When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung


Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?

»Erin Watt hat einen tollen Schreibstil der sehr locker, leicht zu lesen ist und immer mit einer guten Portion Humor gespickt ist.« ("resas-welt.blogspot.com")
»(…) leidenschaftlich, voller Herz und Liebe.« ("gwenslesezeiten.blogspot.com")
»Unbedingte Leseempfehlung!« ("nichtohnebuch.blogspot.com")
»Ich hab jede Seite genossen und finde, dass die Geschichte perfekt in den Frühling oder Sommer passt.« ("lieblingsecke.blogspot.com")
»Eine amüsante, romantische Liebeskomödie à la ›Pretty Woman‹.« ("Südhessen Woche")
»(…) ein absolutes Highlight!« ("vanessasbibliothek.blogspot.com")
»Insgesamt kann das Buch mit der gelungenen Mischung aus tollen Charakteren, puren Emotionen und viel Spaß und Humor punkten.« ("foxybooks.de")
»Eine Geschichte zum Verlieben.« ("bookalicious8.blogspot.de")
»Ich mochte dieses Buch unfassbar gerne und hatte lange nicht mehr so viel Spaß beim Lesen.« ("inas-little-bakery.blogspot.de")
»Wenn ihr eine wunderbar leichte und unangestrengte Liebesgeschichte sucht, in die ihr euch fallen lassen könnt, dann lest unbedingt ›When it’s real‹.« ("kielfeder-blog.de")

Details

Verkaufsrang

24167

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.04.2018

Verlag

Piper

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,5/13,7/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24167

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.04.2018

Verlag

Piper

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,5/13,7/4 cm

Gewicht

560 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

When it's Real

Übersetzer

Lene Kubis

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-06108-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Süße Liebesgeschichte ohne viel Drama

KittyCatina am 11.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich hatte ich in Bezug auf diesen Roman keine allzu großen Erwartungen, muss aber gestehen, dass er mich dann doch positiv überraschen konnte. Denn, obwohl die Protagonisten noch ziemlich jung sind und die Geschichte an sich nichts wahnsinnig neues ist, wurde ich super unterhalten und im Nachhinein bin ich echt begeistert. Erzählt wird diese Geschichte abwechselnd aus Vaughns und Oakleys Sicht und beide werden im Hörbuch ebenso von zwei verschiedenen Sprechern gesprochen, die, obwohl ich mich an die männliche Stimme erst einmal gewöhnen musste, einen guten Job gemacht haben. Und auch der Schreibstil der Autorin ist wirklich super. Dieser ist relativ einfach gehalten, manchmal schon fast umgangssprachlich, was aber gut zum Genre passt. Die Handlung konnte mich, wider Erwarten, von der ersten Seite an packen und ich war sofort Feuer und Flamme für die Rangeleien zwischen den beiden Protagonisten und die prickelnde Atmosphäre, obwohl die Geschichte ohne viel Sex auskam. Die Dialoge von Vaughn und Oakley fand ich teilweise wirklich witzig, unterhaltsam und ab und an sogar geistreich. Und auch, wenn die Geschichte oftmals ein bisschen sehr überspitzt und unrealistisch wirkte, so war sie doch irgendwie super süß und man bekommt einen guten Einblick in das Leben eines zwar fiktiven, aber gar nicht so unecht geschriebenen Popstars a la Justin Bieber, denn ungefähr so habe ich mir Oakley vorgestellt. Man erlebt mit ihm hautnah das Leben zwischen Glamour, Skandalen und Lügen, dass eben nicht alles so ist, wie es nach außen hin scheint und im Endeffekt nicht der Mensch zählt, sondern nur der schöne, zurechtgerückte Schein. In diesem unnatürlichen Setting muss die sich Liebe zwischen den beiden noch so jungen Menschen, welche sich natürlich zwangsläufig anbahnen muss, einigen Hürden stellen. All das fand ich super gut und mitreißend, teilweise humorvoll geschrieben, ohne dass auf wahnsinnig viel Drama zurückgegriffen wurde. Das Ende fand ich allerdings nicht besonders gelungen, auch wenn es an sich schön war. Dieses wurde für meinen Geschmack einfach zu schnell abgehandelt. Wie schon erwähnt, sind die beiden Protagonisten Vaughn und Oakley mit ihren siebzehn und neunzehn Jahren noch ziemlich jung, aber das ist mir größtenteils gar nicht besonders aufgefallen. Natürlich haben sie hier und da gezeigt, dass sie noch Teenager sind, aber im Großen und Ganzen hätten sie auch schon über zwanzig sein können. Ansonsten fand ich sie zwar jeden für sich nicht wahnsinnig besonders, aber zusammen großartig. Die bodenständige, nette Vaughn wirkt neben dem griesgrämigen, teilweise pampigen Oakley sehr erfrischend und zusammen ergänzen sie sich einfach prima. Die Nebencharaktere fand ich aber teilweise auch wieder ein bisschen zu überspitzt geschrieben. Alles in allem ist dieser Roman bei weitem nicht perfekt, aber das verlange ich von einem New Adult Roman auch nicht. Viel wichtiger ist mir, dass ich gut unterhalten werde und mit den Protagonisten mitfiebern kann. All das konnte mir diese Geschichte hier bieten und ich hatte mit Vaughn und Oakley viele schöne Hörstunden.

Süße Liebesgeschichte ohne viel Drama

KittyCatina am 11.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich hatte ich in Bezug auf diesen Roman keine allzu großen Erwartungen, muss aber gestehen, dass er mich dann doch positiv überraschen konnte. Denn, obwohl die Protagonisten noch ziemlich jung sind und die Geschichte an sich nichts wahnsinnig neues ist, wurde ich super unterhalten und im Nachhinein bin ich echt begeistert. Erzählt wird diese Geschichte abwechselnd aus Vaughns und Oakleys Sicht und beide werden im Hörbuch ebenso von zwei verschiedenen Sprechern gesprochen, die, obwohl ich mich an die männliche Stimme erst einmal gewöhnen musste, einen guten Job gemacht haben. Und auch der Schreibstil der Autorin ist wirklich super. Dieser ist relativ einfach gehalten, manchmal schon fast umgangssprachlich, was aber gut zum Genre passt. Die Handlung konnte mich, wider Erwarten, von der ersten Seite an packen und ich war sofort Feuer und Flamme für die Rangeleien zwischen den beiden Protagonisten und die prickelnde Atmosphäre, obwohl die Geschichte ohne viel Sex auskam. Die Dialoge von Vaughn und Oakley fand ich teilweise wirklich witzig, unterhaltsam und ab und an sogar geistreich. Und auch, wenn die Geschichte oftmals ein bisschen sehr überspitzt und unrealistisch wirkte, so war sie doch irgendwie super süß und man bekommt einen guten Einblick in das Leben eines zwar fiktiven, aber gar nicht so unecht geschriebenen Popstars a la Justin Bieber, denn ungefähr so habe ich mir Oakley vorgestellt. Man erlebt mit ihm hautnah das Leben zwischen Glamour, Skandalen und Lügen, dass eben nicht alles so ist, wie es nach außen hin scheint und im Endeffekt nicht der Mensch zählt, sondern nur der schöne, zurechtgerückte Schein. In diesem unnatürlichen Setting muss die sich Liebe zwischen den beiden noch so jungen Menschen, welche sich natürlich zwangsläufig anbahnen muss, einigen Hürden stellen. All das fand ich super gut und mitreißend, teilweise humorvoll geschrieben, ohne dass auf wahnsinnig viel Drama zurückgegriffen wurde. Das Ende fand ich allerdings nicht besonders gelungen, auch wenn es an sich schön war. Dieses wurde für meinen Geschmack einfach zu schnell abgehandelt. Wie schon erwähnt, sind die beiden Protagonisten Vaughn und Oakley mit ihren siebzehn und neunzehn Jahren noch ziemlich jung, aber das ist mir größtenteils gar nicht besonders aufgefallen. Natürlich haben sie hier und da gezeigt, dass sie noch Teenager sind, aber im Großen und Ganzen hätten sie auch schon über zwanzig sein können. Ansonsten fand ich sie zwar jeden für sich nicht wahnsinnig besonders, aber zusammen großartig. Die bodenständige, nette Vaughn wirkt neben dem griesgrämigen, teilweise pampigen Oakley sehr erfrischend und zusammen ergänzen sie sich einfach prima. Die Nebencharaktere fand ich aber teilweise auch wieder ein bisschen zu überspitzt geschrieben. Alles in allem ist dieser Roman bei weitem nicht perfekt, aber das verlange ich von einem New Adult Roman auch nicht. Viel wichtiger ist mir, dass ich gut unterhalten werde und mit den Protagonisten mitfiebern kann. All das konnte mir diese Geschichte hier bieten und ich hatte mit Vaughn und Oakley viele schöne Hörstunden.

Empfehlenswert!

Bewertung aus Fischamend am 20.08.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Sehr süß und witzig geschrieben. Hab schon einige Bücher von Erin Watt gelesen und wurde noch nicht enttäuscht. Auf zu Weitern ;-)

Empfehlenswert!

Bewertung aus Fischamend am 20.08.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Sehr süß und witzig geschrieben. Hab schon einige Bücher von Erin Watt gelesen und wurde noch nicht enttäuscht. Auf zu Weitern ;-)

Unsere Kund*innen meinen

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

von Erin Watt

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nancy Nguyen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nancy Nguyen

Thalia Hof

Zum Portrait

4/5

Ein sehr holpriger Start, aber am Ende hab ich das Buch doch noch geliebt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider habe ich etwas gebraucht, um mit der Geschichte und vor allem mit Vaughn warm zu werden. Ich war kurz davor das Buch abzubrechen. Aber ab der Hälfte des Buches hat es mich zum Glück dann doch gepackt. Vaughn war mir am Anfang sehr unsympathisch und ich konnte mich so gar nicht mit ihr identifizieren. Sie macht aber während der Geschichte einen Wandel durch und ich konnte sie am Ende des Buches doch noch ins Herz schließen. Oakley hingegen fand ich die gesamte Zeit toll. Klar, werden auch die typischen Rockstar-Klischees ausgepackt, aber das hat mich nicht gestört. Der Schreibstil ist typisch Erin Watt. Fesselnd, emotional, sexy und spannend. Die Geschichte wird uns abwechselnd aus der Sicht von Vaughn und Oakley erzählt. Mein Fazit ist: Nach einem holprigen Start, konnte mich "When it´s real" doch noch überzeugen. Ich liebe das Autorenduo Erin Watt und werde auch weiterhin jedes ihrer Bücher lesen. Wer auch Startprobleme hat, haltet auf jeden Fall durch! Es wird besser und dann könnt ihr das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
4/5

Ein sehr holpriger Start, aber am Ende hab ich das Buch doch noch geliebt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider habe ich etwas gebraucht, um mit der Geschichte und vor allem mit Vaughn warm zu werden. Ich war kurz davor das Buch abzubrechen. Aber ab der Hälfte des Buches hat es mich zum Glück dann doch gepackt. Vaughn war mir am Anfang sehr unsympathisch und ich konnte mich so gar nicht mit ihr identifizieren. Sie macht aber während der Geschichte einen Wandel durch und ich konnte sie am Ende des Buches doch noch ins Herz schließen. Oakley hingegen fand ich die gesamte Zeit toll. Klar, werden auch die typischen Rockstar-Klischees ausgepackt, aber das hat mich nicht gestört. Der Schreibstil ist typisch Erin Watt. Fesselnd, emotional, sexy und spannend. Die Geschichte wird uns abwechselnd aus der Sicht von Vaughn und Oakley erzählt. Mein Fazit ist: Nach einem holprigen Start, konnte mich "When it´s real" doch noch überzeugen. Ich liebe das Autorenduo Erin Watt und werde auch weiterhin jedes ihrer Bücher lesen. Wer auch Startprobleme hat, haltet auf jeden Fall durch! Es wird besser und dann könnt ihr das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Nancy Nguyen
  • Nancy Nguyen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sara Pflanz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sara Pflanz

Thalia Berlin - Eastgate

Zum Portrait

4/5

Macht süchtig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Puh bin ich erleichtert, es war wirklich gut! Ich hab, um ganz ehrlich zu sein, ein schlechtes Buch erwartet ... . Das ist das erste Buch, was ich von Erin Watt gelesen habe und jetzt bin auf die Paper-Reihe gespannt. Für jemanden wie mich, der ständig Crushes auf Sänger/Schauspieler hat, ist dieses Buch perfekt. Ich träume nämlich ständig von einem Leben, wie Vaughn eins hat hahaha. Aber egal, ich fand es genial, wie Sie Twitter und Fandoms mit einbezogen haben. Erin Watt hat es wirklich geschafft, dies gut rüber zubringen. Vielen Autoren misslingt die "Jugendsprache" oder wie Jugendliche online oder SMS schreiben. Hier war es wirklich gut getroffen. Diesmal war kein Fremdschämen angesagt. Dazu bin ich dankbar, dass beide Charaktere miteinander geredet haben. Sobald ein Problem an die Luft gekommen ist, wurde darüber geredet. Wie zwei Erwachsene halt, dabei waren beide noch unter 20! Das kriegen nicht viele Charaktere hin :P Im Großen und Ganzen kann ich dieses Buch sehr empfehlen!!
4/5

Macht süchtig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Puh bin ich erleichtert, es war wirklich gut! Ich hab, um ganz ehrlich zu sein, ein schlechtes Buch erwartet ... . Das ist das erste Buch, was ich von Erin Watt gelesen habe und jetzt bin auf die Paper-Reihe gespannt. Für jemanden wie mich, der ständig Crushes auf Sänger/Schauspieler hat, ist dieses Buch perfekt. Ich träume nämlich ständig von einem Leben, wie Vaughn eins hat hahaha. Aber egal, ich fand es genial, wie Sie Twitter und Fandoms mit einbezogen haben. Erin Watt hat es wirklich geschafft, dies gut rüber zubringen. Vielen Autoren misslingt die "Jugendsprache" oder wie Jugendliche online oder SMS schreiben. Hier war es wirklich gut getroffen. Diesmal war kein Fremdschämen angesagt. Dazu bin ich dankbar, dass beide Charaktere miteinander geredet haben. Sobald ein Problem an die Luft gekommen ist, wurde darüber geredet. Wie zwei Erwachsene halt, dabei waren beide noch unter 20! Das kriegen nicht viele Charaktere hin :P Im Großen und Ganzen kann ich dieses Buch sehr empfehlen!!

Sara Pflanz
  • Sara Pflanz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

von Erin Watt

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles