Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas
Band 1
Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas Band 1

Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €

Beschreibung

Die coolste, liebenswerteste und witzigste Heldin der Urban Fantasy.

»Der Körper, in dem Du steckst, hat einmal mir gehört.« Das ist sicherlich nicht das erste, was man lesen möchte, nachdem man aus einer tiefen Bewusstlosigkeit erwacht. Erst recht nicht, wenn man von Leichen umgeben ist und jede Erinnerung verloren hat. Doch Myfanwy Thomas findet sich in genau dieser Situation wieder, und ihr bleibt kaum eine andere Möglichkeit, als den Anweisungen der mysteriösen Briefschreiberin zu folgen. Aber kann sie ihr trauen? Ist Myfanwy wirklich ein Rook, eine ranghohe Agentin, die Großbritannien gegen übernatürliche Bedrohungen verteidigt? Sie wird es herausfinden …

Daniel O'Malley absolvierte die Michigan State University und erwarb an der Ohio State University einen Master-Abschluss in mittelalterlicher Geschichte. Dann kehrte er in seine Heimat Australien zurück. Er arbeitet jetzt für das Australian Transport Safety Bureau und verfasst Pressemitteilungen für Regierungsuntersuchungen von Flugzeugabstürzen und außer Kontrolle geratenen Booten..
Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.10.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

19/12,6/5,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.10.2018

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

19/12,6/5,8 cm

Gewicht

595 g

Originaltitel

The Rook

Übersetzer

Wolfgang Thon

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6181-0

Weitere Bände von Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 27.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein toller Urban-Fantasy Tipp für alle die keine 0-8-15 Geschichte suchen. Die Mischung aus Spannung, Action, schwarzem Humor und ein wenig Krimi ist gelungen und liest sich wie von selbst. Ich bin sehr auf Band 2 gespannt!

Bewertung am 27.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein toller Urban-Fantasy Tipp für alle die keine 0-8-15 Geschichte suchen. Die Mischung aus Spannung, Action, schwarzem Humor und ein wenig Krimi ist gelungen und liest sich wie von selbst. Ich bin sehr auf Band 2 gespannt!

Ein mehr als gründlich durchdachtes Abenteuer…

Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 28.12.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin wirklich fasziniert! Nicht nur von der Geschichte, vor allem von der Protagonistin. Ich wusste tatsächlich bis zum Ende nicht, wer der Bösewicht war. Die Mittäter konnte man zwar erraten, aber dennoch war es immer wieder schwierig, da sich die Gedanken immer wieder drehen und neue Vorkommnisse alles über den Haufen geworfen haben. Diese neue Art von Übernatürlichkeit finde ich unheimlich spannend, vor allem, weil es so gut erzählt wird. Klar, man hätte die knapp 700 Seiten tatsächlich um einiges kürzen können, deswegen auch der eine Stern Abzug, aber die Details stimmen in sich einfach und sind mehr als durchdacht. Ich bin einfach absolut begeistert von Miffy und ihrer Geschichte. Anfangs noch etwas irritiert durch die Perspektivwechsel der alten und neuen Miffy, hat sich dies schnell eingependelt und zu einem wahrlichen Abenteuer gemacht. Ich hatte an so viele Stellen Herzrasen und habe mitgefiebert und gebangt. Am Ende fügte sich alles zusammen und das Erstaunliche ist, man versteht wirklich jedes Detail und es ist alles stimmig und ohne Logikfehler, wenn man von der Übernatürlichkeit absieht, aber das muss ja jeder selbst wissen. Mich persönlich würde es jedenfalls nicht wundern, wenn hier einer aus dem Nähkästchen einer geheimen Organisation geplaudert hätte, denn genauso fühlt es sich an. Hautnah, echt und vor allem DURCHFÜHRBAR. Ich bin sehr gespannt, auf den nächsten Teil, denn das Abenteuer ist zum Glück noch nicht vorbei und ich hoffe sehr, dass wir Miffy auch dort wieder treffen…

Ein mehr als gründlich durchdachtes Abenteuer…

Julie's Bookhismus aus Ebstorf am 28.12.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin wirklich fasziniert! Nicht nur von der Geschichte, vor allem von der Protagonistin. Ich wusste tatsächlich bis zum Ende nicht, wer der Bösewicht war. Die Mittäter konnte man zwar erraten, aber dennoch war es immer wieder schwierig, da sich die Gedanken immer wieder drehen und neue Vorkommnisse alles über den Haufen geworfen haben. Diese neue Art von Übernatürlichkeit finde ich unheimlich spannend, vor allem, weil es so gut erzählt wird. Klar, man hätte die knapp 700 Seiten tatsächlich um einiges kürzen können, deswegen auch der eine Stern Abzug, aber die Details stimmen in sich einfach und sind mehr als durchdacht. Ich bin einfach absolut begeistert von Miffy und ihrer Geschichte. Anfangs noch etwas irritiert durch die Perspektivwechsel der alten und neuen Miffy, hat sich dies schnell eingependelt und zu einem wahrlichen Abenteuer gemacht. Ich hatte an so viele Stellen Herzrasen und habe mitgefiebert und gebangt. Am Ende fügte sich alles zusammen und das Erstaunliche ist, man versteht wirklich jedes Detail und es ist alles stimmig und ohne Logikfehler, wenn man von der Übernatürlichkeit absieht, aber das muss ja jeder selbst wissen. Mich persönlich würde es jedenfalls nicht wundern, wenn hier einer aus dem Nähkästchen einer geheimen Organisation geplaudert hätte, denn genauso fühlt es sich an. Hautnah, echt und vor allem DURCHFÜHRBAR. Ich bin sehr gespannt, auf den nächsten Teil, denn das Abenteuer ist zum Glück noch nicht vorbei und ich hoffe sehr, dass wir Miffy auch dort wieder treffen…

Unsere Kund*innen meinen

Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas

von Daniel O'Malley

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andrea Roza

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Roza

Thalia Velbert - StadtGalerie

Zum Portrait

4/5

Verrückt und ein bißchen böse...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem völlig abgedrehten Urban-Fantasy-Roman darf sich die eigenwillige (Anti-) Heldin Myfanwy Thomas den totalen Verlust ihres Gedächtnisses nicht anmerken lassen, denn sie ist ein hohes Tier einer staatlichen Geheimorganisation, die das Land und seine Bürger vor Gefahren jedweder Art schützt. Zum Glück hat ihr altes Ego zahlreiche Briefe mit nützlichem Wissen für Sie deponiert, so dass sie nicht nur sich selbst, sondern ganz Groß Britannien retten kann. Ganz und gar verrückt und mit schwarzem Humor gespickt - ein besonderer Lesespaß für Liebhaber dieses Genres.
4/5

Verrückt und ein bißchen böse...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem völlig abgedrehten Urban-Fantasy-Roman darf sich die eigenwillige (Anti-) Heldin Myfanwy Thomas den totalen Verlust ihres Gedächtnisses nicht anmerken lassen, denn sie ist ein hohes Tier einer staatlichen Geheimorganisation, die das Land und seine Bürger vor Gefahren jedweder Art schützt. Zum Glück hat ihr altes Ego zahlreiche Briefe mit nützlichem Wissen für Sie deponiert, so dass sie nicht nur sich selbst, sondern ganz Groß Britannien retten kann. Ganz und gar verrückt und mit schwarzem Humor gespickt - ein besonderer Lesespaß für Liebhaber dieses Genres.

Andrea Roza
  • Andrea Roza
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Spezial-Agentin auf neuem Kurs

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manche Kollegin/Kundin fand diesen Reihen(?!)-Beginn zu langatmig, mir hat`s dagegen gefallen. Myfanwy Thomas scheint eine Agentin zu sein, die übernatürliche Fälle in England untersucht bzw.eigentlich ist sie eine schüchterne Büromaus (mit erstaunlichen Fähigkeiten) einer besonderen Behörde, die keiner kennt. Als sie jedoch erfährt, das jemand sie töten will und ihr Gedächtnis komplett gelöscht werden wird, schreibt sie ihrer "Nachfolgerin" eine ganze Ladung Briefe-die auch die Handlung immer wieder unterbrechen!- um diese nicht unvorbereitet in ihr altes/neues Leben und die Zentrale der Organisation, genannt"Checquy", zu schicken. Die neue Myfanwy hat allerdings nicht vor, so ein Duckmäuserchen zu sein wie ihre Vorgängerin... Und während sie versucht klarzukommen, heimlich Nachforschungen aufnimmt und ihre Kollegen neu kennenlernt, wird ein alter Feind der "Checquy" zu einer besonders gefährlichen Bedrohung, nicht nur für das englische Königreich. Mit trockenem Humor und einen speziellen Heldin sowie interessanten Nebenfiguren plus einigen ekligen Details bei Außeneinsätzen hat diese Reihe Potential - mal schauen, wer beim nächsten Band Myfanwy unter die Arme greifen wird :-)
4/5

Spezial-Agentin auf neuem Kurs

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manche Kollegin/Kundin fand diesen Reihen(?!)-Beginn zu langatmig, mir hat`s dagegen gefallen. Myfanwy Thomas scheint eine Agentin zu sein, die übernatürliche Fälle in England untersucht bzw.eigentlich ist sie eine schüchterne Büromaus (mit erstaunlichen Fähigkeiten) einer besonderen Behörde, die keiner kennt. Als sie jedoch erfährt, das jemand sie töten will und ihr Gedächtnis komplett gelöscht werden wird, schreibt sie ihrer "Nachfolgerin" eine ganze Ladung Briefe-die auch die Handlung immer wieder unterbrechen!- um diese nicht unvorbereitet in ihr altes/neues Leben und die Zentrale der Organisation, genannt"Checquy", zu schicken. Die neue Myfanwy hat allerdings nicht vor, so ein Duckmäuserchen zu sein wie ihre Vorgängerin... Und während sie versucht klarzukommen, heimlich Nachforschungen aufnimmt und ihre Kollegen neu kennenlernt, wird ein alter Feind der "Checquy" zu einer besonders gefährlichen Bedrohung, nicht nur für das englische Königreich. Mit trockenem Humor und einen speziellen Heldin sowie interessanten Nebenfiguren plus einigen ekligen Details bei Außeneinsätzen hat diese Reihe Potential - mal schauen, wer beim nächsten Band Myfanwy unter die Arme greifen wird :-)

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas

von Daniel O'Malley

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas