Bürgermeister Hirsch geht baden

Bürgermeister Hirsch geht baden

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bürgermeister Hirsch geht baden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.06.2018

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

19,3/11,7/2,5 cm

Beschreibung

Rezension

» Der bayerische Krimi aus dem Fünfseenland besticht durch seine witzige und skurrile Art und entlockt dem Leser so manches Schmunzeln. « ("Lokalzeitung")
»(...) eine perfekte Sommerlektüre. Leicht zu lesen, pointiert geschrieben, mit satirischem Biss und viel Inhalt (...).« ("Lokalzeitung")
»Fischer ist es gelungen, die gesellschaftliche und politische Szenerie eines Kulturkreises darzustellen, der weit über den eigentlichen Tatort hinausgeht.« ("Fachzeitschrift /-magazin")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.06.2018

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

19,3/11,7/2,5 cm

Gewicht

233 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7466-3390-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Lokalreporterin, ein Senioren-Trio und ein dunkles Geheimnis gewürzt mit Urlaubsfeeling ... Was will man mehr?

Bewertung aus Brixen am 07.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich war es eine Rezi des zweiten Teils der Fünf-Seen-Land-Reihe von Thea Fischer , der mir ins Auge gesprungen ist: "Lang taucht ab". Nachdem ich aber jetzt ein paarmal mit dem zweiten Teil einer Reihe begonnen habe, hab ich mir diesmal gedacht: Warum beginnst du nicht einmal am Anfang? Und mir gleich beide Bücher gekauft. BÜRGERMEISTER HIRCSH GEHT BADEN startet schon gleich recht schräg - und das liebe ich ja. Hirsch schaut durch den Sargdeckel nach draußen und erstattet uns Bericht über sein eigenes Begräbnis. Tja - so viel darf ich dann wohl auch spoilern: Am Ende stirbt der Gute. Wie es dazu kommt, erzählt Thea Fischer spannend und mitreißend. Durch die Verwendungd es Präsens als Erzählsprache kriegt die Geschichte eine gewisse Dringlichkeit. Alles passiert im Moment, Schlag auf Schlag - obwohl beinahe ein ganzes Jahr vorübergeht, bis der Fall gelöst wird. Zu verdanken haben wir das einer sehr engagierten Lokalredakteurin, die sich nicht mt der Berichterstattung über das beste Sonnenöl zufriedengeben will und einem rührigen Trio von Senioren - somit einer recht eigenwilligen SOKO. Insgesamt ein sehr unterhaltsames Buch mit Bayernflair, das euch in allen Jahreszeiten zum Ammersee entführt. Wer noch mehr davon möchte, dem sei der Feed von @fischer_thea empfohlen. Dort gibt's immer wieder einmal ein Bild einer Parkbank am See und man kann sich wunderbar dorthin träumen. Am besten mit dem Krimi in der Hand. Ich freu mich jedenfalls schon auf Teil 2!

Eine Lokalreporterin, ein Senioren-Trio und ein dunkles Geheimnis gewürzt mit Urlaubsfeeling ... Was will man mehr?

Bewertung aus Brixen am 07.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich war es eine Rezi des zweiten Teils der Fünf-Seen-Land-Reihe von Thea Fischer , der mir ins Auge gesprungen ist: "Lang taucht ab". Nachdem ich aber jetzt ein paarmal mit dem zweiten Teil einer Reihe begonnen habe, hab ich mir diesmal gedacht: Warum beginnst du nicht einmal am Anfang? Und mir gleich beide Bücher gekauft. BÜRGERMEISTER HIRCSH GEHT BADEN startet schon gleich recht schräg - und das liebe ich ja. Hirsch schaut durch den Sargdeckel nach draußen und erstattet uns Bericht über sein eigenes Begräbnis. Tja - so viel darf ich dann wohl auch spoilern: Am Ende stirbt der Gute. Wie es dazu kommt, erzählt Thea Fischer spannend und mitreißend. Durch die Verwendungd es Präsens als Erzählsprache kriegt die Geschichte eine gewisse Dringlichkeit. Alles passiert im Moment, Schlag auf Schlag - obwohl beinahe ein ganzes Jahr vorübergeht, bis der Fall gelöst wird. Zu verdanken haben wir das einer sehr engagierten Lokalredakteurin, die sich nicht mt der Berichterstattung über das beste Sonnenöl zufriedengeben will und einem rührigen Trio von Senioren - somit einer recht eigenwilligen SOKO. Insgesamt ein sehr unterhaltsames Buch mit Bayernflair, das euch in allen Jahreszeiten zum Ammersee entführt. Wer noch mehr davon möchte, dem sei der Feed von @fischer_thea empfohlen. Dort gibt's immer wieder einmal ein Bild einer Parkbank am See und man kann sich wunderbar dorthin träumen. Am besten mit dem Krimi in der Hand. Ich freu mich jedenfalls schon auf Teil 2!

Zwetschgendatschi, Skelettfund und viele dörfliche Intrigen im bayrischen Fünfseenland

Bewertung aus Zürich am 17.12.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Lokaljournalistin Petra Rosenberger hat nicht nur eine investigative Ader, sondern ein Problem: einige Lokalgrössen der Gemeinde Otterschwing wollen sie stoppen. Sie fürchten um ihr Vorzeigeprojekt, die Pilsentherme, dem Naturschutzgebiet abgetrotzt, die der Region Wohlstand und Reichtum bringen soll. Was als Rückblende, erzählt aus der Perspektive einer Leiche, beginnt, entwickelt sich von der gemütlichen Sommerloch-Geschichte zu einem unterhaltsamen Krimi, der von prallen Figuren lebt, von dörflichen Intrigen mit Auswüchsen in die Vergangenheit und vor allem, von wunderbarem Lokalkolorit. Thea Fischers Erstling ist gelungen. Von Petra Rosenberger wird man wieder hören, des g‘hört sich so.

Zwetschgendatschi, Skelettfund und viele dörfliche Intrigen im bayrischen Fünfseenland

Bewertung aus Zürich am 17.12.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Lokaljournalistin Petra Rosenberger hat nicht nur eine investigative Ader, sondern ein Problem: einige Lokalgrössen der Gemeinde Otterschwing wollen sie stoppen. Sie fürchten um ihr Vorzeigeprojekt, die Pilsentherme, dem Naturschutzgebiet abgetrotzt, die der Region Wohlstand und Reichtum bringen soll. Was als Rückblende, erzählt aus der Perspektive einer Leiche, beginnt, entwickelt sich von der gemütlichen Sommerloch-Geschichte zu einem unterhaltsamen Krimi, der von prallen Figuren lebt, von dörflichen Intrigen mit Auswüchsen in die Vergangenheit und vor allem, von wunderbarem Lokalkolorit. Thea Fischers Erstling ist gelungen. Von Petra Rosenberger wird man wieder hören, des g‘hört sich so.

Unsere Kund*innen meinen

Bürgermeister Hirsch geht baden

von Thea Fischer

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Franziska Lauszus

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Lauszus

Thalia Göttingen - Kauf Park

Zum Portrait

2/5

Der Bürgermeister und die Therme

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich als Krimitante, die es skurril und mit tödlich schwarzen Humor mag - war dieser Auftakt leider ein Desaster. Einzig der böse Einstieg mit einer guten Portion Selbstreflektion des Toten, konnte mich dazu anhalten, auf ein genauso gutes Ende zu hoffen. Die Hauptpersonen blieben platt, unliebsam und trotz ihrer vorhersehbaren Stereotypen langweilig. (Denn eigentlich erwartet man bei dieser Art Krimi genau solche Figuren.) Für mich nicht überzeugend, aber für Leser von Rita Falk und Jörg Maurer vermutlich vom Lokalkolorit her ansprechend. Einfach mal anlesen.
2/5

Der Bürgermeister und die Therme

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich als Krimitante, die es skurril und mit tödlich schwarzen Humor mag - war dieser Auftakt leider ein Desaster. Einzig der böse Einstieg mit einer guten Portion Selbstreflektion des Toten, konnte mich dazu anhalten, auf ein genauso gutes Ende zu hoffen. Die Hauptpersonen blieben platt, unliebsam und trotz ihrer vorhersehbaren Stereotypen langweilig. (Denn eigentlich erwartet man bei dieser Art Krimi genau solche Figuren.) Für mich nicht überzeugend, aber für Leser von Rita Falk und Jörg Maurer vermutlich vom Lokalkolorit her ansprechend. Einfach mal anlesen.

Franziska Lauszus
  • Franziska Lauszus
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Bürgermeister Hirsch geht baden

von Thea Fischer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bürgermeister Hirsch geht baden