Lucid - Tödliche Träume

Lucid - Tödliche Träume

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

68914

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.07.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

68914

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.07.2018

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

619 (Printausgabe)

Dateigröße

3915 KB

Auflage

1. Auflage 2018

Sprache

Deutsch

EAN

9783732562800

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Träume mit Folgen

Bewertung aus München am 09.12.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Signe ist eine luzide Träumerin. Das bedeutet, sie ist sich ihrer Träume bewusst und kann sie ganz nach ihrem Geschmack verändern. Bei ihr geht das luzide Träumen sogar soweit, dass im Schlaf Handbewegungen machen kann, um sich anderen mitzuteilen. Das macht sie zur perfekten Teilnehmerin für ein Versuchsprojekt namens Engram, das durch technische Erfindungen Träumende miteinander verbinden und deren Träume so verändern kann, dass selbst schlimme reale Erinnerungen durch neue schöne ersetzt werden können. Das klingt zunächst nach einem tollen Projekt: Man könnte Traumapatienten neue Erinnerungen "einpflanzen", um über ihre Traumata hinweg zu kommen. Aber was passiert, wenn diese Technik in die falschen Hände gerät? Das lest ihr mal lieber selbst, denn es lohnt sich! Sprachlich ist der Thriller sehr gelungen und auch der Spannungsbogen hält was er verspricht, nämlich durchgängige Spannung ohne dabei künstlich zu wirken. Die Dialoge und Charaktere sind sehr realitätsnah und die Personen entwickeln sich im Laufe der Geschichte sehr ansprechend weiter. Der Inhalt basiert auf einer spannenden tatsächlich existierenden Sache, dem luziden Träumen. Ich bin nicht in der Lage zu beschreiben, wie gut der technische Fortschritt als auch die menschlichen Abgründe von dem Autorenduo weitergesponnen und abgebildet werden. Erzählerisch war das wirklich ein kleines Meisterwerk. Ein Manko gab es für mich, dass ich hier aber nicht nennen kann, ohne zu spoilern. Aber aufgrund der wirklich guten Story und Umsetzung der Idee tut das dem Thriller aber keinen Abbruch. Von mir eine absolute Leseempfehlung!

Träume mit Folgen

Bewertung aus München am 09.12.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Signe ist eine luzide Träumerin. Das bedeutet, sie ist sich ihrer Träume bewusst und kann sie ganz nach ihrem Geschmack verändern. Bei ihr geht das luzide Träumen sogar soweit, dass im Schlaf Handbewegungen machen kann, um sich anderen mitzuteilen. Das macht sie zur perfekten Teilnehmerin für ein Versuchsprojekt namens Engram, das durch technische Erfindungen Träumende miteinander verbinden und deren Träume so verändern kann, dass selbst schlimme reale Erinnerungen durch neue schöne ersetzt werden können. Das klingt zunächst nach einem tollen Projekt: Man könnte Traumapatienten neue Erinnerungen "einpflanzen", um über ihre Traumata hinweg zu kommen. Aber was passiert, wenn diese Technik in die falschen Hände gerät? Das lest ihr mal lieber selbst, denn es lohnt sich! Sprachlich ist der Thriller sehr gelungen und auch der Spannungsbogen hält was er verspricht, nämlich durchgängige Spannung ohne dabei künstlich zu wirken. Die Dialoge und Charaktere sind sehr realitätsnah und die Personen entwickeln sich im Laufe der Geschichte sehr ansprechend weiter. Der Inhalt basiert auf einer spannenden tatsächlich existierenden Sache, dem luziden Träumen. Ich bin nicht in der Lage zu beschreiben, wie gut der technische Fortschritt als auch die menschlichen Abgründe von dem Autorenduo weitergesponnen und abgebildet werden. Erzählerisch war das wirklich ein kleines Meisterwerk. Ein Manko gab es für mich, dass ich hier aber nicht nennen kann, ohne zu spoilern. Aber aufgrund der wirklich guten Story und Umsetzung der Idee tut das dem Thriller aber keinen Abbruch. Von mir eine absolute Leseempfehlung!

Traum oder Realität?

Helo aus Bergheim am 07.12.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Mich hat das düstere, hübsche Cover des Buches
angesprochen, deswegen habe ich mich für die Leserunde beworben und durfte auch tatsächlich mitmachen. Danke nochmal dafür.
Gleich zu Beginn möchte ich darauf hinweisen, dass das meine Meinung aber keineswegs beeinflusst hat. 
Inhalt:
Wie der Titel bereits verrät beschäftigt sich dieser Thriller mit der Thematik Luzide Träume und der wissenschaftlichen Forschung dazu.
Die Protagonistin Signe Mordenden ist Kunststudentin luzide Träumerin. Ihr Freund Fabian ist passionierter Wissenschaftler und weiß von Signes Begabung und möchte diese Begabung als Karrierechance nutzen. Man sollte meinen Signe ist nicht die Einzige die dieses Talent besitzt doch schnell wird klar sie scheint die Beste darin zu sein.
Meine Meinung:
Schon bei der Bewerbung habe ich auf einen richtig spannenden und fesselnden Thriller gehofft und was soll ich sagen? Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. "Lucia-Tödliche Träume" ist ein richtiger page-turnen. Einmal in der Handlung angekommen möchte man das Buch gar nicht mehr weglegen.
Es war wirklich toll geschrieben, die Kapitel waren super eingeteilt und man hatte stets den "roten Faden" vor Augen. Alle Handlungsstränge, Gedanken und Charaktere waren super aufeinander abgestimmt. Man konnte sich sehr gut in die Personen einfühlen und merkte dadurch auch, dass sich die Autoren sehr viel Mühe gegeben haben.  Großartig fand ich auch, dass alle Personen so unterschiedliche Charaktere waren und es somit spannend blieb. Nicht alle waren mir sympathisch und das ist auch gut so.  Das springen zwischen Realität und Traum fand ich anfangs etwas kompliziert, da man teilweise die unterschiedlichen Personen noch nicht kannte und auch einiges an Handlungen und Hintergrundwissen fehlte. Aber mit jeder gelesenen Seite wurde es übersichtlicher und schnell war man sehr gut ins Geschehen eingebunden.  Zum Inhalt möchte ich nichts sagen um niemanden zu Spoilern. 
Es hat wirklich Spaß gemacht diesen Thriller zu verschlingen!  Kurzer Hinweis: 
 Der erste Teil beschäftigt sich hauptsächlich mit der Thematik Luzides Träumen und sozusagen das Basiswissen um danach die Handlung und Geschehnisse verstehen zu können. Es ist jedoch keinesfalls Langweilig, da das Wissen geschickt in Gespräche zwischen Ärzten/Wissenschaftlern/Signe und Fabian verpackt ist. Hier merkt man, dass sich die Autoren sehr viele Gedanken gemacht haben um die Leser nicht zu langweilen und das Buch trotzdem für jedermann lesbar zu machen.
"Lucid-Tödliche Träume" ist für mich definitiv ein Buch welches sich zu lesen lohnt. 

Traum oder Realität?

Helo aus Bergheim am 07.12.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Mich hat das düstere, hübsche Cover des Buches
angesprochen, deswegen habe ich mich für die Leserunde beworben und durfte auch tatsächlich mitmachen. Danke nochmal dafür.
Gleich zu Beginn möchte ich darauf hinweisen, dass das meine Meinung aber keineswegs beeinflusst hat. 
Inhalt:
Wie der Titel bereits verrät beschäftigt sich dieser Thriller mit der Thematik Luzide Träume und der wissenschaftlichen Forschung dazu.
Die Protagonistin Signe Mordenden ist Kunststudentin luzide Träumerin. Ihr Freund Fabian ist passionierter Wissenschaftler und weiß von Signes Begabung und möchte diese Begabung als Karrierechance nutzen. Man sollte meinen Signe ist nicht die Einzige die dieses Talent besitzt doch schnell wird klar sie scheint die Beste darin zu sein.
Meine Meinung:
Schon bei der Bewerbung habe ich auf einen richtig spannenden und fesselnden Thriller gehofft und was soll ich sagen? Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. "Lucia-Tödliche Träume" ist ein richtiger page-turnen. Einmal in der Handlung angekommen möchte man das Buch gar nicht mehr weglegen.
Es war wirklich toll geschrieben, die Kapitel waren super eingeteilt und man hatte stets den "roten Faden" vor Augen. Alle Handlungsstränge, Gedanken und Charaktere waren super aufeinander abgestimmt. Man konnte sich sehr gut in die Personen einfühlen und merkte dadurch auch, dass sich die Autoren sehr viel Mühe gegeben haben.  Großartig fand ich auch, dass alle Personen so unterschiedliche Charaktere waren und es somit spannend blieb. Nicht alle waren mir sympathisch und das ist auch gut so.  Das springen zwischen Realität und Traum fand ich anfangs etwas kompliziert, da man teilweise die unterschiedlichen Personen noch nicht kannte und auch einiges an Handlungen und Hintergrundwissen fehlte. Aber mit jeder gelesenen Seite wurde es übersichtlicher und schnell war man sehr gut ins Geschehen eingebunden.  Zum Inhalt möchte ich nichts sagen um niemanden zu Spoilern. 
Es hat wirklich Spaß gemacht diesen Thriller zu verschlingen!  Kurzer Hinweis: 
 Der erste Teil beschäftigt sich hauptsächlich mit der Thematik Luzides Träumen und sozusagen das Basiswissen um danach die Handlung und Geschehnisse verstehen zu können. Es ist jedoch keinesfalls Langweilig, da das Wissen geschickt in Gespräche zwischen Ärzten/Wissenschaftlern/Signe und Fabian verpackt ist. Hier merkt man, dass sich die Autoren sehr viele Gedanken gemacht haben um die Leser nicht zu langweilen und das Buch trotzdem für jedermann lesbar zu machen.
"Lucid-Tödliche Träume" ist für mich definitiv ein Buch welches sich zu lesen lohnt. 

Unsere Kund*innen meinen

Lucid - Tödliche Träume

von Christoph Mathieu, Dennis Todorovic

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lucid - Tödliche Träume