• Deep Love (1)
  • Deep Love (1)
Band 1

Deep Love (1)

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Deep Love (1)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.04.2018

Verlag

Diana

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.04.2018

Verlag

Diana

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/3,2 cm

Gewicht

334 g

Originaltitel

Wicked Grind (Wicked 1)

Übersetzer

Emma Ohlsen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-35965-9

Weitere Bände von Deep

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Interessanter Auftakt

Endlose Seiten am 03.08.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht´s? Als Kelsey auf die Schnelle fünfzehntausend Dollar auftreiben muss, lässt sie sich auf einen Job ein, den sie eigentlich nicht machen will. Ihr neuer Arbeitgeber Wyatt weckt nicht nur alte Erinnerungen, sondern entfacht eine Leidenschaft, die bereits in der Vergangenheit zu Problemen führte. Wird Kelsey den Job durchziehen und Wyatt widerstehen können? Meine Meinung "Deep Love" ist der erste Band der „Deep“-Serie von J. Kenner. Ich wollte dieses Buch lesen, weil ich schon einiges von der Autorin gelesen habe und auf ihre neue Reihe gespannt war. Kelsey Draper ist eine leidenschaftliche Tänzerin. Als sie noch ein Kind war, war ihr Vater sehr streng zu ihr, weshalb Kelsey ihren Traum aufgeben musste. Heute arbeitet sie als Lehrerin und bereut es, ihre Ziele nicht verfolgt zu haben. Zu ihrem Bruder Griffin hat Kelsey einen guten Draht, weshalb sich die beiden sehr nahestehen. Ich mochte Kelsey, weil sie aufgrund ihrer Schüchternheit oft nicht merkt, wie anziehend sie auf andere Menschen wirkt. Außerdem ist sie eine ehrliche und fürsorgliche junge Frau, die leider von ihrem Vater zu sehr unter Druck gesetzt wurde. Wyatt Royce ist nicht nur talentiert, sondern ist ein Fotograf mit Leib und Seele. Seine Großmutter ist eine berühmte Persönlichkeit in Hollywood, weshalb Wyatt eine Menge Türen offenstehen. Dies will er aber auf keinen Fall ausnutzen und versucht, auf eigene Faust berühmt zu werden. Er will, dass Menschen ihn aufgrund seiner Arbeit wertschätzen und nicht, weil er der Enkel eines Stars ist. Genau diese Bodenständigkeit war mir an Wyatt sehr sympathisch. Er versucht bereits seit seiner Kindheit, nicht abzuheben und soweit es geht, normal zu bleiben. Der Schreibstil sorgt für ein angenehmes Leseerlebnis und besonders die ersten zwei Drittel des Buches sind sehr spannend, nämlich als die beiden Protagonisten versuchen, die ganzen Missverständnisse zu klären, die für ihre Trennung sorgten. Es gibt Zeitsprünge in die Vergangenheit und man erfährt, weshalb Wyatt und Kelsey sich vor zwölf Jahren aus den Augen verloren haben. Gegen Ende wird der Ausgang der Geschichte jedoch vorhersehbar und die Spannung lässt meiner Meinung deutlich nach, was ich sehr schade fand, da der Anfang des Buches mich total mitgerissen hat. Fazit Auch wenn „Deep Love“ zum Ende nachgelassen hat, hat mir dieses Buch besser gefallen, als alles andere, was ich von J. Kenner bis jetzt gelesen habe, als da wären die „Stark“- und die „Wanted“-Reihe. Besonders die erste Hälfte des Buches strotzt vor Spannung und man will den Geheimnissen der Vergangenheit auf den Grund gehen. Ich freue mich auf den zweiten Teil der Reihe, in dem es um Wyatts Freund geht.

Interessanter Auftakt

Endlose Seiten am 03.08.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht´s? Als Kelsey auf die Schnelle fünfzehntausend Dollar auftreiben muss, lässt sie sich auf einen Job ein, den sie eigentlich nicht machen will. Ihr neuer Arbeitgeber Wyatt weckt nicht nur alte Erinnerungen, sondern entfacht eine Leidenschaft, die bereits in der Vergangenheit zu Problemen führte. Wird Kelsey den Job durchziehen und Wyatt widerstehen können? Meine Meinung "Deep Love" ist der erste Band der „Deep“-Serie von J. Kenner. Ich wollte dieses Buch lesen, weil ich schon einiges von der Autorin gelesen habe und auf ihre neue Reihe gespannt war. Kelsey Draper ist eine leidenschaftliche Tänzerin. Als sie noch ein Kind war, war ihr Vater sehr streng zu ihr, weshalb Kelsey ihren Traum aufgeben musste. Heute arbeitet sie als Lehrerin und bereut es, ihre Ziele nicht verfolgt zu haben. Zu ihrem Bruder Griffin hat Kelsey einen guten Draht, weshalb sich die beiden sehr nahestehen. Ich mochte Kelsey, weil sie aufgrund ihrer Schüchternheit oft nicht merkt, wie anziehend sie auf andere Menschen wirkt. Außerdem ist sie eine ehrliche und fürsorgliche junge Frau, die leider von ihrem Vater zu sehr unter Druck gesetzt wurde. Wyatt Royce ist nicht nur talentiert, sondern ist ein Fotograf mit Leib und Seele. Seine Großmutter ist eine berühmte Persönlichkeit in Hollywood, weshalb Wyatt eine Menge Türen offenstehen. Dies will er aber auf keinen Fall ausnutzen und versucht, auf eigene Faust berühmt zu werden. Er will, dass Menschen ihn aufgrund seiner Arbeit wertschätzen und nicht, weil er der Enkel eines Stars ist. Genau diese Bodenständigkeit war mir an Wyatt sehr sympathisch. Er versucht bereits seit seiner Kindheit, nicht abzuheben und soweit es geht, normal zu bleiben. Der Schreibstil sorgt für ein angenehmes Leseerlebnis und besonders die ersten zwei Drittel des Buches sind sehr spannend, nämlich als die beiden Protagonisten versuchen, die ganzen Missverständnisse zu klären, die für ihre Trennung sorgten. Es gibt Zeitsprünge in die Vergangenheit und man erfährt, weshalb Wyatt und Kelsey sich vor zwölf Jahren aus den Augen verloren haben. Gegen Ende wird der Ausgang der Geschichte jedoch vorhersehbar und die Spannung lässt meiner Meinung deutlich nach, was ich sehr schade fand, da der Anfang des Buches mich total mitgerissen hat. Fazit Auch wenn „Deep Love“ zum Ende nachgelassen hat, hat mir dieses Buch besser gefallen, als alles andere, was ich von J. Kenner bis jetzt gelesen habe, als da wären die „Stark“- und die „Wanted“-Reihe. Besonders die erste Hälfte des Buches strotzt vor Spannung und man will den Geheimnissen der Vergangenheit auf den Grund gehen. Ich freue mich auf den zweiten Teil der Reihe, in dem es um Wyatts Freund geht.

Toller Auftakt!

AK aus Hann. Münden am 20.07.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist mein erstes Buch von der Autorin und ich muss sagen, es war klasse. Der Klappentext ist mal wieder schuldig gewesen, dass ich dieses Buch über das Bloggerportal angefordert habe. Die Hauptprotagonisten in der Handlung sind Wyatt und Kelsey, welche eine gemeinsame Vergangenheit haben. Man erfährt in mehreren Rückblenden was damals zum großen Ende geführt hat und auch was zwischen den beiden passiert ist. Wyatt ist Fotograf und für seinen großen Durchbruch braucht er eine Frau für eine spezielle Ausstellung als Model. Diese Frau findet er in Kelsey wieder, was das ganze nicht ganz so einfach erscheinen lässt eben durch die gemeinsame Vergangenheit. Im Laufe des Buches wird einem recht schnell klar, dass hinter der Geschichte viel mehr steckt, als irgendein ein billiges Spiel oder nicht mehr vorhandene Gefühle. Allein die Entwicklung zwischen Kelsey und Wyatt hat mich nicht wieder losgelassen. Es liegt unentwegt etwas in der Luft zwischen den beiden, doch es steht auch viel zwischen den Beiden. Kelsey möchte nicht ihren wiederbebten Gefühlen nachgeben, was ich wirklich gut fand. Keins dieser Mädchen aus anderen Büchern, die direkt „Ja und amen“ sagen. Aber nicht nur Kelsey hat ihre Probleme, auch Wyatt hat diese. Er ist aufgewachsen in einer angesehenen Gesellschaft mit viel Geld. Er wünscht sich etwas aus eigener Kraft zu schaffen. Dies versucht er durch die Fotografie was ihm auch zum Greifen nahe steht. Die Autorin hat hier super spannende Protagonisten geschaffen, welche man nicht mehr aus der Hand legen möchte. In diesem Buch ist viel Gefühl vertreten. Sei es über Emotionen oder Erotik bis hin zu dramatischen Geschehnissen. In diesem Buch findet sich wirklich eine gute Mischung – welches mich als Leser nicht gelangweilt hat, sondern im Bann behalten hat.

Toller Auftakt!

AK aus Hann. Münden am 20.07.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist mein erstes Buch von der Autorin und ich muss sagen, es war klasse. Der Klappentext ist mal wieder schuldig gewesen, dass ich dieses Buch über das Bloggerportal angefordert habe. Die Hauptprotagonisten in der Handlung sind Wyatt und Kelsey, welche eine gemeinsame Vergangenheit haben. Man erfährt in mehreren Rückblenden was damals zum großen Ende geführt hat und auch was zwischen den beiden passiert ist. Wyatt ist Fotograf und für seinen großen Durchbruch braucht er eine Frau für eine spezielle Ausstellung als Model. Diese Frau findet er in Kelsey wieder, was das ganze nicht ganz so einfach erscheinen lässt eben durch die gemeinsame Vergangenheit. Im Laufe des Buches wird einem recht schnell klar, dass hinter der Geschichte viel mehr steckt, als irgendein ein billiges Spiel oder nicht mehr vorhandene Gefühle. Allein die Entwicklung zwischen Kelsey und Wyatt hat mich nicht wieder losgelassen. Es liegt unentwegt etwas in der Luft zwischen den beiden, doch es steht auch viel zwischen den Beiden. Kelsey möchte nicht ihren wiederbebten Gefühlen nachgeben, was ich wirklich gut fand. Keins dieser Mädchen aus anderen Büchern, die direkt „Ja und amen“ sagen. Aber nicht nur Kelsey hat ihre Probleme, auch Wyatt hat diese. Er ist aufgewachsen in einer angesehenen Gesellschaft mit viel Geld. Er wünscht sich etwas aus eigener Kraft zu schaffen. Dies versucht er durch die Fotografie was ihm auch zum Greifen nahe steht. Die Autorin hat hier super spannende Protagonisten geschaffen, welche man nicht mehr aus der Hand legen möchte. In diesem Buch ist viel Gefühl vertreten. Sei es über Emotionen oder Erotik bis hin zu dramatischen Geschehnissen. In diesem Buch findet sich wirklich eine gute Mischung – welches mich als Leser nicht gelangweilt hat, sondern im Bann behalten hat.

Unsere Kund*innen meinen

Deep Love (1)

von J. Kenner

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabine Rößler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Rößler

Thalia Wildau - A10-Center

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

okay, die Story ist von vorn bis hinten durchschaubar, aber trotzdem ganz nett zu lesen. Die Geschichte von Wyatt und Kelsey hat eine Vergangenheit, gibt es auch eine Zukunft?
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

okay, die Story ist von vorn bis hinten durchschaubar, aber trotzdem ganz nett zu lesen. Die Geschichte von Wyatt und Kelsey hat eine Vergangenheit, gibt es auch eine Zukunft?

Sabine Rößler
  • Sabine Rößler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M. Brauße

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Brauße

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die Fotografie hilft den Menschen, zu sehen." Bernice Abbott Eine leidenschaftliche Liebesgeschichte rund um die Fotografie und darum seine Ängste zu überwinden! Ausgezeichnet!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die Fotografie hilft den Menschen, zu sehen." Bernice Abbott Eine leidenschaftliche Liebesgeschichte rund um die Fotografie und darum seine Ängste zu überwinden! Ausgezeichnet!

M. Brauße
  • M. Brauße
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Deep Love (1)

von J. Kenner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Deep Love (1)
  • Deep Love (1)