Die Spiegel von Kettlewood Hall

Die Spiegel von Kettlewood Hall

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Spiegel von Kettlewood Hall

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.02.2018

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Beschreibung

Rezension

"Gaslight-Fantasy vom Feinsten!"
listen-by-lenny.de, 03.04.2018

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.02.2018

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

766 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426442951

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine unheimliche Geistergeschichte im viktorianischen England

Bewertung am 10.04.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Nach dem Tod ihrer Mutter beschließt Iris sich auf den Weg nach Kettlewood Hall zu machen, das Haus, in dem ihre Mutter als Hausmädchen tätig war, bis sie es vor 15 Jahren verließ, schwanger und mit einer wertvollen, gestohlenen Schachfigur. Sie hoffte dort Antworten zu finden, darauf wer ihr Vater ist und warum ihre Mutter nie über die Zeit in Kettlewood Hall sprach. Doch das Haus birgt nur noch mehr Fragen, in den unzähligen Spiegeln des Hauses scheint immer mehr zu sein, als dort eigentlich dürfte und das Schachspiel ist kein gewöhnliches. Eine unheimliche Geistergeschichte im viktorianischen England. Einfach großartig!

Eine unheimliche Geistergeschichte im viktorianischen England

Bewertung am 10.04.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Nach dem Tod ihrer Mutter beschließt Iris sich auf den Weg nach Kettlewood Hall zu machen, das Haus, in dem ihre Mutter als Hausmädchen tätig war, bis sie es vor 15 Jahren verließ, schwanger und mit einer wertvollen, gestohlenen Schachfigur. Sie hoffte dort Antworten zu finden, darauf wer ihr Vater ist und warum ihre Mutter nie über die Zeit in Kettlewood Hall sprach. Doch das Haus birgt nur noch mehr Fragen, in den unzähligen Spiegeln des Hauses scheint immer mehr zu sein, als dort eigentlich dürfte und das Schachspiel ist kein gewöhnliches. Eine unheimliche Geistergeschichte im viktorianischen England. Einfach großartig!

Düstere Geheimnisse und ein magisches Schachspiel

sechmet aus Oldenbrok am 30.03.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Einzig eine einzelne Schachfigur hat die junge Iris von ihrer Mutter geerbt. Mit dieser macht sie sich auf den Weg nach Kettlewood Hall, um herauszufinden, wer ihr Vater ist. Dort angekommen, wird sie deutlich freundlicher aufgenommen, als es einer unehelichen Tochter einer Dienstmagd gebührt. Aber insbesondere die Rückkehr der Schachfigur löst überschwängliche Freude bei dem Earl und seiner Familie aus. Schnell findet Iris das Verhalten der Hausbewohner seltsam. Und dann sind da noch die Spiegel… Als sie bei dem magischen Schachbrett einen Zug macht, wird dieser am nächsten Tag prompt erwidert. Doch noch ahnt sie nicht, dass sie um ihr Leben und auch das von Victor spielt. Die Geschichte ist im viktorianischen England des 19. Jahrhunderts angesiedelt. Und so beginnt die Story auch eher wie ein historischer Roman. Zuerst erleben wir die Verhältnisse, in denen die Arbeiterkinder aufwachsen. Maja Ilisch versetz den Leser nahezu mühelos direkt in diese Zeit. Und erst so nach und nach kommt der mystische Faktor hinzu. Mit den Spiegeln in Kettlewood Hall kommt dann auch noch der leichte Gruselfaktor dazu. Die Charaktere sind in diesem Buch alle sehr gut ausgearbeitet. Jeder hat seine Eigenarten und bekommt gerade dadurch die entsprechende Tiefe. Und das nicht nur bei den Hauptfiguren. Schnell war ich von diesem Buch derart gefesselt, dass ich es kaum noch weglegen konnte. Der Schreibstil von Maja Ilisch hat mich regelrecht durch dieses Buch fliegen lassen. Die eine oder andere überraschende Wendung sorgt zusätzlich für ein gewisses Lesetempo. An keiner Stelle des Buches gibt es längen. Ganz im Gegenteil, es hätte ruhig noch ein paar Seiten mehr haben können, ohne das irgendwie Langeweile aufgekommen wäre. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war recht kurzweilig, spannend und mit einem leichten Gruselfaktor. Dieses Buch sollte man unbedingt lesen.

Düstere Geheimnisse und ein magisches Schachspiel

sechmet aus Oldenbrok am 30.03.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Einzig eine einzelne Schachfigur hat die junge Iris von ihrer Mutter geerbt. Mit dieser macht sie sich auf den Weg nach Kettlewood Hall, um herauszufinden, wer ihr Vater ist. Dort angekommen, wird sie deutlich freundlicher aufgenommen, als es einer unehelichen Tochter einer Dienstmagd gebührt. Aber insbesondere die Rückkehr der Schachfigur löst überschwängliche Freude bei dem Earl und seiner Familie aus. Schnell findet Iris das Verhalten der Hausbewohner seltsam. Und dann sind da noch die Spiegel… Als sie bei dem magischen Schachbrett einen Zug macht, wird dieser am nächsten Tag prompt erwidert. Doch noch ahnt sie nicht, dass sie um ihr Leben und auch das von Victor spielt. Die Geschichte ist im viktorianischen England des 19. Jahrhunderts angesiedelt. Und so beginnt die Story auch eher wie ein historischer Roman. Zuerst erleben wir die Verhältnisse, in denen die Arbeiterkinder aufwachsen. Maja Ilisch versetz den Leser nahezu mühelos direkt in diese Zeit. Und erst so nach und nach kommt der mystische Faktor hinzu. Mit den Spiegeln in Kettlewood Hall kommt dann auch noch der leichte Gruselfaktor dazu. Die Charaktere sind in diesem Buch alle sehr gut ausgearbeitet. Jeder hat seine Eigenarten und bekommt gerade dadurch die entsprechende Tiefe. Und das nicht nur bei den Hauptfiguren. Schnell war ich von diesem Buch derart gefesselt, dass ich es kaum noch weglegen konnte. Der Schreibstil von Maja Ilisch hat mich regelrecht durch dieses Buch fliegen lassen. Die eine oder andere überraschende Wendung sorgt zusätzlich für ein gewisses Lesetempo. An keiner Stelle des Buches gibt es längen. Ganz im Gegenteil, es hätte ruhig noch ein paar Seiten mehr haben können, ohne das irgendwie Langeweile aufgekommen wäre. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war recht kurzweilig, spannend und mit einem leichten Gruselfaktor. Dieses Buch sollte man unbedingt lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Spiegel von Kettlewood Hall

von Maja Ilisch

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von M. Armlich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Armlich

Thalia Cloppenburg

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schaurig schöne Geistergeschichte im viktorianischen England. Genau das Richtige für einen Abend mit dem einen oder anderen Schauer, der einem über den Rücken läuft.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schaurig schöne Geistergeschichte im viktorianischen England. Genau das Richtige für einen Abend mit dem einen oder anderen Schauer, der einem über den Rücken läuft.

M. Armlich
  • M. Armlich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katrin Grünwald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katrin Grünwald

Thalia Neunkirchen - Saarpark-Center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein armes Waisenmädchen, ein altes Geheimnis und unheimliche Begegnungen in einem alten englischen Herrenhaus garantieren spannende Lesestunden für alle Gruselfans.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein armes Waisenmädchen, ein altes Geheimnis und unheimliche Begegnungen in einem alten englischen Herrenhaus garantieren spannende Lesestunden für alle Gruselfans.

Katrin Grünwald
  • Katrin Grünwald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Spiegel von Kettlewood Hall

von Maja Ilisch

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Spiegel von Kettlewood Hall