Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi
Mordsacker Band 2

Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi

Ein humorvoller Regional-Krimi

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Im eigentlich beschaulichen Dorf Mordsacker ist ordentlich was los! Ein altes Fräulein sitzt plötzlich tot an seinem Kaffeetisch. Neben sich ein Abschiedsbrief. Alle glauben an Selbstmord - nur Amateurdetektivin Klara Himmel wittert eine Verschwörung. Hat vielleicht die hübsche junge Schamanin etwas damit zu tun, die seit geraumer Zeit im Ort für Unruhe sorgt? Leider interessiert sich Klaras Mann, der Dorfpolizist, nur noch für die Hühner und Ziegen auf seinem chaotischen kleinen Bauernhof und nicht für die Ermittlungsarbeit. Aber zum Glück gibt es ja Klara, die sich todesmutig an die Arbeit macht.

"Wie gewohnt ist der Kriminalroman mit reichlich Wortwitz, kuriosen Einfällen und Wendungen gespickt"
Leipziger Volkszeitung

"Liebenswert-schräge Ferienlektüre."
Ostsee-Zeitung

"Durch den lockeren, flüssigen und witzigen Schreibstil ist es ein Vergnügen, Klara Himmel bei ihren heimlichen Nachforschungen zu begleiten."
Märkische Lebensart

"Der Krimi ist witzig, Verdächtige gibt es zuhauf, und Autorin Cathrin Moeller stattet jede Figur mit einer schrulligen Eigenart aus."
Schweizer Familie

"Eine rundum gelungene Urlaubslektüre."
Leipziger Volkszeitung über "Mordsacker"

"Cathrin Moellers Roman einer absurden Selbstsuche ist so rasend komisch wie liebenswert schräg. Darauf eine Spreewaldgurke!"
Buchjournal über "Die Spreewaldgurkenverschwörung"

Spiegel-Bestsellerautorin Cathrin Moeller greift in jeder freien Minute zu Stift und Papier und verfasst Geschichten, in denen so manche Leiche auftaucht. Ihre kreativste Zeit ist morgens um fünf, dann schleicht sie sich auch sonntags ins Wohnzimmer und kuschelt sich mit Laptop und dem Hund Giovanni aufs Sofa, wo sie ihre Figuren und Plots erfindet. Cathrin Moeller hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit Mann und Hund in einem Haus (fast am See) bei Leipzig.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

02.07.2018

Verlag

MIRA Taschenbuch

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

02.07.2018

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

6351 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783955767945

Weitere Bände von Mordsacker

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Rezension zu "Himmelfahrtskommando"

Zsadista am 12.07.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Klara und Paul Himmel leben jetzt schon seit einiger Zeit in Mordsacker. Klara ist genervte Hausfrau und soll auch noch bei den Tieren mithelfen. Ihr Mann Paul ist der Dorfpolizist und geht auf dem Land richtig auf. Stecken die beiden doch gerade im Zeugenschutzprogramm und kommen von Berlin Mitte direkt nach Mordsacker Misthaufen. Als Paul dann Klara überredet an diesem Theaterstück der Dorffrauen teilzunehmen, ist Klara noch mehr genervt. Geht aber hin um sich die Sache wenigstens anzusehen. Da die Schriftstellerin des Stücks nicht auftaucht, macht sich die geschlossene Dorffrauengemeinschaft auf um nachzusehen, wo sie bleibt. So wird die ältere Dame dann auch ziemlich tot an ihrem Kaffeetisch gefunden. Eine gefundene Ablenkung für Klara, die das langweile Dorfleben so richtig satt hat. „Himmelfahrtskommando“ ist der zweite Teil der Klara Himmel Krimireihe aus der Feder der Autorin Cathrin Moeller. Ja, wie ich so schön sage: Schlimmer geht’s wirklich immer. Für mich war dieser „Krimi“ wirklich das reinste Himmelfahrtskommando. Um es gleich zu sagen, ich hab etwa in der Hälfte aufgehört zu lesen und hab mir den Rest einfach erspart. Sorry, aber das Buch was so schlecht, es hat mich nicht einmal mehr die Auflösung des Falles interessiert. Zugegriffen habe ich bei dem Buch wegen dem wirklich humorvollen Cover, dem Titel und der eigentlich ganz netten Inhaltsangabe. Wobei ich mittlerweile mit diesen privaten Schnüfflern schon vorsichtig geworden bin, weil das meistens nach hinten losgeht. So auch hier mit Klara. Sie ist eine so egoistische, hochnäsige Person wie sie es selten gibt. Was sie so alles bis in die Hälfte des Buches anstellt, lässt mir mein Hirn weg schmelzen. Einzig und allein fand ich Paul sympathisch. Und er tat mir richtig leid, mit so einer Frau geschlagen zu sein. Vom Inhalt her kann ich nicht viel schreiben, sonst müsste ich spoilern, was ich etwaigen Lesern nicht antuen möchte. Ich erwähne nur einen Punkt von vielen, der mich den Kopf schütteln lies. Wie kann eine Autorin in einem Krimi eine private Tante in einem Polizeibüro herum schnüffeln lassen? Die Unterlagen in der Ablage der Kollegin ihres Mannes durchsuchen lassen. Und das ist echt nur ein kleiner Punkt, der für mich unverständlich ist. Manch einer mag den Schreibstil als humorvoll und spannend empfinden. Ich fand ihn einfach zum Abgewöhnen. Vor allem weil es mir bis zur Mitte hin vorkam, als hätte die Autorin Null Erfahrung in der Sparte „humorvoller Krimi“ oder „Krimi“ allgemein. Dazu schätze ich, dass hier eben so viel recherchiert wurde, was passiert, wenn Leute wie Klara, tun was Klara getan hat. Es sah für mich so aus, als würde einfach nur etwas herunter geschrieben werden, was witzig sein soll und spannend, es aber bei aller Liebe nicht war. Auch wenn ein Krimi mit viel Humor gespickt ist, sollte er schon wenigstens etwas realitätsnah bleiben.

Rezension zu "Himmelfahrtskommando"

Zsadista am 12.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Klara und Paul Himmel leben jetzt schon seit einiger Zeit in Mordsacker. Klara ist genervte Hausfrau und soll auch noch bei den Tieren mithelfen. Ihr Mann Paul ist der Dorfpolizist und geht auf dem Land richtig auf. Stecken die beiden doch gerade im Zeugenschutzprogramm und kommen von Berlin Mitte direkt nach Mordsacker Misthaufen. Als Paul dann Klara überredet an diesem Theaterstück der Dorffrauen teilzunehmen, ist Klara noch mehr genervt. Geht aber hin um sich die Sache wenigstens anzusehen. Da die Schriftstellerin des Stücks nicht auftaucht, macht sich die geschlossene Dorffrauengemeinschaft auf um nachzusehen, wo sie bleibt. So wird die ältere Dame dann auch ziemlich tot an ihrem Kaffeetisch gefunden. Eine gefundene Ablenkung für Klara, die das langweile Dorfleben so richtig satt hat. „Himmelfahrtskommando“ ist der zweite Teil der Klara Himmel Krimireihe aus der Feder der Autorin Cathrin Moeller. Ja, wie ich so schön sage: Schlimmer geht’s wirklich immer. Für mich war dieser „Krimi“ wirklich das reinste Himmelfahrtskommando. Um es gleich zu sagen, ich hab etwa in der Hälfte aufgehört zu lesen und hab mir den Rest einfach erspart. Sorry, aber das Buch was so schlecht, es hat mich nicht einmal mehr die Auflösung des Falles interessiert. Zugegriffen habe ich bei dem Buch wegen dem wirklich humorvollen Cover, dem Titel und der eigentlich ganz netten Inhaltsangabe. Wobei ich mittlerweile mit diesen privaten Schnüfflern schon vorsichtig geworden bin, weil das meistens nach hinten losgeht. So auch hier mit Klara. Sie ist eine so egoistische, hochnäsige Person wie sie es selten gibt. Was sie so alles bis in die Hälfte des Buches anstellt, lässt mir mein Hirn weg schmelzen. Einzig und allein fand ich Paul sympathisch. Und er tat mir richtig leid, mit so einer Frau geschlagen zu sein. Vom Inhalt her kann ich nicht viel schreiben, sonst müsste ich spoilern, was ich etwaigen Lesern nicht antuen möchte. Ich erwähne nur einen Punkt von vielen, der mich den Kopf schütteln lies. Wie kann eine Autorin in einem Krimi eine private Tante in einem Polizeibüro herum schnüffeln lassen? Die Unterlagen in der Ablage der Kollegin ihres Mannes durchsuchen lassen. Und das ist echt nur ein kleiner Punkt, der für mich unverständlich ist. Manch einer mag den Schreibstil als humorvoll und spannend empfinden. Ich fand ihn einfach zum Abgewöhnen. Vor allem weil es mir bis zur Mitte hin vorkam, als hätte die Autorin Null Erfahrung in der Sparte „humorvoller Krimi“ oder „Krimi“ allgemein. Dazu schätze ich, dass hier eben so viel recherchiert wurde, was passiert, wenn Leute wie Klara, tun was Klara getan hat. Es sah für mich so aus, als würde einfach nur etwas herunter geschrieben werden, was witzig sein soll und spannend, es aber bei aller Liebe nicht war. Auch wenn ein Krimi mit viel Humor gespickt ist, sollte er schon wenigstens etwas realitätsnah bleiben.

Ermittlungen in Mordsacker

Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 02.08.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt Klara Himmel wohnt in Mordsacker im Norden Deutschlands als Frau eines Polizisten. Die Theatergruppe, in der sie mitspielen soll, wartet auf ihre Regisseurin. Als diese jedoch nicht kommt, laufen sie zu ihrem Haus und stellen den Tod der Frau fest. Sie sitzt tot am Kaffeetisch. War es Selbstmord oder hat hier jemand nachgeholfen? Klara will der Sache auf den Grund gehen... "Meine emotionale Stabilität glich der einer Pusteblume." Meine Meinung Das Buch Himmelfahrtskommando ist mein erstes Buch von Cathrin Moeller. Es der zweite Teil einer Buchreihe, die im kleinen Dorf Mordsacker spielt. Auch ohne Vorkenntnis habe ich mich schnell in die Geschichte hinein gefunden. Es ist eine Mischung aus Krimi und Humor. Es erinnert mich ein wenig an die Fernsehserie Mord mit Aussicht mit Caroline Peters. Im Buch ist die Ermittlerin jedoch eigentlich Schauspielerin, die ihren Beruf wegen eines Zeugenschutzprogramms nicht mehr ausüben kann. Ich habe das Buch im Ostseeurlaub gelesen und damit war ich gar nicht so weit weg von Mordsacker. Der fiktive Ort liegt in der Nähe von Neustrelitz in Mecklenburg. Die Dialoge zwischen der Dorfbevölkerung sind teilweise schwer zu lesen, da sie im Dialekt geschrieben sind, aber die Geschichte um Klara Himmel hat nicht darunter gelitten. Man rückt dadurch eher näher ans Geschehen und kann sich besser in die Protagonisten hinein versetzen. Sehr gut gefallen hat mir die Tatsache, dass es kurz vor Ende des Buches drei Tatverdächtige gibt und noch völlig offen ist, wer es denn nun war. Das ändert sich erst auf den letzten Seiten. Insgesamt ist es für mich ein gelungener Einstieg in die Fantasiewelt von Cathrin Moeller und ich vergebe daher gerne 5 Sterne.

Ermittlungen in Mordsacker

Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 02.08.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt Klara Himmel wohnt in Mordsacker im Norden Deutschlands als Frau eines Polizisten. Die Theatergruppe, in der sie mitspielen soll, wartet auf ihre Regisseurin. Als diese jedoch nicht kommt, laufen sie zu ihrem Haus und stellen den Tod der Frau fest. Sie sitzt tot am Kaffeetisch. War es Selbstmord oder hat hier jemand nachgeholfen? Klara will der Sache auf den Grund gehen... "Meine emotionale Stabilität glich der einer Pusteblume." Meine Meinung Das Buch Himmelfahrtskommando ist mein erstes Buch von Cathrin Moeller. Es der zweite Teil einer Buchreihe, die im kleinen Dorf Mordsacker spielt. Auch ohne Vorkenntnis habe ich mich schnell in die Geschichte hinein gefunden. Es ist eine Mischung aus Krimi und Humor. Es erinnert mich ein wenig an die Fernsehserie Mord mit Aussicht mit Caroline Peters. Im Buch ist die Ermittlerin jedoch eigentlich Schauspielerin, die ihren Beruf wegen eines Zeugenschutzprogramms nicht mehr ausüben kann. Ich habe das Buch im Ostseeurlaub gelesen und damit war ich gar nicht so weit weg von Mordsacker. Der fiktive Ort liegt in der Nähe von Neustrelitz in Mecklenburg. Die Dialoge zwischen der Dorfbevölkerung sind teilweise schwer zu lesen, da sie im Dialekt geschrieben sind, aber die Geschichte um Klara Himmel hat nicht darunter gelitten. Man rückt dadurch eher näher ans Geschehen und kann sich besser in die Protagonisten hinein versetzen. Sehr gut gefallen hat mir die Tatsache, dass es kurz vor Ende des Buches drei Tatverdächtige gibt und noch völlig offen ist, wer es denn nun war. Das ändert sich erst auf den letzten Seiten. Insgesamt ist es für mich ein gelungener Einstieg in die Fantasiewelt von Cathrin Moeller und ich vergebe daher gerne 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi

von Cathrin Moeller

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Herrlich schräg, richtig spannend – kultverdächtig!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein zweiter herrlich schräger Dorfkrimi für die kultverdächtige Klara Himmel, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt. Klara Himmel alias Franziska Bach ist schneller in einen neuen verzwickten Mordfall verwickelt als ihr lieb. Gewohnt unkonventionell und wagemutig kann sie sich nicht aus den laufenden Ermittlungen heraushalten, was sie zwangsläufig in die ein oder andere brenzlige Situation bringt. Neben einem raffinierten und temporeichen kriminalistischen Plot, der für solide Spannung sorgt und düstere Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckt – Geheimnisse, so vernichtened, dass sie besser im Verborgenen geblieben wären – bietet 'Himmelfahrtskommando' viele witzige komödiantischen Passagen sowie herrlich amüsante pointenreiche Dialoge. Wer Krimi & Komödie mag und kurzweilige humorvolle Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!
5/5

Herrlich schräg, richtig spannend – kultverdächtig!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein zweiter herrlich schräger Dorfkrimi für die kultverdächtige Klara Himmel, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt. Klara Himmel alias Franziska Bach ist schneller in einen neuen verzwickten Mordfall verwickelt als ihr lieb. Gewohnt unkonventionell und wagemutig kann sie sich nicht aus den laufenden Ermittlungen heraushalten, was sie zwangsläufig in die ein oder andere brenzlige Situation bringt. Neben einem raffinierten und temporeichen kriminalistischen Plot, der für solide Spannung sorgt und düstere Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckt – Geheimnisse, so vernichtened, dass sie besser im Verborgenen geblieben wären – bietet 'Himmelfahrtskommando' viele witzige komödiantischen Passagen sowie herrlich amüsante pointenreiche Dialoge. Wer Krimi & Komödie mag und kurzweilige humorvolle Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M. Kösters

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Kösters

Thalia Paderborn

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbar kurzweiliger Kriminalroman, der dank vieler Verdächtiger zum Miträtseln einlädt. Die Hobbyermittlerin Klara Himmel wittert ein Verbrechen im Dorf und übernimmt kurzerhand die Arbeit ihres Mannes. Der witzige Schreibstil sorgt für eine flüssige Lektüre.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbar kurzweiliger Kriminalroman, der dank vieler Verdächtiger zum Miträtseln einlädt. Die Hobbyermittlerin Klara Himmel wittert ein Verbrechen im Dorf und übernimmt kurzerhand die Arbeit ihres Mannes. Der witzige Schreibstil sorgt für eine flüssige Lektüre.

M. Kösters
  • M. Kösters
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi

von Cathrin Moeller

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi