MEG

Roman

Steve Alten

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • MEG

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ab 9. August im Kino!

Im Marianengraben südwestlich von Burma hat »Carcharodon megalodon« überlebt - MEG, ein Vorfahre des weißen Hais und eines der gefährlichsten Raubtiere, das je existierte. Der Herrscher der Meere, eine Killermaschine. Jonas Taylor, ein berühmter Tiefseeforscher, ahnt es. Auf einer Tauchstation in ozeanischen Tiefen stellt sich heraus, wie recht er hat. MEG gelingt es, in die oberen Wasserschichten aufzusteigen, wo der gigantische Hai fortan sein Unwesen treibt. Die Jagd beginnt - und dieses Mal ist der Mensch das Opfer ...

Produktdetails

Verkaufsrang 53955
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 09.07.2018
Verlag Random House ebook
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Dateigröße 2146 KB
Übersetzer Bernhard Kleinschmidt
Sprache Deutsch
EAN 9783641213770

Buchhändler-Empfehlungen

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Spannung, Action und richtig gute Unterhaltung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Kirsten Küper-Jagsteit, Thalia-Buchhandlung Neuss

Der weiße Hai meets Jurassic Park. Bestes Popcornkino zum Lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
4
2
0
1

Leider sehr langweilig
von Ana K. am 16.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut, weil ich bisher nur gutes über sowohl das Buch als auch den Film gehört habe. Den Film fand ich mitunter langweilig und leider toppt das Buch in Sachen Spannung und Plot Twists gar nicht.

Aus der Tiefe
von einer Kundin/einem Kunden aus Clausthal-Zellerfeld am 31.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Tiefseepilot Jonas Taylor, hat in den Tiefen des Marianengrabens eine Begegnung, die er so schnell nicht wieder vergisst. Doch niemand glaubt ihm und alle halten ihn für Verrückt. Doch dann kommt etwas aus dem Graben an die Oberfläche. Etwas großes und hungriges. Ich kann verfilmten Büchern nicht widerstehen und bin immer... Der Tiefseepilot Jonas Taylor, hat in den Tiefen des Marianengrabens eine Begegnung, die er so schnell nicht wieder vergisst. Doch niemand glaubt ihm und alle halten ihn für Verrückt. Doch dann kommt etwas aus dem Graben an die Oberfläche. Etwas großes und hungriges. Ich kann verfilmten Büchern nicht widerstehen und bin immer neugierig wie der ursprüngliche Stoff letztendlich umgesetzt wurde. So ging es mir auch mit „Meg“ und da ich zu Monstergeschichten noch nie wirklich nein sagen konnte, war das Buch schnell auf meinem Stapel ungelesener Bücher gelandet, wo es darauf wartete gelesen zu werden. Nun war es soweit und ich wollte erst mal nur kurz reinlesen um mich mit dem Schreibstil vertraut zu machen, aber aus nur mal kurz wurde nichts. Ich habe mich in dem Buch festgelesen und wollte es gar nicht aus der Hand legen. Steve Alten ist mit „Meg“ ein Spannender Pageturner gelungen, der gekonnt Fakten und Fiktion zu einem stimmigen Gesamtbild verbindet und mich einfach nur an die Seiten gefesselt hat. Dieses Buch präsentiert die Ereignisse aus verschiedenen Perspektiven und ermöglicht so auch ein gutes Gesamtbild der einzelnen Charaktere. Ob man sie nun mag oder nicht, aber sie sind jeder auf seine Art gut in Szene gesetzt. Auch handelt es sich bei „Meg“ keineswegs um einen Adrenalingeschwängerten Actionthriller, bei dem es nur um die Vernichtung der Bedrohung geht. Nein, die ganze Handlung hat Hand und Fuß und wird durch wissenschaftliche Fakten untermauert. Was aber nicht heißt, dass die Action zu kurz kommt. Keine Angst, das Buch hat alles was es zu einer guten Geschichte braucht. Für mich war dieses Buch ein Highlight. Und für die, die den Film schon kennen, aber das Buch noch nicht. Buch und Film haben nicht viel gemeinsam, bis auf die Grundgeschichte und einigen Namen, weswegen es sich auf alle Fälle lohnt, das Buch trotzdem zu lesen. Kann das Buch nur empfehlen. Top.

Lassen Sie sich nicht fressen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 24.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der „Carcharodon megalodon“ galt als ausgestorben, doch durch einen Unfall taucht eines dieser Urzeitmonster plötzlich wieder auf. Auf seinem Beutezug durch die Meere hinterlässt er eine Schneise der Zerstörung und er ist noch längst nicht satt. Für Fans vom Weißen Hai ein Muss

  • artikelbild-0