Bird Box - Schließe deine Augen

Bird Box - Schließe deine Augen

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bird Box - Schließe deine Augen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Der Roman zum Netflix-Film mit Sandra Bullock in der Hauptrolle!

Öffne deinen Augen, und du bist tot! Dieses Mantra hat Malorie ihren beiden Kindern von Geburt an eingeimpft. Sie verlassen das Haus so selten wie möglich und wenn doch, dann nur mit verbundenen Augen. Denn irgendetwas ist dort draußen, dessen Anblick jeden in den Wahnsinn treibt. Da klingelt das Telefon, und der unbekannte Anrufer bietet ihr einen sicheren Ort, nur ein paar Meilen den Fluss hinab. Kein weiter Weg, wenn man ihn sehen kann. Doch mit verbundenen Augen unmöglich. Dennoch steigt Malorie mit den Kindern in ein kleines Boot, der Hoffnung entgegen – oder dem Tod!

Dieser Roman ist auch bereits unter dem Titel »Der Fluss« beim Blanvalet Verlag erschienen.

Josh Malerman ist ein großer Fan von Gruselliteratur und zählt mehr als 500 Horrorfilme zu seinen Favoriten. Er schrieb zunächst Gedichte und Kurzgeschichten, doch seine professionelle Karriere startete er mit Songtexten, bevor er sich ganz seinem Debüt »Bird Box« widmete. Josh Malerman ist Sänger und Chef der gefeierten Indie-Band The High Strung, mit der er bereits zweimal in Guantanamo Bay aufgetreten ist. Er lebt heute mit seiner Verlobten in Royal Oak, Michigan.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.12.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.12.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/2,5 cm

Gewicht

263 g

Originaltitel

Bird Box

Übersetzer

Fred Kinzel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-0716-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine absolute Empfehlung

julia_buchverliebt am 21.03.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Alles beginnt in Russland - dort sterben Menschen oder besser gesagt dort bringen sich die Menschen um. Warum? Das weiß keiner genau, aber was auch immer es ist, jetzt ist es in der Nähe. Malorie bringt den Kinder seit der Geburt bei immer die Augen zu schließen und das Haus nicht zu verlassen.Die einzige Ausnahme ist, wenn jemand Wasser vom Brunnen holt und dann nur mit Augenbinde, denn was auch immer da draußen ist, wenn man es sieht, treibt die Menschen in den Selbstmord. Nachdem Malorie ihre Kinder Jahre lang trainiert hat, macht sie sich mit ihnen auf den Weg, denn ihr wird ein sicherer Ort angeboten. Malorie setzt alles auf eine Karte und verlässt mit den Kinder das Haus, doch der schwierigste Teil wird der Fluss den sie mit verbundenen Augen überwinden muss um dorthin zu gelangen. Rezension: Der Einstieg in das Buch ist flüssig und sehr einfach. Sowohl Schreibstil als auch die Handlung sind schon nach den ersten Seiten packend und haben definitiv Suchtpotential. Die Geschichte ist aufgeteilt in die Vergangenheit und Zukunft von Malorie, was alles spannender macht. Ständig fragt man sich wie Malorie an diesem Punkt kam und warum sie so ist. Die Spannung ist konstant und lässt an keiner Stelle nach. Selbst, wenn man das Buch weglegt fragt man sich was passiert ist und wie es weitergeht. Einige Szenarien sind schlimm und einige Dinge unerwartet. Die Charaktere waren toll. Am Anfang braucht man eine Weile, bis man alles unterscheiden kann aber dann lernt man jeden von ihnen kennen und auch lieben. Am besten lernen wir Malorie und ihre Kinder kennen, da sie die Protagonisten sind. Das letzte Drittel war für mich der beste Teil des Buches. Alles war total unerwartet und den Plot Twist liebe ich einfach. Das Ende unterscheidet sich sehr vom Film und gefällt mir auch viel besser da einfach mehr passiert und es unerwarteter ist. Meinung: Dieses Buch bekommt von mir keine Abzüge. Ich habe es in nicht mal einer Woche gelesen und konnte es einfach nicht weglegen und war immer neugierig was geschah und was geschehen wird. Die verschieden Zeiten in dem Buch mochte ich total gerne, da ich beide gleich spannend fand. Den tollen Schreibstil muss ich an dieser Stelle noch mal hervorheben, weil er einfach so flüssig und packend ist. Bird Box gehört nun zu meinen absoluten Favoriten und wird ab jetzt immer mit "Die Blutlinie" von Cody McFadyen von mir empfohlen werden.

Eine absolute Empfehlung

julia_buchverliebt am 21.03.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Alles beginnt in Russland - dort sterben Menschen oder besser gesagt dort bringen sich die Menschen um. Warum? Das weiß keiner genau, aber was auch immer es ist, jetzt ist es in der Nähe. Malorie bringt den Kinder seit der Geburt bei immer die Augen zu schließen und das Haus nicht zu verlassen.Die einzige Ausnahme ist, wenn jemand Wasser vom Brunnen holt und dann nur mit Augenbinde, denn was auch immer da draußen ist, wenn man es sieht, treibt die Menschen in den Selbstmord. Nachdem Malorie ihre Kinder Jahre lang trainiert hat, macht sie sich mit ihnen auf den Weg, denn ihr wird ein sicherer Ort angeboten. Malorie setzt alles auf eine Karte und verlässt mit den Kinder das Haus, doch der schwierigste Teil wird der Fluss den sie mit verbundenen Augen überwinden muss um dorthin zu gelangen. Rezension: Der Einstieg in das Buch ist flüssig und sehr einfach. Sowohl Schreibstil als auch die Handlung sind schon nach den ersten Seiten packend und haben definitiv Suchtpotential. Die Geschichte ist aufgeteilt in die Vergangenheit und Zukunft von Malorie, was alles spannender macht. Ständig fragt man sich wie Malorie an diesem Punkt kam und warum sie so ist. Die Spannung ist konstant und lässt an keiner Stelle nach. Selbst, wenn man das Buch weglegt fragt man sich was passiert ist und wie es weitergeht. Einige Szenarien sind schlimm und einige Dinge unerwartet. Die Charaktere waren toll. Am Anfang braucht man eine Weile, bis man alles unterscheiden kann aber dann lernt man jeden von ihnen kennen und auch lieben. Am besten lernen wir Malorie und ihre Kinder kennen, da sie die Protagonisten sind. Das letzte Drittel war für mich der beste Teil des Buches. Alles war total unerwartet und den Plot Twist liebe ich einfach. Das Ende unterscheidet sich sehr vom Film und gefällt mir auch viel besser da einfach mehr passiert und es unerwarteter ist. Meinung: Dieses Buch bekommt von mir keine Abzüge. Ich habe es in nicht mal einer Woche gelesen und konnte es einfach nicht weglegen und war immer neugierig was geschah und was geschehen wird. Die verschieden Zeiten in dem Buch mochte ich total gerne, da ich beide gleich spannend fand. Den tollen Schreibstil muss ich an dieser Stelle noch mal hervorheben, weil er einfach so flüssig und packend ist. Bird Box gehört nun zu meinen absoluten Favoriten und wird ab jetzt immer mit "Die Blutlinie" von Cody McFadyen von mir empfohlen werden.

Bewertung am 06.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beängstigend und doch so schrecklich gut!

Bewertung am 06.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beängstigend und doch so schrecklich gut!

Unsere Kund*innen meinen

Bird Box - Schließe deine Augen

von Josh Malerman

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von E. Ritter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

E. Ritter

Thalia Leipzig - Grimmaische Straße

Zum Portrait

5/5

Die größte Angst ist die Angst vor dem Unbekannten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kann mich nicht daran erinnern jemals zuvor einen Thriller gelesen zu haben, bei dem jede einzelne Seite nervenzerreißend spannend war. „Birdbox“ ist das gelungen. Durch den ständigen Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit bekommt man als Leser kaum eine Chance Luft zu holen und selbst die ruhigeren Momente sind immer von der Gewissheit durchdrungen, dass die unsichtbare Gefahr jederzeit präsent ist. Ein unheimlich guter, psychologisch durchdachter Horror-Roman, garniert mit einem Hauch von Postapokalypse.
5/5

Die größte Angst ist die Angst vor dem Unbekannten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kann mich nicht daran erinnern jemals zuvor einen Thriller gelesen zu haben, bei dem jede einzelne Seite nervenzerreißend spannend war. „Birdbox“ ist das gelungen. Durch den ständigen Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit bekommt man als Leser kaum eine Chance Luft zu holen und selbst die ruhigeren Momente sind immer von der Gewissheit durchdrungen, dass die unsichtbare Gefahr jederzeit präsent ist. Ein unheimlich guter, psychologisch durchdachter Horror-Roman, garniert mit einem Hauch von Postapokalypse.

E. Ritter
  • E. Ritter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabine Hasler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Hasler

Thalia Korbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer den Film "Die Vögel" von Hitchcock kennt, wird wissen, wenn ich von beklemmend und verstörend rede. Dieser Thriller entwickelt einen unglaublichen Sog, der den Leser mit auf eine temporeiche und packende Reise nimmt!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer den Film "Die Vögel" von Hitchcock kennt, wird wissen, wenn ich von beklemmend und verstörend rede. Dieser Thriller entwickelt einen unglaublichen Sog, der den Leser mit auf eine temporeiche und packende Reise nimmt!

Sabine Hasler
  • Sabine Hasler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Bird Box - Schließe deine Augen

von Josh Malerman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bird Box - Schließe deine Augen