Der dreizehnte Sarg
Band 4
Mark Lapslie Band 4

Der dreizehnte Sarg

Kriminalroman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Der vierte Fall für Detective Chief Inspector Mark Lapslie - Ein faszinierender, fesselnder und raffinierter Krimi von Nigel McCrery; ein Muss für Fans von Simon Beckett, Peter James und Ruth Rendell.
In einem Atombunker im britischen Essex wird die Leiche eines Obdachlosen gefunden. In der Nähe stehen zwölf kleine Holzsärge, neun davon sind geschlossen. In den drei offenen Särgen befindet sich jeweils eine handgearbeitete Puppe - gekleidet wie eine Braut, ein Offizier und ein Lehrer. In den geschlossenen Särgen befinden sich ebenfalls Puppen, von denen jede einzelne jedoch stark beschädigt wurde.
Detective Chief Inspector Mark Lapslie ist sich zunächst unsicher, was er von dieser bizarren Szenerie halten soll. Doch dann wird eine Braut auf der Hochzeit erschossen, und ihr Blut findet sich plötzlich auf dem Kleid der Brautpuppe. Der Sargdeckel ist nun geschlossen. Um dem Mörder das Handwerk zu legen, muss Lapslie herausfinden, wer die neun vorherigen Opfer waren und - noch wichtiger - wer die verbleibenden zwei Opfer sein könnten. Lapslie weiß nicht, dass es noch einen dreizehnten Sarg gibt: mit einer Puppe in Polizeiuniform ...
"Ein so abstoßender und gleichzeitig fesselnder Killer ist mir schon lange nicht mehr untergekommen." Los Angeles Times
Und hier die anderen Krimis der Mark-Lapslie-Serie:
Kaltes Gift
Schwarzes Schaf
Grau wie der Tod

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.05.2018

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.05.2018

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

711 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Thirteenth Coffin

Übersetzer

Marie-Luise Bezzenberger

Sprache

Deutsch

EAN

9783426451595

Weitere Bände von Mark Lapslie

  • Kaltes Gift
    Kaltes Gift Nigel McCrery
    Band 1

    Kaltes Gift

    von Nigel McCrery

    eBook

    4,99 €

    (1)

  • Schwarzes Schaf
    Schwarzes Schaf Nigel McCrery
    Band 2

    Schwarzes Schaf

    von Nigel McCrery

    eBook

    8,99 €

    (0)

  • Der dreizehnte Sarg
    Der dreizehnte Sarg Nigel McCrery
    Band 4

    Der dreizehnte Sarg

    von Nigel McCrery

    eBook

    9,99 €

    (4)

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für mich enttäuschend

Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 11.02.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Der dreizehnte Sarg Nigel McCrery Dies ist der vierte Fall von Inspector Mark Lapslie. Das Cover fällt sofort ins Auge und gefällt mir gut. Der Klappentext verspricht einen spannenden Lese Abend. Leider hält er nicht das,was er verspricht, Mich konnte das Buch nicht richtig fesseln, vielleicht habe ich auch zu viel erwartet. Die Vorstellungen sind ja bei jedem anders. Die Story an sich war gut, allerdings nicht so gut umgesetzt. Danke an Netgally und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung dieses EBooks. Meine persönliche Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst. Leider kann ich nicht mehr als 3 Sterne vergeben

Für mich enttäuschend

Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 11.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Der dreizehnte Sarg Nigel McCrery Dies ist der vierte Fall von Inspector Mark Lapslie. Das Cover fällt sofort ins Auge und gefällt mir gut. Der Klappentext verspricht einen spannenden Lese Abend. Leider hält er nicht das,was er verspricht, Mich konnte das Buch nicht richtig fesseln, vielleicht habe ich auch zu viel erwartet. Die Vorstellungen sind ja bei jedem anders. Die Story an sich war gut, allerdings nicht so gut umgesetzt. Danke an Netgally und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung dieses EBooks. Meine persönliche Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst. Leider kann ich nicht mehr als 3 Sterne vergeben

Toll konstruierter Krimi

Nele33 am 12.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Für mich war "Der dreizehnte Sarg" das erste Buch des Autors welches ich gelesen habe. und ich habe es nicht bereut. In einem Atombunker im britischen Essex wird die Leiche eines Obdachlosen gefunden. In der Nähe stehen zwölf kleine Holzsärge, neun davon sind geschlossen. In den drei offenen Särgen befindet sich jeweils eine handgearbeitete Puppe – gekleidet wie eine Braut, ein Offizier und ein Lehrer. In den geschlossenen Särgen befinden sich ebenfalls Puppen, von denen jede einzelne jedoch stark beschädigt wurde. Als Detective Chief Inspector Mark Lapslie am Tatort eintrifft kommt ihm einiges komisch vor. Als am nächsten Tag eine Braut nach ihrer Trauung kaltblütig ermordet wird, steht für ihn fest, die anderen Figuren haben auch eine Bedeutung und ein Offizier und ein Lehrer werden die nächsten Opfer sein. Doch welchen Zusammenhang gibt es zwischen den schon ermordeten und den zukünftigen Opfern? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und kann Lapslie die Zusammenhänge früh genug aufdecken. Zum Glück gibt es auch noch seine Assistentin, die herrlich beschrieben ist. Sehr spannend und äußerst interessant fand ich die Tatsache, dass Mark Lapslie Synästhetiker ist, Menschen die Worte oder Geräusche schmeken können. Diese Tatsache schränkt das Leben dieser Menschen sehr ein. Die Beschreibung dieser Erkrankung passte wunderbar in den Kontext des Buches. Der Autor hat mich mit seinem Schreibstil von der ersten Seite an gefesselt und baute im Verlauf des Buches bis zum Ende hin eine eine große Spannung auf. Für mich war dies ein guter Krimi, den ich gerne weiterempfehle.

Toll konstruierter Krimi

Nele33 am 12.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Für mich war "Der dreizehnte Sarg" das erste Buch des Autors welches ich gelesen habe. und ich habe es nicht bereut. In einem Atombunker im britischen Essex wird die Leiche eines Obdachlosen gefunden. In der Nähe stehen zwölf kleine Holzsärge, neun davon sind geschlossen. In den drei offenen Särgen befindet sich jeweils eine handgearbeitete Puppe – gekleidet wie eine Braut, ein Offizier und ein Lehrer. In den geschlossenen Särgen befinden sich ebenfalls Puppen, von denen jede einzelne jedoch stark beschädigt wurde. Als Detective Chief Inspector Mark Lapslie am Tatort eintrifft kommt ihm einiges komisch vor. Als am nächsten Tag eine Braut nach ihrer Trauung kaltblütig ermordet wird, steht für ihn fest, die anderen Figuren haben auch eine Bedeutung und ein Offizier und ein Lehrer werden die nächsten Opfer sein. Doch welchen Zusammenhang gibt es zwischen den schon ermordeten und den zukünftigen Opfern? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und kann Lapslie die Zusammenhänge früh genug aufdecken. Zum Glück gibt es auch noch seine Assistentin, die herrlich beschrieben ist. Sehr spannend und äußerst interessant fand ich die Tatsache, dass Mark Lapslie Synästhetiker ist, Menschen die Worte oder Geräusche schmeken können. Diese Tatsache schränkt das Leben dieser Menschen sehr ein. Die Beschreibung dieser Erkrankung passte wunderbar in den Kontext des Buches. Der Autor hat mich mit seinem Schreibstil von der ersten Seite an gefesselt und baute im Verlauf des Buches bis zum Ende hin eine eine große Spannung auf. Für mich war dies ein guter Krimi, den ich gerne weiterempfehle.

Unsere Kund*innen meinen

Der dreizehnte Sarg

von Nigel McCrery

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andrea Rauh

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Rauh

Thalia Erlangen - Erlangen Arcaden

Zum Portrait

5/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Das ist mal wieder ein guter und spannender Thriller mit einem interessanten Kommissar! Ich hatte diesmal nicht das Gefühl, die Idee dieses Krimis schon in diversen Varianten gelesen zu haben. Leider nur als E-Book erhältlich. Es lohnt sich!
5/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Das ist mal wieder ein guter und spannender Thriller mit einem interessanten Kommissar! Ich hatte diesmal nicht das Gefühl, die Idee dieses Krimis schon in diversen Varianten gelesen zu haben. Leider nur als E-Book erhältlich. Es lohnt sich!

Andrea Rauh
  • Andrea Rauh
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der dreizehnte Sarg

von Nigel McCrery

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der dreizehnte Sarg