CyberWorld 5.0: Burning London
Band 5
CyberWorld Band 5

CyberWorld 5.0: Burning London

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

CyberWorld 5.0: Burning London

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Nach den dramatischen Ereignissen in Yonderwood hoffen Jemma, Jamie, Zack und ihre Freunde eigentlich bloß auf Ruhe, die Rückkehr in den Alltag und einen coolen Ausflug nach CyberLondon, der neuen Simulationswelt in der CyberWorld. Doch was als netter Abend in der CyberCity geplant war, wird schon bald zu einem tödlichen Wettlauf gegen die Zeit, denn Terroristen kapern die Stadt - und sie kennen kein Erbarmen ...

Dies ist der fünfte Band der CyberWorld-Reihe.

Teil 1: Mind Ripper
Teil 2: House of Nightmares
Teil 3: Evil Intentions
Teil 4: The Secreet Of Yonderwood

Details

Verkaufsrang

62392

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.11.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

62392

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.11.2017

Illustrator

Slobodan Cecic

Verlag

Greenlight Press

Seitenzahl

284 (Printausgabe)

Dateigröße

1404 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783958342835

Weitere Bände von CyberWorld

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

zu empfehlende Reihe

Beate am 30.01.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Auch beim fünften Teil der Cyberworld hat die Autorin Nadine Erdmann ein spannendes Buch geschrieben. Dieses Mal geht es um kein Computerspiel. Ich muss jedoch sagen, dass mich die Handlung leider nicht so überzeugen konnte, wie sie das in den vorherigen Büchern tat. Sie ist gut, keine Frage, aber das letzte Quenchen Etwas hat mir gefehlt. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, dabei recht jugendlich, was mich aber nur noch mehr durch die Seiten fliegen lässt. Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und mir alle sehr sympathisch. Das Cover gefällt mir gut und passt zur Geschichte. Die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht, aber ich hätte auch mit einem anderen Text zum Buch gegriffen, da ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Insgesamt ein schönes Buch, das von mir vier Sterne bekommt.

zu empfehlende Reihe

Beate am 30.01.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Auch beim fünften Teil der Cyberworld hat die Autorin Nadine Erdmann ein spannendes Buch geschrieben. Dieses Mal geht es um kein Computerspiel. Ich muss jedoch sagen, dass mich die Handlung leider nicht so überzeugen konnte, wie sie das in den vorherigen Büchern tat. Sie ist gut, keine Frage, aber das letzte Quenchen Etwas hat mir gefehlt. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, dabei recht jugendlich, was mich aber nur noch mehr durch die Seiten fliegen lässt. Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und mir alle sehr sympathisch. Das Cover gefällt mir gut und passt zur Geschichte. Die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht, aber ich hätte auch mit einem anderen Text zum Buch gegriffen, da ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Insgesamt ein schönes Buch, das von mir vier Sterne bekommt.

Virtueller Terror mit sehr realen Gefahren

elafisch aus Rimbach am 16.01.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist der 5. Teil der Cyberworld-Reihe, die Handlung in den einzelnen Teilen ist zwar in sich abgeschlossen, da sich aber die Rahmenhandlung rund um die Protas von Band 1 an weiterentwickelt, empfehle ich mit Band 1 zu beginnen. Inhalt: Schon seit einer Weile demonstrieren R.A.T., eine Gruppe von Technologie-Gegnern, wie sie in die Cyberworld, im speziellen Cyber-London, eingreifen können. Ihre Aktionen waren beeindruckend und harmlos, und sie sind in aller Munde. Als R.A.T. nun eine ganz große Aktion in Cyber-London ankündigen, wollen sich das auch Jamie, Zack, Jemma und Will nicht entgehen lassen. Doch diesmal ist es keine harmlose Demonstration ihrer Macht, diesmal starten die R.A.T.s einen großen Terroranschlag auf Cyber-London. Unsere vier Freunde verwenden all ihre Cyber-Game-Erfahrung um in der virtuellen Welt zu überleben. Doch neben der psychischen Belastung wird, gerade für Jamie, auch die körperliche zunehmend zum Problem. Meinung: Nadines Schreibstil ist wie immer flüssig zu lesen und fesselnd. Einmal begonnen hatte ich das Buch in kurzer Zeit durchgelesen. Wie immer stehen in der Rahmenhandlung die Gefühle der Protas sehr im Vordergrund. Neues Thema war hier diesmal, wie Jamie und Jemma damit umgehen, dass ihr Vater sich womöglich neu verliebt. Wie von Nadine gewohnt wird dieses Thema sehr gefühlvoll behandelt. Dieses Buch ist düsterer und brutaler als die Vorgänger, aber ich persönlich finde sehr gut, dass die Autorin auch die Schattenseiten moderner (Zukunfts-)Technologien thematisiert. Schon heute ist Terror im Netz ein Thema, aber in der Cyberworld bekommt das nochmal eine andere Dimension. Auch wenn diesmal kein Game im Mittelpunkt steht und das Thema so düster ist, schafft es Nadine doch, eine faszinierende und vor Fantasie sprühende Terrorwelt zu erschaffen. Immer wieder war ich überrascht was sie sich da alles hat einfallen lassen. Die Spannung wird in diesem Teil durch Sprünge zwischen realem und Cyber-London deutlich erhöht. Es ergeben sich dadurch immer wieder kleine Cliffhanger, die einen ans Buch fesseln. Einziges Manko war für mich der Ausstieg der vier Freunde aus der Cyberworld, der für alle mehr oder weniger gleich ablief, wenn auch zu verschiedenen Zeiten und in unterschiedlichen Situationen. Hier hätte ich mir mehr Abwechslung und dadurch noch mehr Spannung erhofft. Der sanfte Ausklang der Geschichte hat mir dann wieder, wie immer, sehr gut gefallen. Ich mag es sehr mich in entspannter Atmosphäre von den Protas zu verabschieden. Jetzt heißt es dann wieder sehnsüchtig warten, auf Teil 6, den vorletzten der Reihe. Fazit: Jugend-SiFi mit viel Gefühl und noch mehr Spannung. Diesmal düsterer und brutaler als sonst, aber nicht minder fantasievoll. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Virtueller Terror mit sehr realen Gefahren

elafisch aus Rimbach am 16.01.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist der 5. Teil der Cyberworld-Reihe, die Handlung in den einzelnen Teilen ist zwar in sich abgeschlossen, da sich aber die Rahmenhandlung rund um die Protas von Band 1 an weiterentwickelt, empfehle ich mit Band 1 zu beginnen. Inhalt: Schon seit einer Weile demonstrieren R.A.T., eine Gruppe von Technologie-Gegnern, wie sie in die Cyberworld, im speziellen Cyber-London, eingreifen können. Ihre Aktionen waren beeindruckend und harmlos, und sie sind in aller Munde. Als R.A.T. nun eine ganz große Aktion in Cyber-London ankündigen, wollen sich das auch Jamie, Zack, Jemma und Will nicht entgehen lassen. Doch diesmal ist es keine harmlose Demonstration ihrer Macht, diesmal starten die R.A.T.s einen großen Terroranschlag auf Cyber-London. Unsere vier Freunde verwenden all ihre Cyber-Game-Erfahrung um in der virtuellen Welt zu überleben. Doch neben der psychischen Belastung wird, gerade für Jamie, auch die körperliche zunehmend zum Problem. Meinung: Nadines Schreibstil ist wie immer flüssig zu lesen und fesselnd. Einmal begonnen hatte ich das Buch in kurzer Zeit durchgelesen. Wie immer stehen in der Rahmenhandlung die Gefühle der Protas sehr im Vordergrund. Neues Thema war hier diesmal, wie Jamie und Jemma damit umgehen, dass ihr Vater sich womöglich neu verliebt. Wie von Nadine gewohnt wird dieses Thema sehr gefühlvoll behandelt. Dieses Buch ist düsterer und brutaler als die Vorgänger, aber ich persönlich finde sehr gut, dass die Autorin auch die Schattenseiten moderner (Zukunfts-)Technologien thematisiert. Schon heute ist Terror im Netz ein Thema, aber in der Cyberworld bekommt das nochmal eine andere Dimension. Auch wenn diesmal kein Game im Mittelpunkt steht und das Thema so düster ist, schafft es Nadine doch, eine faszinierende und vor Fantasie sprühende Terrorwelt zu erschaffen. Immer wieder war ich überrascht was sie sich da alles hat einfallen lassen. Die Spannung wird in diesem Teil durch Sprünge zwischen realem und Cyber-London deutlich erhöht. Es ergeben sich dadurch immer wieder kleine Cliffhanger, die einen ans Buch fesseln. Einziges Manko war für mich der Ausstieg der vier Freunde aus der Cyberworld, der für alle mehr oder weniger gleich ablief, wenn auch zu verschiedenen Zeiten und in unterschiedlichen Situationen. Hier hätte ich mir mehr Abwechslung und dadurch noch mehr Spannung erhofft. Der sanfte Ausklang der Geschichte hat mir dann wieder, wie immer, sehr gut gefallen. Ich mag es sehr mich in entspannter Atmosphäre von den Protas zu verabschieden. Jetzt heißt es dann wieder sehnsüchtig warten, auf Teil 6, den vorletzten der Reihe. Fazit: Jugend-SiFi mit viel Gefühl und noch mehr Spannung. Diesmal düsterer und brutaler als sonst, aber nicht minder fantasievoll. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

CyberWorld 5.0: Burning London

von Nadine Erdmann

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • CyberWorld 5.0: Burning London