Der geheimnisvolle Fall des verschwundenen Mammuts

Der geheimnisvolle Fall des verschwundenen Mammuts

Mit vielen Sachinfos und Klappen

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Achtung! Ein kleines Mammut ist auf freiem Fuß! Aber wo läuft er hin? Mit dem gleichfalls noch kleinen Oscar und der Mammutmutter beginnt die aufregende Verfolgungsjagd durch ein ganzes Museum! Das ist spannend, voller Action und äußerst informativ. Denn Oscar erfährt dabei ganz nebenbei äußerst viel über die Geschichte – die der Menschen, der Natur, Technik und Kunst. Ob Oscar auch das kleine Mammut findet?

Ein Bilder- und Sachbuch voller Spaß, mit faszinierenden Fakten und vielen Sachinformationen – grandios illustriert!
Hier wird ein ganzes Museum lebendig! Mit Klappen und Ausklappseiten zum Entdecken!

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

0 - 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.09.2018

Illustrator

Karl James Mountford

Verlag

360 Grad Verlag GmbH

Seitenzahl

24

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

0 - 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.09.2018

Illustrator

Karl James Mountford

Verlag

360 Grad Verlag GmbH

Seitenzahl

24

Maße (L/B/H)

28,7/25,2/1,2 cm

Gewicht

490 g

Auflage

1

Übersetzer

Christina Pfeiffer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96185-514-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

eine rasante Verfolgungsjagd durch ein Museum

Bewertung aus Wien am 22.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt des Buches: Ding Dong! Die Kirchenglocke schlägt Mitternacht und Oscar hört seltsame Geräusche vor seinem Fenster. Er staunt nicht schlecht als er ein riesiges, wuschelige Mammut vor seinem Fenster entdeckt. Das Mammut namens Timothy sucht seinen kleinen Bruder Teddy. Im Museum ist Oscar dann vollends perplex. Alle Exponate sind zum Leben erwacht. Es flitzen Flamingos auf Rollschuhen vorbei, Gemälde tuscheln und quasseln und den Rittern ist zudem ihr Drachen abhanden gekommen... Eine wilde Verfolgungsjagd durch Klappen und Ausklappseiten mit zahlreichen Sachinformationen beginnt. Werden sie es schaffen, Teddy bis vor Ende der Zauberstunde zu seiner Mama zurück zu bringen? Gedanken zum Buch: So turbulent die Verfolgungsjagd ist, so kunterbunt und fast chaotisch ist dieses Buch. Es gibt so viele Details und Sachinformationen zu entdecken, dass es sowohl Wimmel-, als auch Klappen- und Sachbuch ist. Von der Unterwasserwelt, über die Kunst- und Dinosaurierwelt bis zu den Exponaten auch der restlichen ausgestorbenen Tiere poltern und schubsen sich Oscar und das Riesenmammut von Stockwerk zu Stockwerk. Erst als das Babymammut gefunden und zur Mama gebracht wurde, können auch die Leser*innen verschnaufen und zur Ruhe kommen. Dieses Buch ist einfach anders, es spannt an, klärt auf, lässt einen staunen und entdecken. Ich kann dieses Buch nur schwer in Worte fassen, es sollte bei Gelegenheit zur Hand genommen und durchgeblättert werden, dann erst wird klar, dass es anders als andere erzählende Sachbücher ist. Ich empfehle es für Kinder ab ca. 5 oder 6 Jahren! Fazit: eine turbulente und rasante Verfolgungsjagd durch ein Museum, das die Leser*innen den Atem anhalten und erst am Ende des Buches verschnaufen lässt.

eine rasante Verfolgungsjagd durch ein Museum

Bewertung aus Wien am 22.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt des Buches: Ding Dong! Die Kirchenglocke schlägt Mitternacht und Oscar hört seltsame Geräusche vor seinem Fenster. Er staunt nicht schlecht als er ein riesiges, wuschelige Mammut vor seinem Fenster entdeckt. Das Mammut namens Timothy sucht seinen kleinen Bruder Teddy. Im Museum ist Oscar dann vollends perplex. Alle Exponate sind zum Leben erwacht. Es flitzen Flamingos auf Rollschuhen vorbei, Gemälde tuscheln und quasseln und den Rittern ist zudem ihr Drachen abhanden gekommen... Eine wilde Verfolgungsjagd durch Klappen und Ausklappseiten mit zahlreichen Sachinformationen beginnt. Werden sie es schaffen, Teddy bis vor Ende der Zauberstunde zu seiner Mama zurück zu bringen? Gedanken zum Buch: So turbulent die Verfolgungsjagd ist, so kunterbunt und fast chaotisch ist dieses Buch. Es gibt so viele Details und Sachinformationen zu entdecken, dass es sowohl Wimmel-, als auch Klappen- und Sachbuch ist. Von der Unterwasserwelt, über die Kunst- und Dinosaurierwelt bis zu den Exponaten auch der restlichen ausgestorbenen Tiere poltern und schubsen sich Oscar und das Riesenmammut von Stockwerk zu Stockwerk. Erst als das Babymammut gefunden und zur Mama gebracht wurde, können auch die Leser*innen verschnaufen und zur Ruhe kommen. Dieses Buch ist einfach anders, es spannt an, klärt auf, lässt einen staunen und entdecken. Ich kann dieses Buch nur schwer in Worte fassen, es sollte bei Gelegenheit zur Hand genommen und durchgeblättert werden, dann erst wird klar, dass es anders als andere erzählende Sachbücher ist. Ich empfehle es für Kinder ab ca. 5 oder 6 Jahren! Fazit: eine turbulente und rasante Verfolgungsjagd durch ein Museum, das die Leser*innen den Atem anhalten und erst am Ende des Buches verschnaufen lässt.

Unsere Kund*innen meinen

Der geheimnisvolle Fall des verschwundenen Mammuts

von Ellie Hattie

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der geheimnisvolle Fall des verschwundenen Mammuts