• Najaden - Das Siegel des Meeres
  • Najaden - Das Siegel des Meeres

Najaden - Das Siegel des Meeres

Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Brodelnde Feuerinseln, am Meeresgrund leuchtende Steine, das unendliche Sandmeer – ein exotisches Fantasyabenteuer.

In Heike Knaubers Roman lauert an jeder Ecke tödliche Magie, geheimnisvolle Wesen kämpfen in der Arena um Leben und Tod, und die Seiten knistern nur so vor Romantik. Dabei spielt die vielschichtige Handlung sowohl am Grunde des Meeres als auch in einem Wüstenreich, das im Sandmeer zu versinken droht: Knaubers Heldin Meliaé ist Thronfolgerin des legendären Najaden-Volkes – doch weiß sie nichts über ihre Herkunft. Als zwei grausame Brüder sie entführen, scheint Meliaés Tod unausweichlich, doch dann entdeckt sie ihre dunkle Liebe zu einem Mann, der sich für sie sogar mit dem Gott der Unterwelt anlegen wird …

»Heike Knaubers Sprache ist bild- und wortgewaltig - endlich einmal nicht der übliche High-Fantasy-Mainstream, was neben der Sprache am originellen Weltenbau liegt und an den liebevollen Detailbeschreibungen.« Kathrin Lange, Autorin

Heike Knauber, 1967 geboren, lebt mit ihrer Familie in Schwalbach an der Saar. Ein Jahrzehnt war sie im Vertrieb für einen multinationalen Softwareentwicklungskonzern tätig, heute bereist sie als dolmetschende Assistentin für einen Industriekonzern Europa. Daneben hat sie sich der Phantastik verschrieben. Inspiriert von den großen Meistern der Fantasy wie J.R.R. Tolkien, George R.R. Martin, aber auch Bernhard Hennen und Kai Mayer hat die Autorin mit ihrem Debüt Najaden – Das Siegel des Meeres eine ganz eigene fantastische Welt erschaffen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.05.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

608

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.05.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

20,5/14,2/5,3 cm

Gewicht

703 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6143-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein episches Fantasyabenteuer!

Thala am 10.11.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Brodelnde Feuerinseln, am Meeresgrund leuchtende Steine, das unendliche Sandmeer – ein exotisches Fantasyabenteuer. In Heike Knaubers Roman lauert an jeder Ecke tödliche Magie, geheimnisvolle Wesen kämpfen in der Arena um Leben und Tod, und die Seiten knistern nur so vor Romantik. Dabei spielt die vielschichtige Handlung sowohl am Grunde des Meeres als auch in einem Wüstenreich, das im Sandmeer zu versinken droht: Knaubers Heldin Meliaé ist Thronfolgerin des legendären Najaden-Volkes – doch weiß sie nichts über ihre Herkunft. Als zwei grausame Brüder sie entführen, scheint Meliaés Tod unausweichlich, doch dann entdeckt sie ihre dunkle Liebe zu einem Mann, der sich für sie sogar mit dem Gott der Unterwelt anlegen wird … Meine Meinung: Man merkt, dass die "Najaden" für die Autorin ein echtes Herzensprojekt sind. Knauber schafft eine völlig eigene High Fantasy Welt, die das komplette Gegenteil des normalen Alltags ist. Wer eine liebliche Meerjungfrauenstory erwartet, liegt hier völlig falsch. Das Setting ist eher orientalisch und erinnert an griechische Mythen, aber auch an die Komplexität von "Games of Thrones". Das enorm komplexe Worldbuilding der Autorin hat mich schwer beeindruckt. Verschiedene Reiche auf unterschiedlichen Kontinenten, neue Fantasiewesen und Völker- gerade aufgrund der für mich eher ungewohnten Namen war es anfangs schwierig für mich die einzelnen Schauplätze und Völker auseinander zu halten. Im laufe des Buchs habe ich aber daran gewöhnt. Gerade in der dunklen Jahreszeit war das Buch für mich wie ein kleiner Kurzurlaub, denn ich konnte in eine völlig neue Welt abtauchen. Knauber erzählt bildreich und elaboriert, der Zauber des Buchs nimmt mich als Leserin schnell gefangen. Auch die Entwicklung Meliaes, der weiblichen Hauptfigur, hat mir sehr gut gefallen, Während Meliae zu Anfang des Buchs zarte 14 Jahre alt ist und in einer behüteten Welt aufgewachsen ist, nichtsahnend, dass sie selbst eine Najade, eine Art Meerjungfrau mit heilerischen Fähigkeiten ist, entwickelt sie sich im Laufe der Handlung zu einer selbstbewussten jungen Frau. Natürlich handelt sie mitunter noch sehr impulsiv- welche 18jährige würde ihre Vernunft über ihren Willen stellen? Die Kampfszenen sind teilweise sehr grausam, für Zartbesaitete eher weniger zu empfehlen. "Najaden" ist ein episches Fantasyabenteuer, in dem die Liebe nicht zu kurz kommt.

Ein episches Fantasyabenteuer!

Thala am 10.11.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Brodelnde Feuerinseln, am Meeresgrund leuchtende Steine, das unendliche Sandmeer – ein exotisches Fantasyabenteuer. In Heike Knaubers Roman lauert an jeder Ecke tödliche Magie, geheimnisvolle Wesen kämpfen in der Arena um Leben und Tod, und die Seiten knistern nur so vor Romantik. Dabei spielt die vielschichtige Handlung sowohl am Grunde des Meeres als auch in einem Wüstenreich, das im Sandmeer zu versinken droht: Knaubers Heldin Meliaé ist Thronfolgerin des legendären Najaden-Volkes – doch weiß sie nichts über ihre Herkunft. Als zwei grausame Brüder sie entführen, scheint Meliaés Tod unausweichlich, doch dann entdeckt sie ihre dunkle Liebe zu einem Mann, der sich für sie sogar mit dem Gott der Unterwelt anlegen wird … Meine Meinung: Man merkt, dass die "Najaden" für die Autorin ein echtes Herzensprojekt sind. Knauber schafft eine völlig eigene High Fantasy Welt, die das komplette Gegenteil des normalen Alltags ist. Wer eine liebliche Meerjungfrauenstory erwartet, liegt hier völlig falsch. Das Setting ist eher orientalisch und erinnert an griechische Mythen, aber auch an die Komplexität von "Games of Thrones". Das enorm komplexe Worldbuilding der Autorin hat mich schwer beeindruckt. Verschiedene Reiche auf unterschiedlichen Kontinenten, neue Fantasiewesen und Völker- gerade aufgrund der für mich eher ungewohnten Namen war es anfangs schwierig für mich die einzelnen Schauplätze und Völker auseinander zu halten. Im laufe des Buchs habe ich aber daran gewöhnt. Gerade in der dunklen Jahreszeit war das Buch für mich wie ein kleiner Kurzurlaub, denn ich konnte in eine völlig neue Welt abtauchen. Knauber erzählt bildreich und elaboriert, der Zauber des Buchs nimmt mich als Leserin schnell gefangen. Auch die Entwicklung Meliaes, der weiblichen Hauptfigur, hat mir sehr gut gefallen, Während Meliae zu Anfang des Buchs zarte 14 Jahre alt ist und in einer behüteten Welt aufgewachsen ist, nichtsahnend, dass sie selbst eine Najade, eine Art Meerjungfrau mit heilerischen Fähigkeiten ist, entwickelt sie sich im Laufe der Handlung zu einer selbstbewussten jungen Frau. Natürlich handelt sie mitunter noch sehr impulsiv- welche 18jährige würde ihre Vernunft über ihren Willen stellen? Die Kampfszenen sind teilweise sehr grausam, für Zartbesaitete eher weniger zu empfehlen. "Najaden" ist ein episches Fantasyabenteuer, in dem die Liebe nicht zu kurz kommt.

Christina Welser aus Salzburg am 21.03.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr fantasievoller Ansatz für eine neue magische Welt, der sich jedoch etwas in hastigen Handlungsabfolgen verläuft. Leider treten auch einige Figuren nicht glaubwürdig auf.

Christina Welser aus Salzburg am 21.03.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr fantasievoller Ansatz für eine neue magische Welt, der sich jedoch etwas in hastigen Handlungsabfolgen verläuft. Leider treten auch einige Figuren nicht glaubwürdig auf.

Unsere Kund*innen meinen

Najaden - Das Siegel des Meeres

von Heike Knauber

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Maria Eurich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maria Eurich

Thalia Vechta

Zum Portrait

5/5

Gelungenes Erstlingswerk

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier steht das Element Wasser im Vordergrund und die einzigartige Begabung, die alle Najaden beherrschen: sie können sich verwandeln, unter Wasser atmen und verfügen über heilende Kräfte. Ich war sofort drin in der Geschichte. Heike Knauber hat eine Welt entworfen, in die ich eintauchen konnte, aber gar nicht wieder auftauchen wollte.
5/5

Gelungenes Erstlingswerk

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier steht das Element Wasser im Vordergrund und die einzigartige Begabung, die alle Najaden beherrschen: sie können sich verwandeln, unter Wasser atmen und verfügen über heilende Kräfte. Ich war sofort drin in der Geschichte. Heike Knauber hat eine Welt entworfen, in die ich eintauchen konnte, aber gar nicht wieder auftauchen wollte.

Maria Eurich
  • Maria Eurich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Flemming

S. Flemming

Thalia Wilhelmshaven

Zum Portrait

5/5

Frischer Wind im Fantasybereich

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine dunkle Prophezeiung, ein Siegel, das die Macht hat, das Reich des Sultans zu retten, und der Kampf zweier Brüder, der all das entscheiden wird. Erstklassige Fantasy mit starker Hauptprotagonistin. Nicht umsonst auf Instagram in höchsten Tönen gelobt.
5/5

Frischer Wind im Fantasybereich

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine dunkle Prophezeiung, ein Siegel, das die Macht hat, das Reich des Sultans zu retten, und der Kampf zweier Brüder, der all das entscheiden wird. Erstklassige Fantasy mit starker Hauptprotagonistin. Nicht umsonst auf Instagram in höchsten Tönen gelobt.

S. Flemming
  • S. Flemming
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Najaden - Das Siegel des Meeres

von Heike Knauber

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Najaden - Das Siegel des Meeres
  • Najaden - Das Siegel des Meeres