• Gegen den Hass
  • Gegen den Hass

Gegen den Hass

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Gegen den Hass

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung

»Es gilt zu mobilisieren, was dem Hassenden abgeht: die Fähigkeit zur Ironie, zu Zweifeln und die Vision einer offenen Gesellschaft.« Carolin Emcke

Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, äußert sich in ihrem engagierten Essay »Gegen den Hass« zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken, das keine Schattierungen berücksichtigt, setzt Carolin Emcke ein Lob des Vielstimmigen, des »Unreinen« entgegen — weil so die Freiheit des Individuellen und auch Abweichenden zu schützen ist. Allein mit dem Mut, dem Hass zu widersprechen, und der Lust, die Pluralität auszuhalten und zu verhandeln, lässt sich Demokratie verwirklichen. Nur so können wir den religiösen und nationalistischen Fanatikern erfolgreich begegnen, weil Differenzierung und Genauigkeit das sind, was sie am meisten ablehnen.

Für alle, die überzeugende Argumente und Denkanstöße suchen, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen.

›Gegen den Hass‹ ist ein leises, aber vehementes Plädoyer für gesellschaftliche Pluralität und Empathie - und nicht zuletzt eine Anrufung der Phantasie. ("NZZ am Sonntag")
in allerersten Umrissen eine sozialphilosophische Theorie der Demokratie ("Neue Zürcher Zeitung")
nicht nur präzise, sondern auch mit großer sprachlicher Eleganz ("Südwestrundfunk SWR 2")
Wenn ihr Ton nicht so sanft wäre, ließe sich von einer scharfen Diagnose sprechen, scharfsinnig jedenfalls ist sie, klug und differenziert. ("tip Berlin")

Details

Verkaufsrang

34071

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.05.2018

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

240

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

34071

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.05.2018

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

19,3/12,6/1,9 cm

Gewicht

213 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-29687-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 23.11.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

GEGEN DEN HASS von Carolin Emcke ist ein wunderbares Buch voller klugen Gedanken, emotionalem Tiefgang und tatsächlich im Sinne der Aufklärung zu von Hass auf verschiedene Themen. Ein Appell für mehr Miteinander statt Gegeneinander. Pflichtlektüre!

Bewertung am 23.11.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

GEGEN DEN HASS von Carolin Emcke ist ein wunderbares Buch voller klugen Gedanken, emotionalem Tiefgang und tatsächlich im Sinne der Aufklärung zu von Hass auf verschiedene Themen. Ein Appell für mehr Miteinander statt Gegeneinander. Pflichtlektüre!

Zwingende Gedanken für eine Welt, in der aus Angst und Unwissen kein Hass werden sollte.

Bewertung am 23.11.2020

Bewertet: Hörbuch (CD)

Carolin Emckes GEGEN DEN HASS ist ein guter Mix an Essays gepaart mit Beispielen aus der Realität sowie Analysen und anderen themenrelevanten Inhalten zum Thema "Hass". So geht Emcke nicht auf Rassismus, sondern auch auf die Angst vor dem Fremden in Form von Religionen oder Geschlechterrollen ein. In allem Themen legt sie vor allem den Kern auf die Empathie, das Schicksal des Einzelnen, dass den Menschen eigentlich dazu bringen sollte, sich selbst, seine Ansichten und auch seinen Wissensstand zu hinterfragen. Sich Wissen anzueignen und dabei vielleicht auch miteinander zu kommunizieren statt nur darauf zu warten, dass ein Algorhythmus in den sozialen Netzwerken einen die Themen so mundgerecht präsentiert, wie man es gern hätte, sich dahinter vielleicht aber doch nur Hetze oder Propaganda verstecken könnte. Ein lohnende und vor allem auch wichtige Lektüre fürs Menschsein, die mich auch in der Version als Hörbuch begeistern konnte.

Zwingende Gedanken für eine Welt, in der aus Angst und Unwissen kein Hass werden sollte.

Bewertung am 23.11.2020
Bewertet: Hörbuch (CD)

Carolin Emckes GEGEN DEN HASS ist ein guter Mix an Essays gepaart mit Beispielen aus der Realität sowie Analysen und anderen themenrelevanten Inhalten zum Thema "Hass". So geht Emcke nicht auf Rassismus, sondern auch auf die Angst vor dem Fremden in Form von Religionen oder Geschlechterrollen ein. In allem Themen legt sie vor allem den Kern auf die Empathie, das Schicksal des Einzelnen, dass den Menschen eigentlich dazu bringen sollte, sich selbst, seine Ansichten und auch seinen Wissensstand zu hinterfragen. Sich Wissen anzueignen und dabei vielleicht auch miteinander zu kommunizieren statt nur darauf zu warten, dass ein Algorhythmus in den sozialen Netzwerken einen die Themen so mundgerecht präsentiert, wie man es gern hätte, sich dahinter vielleicht aber doch nur Hetze oder Propaganda verstecken könnte. Ein lohnende und vor allem auch wichtige Lektüre fürs Menschsein, die mich auch in der Version als Hörbuch begeistern konnte.

Unsere Kund*innen meinen

Gegen den Hass

von Carolin Emcke

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Johanna Siebert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Johanna Siebert

Thalia Braunschweig - Schloß-Arkaden

Zum Portrait

5/5

Verstehen, was vor sich geht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hatte Carolin Emckes Rede nach der Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gesehen und war von dieser mutigen Frau sehr beeindruckt. Ihr Plädoyer "Gegen den Hass" hat diesen Eindruck nur bestätigt. Es ist, gerade in der heutigen Zeit, dringend nötig geworden. Unsicherheit, Furcht und der eben daraus leicht resultierende Hass scheinen immer mehr um sich zu greifen. Und dort setzt Carolin Emcke an: Wer sind diese "Hassenden", was treibt sie an, woher kommt der Hass überhaupt, worin wurzelt er? Diesen Fragen geht sie auf den Grund, weitgehend wertungsfrei und unvoreingenommen, und ermöglicht so dem Leser, einen Blick hinter die abstoßenden, teils grausamen Bilder zu werfen, die in den Medien kursieren. Dabei wirbt sie keineswegs um Verständnis oder gar Akzeptanz für "die Hassenden" (gleich, aus welchen Lagern diese stammen), aber der Leser beginnt zu begreifen, was für so viele unfassbar scheint, und das ist ein guter Ansatz, um die eigene Furcht, Besorgnis oder Wut abzuschwächen, nach dem Motto : Kenne deinen Feind. Ein wichtige Botschaft in der heutigen Zeit: Hass mit Hass zu begegnen, kann niemals die richtige Lösung sein.
5/5

Verstehen, was vor sich geht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hatte Carolin Emckes Rede nach der Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gesehen und war von dieser mutigen Frau sehr beeindruckt. Ihr Plädoyer "Gegen den Hass" hat diesen Eindruck nur bestätigt. Es ist, gerade in der heutigen Zeit, dringend nötig geworden. Unsicherheit, Furcht und der eben daraus leicht resultierende Hass scheinen immer mehr um sich zu greifen. Und dort setzt Carolin Emcke an: Wer sind diese "Hassenden", was treibt sie an, woher kommt der Hass überhaupt, worin wurzelt er? Diesen Fragen geht sie auf den Grund, weitgehend wertungsfrei und unvoreingenommen, und ermöglicht so dem Leser, einen Blick hinter die abstoßenden, teils grausamen Bilder zu werfen, die in den Medien kursieren. Dabei wirbt sie keineswegs um Verständnis oder gar Akzeptanz für "die Hassenden" (gleich, aus welchen Lagern diese stammen), aber der Leser beginnt zu begreifen, was für so viele unfassbar scheint, und das ist ein guter Ansatz, um die eigene Furcht, Besorgnis oder Wut abzuschwächen, nach dem Motto : Kenne deinen Feind. Ein wichtige Botschaft in der heutigen Zeit: Hass mit Hass zu begegnen, kann niemals die richtige Lösung sein.

Johanna Siebert
  • Johanna Siebert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ramona Schulze

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ramona Schulze

Mayersche Frechen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wichtiges Buch, ein wichtiges und aktuelles Thema auch wenn es schon vor einer Weile erschienen ist. Ich fand es sehr spannend, dass Thema "Hass" einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Sehr zu empfehlen!
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wichtiges Buch, ein wichtiges und aktuelles Thema auch wenn es schon vor einer Weile erschienen ist. Ich fand es sehr spannend, dass Thema "Hass" einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Sehr zu empfehlen!

Ramona Schulze
  • Ramona Schulze
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Gegen den Hass

von Carolin Emcke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gegen den Hass
  • Gegen den Hass