• Ein Liebesbrief an New York
  • Ein Liebesbrief an New York

Ein Liebesbrief an New York

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Dies ist kein Reiseführer für New-York-Besucher im klassischen Sinne, kein Geschichtsbuch und kein Großstadtmemoir. Dies ist die bedingungslose Liebeserklärung einer Autorin an ihre Stadt, die sie mit uns teilt. Und nein, Roz Chast hat keine Angst, dass sie uns zu viele Geheimnisse verrät, denn: «Manhattan ist schon am Arsch, seit die Holländer es 1626 den Ureinwohnern für 24 Dollar abgekauft haben.»

Und es ist das erste Buch über New York, in dem die Freiheitsstatue keine Rolle spielt. Trotzdem lernt der Leser viel Praktisches. Mit «Ein Liebesbrief an New York» gibt uns Roz Chast den Schlüssel zur vielleicht faszinierendsten Metropole unseres Planeten an die Hand; ein Buch, das mit sanft-bissigem Humor erklärt, wie New York tickt, es aber nicht überhöht, das die Stadt feiert, aber ganz praktisch verständlich macht – New York in Text und Bild für Anfänger und Kenner, zum Benutzen, zum Verschenken, zum sich einfach daran Freuen.

Insiderwissen einer guten Beobachterin mit bösen Humor. Wenn New York – dann unbedingt mit Roz Chast! ("ORF Radio FM 4")
Wer New York kennen und lieben lernen möchte, braucht dieses Buch. Und Popcorn. ("NZZ am Sonntag")
Unvergleichlich bissig-witzig und zugleich persönlich-berührend. Ein Buch für New-York-Anfänger*innen und für Fortgeschrittene. ("Missy Magazin")
Ausdrücklich kein Reiseführer, macht der Band Lust darauf, nicht nur in New York die Augen für das Unerwartete zu öffnen und neue Sichtweisen zu entdecken. ("Badische Neueste Nachrichten")
Da kommt kein klassischer Reiseführer ran. ("Neue Presse")
Wunderschön und informativ. Macht großen Spaß und Fernweh. ("WAZ")
Anschaulich und erhellend. ("Berliner Zeitung")
Sehr fantasiebegabt und liebevoll ist dieser Band gestaltet, der ungemein markante und daher besonders orientierungstaugliche Schneisen in den Großstadtdschungel schlägt. ("Bremer Nachrichten")
Chasts Sprache und Vorstellungswelt macht dieses Buch zu einem einzigartigen Liebesbrief an eine einzigartige Stadt. ("Kirkus Reviews")

Roz Chast, geboren 1954, ist in Brooklyn aufgewachsen und besuchte die Rhode Island School of Design. Seit 1978 ist sie Cartoonistin des «New Yorker». «Können wir nicht über was anderes reden?» war Nummer 1 der New-York-Times-Bestsellerliste, Finalist des National Book Award, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und als eines der besten Sachbücher des Jahres gefeiert. Chast lebt mit ihrer Familie in Connecticut..
Tex Rubinowitz, geboren 1961 in Hannover, lebt seit 1984 als Witzezeichner, Maler, Musiker und Schriftsteller in Wien. 2014 erhielt er den Bachmann-Preis.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.04.2018

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

23,7/19,5/1,7 cm

Gewicht

493 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.04.2018

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

23,7/19,5/1,7 cm

Gewicht

493 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Going into Town

Übersetzer

Marcus Gärtner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-498-00945-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Laura Jung

Laura Jung

Thalia Sulzbach - Main-Taunus-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Ein Reiseführer der anderen Art

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der ungewöhnlichste Reiseführer, den man sich vorstellen kann! Hier lernt man, wie New Yorks Straßennetz aufgebaut ist, wo es die schönsten Parks gibt und wie die Einwohner der City eigentlich so ticken. Auf jeder Seite spürt man, dass Roz Chast ihre Stadt über alles liebt und diese Liebe mit der ganzen Welt teilen möchte. Sehr unterhaltsam und dabei noch informativ!
5/5

Ein Reiseführer der anderen Art

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der ungewöhnlichste Reiseführer, den man sich vorstellen kann! Hier lernt man, wie New Yorks Straßennetz aufgebaut ist, wo es die schönsten Parks gibt und wie die Einwohner der City eigentlich so ticken. Auf jeder Seite spürt man, dass Roz Chast ihre Stadt über alles liebt und diese Liebe mit der ganzen Welt teilen möchte. Sehr unterhaltsam und dabei noch informativ!

Laura Jung
  • Laura Jung
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein Liebesbrief an New York

von Roz Chast

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Liebesbrief an New York
  • Ein Liebesbrief an New York