Valor. Die Verschwörung im Königreich

Valor. Die Verschwörung im Königreich

Band 1

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

»Ich bewege den Pfeil ein winziges Stück nach links, ziele neben Anatols Schulter, dann halte ich den Atem an, bete, dass er sich nicht bewegt, und schieße.«
Valors Plan ist geglückt, als sie nach dem Anschlag auf den Prinzen des Königreichs Demidova in das berüchtigte Gefängnis Tyur’ma gebracht wird. Hier ist ihre Zwillingsschwester Sasha eingesperrt, die des Diebstahls bezichtigt wird. Valor riskiert ihre Freiheit und ihr Leben, um Sasha zu befreien. Doch niemandem ist je die Flucht aus Tyur’ma gelungen.

Spannungsreiche Fantasy für Mädchen.

»Valor ist ganz auf ihren Mut, ihr Geschick und ihre Überlebenskünste angewiesen, um ihre Mission auszuführen. Natürlich geht es auch um Freundschaft - und um zwei attraktive Jungen, einen Königssohn und einen Dieb ... Das liest sich sehr spannend und hat definitiv Fortsetzungspotenzial!« Stiftung Lesen, 4/2018 »Dieses Buch hat mich wirklich sehr überrascht. Es ist spannend, actionreich und bietet viel Platz zum Raten und spekulieren. Ich habe mich wahnsinnig gut unterhalten gefühlt und bin immer noch sehr begeistert von der Geschichte.« Sandra Ljamsin, Blog »Hörnchens Büchernest«, 24.4.2018 »Dieser quasihistorische Roman überzeugt sowohl durch den gelungenen Weltenentwurf als auch die Erzählstimme.« Sylvia Mucke, eselsohr, 5/2018 »Ruth Lauren startet Valors Abenteuer von Seite eins an und schafft es, den Leser bis zuletzt zu fesseln und zu begeistern.« Tanja Kasischke, Badische Neueste Nachrichten, 2.9.2018

Ruth Lauren lebt mit ihrer Familie und vielen Katzen in den West Midlands in England. Die ehemalige Lehrerin liebt es, Spazieren zu gehen und so viele Bücher zu lesen, wie sie nur kann. »Valor und die Verschwörung im Königreich« ist ihr erster Roman.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.02.2018

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,6/14,2/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.02.2018

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,6/14,2/2,7 cm

Gewicht

501 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Prisoner of Ice and Snow

Übersetzer

Maren Illinger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-74852-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

atemberaubende Geschichte von Vertrauen, Liebe und Verrat

Bewertung aus Bersenbrück am 16.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hat mich mit dieser ganz neuen Storyline sofort in ihren Bann gezogen. Der Schreibstill ist unglaublich bei dem das zwar Sachen erzählt werden die sehr brutal klingen aber dennoch so das es für Kinder geeignet ist. Ein Aspekt der mir besonders gefallen hat ist das Valor, obwohl sie geglaubt hat das ihre Schwester die Diebin der Spieluhr ist, ein Pfeil auf den Prinzen schießt um ins Gefängnis Tyur’ma gebracht zu werden, damit sie ihre Schwester befreien kann. Sie riskiert ihr eigens Leben und das ohne jede Garantie, das sie ihre Schwester befreien kann, was ich wahre Schwesternliebe nenne. Zum Ende hin hat mich das Buch jedoch ein bisschen enttäuscht, weil nach dem Valor und ihre Schwester aus Tyur’ma fliehen konnten, hat sich die Geschichte zu schnell für meine Geschmack weiterentwickelt. Es ging mir viel zu zügig als sie heraus fanden wer die wahre Diebin ist und bis sie entlarvt wurde. Auch ging Sasha mit dem Verrat ihrer Freundin zu rational vor, was ich für ein Kind ihres Alter nur als schwer zu glauben vermöge. Valor hingegen hat die Irrationalität eines Kindes und ihr Temperament machen sie zu einem viel glaubwürdigeren Charakter. Alles in einem hat mir das Buch dennoch sehr gefallen auch wenn es eher an jüngere Leser gerichtet ist.

atemberaubende Geschichte von Vertrauen, Liebe und Verrat

Bewertung aus Bersenbrück am 16.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hat mich mit dieser ganz neuen Storyline sofort in ihren Bann gezogen. Der Schreibstill ist unglaublich bei dem das zwar Sachen erzählt werden die sehr brutal klingen aber dennoch so das es für Kinder geeignet ist. Ein Aspekt der mir besonders gefallen hat ist das Valor, obwohl sie geglaubt hat das ihre Schwester die Diebin der Spieluhr ist, ein Pfeil auf den Prinzen schießt um ins Gefängnis Tyur’ma gebracht zu werden, damit sie ihre Schwester befreien kann. Sie riskiert ihr eigens Leben und das ohne jede Garantie, das sie ihre Schwester befreien kann, was ich wahre Schwesternliebe nenne. Zum Ende hin hat mich das Buch jedoch ein bisschen enttäuscht, weil nach dem Valor und ihre Schwester aus Tyur’ma fliehen konnten, hat sich die Geschichte zu schnell für meine Geschmack weiterentwickelt. Es ging mir viel zu zügig als sie heraus fanden wer die wahre Diebin ist und bis sie entlarvt wurde. Auch ging Sasha mit dem Verrat ihrer Freundin zu rational vor, was ich für ein Kind ihres Alter nur als schwer zu glauben vermöge. Valor hingegen hat die Irrationalität eines Kindes und ihr Temperament machen sie zu einem viel glaubwürdigeren Charakter. Alles in einem hat mir das Buch dennoch sehr gefallen auch wenn es eher an jüngere Leser gerichtet ist.

Angelehnt an die Zarrengeschichte

Nicole aus Nürnberg am 03.12.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Jugendbuch: Valor Die Verschwörung im Königreich Inhalt in meinen Worten: Stell dir vor, deine Zwillingsschwester sitzt im härtesten Gefängnis in deinem Land, und du weißt sie ist unschuldig, leider glaubt aber kein andere daran, sondern sie ist die Diebin, die die Spieluhr entwendete die, die das Land retten soll, damit Frieden bleiben darf. Du hast nur eine Möglichkeit um zu ihr zu kommen, du musst den Prinzen töten, oder zumindest es andeuten. Was wirst du tun? Diese Frage muss sich Valor stellen, denn ihrer Zwillingsschwester ist das unfassbare passiert, die Prinzessin Anastasia behauptet das sie geklaut hat, doch Valor weiß die Wahrheit, ihre Schwester ist keine Diebin. Somit tut sie das, was eigentlich verboten ist, sie schießt auf den Prinzen, doch sie weiß wie sie schießen muss, um nicht wirklich den Prinzen zu töten, doch genau hier liegt das Problem. Denn sie wird gefunden, und in das Gefängnis gesteckt, da wo ihre Schwester sein sollte, doch ausgerechnet hier erkennt sie die Wahrheit und dem dem sie nicht trauen wollte, muss sie vertrauen, und gleichzeitig begibt sie sich in Gefahr um zu fliehen, damit die Wahrheit an das Licht kommt. Es ist eine Zeit die rau und hart ist, die an eine mittelalterliche Welt erinnern nur mit dem Unterschied, das Valor eine starke Kämpferin ist, und was sich daraus ergibt, das erfahrt ihr, wenn ihr dieses Buch zur Hand nehmt. Wie ich das Gelesene empfinde: Anfangs war ich irritiert, denn irgendwie dachte ich, diese Geschichte wird die Geschichte von Anastasia erzählen, wie diese ihre Familie verlor, doch genau das passiert nicht, es sind ähnliche Namen, vielleicht sogar angelegt auf diese eine bekannte russische Zarrenstochter, und doch ist es eine ganz andere. Es geht um Valor, die eigentlich so etwas wie die Spielgefährtin der Prinzessin ist, aber eben weit unter der Prinzessin im Stand steht. Die Zwillingsschwester von Valor steht der Prinzessin eher näher ist sogar der Liebling der Königin, bis diese angeschwärzt wird, und sie als Diebin dargestellt wird, doch Sascha ist keine Diebin, zumindest glaubt Valor an ihre Unschuld. Somit versucht Valor alles irgendwie erdenkliche um zu ihr in das Gefängnis zu kommen, dort muss sie jedoch feststellen, es gibt grausame Regeln und wer sich gegen Regeln hinwegsetzt wird bestraft, auch wenn er die Regeln nicht kennt. Sascha dagegen sitzt in Einzelhaft, denn dafür sorgte die Prinzessin. Doch Valor hat einen Menschen an ihrer Seite, der ihr hilft das doch alles vielleicht noch ein gutes Ende nehmen kann. Doch ob es ein Gutes Ende nehmen wird, das muss euch Valor selbst berichten. Erzählstil: Valor erzählt euch ihre Geschichte. Ich betrachte durch ihre Augen das geschehen und friere, hungere und leide mit ihr mit. Die Sprache ist einfach gestaltet und ich kam dank dem Erzählstil, der zwar in der ICH-form gehalten ist, richtig flott durch die Geschichte. Spannung: Dieses Buch fängt mit vielen Fragezeichen an, denn irgendwie hatte ich dauernd gedacht es geht um Anastasia, doch dies ist nicht der Fall, es geht um ein starkes Mädchen, das mich einlädt ihre Welt kennen zu lernen. Dabei muss ich immer wieder mit ihr durch raue und harte Dinge durch, muss immer wieder erkennen, wie schmerzhaft Eifersucht sein kann, denn letztlich ist die Eifersucht diejenige die alles dahin bringt, wie es passiert. Doch wer ist für diese Intrigen zuständig, warum wird gegen Valor und Sascha so gearbeitet, warum müssen Jugendliche fast sterben? Diese Frage macht das Buch unendlich spannend. Charaktere: Für mich ist Valor diejenige mit der ich am meisten zu tun habe, sie ist nämlich die mit der ich in die Welt hineintauchen kann, denn sie erzählt mir ihre Geschichte. Dabei lerne ich auch Feliks kennen, Natalia, Sascha, den Prinzen, Anastasia und einige andere, die, so vermute ich, im zweiten Teil der Buchreihe noch einmal eine Rolle einnehmen werden, denn das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger. Valor ist eine Kämpferin, eine Überlebenskämpferin, die Ungerechtigkeiten nicht ausstehen kann und es nicht mag, wenn Lügen triumphieren. Valor macht aber auch ziemlich viel Murks um an das zu kommen, wo sie hin möchte und wie sie das manchmal schafft ist wirklich mehr als riskant, aber sie hat keine Angst um ihr Leben, sie leidet mit Sascha mit. Und genau das macht das Buch so unfassbar liebenswert und grausam. Denn wenn ich an der Stelle von Valor stehen würde, ich wüsste nicht ob ich so viel Kraft und vor allem Mut hätte wie sie es an den Tag gelegt hat. Empfehlung: Wenn ihr Geschichten von starken Mädchen mögt, die euch zeigen, das die Welt, so gruselig sie auch manchmal ist, dennoch liebens- und beschützenswert ist, dann solltet ihr Valor kennenlernen. Ein Mädchen, das für das Gute eintritt, das nicht locker lässt und sich lieber selbst in Gefahren bringt. Wenn ihr Geschichten mögt, die immer wieder die Richtung wechseln, selbst wenn offen klar ist, wohin es wohl gehen wird, und euch dennoch an der Nase herumführen, dann solltet ihr Valor auch eine Chance geben. Valor ist ein Sinnbild für Mut, Kraft, Tatendrang und vor allem eines, was Liebe ausrichten kann, wenn es die echte Liebe ist und nicht die die nur fordert. Letztlich erfahrt ihr dank Valor aber auch, wohin euch Eifersucht führen kann, denn dank der Eifersucht die mit Eifer sucht kommt es dahin das Valor im Gefängnis landet um ihre Schwester zu retten, ob es ihr gelingen wird, oder ob derjenige der mit der Kraft der Suche die Eifer verliert gewinnt, das erfahrt ihr, wenn ihr in das Buch hineintaucht. Bewertung: Für mich war die Geschichte von Valor berührend, spannend und auch Ideenreich, weswegen ich gerne fünf Sterne gebe. Die Welt ist einfach gestrickt und dennoch mit ganz viel Gestaltung gespickt, so das es hier vier Sterne gibt, deswegen runde ich auf vier Sterne ab, denn für fünf fehlte es mir noch an etwas mehr Spannung, ein klein bisschen mehr an Überraschungsmomenten. Dennoch ein richtig toller Reihenauftakt der wirklich Lust macht, in die Reihe abzutauchen und noch mehr über Valor und Sascha zu erfahren.

Angelehnt an die Zarrengeschichte

Nicole aus Nürnberg am 03.12.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Jugendbuch: Valor Die Verschwörung im Königreich Inhalt in meinen Worten: Stell dir vor, deine Zwillingsschwester sitzt im härtesten Gefängnis in deinem Land, und du weißt sie ist unschuldig, leider glaubt aber kein andere daran, sondern sie ist die Diebin, die die Spieluhr entwendete die, die das Land retten soll, damit Frieden bleiben darf. Du hast nur eine Möglichkeit um zu ihr zu kommen, du musst den Prinzen töten, oder zumindest es andeuten. Was wirst du tun? Diese Frage muss sich Valor stellen, denn ihrer Zwillingsschwester ist das unfassbare passiert, die Prinzessin Anastasia behauptet das sie geklaut hat, doch Valor weiß die Wahrheit, ihre Schwester ist keine Diebin. Somit tut sie das, was eigentlich verboten ist, sie schießt auf den Prinzen, doch sie weiß wie sie schießen muss, um nicht wirklich den Prinzen zu töten, doch genau hier liegt das Problem. Denn sie wird gefunden, und in das Gefängnis gesteckt, da wo ihre Schwester sein sollte, doch ausgerechnet hier erkennt sie die Wahrheit und dem dem sie nicht trauen wollte, muss sie vertrauen, und gleichzeitig begibt sie sich in Gefahr um zu fliehen, damit die Wahrheit an das Licht kommt. Es ist eine Zeit die rau und hart ist, die an eine mittelalterliche Welt erinnern nur mit dem Unterschied, das Valor eine starke Kämpferin ist, und was sich daraus ergibt, das erfahrt ihr, wenn ihr dieses Buch zur Hand nehmt. Wie ich das Gelesene empfinde: Anfangs war ich irritiert, denn irgendwie dachte ich, diese Geschichte wird die Geschichte von Anastasia erzählen, wie diese ihre Familie verlor, doch genau das passiert nicht, es sind ähnliche Namen, vielleicht sogar angelegt auf diese eine bekannte russische Zarrenstochter, und doch ist es eine ganz andere. Es geht um Valor, die eigentlich so etwas wie die Spielgefährtin der Prinzessin ist, aber eben weit unter der Prinzessin im Stand steht. Die Zwillingsschwester von Valor steht der Prinzessin eher näher ist sogar der Liebling der Königin, bis diese angeschwärzt wird, und sie als Diebin dargestellt wird, doch Sascha ist keine Diebin, zumindest glaubt Valor an ihre Unschuld. Somit versucht Valor alles irgendwie erdenkliche um zu ihr in das Gefängnis zu kommen, dort muss sie jedoch feststellen, es gibt grausame Regeln und wer sich gegen Regeln hinwegsetzt wird bestraft, auch wenn er die Regeln nicht kennt. Sascha dagegen sitzt in Einzelhaft, denn dafür sorgte die Prinzessin. Doch Valor hat einen Menschen an ihrer Seite, der ihr hilft das doch alles vielleicht noch ein gutes Ende nehmen kann. Doch ob es ein Gutes Ende nehmen wird, das muss euch Valor selbst berichten. Erzählstil: Valor erzählt euch ihre Geschichte. Ich betrachte durch ihre Augen das geschehen und friere, hungere und leide mit ihr mit. Die Sprache ist einfach gestaltet und ich kam dank dem Erzählstil, der zwar in der ICH-form gehalten ist, richtig flott durch die Geschichte. Spannung: Dieses Buch fängt mit vielen Fragezeichen an, denn irgendwie hatte ich dauernd gedacht es geht um Anastasia, doch dies ist nicht der Fall, es geht um ein starkes Mädchen, das mich einlädt ihre Welt kennen zu lernen. Dabei muss ich immer wieder mit ihr durch raue und harte Dinge durch, muss immer wieder erkennen, wie schmerzhaft Eifersucht sein kann, denn letztlich ist die Eifersucht diejenige die alles dahin bringt, wie es passiert. Doch wer ist für diese Intrigen zuständig, warum wird gegen Valor und Sascha so gearbeitet, warum müssen Jugendliche fast sterben? Diese Frage macht das Buch unendlich spannend. Charaktere: Für mich ist Valor diejenige mit der ich am meisten zu tun habe, sie ist nämlich die mit der ich in die Welt hineintauchen kann, denn sie erzählt mir ihre Geschichte. Dabei lerne ich auch Feliks kennen, Natalia, Sascha, den Prinzen, Anastasia und einige andere, die, so vermute ich, im zweiten Teil der Buchreihe noch einmal eine Rolle einnehmen werden, denn das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger. Valor ist eine Kämpferin, eine Überlebenskämpferin, die Ungerechtigkeiten nicht ausstehen kann und es nicht mag, wenn Lügen triumphieren. Valor macht aber auch ziemlich viel Murks um an das zu kommen, wo sie hin möchte und wie sie das manchmal schafft ist wirklich mehr als riskant, aber sie hat keine Angst um ihr Leben, sie leidet mit Sascha mit. Und genau das macht das Buch so unfassbar liebenswert und grausam. Denn wenn ich an der Stelle von Valor stehen würde, ich wüsste nicht ob ich so viel Kraft und vor allem Mut hätte wie sie es an den Tag gelegt hat. Empfehlung: Wenn ihr Geschichten von starken Mädchen mögt, die euch zeigen, das die Welt, so gruselig sie auch manchmal ist, dennoch liebens- und beschützenswert ist, dann solltet ihr Valor kennenlernen. Ein Mädchen, das für das Gute eintritt, das nicht locker lässt und sich lieber selbst in Gefahren bringt. Wenn ihr Geschichten mögt, die immer wieder die Richtung wechseln, selbst wenn offen klar ist, wohin es wohl gehen wird, und euch dennoch an der Nase herumführen, dann solltet ihr Valor auch eine Chance geben. Valor ist ein Sinnbild für Mut, Kraft, Tatendrang und vor allem eines, was Liebe ausrichten kann, wenn es die echte Liebe ist und nicht die die nur fordert. Letztlich erfahrt ihr dank Valor aber auch, wohin euch Eifersucht führen kann, denn dank der Eifersucht die mit Eifer sucht kommt es dahin das Valor im Gefängnis landet um ihre Schwester zu retten, ob es ihr gelingen wird, oder ob derjenige der mit der Kraft der Suche die Eifer verliert gewinnt, das erfahrt ihr, wenn ihr in das Buch hineintaucht. Bewertung: Für mich war die Geschichte von Valor berührend, spannend und auch Ideenreich, weswegen ich gerne fünf Sterne gebe. Die Welt ist einfach gestrickt und dennoch mit ganz viel Gestaltung gespickt, so das es hier vier Sterne gibt, deswegen runde ich auf vier Sterne ab, denn für fünf fehlte es mir noch an etwas mehr Spannung, ein klein bisschen mehr an Überraschungsmomenten. Dennoch ein richtig toller Reihenauftakt der wirklich Lust macht, in die Reihe abzutauchen und noch mehr über Valor und Sascha zu erfahren.

Unsere Kund*innen meinen

Valor. Die Verschwörung im Königreich

von Ruth Lauren

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andrea Bigos

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Bigos

Mayersche Duisburg - FORUM

Zum Portrait

5/5

Ein Mix aus Eisprinzessin und Ronja Räubertochter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Valor plant ein Attentat auf den Prinzen von Demidova, einem winterlichen Reich. Doch sie tut dies nicht aus bösen Gründen, sondern um zu ihrer Schwester Sasha in das berüchtigte Gefängnis Tyur’ma zu gelangen und mit ihr von dort zu fliehen. Bisher hat noch niemand dieses Gefängnis verlassen - Wird es Valor gelingen? Möchtest du dies herausfinden und dabei die perfekte Mischung aus ‚Die Eiskönigin‘, Ronja Räubertochter und ‚Der Nussknacker‘ erleben? Dich erwarten Spannung, märchenhafte Elemente und winterliche Atmosphäre.
5/5

Ein Mix aus Eisprinzessin und Ronja Räubertochter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Valor plant ein Attentat auf den Prinzen von Demidova, einem winterlichen Reich. Doch sie tut dies nicht aus bösen Gründen, sondern um zu ihrer Schwester Sasha in das berüchtigte Gefängnis Tyur’ma zu gelangen und mit ihr von dort zu fliehen. Bisher hat noch niemand dieses Gefängnis verlassen - Wird es Valor gelingen? Möchtest du dies herausfinden und dabei die perfekte Mischung aus ‚Die Eiskönigin‘, Ronja Räubertochter und ‚Der Nussknacker‘ erleben? Dich erwarten Spannung, märchenhafte Elemente und winterliche Atmosphäre.

Andrea Bigos
  • Andrea Bigos
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Valor, die 1.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hier kommt für Kids zwischen 11 und 13 Jahren eine spannende Abenteuergeschichte mit leicht russisch angehauchtem Ambiente.Valor und Sasha sind Zwillingsschwestern und als die eine wegen Diebstahls und Hochverrats in das berüchtigte,eisige Jugendgefängnis Tyur`ma gebracht wird, muss die andere sie doch retten, oder ? Wie die tapfere 13jährige Valor das schafft, liest sich spannend und in einem Rutsch "weg" - ganz klar ist aber auch, das es noch einen Folgeband geben wird, da die Autorin absichtlich einige lose Fäden gelassen hat.... Die jugendliche Ich-Erzählerin wächst dem Leser jedenfalls bei ihrem Himmelsfahrtkommando trotz ihrer impulsiven Art/Unüberlegtheiten ans Herz und man wüßte schon gerne, wie die Sache weitergeht ! Der englische Titel lautet übrigens "Prisoner of ice and snow" - was den Inhalt etwas stimmiger und weniger offenlegend rüberbringt...
4/5

Valor, die 1.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hier kommt für Kids zwischen 11 und 13 Jahren eine spannende Abenteuergeschichte mit leicht russisch angehauchtem Ambiente.Valor und Sasha sind Zwillingsschwestern und als die eine wegen Diebstahls und Hochverrats in das berüchtigte,eisige Jugendgefängnis Tyur`ma gebracht wird, muss die andere sie doch retten, oder ? Wie die tapfere 13jährige Valor das schafft, liest sich spannend und in einem Rutsch "weg" - ganz klar ist aber auch, das es noch einen Folgeband geben wird, da die Autorin absichtlich einige lose Fäden gelassen hat.... Die jugendliche Ich-Erzählerin wächst dem Leser jedenfalls bei ihrem Himmelsfahrtkommando trotz ihrer impulsiven Art/Unüberlegtheiten ans Herz und man wüßte schon gerne, wie die Sache weitergeht ! Der englische Titel lautet übrigens "Prisoner of ice and snow" - was den Inhalt etwas stimmiger und weniger offenlegend rüberbringt...

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Valor. Die Verschwörung im Königreich

von Ruth Lauren

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Valor. Die Verschwörung im Königreich