• Würde
  • Würde

Würde

Was uns stark macht - als Einzelne und als Gesellschaft

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Würde

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.03.2018

Verlag

Knaus

Seitenzahl

192

Beschreibung

Rezension

»Dies ist kein Wirtschaftsbuch, aber es ist in höchstem Maße relevant für Manager: ‚Würde‘ von Gerald Hüther ist eines der besten Sachbücher dieses Frühjahrs.« ("Handelsblatt.com")
»Klug und aufschlussreich.« ("Dresdner Morgenpost")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.03.2018

Verlag

Knaus

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,8/14,1/2,5 cm

Gewicht

362 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8135-0783-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

ein Muß für Jeden

Bewertung aus Gmunden am 08.02.2019

Bewertungsnummer: 1171094

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Begriff Würde ist umfangreich beleuchtet und wird in unserer Gesellschaft zu oft und nicht bedacht verwendet. Das Buch ist leicht und verständlich zu lesen! Für ein positives Menschenbild ist das Buch ein Muß!
Melden

ein Muß für Jeden

Bewertung aus Gmunden am 08.02.2019
Bewertungsnummer: 1171094
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Begriff Würde ist umfangreich beleuchtet und wird in unserer Gesellschaft zu oft und nicht bedacht verwendet. Das Buch ist leicht und verständlich zu lesen! Für ein positives Menschenbild ist das Buch ein Muß!

Melden

Was uns "Mensch" sein lässt.

Bewertung am 19.03.2018

Bewertungsnummer: 250673

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir alle wissen um die im Grundgesetz festgelegte Würde des Menschen. Doch Hüther, ein namhafter Gehirnforscher, zeigt in diesem wichtigen Buch einen sehr interessanten Aspekt der Würde auf. WÜRDE,in uns als fühlende Wesen angelegten inneren Kompass, der unser Bewusstsein über uns selbst bestimmt! Wir kommen mit diesem Gefühl auf die Welt, wir werden davon geleitet in unserem Handeln und Empfinden. Doch wir können, durch ungünstige Umstände in der Erziehung, negative Erfahrungen in einer Gesellschaft, dieses Gespür für unser zutiefst menschliches Sein verlieren. Wenn wir uns aber dieser Kraft, diesem Wegweiser bewusst bleiben,gelingt es uns auch, anderen mit Würde zu begegnen und uns zu einer humanen Gesellschaft zu befähigen in der die Würde des Einzelnen nicht nur nach dem Gesetz garantiert wird, sondern gelebt und empfunden wird. Nur wer sich selbst seiner Würde und Menschlichkeit bewusst ist, kann sie anderen zusprechen und Hass und Ausgrenzung überwinden. Der Begriff Würde wird aber nicht nur aus neurologischer Sicht betrachtet sondern auch philosophisch. So wie ein Kind noch einen natürlichen Gerechtigkeitssinn hat, so hat es auch eine Würde, eine innere Kraft die sich entfalten und entwickeln muss.
Melden

Was uns "Mensch" sein lässt.

Bewertung am 19.03.2018
Bewertungsnummer: 250673
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir alle wissen um die im Grundgesetz festgelegte Würde des Menschen. Doch Hüther, ein namhafter Gehirnforscher, zeigt in diesem wichtigen Buch einen sehr interessanten Aspekt der Würde auf. WÜRDE,in uns als fühlende Wesen angelegten inneren Kompass, der unser Bewusstsein über uns selbst bestimmt! Wir kommen mit diesem Gefühl auf die Welt, wir werden davon geleitet in unserem Handeln und Empfinden. Doch wir können, durch ungünstige Umstände in der Erziehung, negative Erfahrungen in einer Gesellschaft, dieses Gespür für unser zutiefst menschliches Sein verlieren. Wenn wir uns aber dieser Kraft, diesem Wegweiser bewusst bleiben,gelingt es uns auch, anderen mit Würde zu begegnen und uns zu einer humanen Gesellschaft zu befähigen in der die Würde des Einzelnen nicht nur nach dem Gesetz garantiert wird, sondern gelebt und empfunden wird. Nur wer sich selbst seiner Würde und Menschlichkeit bewusst ist, kann sie anderen zusprechen und Hass und Ausgrenzung überwinden. Der Begriff Würde wird aber nicht nur aus neurologischer Sicht betrachtet sondern auch philosophisch. So wie ein Kind noch einen natürlichen Gerechtigkeitssinn hat, so hat es auch eine Würde, eine innere Kraft die sich entfalten und entwickeln muss.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Würde

von Gerald Hüther

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maja Mischke

Maja Mischke

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Gesellschaftskritik jeden betreffend für jedermann.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was kann uns helfen, Krisen im 21. Jahrhundert besser gegenüber zu stehen? Gerald Hüther sieht die elementare Kraft, unsere Zukunft besser zu gestalten, im inneren Kompass, der Menschenwürde. Nur wer nicht nur um seine eigene Würde weiß, sondern sie auch empfindet, kann auch würdevoll handeln. So kann man schwerverständliche Sach- und Fachbücher wälzen , um Lösungsansätze zu definieren oder aber im kleinen anfangen, bei sich. Und warum nicht bei der Würde, die Teil unseres Grundgesetzes ist oder aber im ersten Gebot der Bibel durch die Nächstenliebe verankert. Ich kann nur sagen, ein ganz tolles Buch!
5/5

Gesellschaftskritik jeden betreffend für jedermann.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was kann uns helfen, Krisen im 21. Jahrhundert besser gegenüber zu stehen? Gerald Hüther sieht die elementare Kraft, unsere Zukunft besser zu gestalten, im inneren Kompass, der Menschenwürde. Nur wer nicht nur um seine eigene Würde weiß, sondern sie auch empfindet, kann auch würdevoll handeln. So kann man schwerverständliche Sach- und Fachbücher wälzen , um Lösungsansätze zu definieren oder aber im kleinen anfangen, bei sich. Und warum nicht bei der Würde, die Teil unseres Grundgesetzes ist oder aber im ersten Gebot der Bibel durch die Nächstenliebe verankert. Ich kann nur sagen, ein ganz tolles Buch!

Maja Mischke
  • Maja Mischke
  • Buchhändler*in
Profilbild von Andreas Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreas Koch

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Neurobiologe Gerald Hüther beschäftigt sich mit einem wichtigen Begriff unserer Gesellschaft. Wie gehen wir miteinander um? Welche Auswirkungen hat das Verhalten auf uns und andere? Ein positiver Text, der nachdenklich macht.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Neurobiologe Gerald Hüther beschäftigt sich mit einem wichtigen Begriff unserer Gesellschaft. Wie gehen wir miteinander um? Welche Auswirkungen hat das Verhalten auf uns und andere? Ein positiver Text, der nachdenklich macht.

Andreas Koch
  • Andreas Koch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Würde

von Gerald Hüther

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Würde
  • Würde