Die Zurückgekehrten

Die Zurückgekehrten

Roman

19,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Was ist mit den Menschen, deren Flucht scheitert? – Belliqueuse Louissaint, genannt Belli, überlebt nur knapp den Versuch der illegalen Überfahrt von Haiti Richtung USA, verliert ihren kleinen Sohn jedoch ans Meer. Sie kehrt nach Port-au-Prince zurück und lässt sich in einer Siedlung namens »Rückkehr« nieder, ein Ort für all jene Unglücklichen, deren Auswanderungsversuch gescheitert ist.
Belli macht sich entschlossen daran, ihrer Familie in dem Elendsquartier ein Zuhause zu schaffen. Doch schließlich sieht sie sich gezwungen, ihre beiden Töchter zur Adoption freizugeben. Luciole verschwindet so nach Nordamerika, Bélial hingegen wird von ihrer neuen Mutter mit nach Frankreich genommen. Sie wird als junge Erwachsene nach Haiti zurückkehren und ihre Mutter suchen, doch diese ist längst in einem Exil der ganz anderen Art.

In Néhémy Pierre-Dahomeys preisgekröntem Debütroman trifft sprachliche Leichtigkeit auf die Härten des Alltags und auf Katastrophen tragischen Ausmaßes in einem der ärmsten Länder der Welt – ein Roman von außergewöhnlicher erzählerischer Kraft.

Ausgezeichnet mit dem »Prix Révélation 2017« der Société des Gens de Lettres, mit dem »Prix de soutien Cino Del Duca« auf Vorschlag der Académie Française sowie mit dem »Prix Carbet des Lycéens de la Caraïbe 2018«.

»Dieser Debütroman des haitianischen Autors Néhémy Pierre-Dahomey ist ein Meisterwerk.« L’Humanité

»›Die Zurückgekehrten‹ entkommt dem Erwartbaren und balanciert auf dem gespannten Seil der Vieldeutigkeit.« Marianne Néhémy Pierre-Dahomey wurde 1986 als Kind eines Pastors in Port-au-Prince, Haiti, geboren und lebt seit 2013 in Paris. Er hat Philosophie in Port-au-Prince und Paris studiert und über Henri Bergson gearbeitet. »Die Zurückgekehrten« ist sein Debütroman.

Lena Müller, geboren 1982, studierte Literarisches Schreiben, Kulturjournalismus und Erwachsenenbildung. Sie arbeitet als freie Übersetzerin und Autorin und wurde bereits zweimal mit dem Internationalen Literaturpreis für ihre Übersetzungen ausgezeichnet, u. a. 2016 gemeinsam mit Shumona Sinha für »Erschlagt die Armen!«.

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    10.09.2018

  • Verlag Edition Nautilus GmbH
  • Seitenzahl

    160

  • Maße (L/B/H)

    21,3/13,3/2 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    10.09.2018

  • Verlag Edition Nautilus GmbH
  • Seitenzahl

    160

  • Maße (L/B/H)

    21,3/13,3/2 cm

  • Gewicht

    286 g

  • Originaltitel Rapatriés
  • Übersetzer

    Lena Müller

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-96054-078-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nicole Hoffstaetter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nicole Hoffstaetter

Wittwer-Thalia Vaihingen - Schwabengalerie

Zum Portrait

5/5

Besonders

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Sprachlich eher nüchtern und gerade deshalb trifft jedes Wort tiefer, hat mehr Bedeutung, mehr Gewicht. Bellis tragische Geschichte wird mit einer Konsequenz erzählt, die fast weh tut, weil die Antwort auf die ständige innere Frage des Lesers "Hätte es anders laufen können" in diesem Kontext immer "Nein" heißen muss. Pierre-Dahomey zeichnet die Momentaufnahme eines Lebens wie ein meisterliches Porträt: Ein Bild, von dem man nicht wegsehen kann und das stundenlang die Gedanken um große Themen kreisen lässt. Liebe, Hoffnung, Verzweiflung - und neben allem: Der Wahnsinn in all seinen Facetten.
5/5

Besonders

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Sprachlich eher nüchtern und gerade deshalb trifft jedes Wort tiefer, hat mehr Bedeutung, mehr Gewicht. Bellis tragische Geschichte wird mit einer Konsequenz erzählt, die fast weh tut, weil die Antwort auf die ständige innere Frage des Lesers "Hätte es anders laufen können" in diesem Kontext immer "Nein" heißen muss. Pierre-Dahomey zeichnet die Momentaufnahme eines Lebens wie ein meisterliches Porträt: Ein Bild, von dem man nicht wegsehen kann und das stundenlang die Gedanken um große Themen kreisen lässt. Liebe, Hoffnung, Verzweiflung - und neben allem: Der Wahnsinn in all seinen Facetten.

Nicole Hoffstaetter
  • Nicole Hoffstaetter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Zurückgekehrten

von Néhémy Pierre-Dahomey

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Zurückgekehrten