung des Imperium Romanum II.

GALLIEN=GALLIER+ROMANEN+BAGAUDEN

Die Privatisierung des Imperium Romanum Band 2

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
28,99
28,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Hier im zweiten Buch beschäftigen wir uns mit dem menschlichen "Biotop" Galliens: mit der gallorömische Kultur, mit den galloromanischen Sprachen, den Galloromanen und dem gallorömischen Senatsadel sowie einem neuen sozialen Phänomen, das im 3. Jhdt. ins Blickfeld gerät: die Bagauden, gallorömische "Sozialbanditen" so zu sagen... Am Ende des Buches stellen wir hier das römische Strassensystem vor, das vom Heer gebaut wurde, und anfangs vor allem dazu diente, Truppen schnell verlagern zu können, aber auch erstklassige Voraussetzungen für den Handel schuf - das aber auch den Gegnern für schnelle Beutezüge zum Vorteil gereichen sollte... Gallien: Gallorömische Kultur, Galloromanische Sprachen,Galloromanen, Gallorömischer Senatsadel, Bagauden: Aelianus, Amandus, Tibatto, Basilius, Adovacrius, Römische Technik schafft eine Infrastruktur die den Verkehr maßgeblich beschleunigt, hier Am Beispiel eines kleinen gut erforschten Raumes: Römerstraßen in der Bresse & die Bresse, die römischen Hauptstrassen in Gallien: Via Agrippa, Via Aquitania, Via Domitia, Via Iulia Augusta...

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.09.2017
Verlag Epubli
Seitenzahl 108
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,6 cm
Gewicht 177 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-2101-1

Weitere Bände von Die Privatisierung des Imperium Romanum

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0