• ICats Kamikatze
  • ICats Kamikatze
  • ICats Kamikatze
  • ICats Kamikatze
Artikelbild von ICats Kamikatze
Fielstedde Kerstin

1. Kamikatze, Kapitel 01: Am Boden

iCats Katzenkrimis / Kamikatze Band 1

ICats Kamikatze

Ein tierisches Krimi-Hörspiel

11% sparen 13,29 € 14,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,90 €

eBook (ePUB)

8,49 €

Hörbuch (MP3-CD)

13,29 €

Hörbuch-Download

ab 0,99 €

Beschreibung

Kamikatze, ein tierisches Krimi-Hörspiel

Als Katzenagentin Indy mitten in Berlin entführt wird, muss ihr Bruder Ian, überzeugter Stubenkater mit Schlafstörung, notgedrungen die heimischen vier Wände verlassen. Er stellt ein iCats-Elite-Team auf die Pfoten, das sich auf die Suche nach ihr macht. Gemeinsam mit einem arroganten Schoßhund, einer sprengstoffverliebten Ratte und einem halben Regenwurm heften sie sich an die Fersen des mächtigen Unterweltbosses Maulwurf Sumo. Um Indy aus dessen Klauen und der tödlichen Gefahr in einer Tierversuchsanstalt zu retten, zählt jede Sekunde ...
James Bond kann einpacken: die iCats decken auf!

Details

Beschreibung

Details

  • Medium

    MP3-CD

  • Spieldauer

    720 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    01.06.2018

  • Verlag Profiel Werbemanagement
  • Anzahl

    2

  • Hörtyp

    Hörspiel

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    4251351600401

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

14 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend inszeniert, klasse musikalische Begleitung

Recensio am 04.06.2018

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Erst einmal vorweg: Der Titel wurde klasse gewählt, oder? Kamikatze! Gefällt mir - Achtung Wortwitz! - tierisch gut :) Das Hörbuch startet quasi mittendrin und punktet auch zugleich mit einer actiongeladenen Szene. Katzenagentin Indy wird entführt. Oh nein! Dabei schafft es der Sprecher Simon Veredon eine angenehme Spannung aufzubauen. Die Hintergrundmusik spielt im angemessenen (üblichen) Zeitmaß (tempo giusto) und unterstützt den Suspense Effekt hervorragend. Hätte auch eine Szene aus "Mission Impossible" sein können. Die musikalische Begleitung dort gefällt mir ebenso gut wie hier. Und wer bitte kennt die Titel-Melodie nicht? *summt* ________________________________________ Dass die Autorin mit einer guten Portion Humor ausgestattet ist, merkt man an vielen, wenngleich auch auf den ersten "Blick" unauffälligeren Details wie die Abkürzung KGB. Uns bekannt als der staatliche Geheimdienst Weißrusslands, hier jedoch bezeichnend für den KatzenGeheimBund. Passend also zur Katzenagentin, die mich oft an Catwoman erinnert. Sie ist ziemlich tough, selbstbewusst, intelligent und hat kein Problem damit die Krallen zu benutzen. Die einzelnen Charaktere sind einzigartig, somit gänzlich verschieden und werden authentisch in Szene gesetzt. Am besten gefallen mir die Sächsisch sprechenden Brüder. Eine herrliche "Überraschung" in dem Katzen-Krimi. Ich habe die Stelle mehrmals angehört, weil sie so witzig ist. ________________________________________ An wenigen Stellen empfinde ich die Neben- oder Hintergrundgeräusche unpassend. Wenn ich mich storytechnisch in einem Wohnzimmer befinde, in welchem sich zwei Kater unterhalten, erwarte ich nicht unbedingt lautes und belebtes Straßenleben. Das irritiert etwas. Das Ankündigen von Gefahr hingegen wird von einem gut gewählten Crescendo (Dynamik der Musik) untermauert. Ich spüre förmlich die Bedrohlichkeit, der die mir sympathischen Akteure und deren Defensivkraft ausgesetzt sind. ________________________________________ Die 25 Kapitel hören sich ratzfatz weg.

Spannend inszeniert, klasse musikalische Begleitung

Recensio am 04.06.2018
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Erst einmal vorweg: Der Titel wurde klasse gewählt, oder? Kamikatze! Gefällt mir - Achtung Wortwitz! - tierisch gut :) Das Hörbuch startet quasi mittendrin und punktet auch zugleich mit einer actiongeladenen Szene. Katzenagentin Indy wird entführt. Oh nein! Dabei schafft es der Sprecher Simon Veredon eine angenehme Spannung aufzubauen. Die Hintergrundmusik spielt im angemessenen (üblichen) Zeitmaß (tempo giusto) und unterstützt den Suspense Effekt hervorragend. Hätte auch eine Szene aus "Mission Impossible" sein können. Die musikalische Begleitung dort gefällt mir ebenso gut wie hier. Und wer bitte kennt die Titel-Melodie nicht? *summt* ________________________________________ Dass die Autorin mit einer guten Portion Humor ausgestattet ist, merkt man an vielen, wenngleich auch auf den ersten "Blick" unauffälligeren Details wie die Abkürzung KGB. Uns bekannt als der staatliche Geheimdienst Weißrusslands, hier jedoch bezeichnend für den KatzenGeheimBund. Passend also zur Katzenagentin, die mich oft an Catwoman erinnert. Sie ist ziemlich tough, selbstbewusst, intelligent und hat kein Problem damit die Krallen zu benutzen. Die einzelnen Charaktere sind einzigartig, somit gänzlich verschieden und werden authentisch in Szene gesetzt. Am besten gefallen mir die Sächsisch sprechenden Brüder. Eine herrliche "Überraschung" in dem Katzen-Krimi. Ich habe die Stelle mehrmals angehört, weil sie so witzig ist. ________________________________________ An wenigen Stellen empfinde ich die Neben- oder Hintergrundgeräusche unpassend. Wenn ich mich storytechnisch in einem Wohnzimmer befinde, in welchem sich zwei Kater unterhalten, erwarte ich nicht unbedingt lautes und belebtes Straßenleben. Das irritiert etwas. Das Ankündigen von Gefahr hingegen wird von einem gut gewählten Crescendo (Dynamik der Musik) untermauert. Ich spüre förmlich die Bedrohlichkeit, der die mir sympathischen Akteure und deren Defensivkraft ausgesetzt sind. ________________________________________ Die 25 Kapitel hören sich ratzfatz weg.

Mit der Lizenz zu spannungsgeladenen Lesestunden

Bewertung aus Hoogstede am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der erste Fall der iCats bringt geballte Action mit und zündenden Lesestoff, der den Leser in seinen Bann hält. So ist es mir zusammen mit meiner kleinen Tigerbande beim Lesen des Buches "KamiKATZE  - Ein Katz und Maus Krimi" von Kerstin Fielstedde ergangen. Ein Krimi, der nicht nur fesselt, spannend bis zu letzten Seite ist, sondern auch noch eine gute Prise Humor mit sich bringt. Dabei gelingt es der Autorin, auch brisante gesellschaftliche und politische Themen mit in die Geschichte einfließen zu lassen. Doch wer sind denn nun die iCats und um was geht es genau? Die schöne Katzenagentin Indy verschwindet  eines Tages bei einer heißen Fährte, auf der sie unterwegs war. Ihr Bruder Ian, der  immer wieder an Schlafstörungen leidet, bildet einen Rettungstrupp, das iCats-Elite- Team, um Indy zu suchen. Das Team besteht aus einem schlauen Straßenkater, einem edlen Schoßhund, der so manchen Trick auf Lager hat, einem sprachbegabten Spatz,  einer verrückten Sprengstoff verharrten Ratte und einem halben, in sich ruhenden, weisen Regenwurm. Auf ihrer Suche entdecken  sie so manche Machenschaften von dem Unterweltboss Sumo,einen Maulwurf,   dem man unter keinen Umstand unterschätzen sollte. Ob die iCats Indy finden und retten können, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. KamiKATZE steckt voller überraschender  Momente. Vor Allem die Kampf- und  Verfolgungsjagden, aber auch die Szenen in einem Tierversuchslabor sind mitunter  sehr brutal. Andere Szenen berühren einfach Das Herz und lassen Einem schmunzeln. Der Wechsel von spannungsgeladenen  Szenen und lustigen Momenten ist perfekt abgestimmt. Und begegnen hier auch Themen wie Freundschaft, Mut, Zusammenhalt,  Familiensinn, Selbstbewusstsein und innere Stärke.  Der doch bunte Haufen des  Rettungstrupps ergänzt sich mit seinen Fähigkeiten wunderbar.   Ein besonderes Highlight bietet das Buch  vorne mit einer tollen Übersichtskarte und hinten mit wunderschönen Illustrationen  der tierischen Charaktere. Es ist  empfehlenswert,  sich vor dem Lesen zuerst diese mit den Kurzbeschreibungen  anzuschauen.  Dadurch ist das Leseerlebnis noch intensiver. Das Cover überzeugt mit seinen schwarzen  Katzen und der gelben Titelschrift. Es wirkt geheimnisvoll und hat mich sofort in seinen Bann gezogen.  Das Ende kommt viel zu schnell und lässt  mich als Leser mit Neugier auf mehr  Spannung, einem weiteren iCats- Abenteuer  aber auch etwas nachdenklich bezüglich der gesellschaftlichen Themen zurück. KamiKATZE lässt sich trotz der mitunter schweren Thematik entspannt lesen.  Kerstin Fielsteddes Schreibstil ist herrlich fließend mit besonderen Elementen und  Dialekte. Er ist ein tierischer Krimi, der den Leser nicht so schnell wieder los lässt und süchtig auf mehr iCats-Fälle macht. Ihr seid auf der Suche nach der Lizenz für spannungsgeladene Actionlesestunden? Dann nichts wie los zu den  iCats!

Mit der Lizenz zu spannungsgeladenen Lesestunden

Bewertung aus Hoogstede am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der erste Fall der iCats bringt geballte Action mit und zündenden Lesestoff, der den Leser in seinen Bann hält. So ist es mir zusammen mit meiner kleinen Tigerbande beim Lesen des Buches "KamiKATZE  - Ein Katz und Maus Krimi" von Kerstin Fielstedde ergangen. Ein Krimi, der nicht nur fesselt, spannend bis zu letzten Seite ist, sondern auch noch eine gute Prise Humor mit sich bringt. Dabei gelingt es der Autorin, auch brisante gesellschaftliche und politische Themen mit in die Geschichte einfließen zu lassen. Doch wer sind denn nun die iCats und um was geht es genau? Die schöne Katzenagentin Indy verschwindet  eines Tages bei einer heißen Fährte, auf der sie unterwegs war. Ihr Bruder Ian, der  immer wieder an Schlafstörungen leidet, bildet einen Rettungstrupp, das iCats-Elite- Team, um Indy zu suchen. Das Team besteht aus einem schlauen Straßenkater, einem edlen Schoßhund, der so manchen Trick auf Lager hat, einem sprachbegabten Spatz,  einer verrückten Sprengstoff verharrten Ratte und einem halben, in sich ruhenden, weisen Regenwurm. Auf ihrer Suche entdecken  sie so manche Machenschaften von dem Unterweltboss Sumo,einen Maulwurf,   dem man unter keinen Umstand unterschätzen sollte. Ob die iCats Indy finden und retten können, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. KamiKATZE steckt voller überraschender  Momente. Vor Allem die Kampf- und  Verfolgungsjagden, aber auch die Szenen in einem Tierversuchslabor sind mitunter  sehr brutal. Andere Szenen berühren einfach Das Herz und lassen Einem schmunzeln. Der Wechsel von spannungsgeladenen  Szenen und lustigen Momenten ist perfekt abgestimmt. Und begegnen hier auch Themen wie Freundschaft, Mut, Zusammenhalt,  Familiensinn, Selbstbewusstsein und innere Stärke.  Der doch bunte Haufen des  Rettungstrupps ergänzt sich mit seinen Fähigkeiten wunderbar.   Ein besonderes Highlight bietet das Buch  vorne mit einer tollen Übersichtskarte und hinten mit wunderschönen Illustrationen  der tierischen Charaktere. Es ist  empfehlenswert,  sich vor dem Lesen zuerst diese mit den Kurzbeschreibungen  anzuschauen.  Dadurch ist das Leseerlebnis noch intensiver. Das Cover überzeugt mit seinen schwarzen  Katzen und der gelben Titelschrift. Es wirkt geheimnisvoll und hat mich sofort in seinen Bann gezogen.  Das Ende kommt viel zu schnell und lässt  mich als Leser mit Neugier auf mehr  Spannung, einem weiteren iCats- Abenteuer  aber auch etwas nachdenklich bezüglich der gesellschaftlichen Themen zurück. KamiKATZE lässt sich trotz der mitunter schweren Thematik entspannt lesen.  Kerstin Fielsteddes Schreibstil ist herrlich fließend mit besonderen Elementen und  Dialekte. Er ist ein tierischer Krimi, der den Leser nicht so schnell wieder los lässt und süchtig auf mehr iCats-Fälle macht. Ihr seid auf der Suche nach der Lizenz für spannungsgeladene Actionlesestunden? Dann nichts wie los zu den  iCats!

Unsere Kund*innen meinen

ICats Kamikatze

von Fielstedde Kerstin

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • ICats Kamikatze
  • ICats Kamikatze
  • ICats Kamikatze
  • ICats Kamikatze