Queen and Blood
Band 2
Bird-and-Sword-Reihe Band 2

Queen and Blood

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Queen and Blood

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2018

Verlag

LYX

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,3/13,4/3,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2018

Verlag

LYX

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,3/13,4/3,8 cm

Gewicht

503 g

Auflage

1. Auflage 2018

Originaltitel

THE QUEEN AND THE CURE

Übersetzer

Corinna Wieja

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-0705-6

Weitere Bände von Bird-and-Sword-Reihe

  • Bird and Sword
    Bird and Sword Amy Harmon
    Band 1

    Bird and Sword

    von Amy Harmon

    Buch

    15,00 €

    (45)

  • Queen and Blood
    Queen and Blood Amy Harmon
    Band 2

    Queen and Blood

    von Amy Harmon

    Buch

    15,00 €

    (19)

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unglaublich toll geschrieben

Katharina aus Berlin am 29.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem mir Band Eins so gut gefallen hat, wollte ich unbedingt auch Band Zwei lesen. Die Geschichte selbst spielt zwar in der gleichen Welt, hat jedoch andere Protagonisten, als der erste Teil und ist somit keine Fortsetzung des ersten Teils. Trotz dessen trifft man aber auch die Charaktere des ersten Bandes wieder. Wie schon in Band 1, ist der Schreibstil einfach etwas besonderes. Die Geschichte ist wundervoll poetisch geschrieben, was erst einmal gewöhnungsbedürftig ist. Irgendwann fand ich aber grade das einfach toll. Die Geschichte selbst ist einfach magisch, romantisch und herzzerreißend und bietet definitiv alles, was das Fantasyherz begehrt. Die Welt ist unglaublich interessant und phantasievoll gestaltet und ich wäre am liebsten noch ein wenig länger geblieben. Allerdings hat mir, auch wenn ich die Grundidee der Geschichte und besonders die Charaktere toll fand, auch hier ein wenig die Spannung gefehlt. Besonders im Mittelteil wurde das Buch ein wenig langatmig. Alles in allem aber eine schöne Geschichte, die ich Romantasyfans absolut empfehlen würde.

Unglaublich toll geschrieben

Katharina aus Berlin am 29.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem mir Band Eins so gut gefallen hat, wollte ich unbedingt auch Band Zwei lesen. Die Geschichte selbst spielt zwar in der gleichen Welt, hat jedoch andere Protagonisten, als der erste Teil und ist somit keine Fortsetzung des ersten Teils. Trotz dessen trifft man aber auch die Charaktere des ersten Bandes wieder. Wie schon in Band 1, ist der Schreibstil einfach etwas besonderes. Die Geschichte ist wundervoll poetisch geschrieben, was erst einmal gewöhnungsbedürftig ist. Irgendwann fand ich aber grade das einfach toll. Die Geschichte selbst ist einfach magisch, romantisch und herzzerreißend und bietet definitiv alles, was das Fantasyherz begehrt. Die Welt ist unglaublich interessant und phantasievoll gestaltet und ich wäre am liebsten noch ein wenig länger geblieben. Allerdings hat mir, auch wenn ich die Grundidee der Geschichte und besonders die Charaktere toll fand, auch hier ein wenig die Spannung gefehlt. Besonders im Mittelteil wurde das Buch ein wenig langatmig. Alles in allem aber eine schöne Geschichte, die ich Romantasyfans absolut empfehlen würde.

Konnte mich leider auch nicht so richtig überzeugen

Bücher - Seiten zu anderen Welten am 04.12.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 1 konnte mich ja nicht komplett überzeugen, trotzdem wollte ich den zweiten noch lesen. Ich war einfach neugierig auf Kjells Geschichte, da er mir in Band 1 gut gefallen hat. Leider war ich aber auch hier nicht ganz zufrieden. Story: Am Anfang hat mir das Buch noch sehr gut gefallen. Nach den Ereignissen von Band 1 ist einige Zeit vergangen und Kjell reist viel durch die Länder, um die letzten Feinde zu vernichten. So bekommt auch mal einen besseren Eindruck von der Welt und seinen vielen Provinzen. Das hat mir gut gefallen, da ich mir die bisher nicht so gut vorstellen konnte. Danach treffen wir auf Sascha und ab dem Moment habe ich die Geschichte nicht mehr so gemocht. Es rückt wieder die Liebesgeschichte in den Vordergrund und alles andere wird wieder kaum noch thematisiert. Da kannte ich schon aus dem ersten Band, deswegen hat mich das nicht mehr überrascht, aber ein bisschen ärgert trotzdem. Die Handlung wird meines Erachstens auch wieder vorhersehbar. Gewisse Wendungen haben mich nicht überraschen können, im Gegenteil hatte ich schon von Beginn an vermutet, dass so etwas passieren könnte. Ich hatte mir von der Handlung insgesamt ein wenig mehr gewünscht. Sie lässt sich gut lesen und es war auch nie direkt langweilig, aber trotzdem erwarte ich mehr. Gerade als es auf das Ende zuging, war ich ein bisschen froh, dass es nicht so ausschweifend beschrieben wurde. Es konnte mich nicht so richtig packen und insgesamt hätte ich auch hier ein bisschen erwartet. Es ist einfach nur genau das passiert, was man schon erahnen konnte. Einzig der Epilog hat mich wieder ein wenig freudiger gestimmt - er war wirklich gut und ein schöner Abschluss. Charaktere: Von Kjell war ich insgesamt leider ein wenig enttäuscht. Ich mochte seine etwas ruppige und nicht ganz so freundliche Art in Band 1 ganz gerne, aber hier wirkte er auf mich sehr schnell wie ein Softie, der ausschließlich einer Frau hinterläuft. Irgendwie war von dem Charakter, den ich gemocht habe, nicht mehr viel übrig geblieben. Auch Sascha konnte mich nicht so richtig überzeugen - ihre Art fand ich irgendwie ein wenig komisch und ich hätte mir gewünscht, dass sie einfach mal ein bisschen aus sich rauskommt. Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Wir lernen einige neue kennen und ich habe mich gefreut, dass sie auch mal ein bisschen im Fokus standen. Wobei ich bei manchen gerne noch gewusst hätte, wie es mit ihnen weitergegangen ist. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Trotz meiner Schwierigkeiten mit dem Inhalt habe ich das Buch schnell gelesen. Am Anfang ist der Stil beschreibend, sodass man einen guten Eindruck von der Welt bekommen kann. Das Buch wird aus der Sicht von Kjell erzählt, am Anfang auch kurz aus der von Sascha. Ich hatte allerdings zwischendurch auch manchmal den Eindruck, dass es aus beiden Sichten gleichzeitig erzählt wird - das las sich doch etwas komisch. Mein Fazit Leider konnte mich auch Band 2 nicht so richtig überzeugen :/ Auf Kjells Geschichte habe ich mich gefreut, aber schon allein er als Charakter konnte mich hier nicht von sich überzeugen. Die Handlung wirkte an vielen Stellen vorhersehbar und die großen Höhepunkte waren zu erwarten. Ich hatte mir da einfach mehr gewünscht.

Konnte mich leider auch nicht so richtig überzeugen

Bücher - Seiten zu anderen Welten am 04.12.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 1 konnte mich ja nicht komplett überzeugen, trotzdem wollte ich den zweiten noch lesen. Ich war einfach neugierig auf Kjells Geschichte, da er mir in Band 1 gut gefallen hat. Leider war ich aber auch hier nicht ganz zufrieden. Story: Am Anfang hat mir das Buch noch sehr gut gefallen. Nach den Ereignissen von Band 1 ist einige Zeit vergangen und Kjell reist viel durch die Länder, um die letzten Feinde zu vernichten. So bekommt auch mal einen besseren Eindruck von der Welt und seinen vielen Provinzen. Das hat mir gut gefallen, da ich mir die bisher nicht so gut vorstellen konnte. Danach treffen wir auf Sascha und ab dem Moment habe ich die Geschichte nicht mehr so gemocht. Es rückt wieder die Liebesgeschichte in den Vordergrund und alles andere wird wieder kaum noch thematisiert. Da kannte ich schon aus dem ersten Band, deswegen hat mich das nicht mehr überrascht, aber ein bisschen ärgert trotzdem. Die Handlung wird meines Erachstens auch wieder vorhersehbar. Gewisse Wendungen haben mich nicht überraschen können, im Gegenteil hatte ich schon von Beginn an vermutet, dass so etwas passieren könnte. Ich hatte mir von der Handlung insgesamt ein wenig mehr gewünscht. Sie lässt sich gut lesen und es war auch nie direkt langweilig, aber trotzdem erwarte ich mehr. Gerade als es auf das Ende zuging, war ich ein bisschen froh, dass es nicht so ausschweifend beschrieben wurde. Es konnte mich nicht so richtig packen und insgesamt hätte ich auch hier ein bisschen erwartet. Es ist einfach nur genau das passiert, was man schon erahnen konnte. Einzig der Epilog hat mich wieder ein wenig freudiger gestimmt - er war wirklich gut und ein schöner Abschluss. Charaktere: Von Kjell war ich insgesamt leider ein wenig enttäuscht. Ich mochte seine etwas ruppige und nicht ganz so freundliche Art in Band 1 ganz gerne, aber hier wirkte er auf mich sehr schnell wie ein Softie, der ausschließlich einer Frau hinterläuft. Irgendwie war von dem Charakter, den ich gemocht habe, nicht mehr viel übrig geblieben. Auch Sascha konnte mich nicht so richtig überzeugen - ihre Art fand ich irgendwie ein wenig komisch und ich hätte mir gewünscht, dass sie einfach mal ein bisschen aus sich rauskommt. Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Wir lernen einige neue kennen und ich habe mich gefreut, dass sie auch mal ein bisschen im Fokus standen. Wobei ich bei manchen gerne noch gewusst hätte, wie es mit ihnen weitergegangen ist. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Trotz meiner Schwierigkeiten mit dem Inhalt habe ich das Buch schnell gelesen. Am Anfang ist der Stil beschreibend, sodass man einen guten Eindruck von der Welt bekommen kann. Das Buch wird aus der Sicht von Kjell erzählt, am Anfang auch kurz aus der von Sascha. Ich hatte allerdings zwischendurch auch manchmal den Eindruck, dass es aus beiden Sichten gleichzeitig erzählt wird - das las sich doch etwas komisch. Mein Fazit Leider konnte mich auch Band 2 nicht so richtig überzeugen :/ Auf Kjells Geschichte habe ich mich gefreut, aber schon allein er als Charakter konnte mich hier nicht von sich überzeugen. Die Handlung wirkte an vielen Stellen vorhersehbar und die großen Höhepunkte waren zu erwarten. Ich hatte mir da einfach mehr gewünscht.

Unsere Kund*innen meinen

Queen and Blood

von Amy Harmon

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Dauch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Dauch

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Die langersehnte Fortsetzung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch passiert so viel. Nichts ist wie es scheint. Sasha & Kjell sind anfangs wie Tag und Nacht. Und trotzdem fühlen sie sich absolut zueinander hingezogen. Queen & Blood ist nochmal ganz anders, als sein Vorgänger. Nachdem die Volgar besiegt wurden, gibt es nun ganz andere Feinde, die besiegt werden müssen. Eine romantische Fantasygeschichte, die es so noch nicht gab. Mitten im Buch gibt es eine Wendung, die so nicht zu erwarten war. Kann die Liebe wirklich alle Widrigkeiten bezwingen?...
4/5

Die langersehnte Fortsetzung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch passiert so viel. Nichts ist wie es scheint. Sasha & Kjell sind anfangs wie Tag und Nacht. Und trotzdem fühlen sie sich absolut zueinander hingezogen. Queen & Blood ist nochmal ganz anders, als sein Vorgänger. Nachdem die Volgar besiegt wurden, gibt es nun ganz andere Feinde, die besiegt werden müssen. Eine romantische Fantasygeschichte, die es so noch nicht gab. Mitten im Buch gibt es eine Wendung, die so nicht zu erwarten war. Kann die Liebe wirklich alle Widrigkeiten bezwingen?...

Lisa Dauch
  • Lisa Dauch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von K. Mewes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

K. Mewes

Thalia Röhrsdorf - Chemnitz-Center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Romantasy vom Feinsten, trotz einiger Klischees und einem vorhersehbaren Ende. Wer jedoch auf entspannte Lektüre mit Prickel-Faktor steht, ist mit Amy Harmon bestens aufgehoben.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Romantasy vom Feinsten, trotz einiger Klischees und einem vorhersehbaren Ende. Wer jedoch auf entspannte Lektüre mit Prickel-Faktor steht, ist mit Amy Harmon bestens aufgehoben.

K. Mewes
  • K. Mewes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Queen and Blood

von Amy Harmon

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Queen and Blood