• Die Schattenschwester
  • Die Schattenschwester

Trackliste

  1. Die Schattenschwester
Band 3 SALE

Die Schattenschwester

Die sieben Schwestern Band 3 - limitierte Sonderausgabe

Hörbuch (MP3-CD)

9,19 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 2 MP3-CD (2018)

Die Schattenschwester

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 6,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

987

Medium

MP3-CD

Sprecher

Bettina Kurth + weitere

Spieldauer

16 Stunden und 15 Minuten

Erscheinungsdatum

14.05.2018

Verlag

Der Hörverlag

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

987

Medium

MP3-CD

Sprecher

Spieldauer

16 Stunden und 15 Minuten

Erscheinungsdatum

14.05.2018

Verlag

Der Hörverlag

Anzahl

2

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Sonja Hauser

Sprache

Deutsch

EAN

9783844528923

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

75 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Die dritte Schwester - Die Büchermaus

Bettina Dworatzek am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Cover: Auf dem Cover des dritten Bandes ist ein typisches englisches Landhaus abgebildet. Am Himmel bewegen sich zwar einige Wolken, doch die Sonne zeigt sich dazwischen, was perfekt die Stimmung der Handlung wiederspiegelt. Durchreiste Länder: Schweiz, Norwegen, England Asterope – Star Von den ersten beiden Teilen war ich restlos begeistert. Star ist von der Persönlichkeit nun ganz anders, als Maia und Ally. Asterope, genannt Star, ist sehr ruhig und macht sich über vieles Gedanken. Gleichzeitig fühlt man sich in ihrer Gegenwart total wohl. Zudem hat sie 3 Eigenschaften, die ich sehr an ihr schätze: sie liebt Literatur, sie kocht leidenschaftlich gerne und sie hat eine Vorliebe für Gärten. Star und CeCe sind wie Zwillingsschwestern. Sie haben eine sehr enge Verbindung und gehen kaum ohne die andere aus dem Haus. Da Star wenig spricht, kommunizieren sie schon seit ihrer Kindheit auch in Gebärdensprache. Als PaSalt noch lebte und sie noch in Atlantis wohnte, hat sie sich mit ihm um die Gartenanlage gekümmert. Auch ihr hinterlässt er nach seinem Tod einen Brief mit Hinweisen zu ihrer Herkunft. Als sie beginnt, in dem Buchladen zu arbeiten, den sie über die Informationen von PaSalt findet, ahnt sie noch nicht, dass sie bald alle ihre Talente einbringen muss. Gemeinsam mit Orlando, dem Buchhändler, und dessen Bruder, der von allen Mouse genannt wird, recherchiert sie, um mehr über ihre Vergangenheit und Herkunft herauszufinden. Dass in diesem Buch die Thematik der Gebärdensprache eine Rolle spielt, fand ich äußerst faszinierend. Die Tage, die Star auf dem Landsitz High Weald verbringt, waren sehr inspirierend. Habe richtig Lust bekommen, einen Urlaub in Großbritannien zu machen und für ein paar Tage in einem engliscchen Landhaus zu wohnen, zum Kochen Früchte aus dem Garten zu verwenden und in einem großen Himmelbett auszuschlafen.

Die dritte Schwester - Die Büchermaus

Bettina Dworatzek am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Cover: Auf dem Cover des dritten Bandes ist ein typisches englisches Landhaus abgebildet. Am Himmel bewegen sich zwar einige Wolken, doch die Sonne zeigt sich dazwischen, was perfekt die Stimmung der Handlung wiederspiegelt. Durchreiste Länder: Schweiz, Norwegen, England Asterope – Star Von den ersten beiden Teilen war ich restlos begeistert. Star ist von der Persönlichkeit nun ganz anders, als Maia und Ally. Asterope, genannt Star, ist sehr ruhig und macht sich über vieles Gedanken. Gleichzeitig fühlt man sich in ihrer Gegenwart total wohl. Zudem hat sie 3 Eigenschaften, die ich sehr an ihr schätze: sie liebt Literatur, sie kocht leidenschaftlich gerne und sie hat eine Vorliebe für Gärten. Star und CeCe sind wie Zwillingsschwestern. Sie haben eine sehr enge Verbindung und gehen kaum ohne die andere aus dem Haus. Da Star wenig spricht, kommunizieren sie schon seit ihrer Kindheit auch in Gebärdensprache. Als PaSalt noch lebte und sie noch in Atlantis wohnte, hat sie sich mit ihm um die Gartenanlage gekümmert. Auch ihr hinterlässt er nach seinem Tod einen Brief mit Hinweisen zu ihrer Herkunft. Als sie beginnt, in dem Buchladen zu arbeiten, den sie über die Informationen von PaSalt findet, ahnt sie noch nicht, dass sie bald alle ihre Talente einbringen muss. Gemeinsam mit Orlando, dem Buchhändler, und dessen Bruder, der von allen Mouse genannt wird, recherchiert sie, um mehr über ihre Vergangenheit und Herkunft herauszufinden. Dass in diesem Buch die Thematik der Gebärdensprache eine Rolle spielt, fand ich äußerst faszinierend. Die Tage, die Star auf dem Landsitz High Weald verbringt, waren sehr inspirierend. Habe richtig Lust bekommen, einen Urlaub in Großbritannien zu machen und für ein paar Tage in einem engliscchen Landhaus zu wohnen, zum Kochen Früchte aus dem Garten zu verwenden und in einem großen Himmelbett auszuschlafen.

Romantisch in jeglicher Hinsicht!

Katharina aus Graz am 26.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist wohl die Rezension, die am längsten gedauert hat. Das Buch habe ich irgendwann im Sommer gelesen - jetzt schreibe ich… und ist es nach Weihnachten. Upsi. . Trotzdem erinnere ich mich gut ! Ja, es gibt jetzt kein ausführliches Zerpflücken der Figuren und ihrer Allüren oder Anschmachten diverser männlicher Hauptfiguren. Der Eindruck, den dieses Buch bei mir hinterlassen hat, ist dennoch nachhaltig. . Im dritten Band geht es um Star, die dritte der Schwestern. Zurückhaltend und ausgeglichen ist sie ein starker Kontrast zu ihrer Schwester Cece, mit der sie seit der Kindheit sehr eng verbunden ist. Pa Salts Tod bringt sie auf die Spur ihrer eigenen Vergangenheit - und in Richtung Selbstbestimmtheit. . Stars Herkunftsgeschichte ist weniger aufregend wie jene von Ally oder Maia, dafür aber umso gefühlvoller. Wie Star sich loslöst und erstmals selbst Entscheidungen trifft und damit das Band zu ihrer äußerst dominanten Schwester trennt, gefiel mir unglaublich gut. . Dazu ist der Spielort - das ländliche England - eine Traumkulisse. Dorthin würde ich so gerne einmal reisen! . Kurz und knackig, aber Rezis müssen ja nicht immer lange sein: Dieser Band ist bis jetzt mein Lieblingsband. Und ich scheue mich ein bisschen vor dem Weiterlesen der Reihe. Ich fürchte nämlich, dass mir Cece, die Protagonistin des nächsten Buches, gehörig auf den Nerven herumtanzen wird. Mal sehen. . Fazit: Selbst ist die Frau, charmanter Mann, malerische Landschaft - Romantisch in jeglicher Hinsicht.

Romantisch in jeglicher Hinsicht!

Katharina aus Graz am 26.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist wohl die Rezension, die am längsten gedauert hat. Das Buch habe ich irgendwann im Sommer gelesen - jetzt schreibe ich… und ist es nach Weihnachten. Upsi. . Trotzdem erinnere ich mich gut ! Ja, es gibt jetzt kein ausführliches Zerpflücken der Figuren und ihrer Allüren oder Anschmachten diverser männlicher Hauptfiguren. Der Eindruck, den dieses Buch bei mir hinterlassen hat, ist dennoch nachhaltig. . Im dritten Band geht es um Star, die dritte der Schwestern. Zurückhaltend und ausgeglichen ist sie ein starker Kontrast zu ihrer Schwester Cece, mit der sie seit der Kindheit sehr eng verbunden ist. Pa Salts Tod bringt sie auf die Spur ihrer eigenen Vergangenheit - und in Richtung Selbstbestimmtheit. . Stars Herkunftsgeschichte ist weniger aufregend wie jene von Ally oder Maia, dafür aber umso gefühlvoller. Wie Star sich loslöst und erstmals selbst Entscheidungen trifft und damit das Band zu ihrer äußerst dominanten Schwester trennt, gefiel mir unglaublich gut. . Dazu ist der Spielort - das ländliche England - eine Traumkulisse. Dorthin würde ich so gerne einmal reisen! . Kurz und knackig, aber Rezis müssen ja nicht immer lange sein: Dieser Band ist bis jetzt mein Lieblingsband. Und ich scheue mich ein bisschen vor dem Weiterlesen der Reihe. Ich fürchte nämlich, dass mir Cece, die Protagonistin des nächsten Buches, gehörig auf den Nerven herumtanzen wird. Mal sehen. . Fazit: Selbst ist die Frau, charmanter Mann, malerische Landschaft - Romantisch in jeglicher Hinsicht.

Unsere Kund*innen meinen

Die Schattenschwester

von Lucinda Riley

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Yvonne Slaghuis

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Yvonne Slaghuis

Thalia Hanau - Forum Hanau

Zum Portrait

5/5

Bester Band der Reihe bisher

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der dritte Teil der Sieben Schwestern Reihe ist mein liebster. Ich habe mich sofort mit der Protagonistin Star verbunden gefühlt und auch die Reise in die Vergangenheit hat mich sehr gefesselt. Ich kann nicht genau sagen, wieso genau dieser Teil mich so in den Bann gezogen hat, da jeder Teil diese Reihe etwas geanz besonderes ist. Auf jeden Fall ist er eine sehr große Empfehlung an alle. Diese Mal geht es um die Schwester Star, die eher etwas zurückhalten ist. In diesem Roman findet sie nicht nur etwas über ihre vergangenheit raus, sie findet auch zu sich selbst
5/5

Bester Band der Reihe bisher

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der dritte Teil der Sieben Schwestern Reihe ist mein liebster. Ich habe mich sofort mit der Protagonistin Star verbunden gefühlt und auch die Reise in die Vergangenheit hat mich sehr gefesselt. Ich kann nicht genau sagen, wieso genau dieser Teil mich so in den Bann gezogen hat, da jeder Teil diese Reihe etwas geanz besonderes ist. Auf jeden Fall ist er eine sehr große Empfehlung an alle. Diese Mal geht es um die Schwester Star, die eher etwas zurückhalten ist. In diesem Roman findet sie nicht nur etwas über ihre vergangenheit raus, sie findet auch zu sich selbst

Yvonne Slaghuis
  • Yvonne Slaghuis
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Verbotene Liebe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sollte Lucinda Riley irgendwann keine Lust mehr haben, Romane zu schreiben, könnte sie sicherlich mühelos in den Seifenopern-Bereich wechseln, denn einige ihrer Wendungen sind nur um Haaresbreite noch diesseits von hanebüchen. Und nachdem in der Sturmschwester Edvard Grieg eingeflochten wurde, sind diesmal Beatrix Potter und das britische Königshaus dran, was ein bisschen daherkommt, als habe sich Riley überlegt, wer bisher in der Literatur nicht oft genug besprochen wurde. Gerettet wird das Buch aber durch seine zentralen Figuren in der Gegenwart. Star, die ruhigste der Schwestern, die immer im Schatten ihrer nächsten Schwester CeCe stand, erkämpft sich ihre eigene Identität und trifft dabei u.A. auf einen exzentrischen Buchhändler, einen tauben Jungen und eine bisexuelle Kochkursteilnehmerin. Das große Geheimnis, das Star am Ende über sich offenbart, wirkt nicht so dramatisch auf mich wie auf sie, aber dafür sind die Wege, wie sich Star in ihre neue Art von Familie einfindet, einnehmend. Als nächste ist CeCe dran, und überraschenderweise klingt der Teaser am Ende dieses Romans weit mitreißender, als ich für sie erwartet hätte - wird also "Die Perlenschwester" vielleicht das bisherige Highlight?
4/5

Verbotene Liebe

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sollte Lucinda Riley irgendwann keine Lust mehr haben, Romane zu schreiben, könnte sie sicherlich mühelos in den Seifenopern-Bereich wechseln, denn einige ihrer Wendungen sind nur um Haaresbreite noch diesseits von hanebüchen. Und nachdem in der Sturmschwester Edvard Grieg eingeflochten wurde, sind diesmal Beatrix Potter und das britische Königshaus dran, was ein bisschen daherkommt, als habe sich Riley überlegt, wer bisher in der Literatur nicht oft genug besprochen wurde. Gerettet wird das Buch aber durch seine zentralen Figuren in der Gegenwart. Star, die ruhigste der Schwestern, die immer im Schatten ihrer nächsten Schwester CeCe stand, erkämpft sich ihre eigene Identität und trifft dabei u.A. auf einen exzentrischen Buchhändler, einen tauben Jungen und eine bisexuelle Kochkursteilnehmerin. Das große Geheimnis, das Star am Ende über sich offenbart, wirkt nicht so dramatisch auf mich wie auf sie, aber dafür sind die Wege, wie sich Star in ihre neue Art von Familie einfindet, einnehmend. Als nächste ist CeCe dran, und überraschenderweise klingt der Teaser am Ende dieses Romans weit mitreißender, als ich für sie erwartet hätte - wird also "Die Perlenschwester" vielleicht das bisherige Highlight?

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

von Lucinda Riley

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Schattenschwester
  • Die Schattenschwester
  • Die Schattenschwester

    1. Die Schattenschwester