FederLeicht 1. Wie fallender Schnee
FederLeicht Band 1

FederLeicht 1. Wie fallender Schnee

Erstes Buch

13,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die neue Saga von Bestsellerautorin Marah Woolf! Normalerweise erlebt Eliza Abenteuer höchstens mit ihrer Freundin Sky und einer Tüte Chips vor dem Fernseher. Doch dann stolpert sie im Wald durch ein Portal und nun ist ausgerechnet sie auserwählt, eine magische Schneekugel für die Elfen zurückzuholen. Die Elfen findet Eliza allerdings alles andere als zauberhaft; sie sind eingebildet und bockig (vor allem einer). Aber da ihre Welt nun schon einmal auf den Kopf gestellt wurde, lässt Eliza sich nicht unterkriegen. Schon gar nicht von einem Elf. Nach den Erfolgsreihen BookLess und GötterFunke der Auftakt zur dritten spannenden Saga von Marah Woolf.

Details

  • Verkaufsrang

    30256

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.04.2018

  • Illustrator

    Carolin Liepins

  • Verlag Oetinger

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    30256

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.04.2018

  • Illustrator

    Carolin Liepins

  • Verlag Oetinger
  • Seitenzahl

    310

  • Maße (L/B/H)

    20,8/14,2/3,4 cm

  • Gewicht

    472 g

  • Auflage

    2. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-8415-0528-6

Weitere Bände von FederLeicht

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

7 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

schwierige Anfänge...

Katha am 05.01.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Empfinde die Geschichte rund um die Protagonistin eigentlich als spannend, bin jedoch erst bei Kapitel 7 und musste feststellen, dass mir das Hintergrundwissen über einige Personen fehlt, da ich die Vorreiterversion "Mondlichtsaga" nicht gelesen habe, ob diese Infomartionen noch aufgedeckt werden? Darauf bin ich gespannt, denn es ist schade, sich auf ein Buch zu freuen und dann erkennen zu müssen, dass man nichts versteht, weil man die Story zu einem anderen Nebencharakter nicht gelesen hat...

4/5

schwierige Anfänge...

Katha am 05.01.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Empfinde die Geschichte rund um die Protagonistin eigentlich als spannend, bin jedoch erst bei Kapitel 7 und musste feststellen, dass mir das Hintergrundwissen über einige Personen fehlt, da ich die Vorreiterversion "Mondlichtsaga" nicht gelesen habe, ob diese Infomartionen noch aufgedeckt werden? Darauf bin ich gespannt, denn es ist schade, sich auf ein Buch zu freuen und dann erkennen zu müssen, dass man nichts versteht, weil man die Story zu einem anderen Nebencharakter nicht gelesen hat...

5/5

der Auftakt ist mega

_taubesnuesschen_ am 28.10.2019

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Klappentext: Normalerweise erlebt Eliza Abenteuer höchstens mit ihrer Freundin Sky und einer Tüte Chips vor dem Fernseher. Doch dann stolpert sie im Wald durch ein Portal und nun ist ausgerechnet sie auserwählt, eine magische Schneekugel für die Elfen zurückzuholen. Die Elfen findet Eliza allerdings alles andere als zauberhaft; sie sind eingebildet und bockig (vor allem einer). Aber da ihre Welt nun schon einmal auf den Kopf gestellt wurde, lässt Eliza sich nicht unterkriegen. Schon gar nicht von einem Elf, auch wenn er noch so umwerfend aussieht. Fazit: Sehr gespannt bin ich an dieses Werk gegangen,da ich schon viel gutes darüber gelesen hatte. Und....ich muss sagen, ich bin wirklich nicht enttäuscht wurden. Eigentlich habe ich es fast erwartet, denn auch die "Bookless-Reihe" fand ich toll. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig, man kann es also wunderbar lesen. Die Altersangabe ist: ab 14 Jahre, was ich völlig ok finde. Aber auch für "ältere" ist es zu empfehlen, da es nicht als typisches Jugendbuch geschrieben ist. Es geht um ein Mädchen, Namens Eliza, welche meist mit ihrer Freundin Sky abhängt und nichts besonderes erlebt. Sie schlägt sich mit den typischen Teenager Problemen herum und natürlich ist sie verknallt, in den besten Typen der Schule - was ihn aber nicht sonderlich interessiert, klar. Das Theater, in der Schule, macht ihr sehr viel Spaß, sie übernimmt dort sogar eine wichtige Position. Auch nach der Schule muss sie übliche Pflichten erfüllen, so führt ihre Mutter ein Cafe', in welchem sie regelmäßig aushelfen muss - Bruder Fynn natürlich nicht. Ihre Oma, Granny, versucht sie deshalb stets aufzumuntern. Sie bekommt in der Geschichte auch eine ganz besondere Bedeutung, was sich aber noch zeigen muss. Eines Tages, sie ist mal wieder mit Socke, ihrem Kater, im Wald unterwegs, öffnet sich auf mysteriöse Weise ein Tor und Eliza findet sich im Elfenreich wieder. Dort trifft sie auf verschiedene Wesen, auch auf Cassian, den etwas eingebildeten Elfen. Bei ihm ist sie sich nie sicher, was sie von ihm halten soll. Quirin, der Troll, hingegen bringt sie oft zum schmunzeln. Gemeinsam mit Jade, Cassians Schwester, verbindet sie die Leidenschaft für's Theater und eine gute Freundschaft ist somit beschlossen. Auch die Abneigung gegen Larimar teilen sich die zwei. Wer Larimar ist? Das solltet ihr selber rausfinden, in dem ihr euch das Buch schnappt und lest. Auch was sonst noch alles passiert und wer Eliza noch die Stirn bieten will, erfahrt ihr nur dann. Ich kann es klar empfehlen und bin schon gespannt, wie es weitergeht. Der Rest der Reihe bleibt hoffentlich so spannend.

5/5

der Auftakt ist mega

_taubesnuesschen_ am 28.10.2019
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Klappentext: Normalerweise erlebt Eliza Abenteuer höchstens mit ihrer Freundin Sky und einer Tüte Chips vor dem Fernseher. Doch dann stolpert sie im Wald durch ein Portal und nun ist ausgerechnet sie auserwählt, eine magische Schneekugel für die Elfen zurückzuholen. Die Elfen findet Eliza allerdings alles andere als zauberhaft; sie sind eingebildet und bockig (vor allem einer). Aber da ihre Welt nun schon einmal auf den Kopf gestellt wurde, lässt Eliza sich nicht unterkriegen. Schon gar nicht von einem Elf, auch wenn er noch so umwerfend aussieht. Fazit: Sehr gespannt bin ich an dieses Werk gegangen,da ich schon viel gutes darüber gelesen hatte. Und....ich muss sagen, ich bin wirklich nicht enttäuscht wurden. Eigentlich habe ich es fast erwartet, denn auch die "Bookless-Reihe" fand ich toll. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig, man kann es also wunderbar lesen. Die Altersangabe ist: ab 14 Jahre, was ich völlig ok finde. Aber auch für "ältere" ist es zu empfehlen, da es nicht als typisches Jugendbuch geschrieben ist. Es geht um ein Mädchen, Namens Eliza, welche meist mit ihrer Freundin Sky abhängt und nichts besonderes erlebt. Sie schlägt sich mit den typischen Teenager Problemen herum und natürlich ist sie verknallt, in den besten Typen der Schule - was ihn aber nicht sonderlich interessiert, klar. Das Theater, in der Schule, macht ihr sehr viel Spaß, sie übernimmt dort sogar eine wichtige Position. Auch nach der Schule muss sie übliche Pflichten erfüllen, so führt ihre Mutter ein Cafe', in welchem sie regelmäßig aushelfen muss - Bruder Fynn natürlich nicht. Ihre Oma, Granny, versucht sie deshalb stets aufzumuntern. Sie bekommt in der Geschichte auch eine ganz besondere Bedeutung, was sich aber noch zeigen muss. Eines Tages, sie ist mal wieder mit Socke, ihrem Kater, im Wald unterwegs, öffnet sich auf mysteriöse Weise ein Tor und Eliza findet sich im Elfenreich wieder. Dort trifft sie auf verschiedene Wesen, auch auf Cassian, den etwas eingebildeten Elfen. Bei ihm ist sie sich nie sicher, was sie von ihm halten soll. Quirin, der Troll, hingegen bringt sie oft zum schmunzeln. Gemeinsam mit Jade, Cassians Schwester, verbindet sie die Leidenschaft für's Theater und eine gute Freundschaft ist somit beschlossen. Auch die Abneigung gegen Larimar teilen sich die zwei. Wer Larimar ist? Das solltet ihr selber rausfinden, in dem ihr euch das Buch schnappt und lest. Auch was sonst noch alles passiert und wer Eliza noch die Stirn bieten will, erfahrt ihr nur dann. Ich kann es klar empfehlen und bin schon gespannt, wie es weitergeht. Der Rest der Reihe bleibt hoffentlich so spannend.

Unsere Kund*innen meinen

FederLeicht 1. Wie fallender Schnee

von Marah Woolf

4.4/5.0

7 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Tijen Tamer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tijen Tamer

Mayersche Heinsberg

Zum Portrait

5/5

Marah Woolf nimmt uns mit in die magische Elfenwelt

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der erste Band der FederLeicht-Reihe hat mir sehr gut gefallen! Eine spannende Geschichte über ein ganz normales Mädchen und dem Elfenjungen Cassian. Ein toller Reihenauftakt, ich kann es wirklich nur empfehlen. Ich möchte die Reihe unbedingt weiterlesen :)
5/5

Marah Woolf nimmt uns mit in die magische Elfenwelt

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der erste Band der FederLeicht-Reihe hat mir sehr gut gefallen! Eine spannende Geschichte über ein ganz normales Mädchen und dem Elfenjungen Cassian. Ein toller Reihenauftakt, ich kann es wirklich nur empfehlen. Ich möchte die Reihe unbedingt weiterlesen :)

Tijen Tamer
  • Tijen Tamer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

FederLeicht 1. Wie fallender Schnee

von Marah Woolf

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0