• Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar

Sexuell verfügbar

Jetzt als große ARD-Serie -- »Für mehr Bewusstsein, mehr Sensibilität mehr Selbst-Erkenntnis und -Bestimmung.« Inga Humpe

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sexuell verfügbar

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

25.01.2019

Verlag

Ullstein fünf

Seitenzahl

286

Maße (L/B/H)

21,1/13/3 cm

Beschreibung

Rezension

"Rosales’ Buch ist da am witzigsten, wo man eigentlich heulen müsste." ("taz")
"Schon auf der ersten Seite von Caroline Rosales autobiografischem Buch 'Sexuell verfügbar' fragt man sich: Warum zur Hölle können Frauen manchmal nicht einfach 'Nein' sagen?" ("bento.de")
"Anschaulich und reflektiert erzählt Rosales von ihrer Kindheit, Jugend, Muttersein, sexuellen und beruflichen Erfahrungen und vom Grundwiderspruch im (Frauen)-Leben: Gleichzeitig Objekt der Begierde und emanzipiert zu sein." ("Neue Zürcher Zeitung am Sonntag")
Die weibliche Hochleistungs-Pornografie, wie Catherine Millet, Catherine Breillat oder Virginie Despentes sie in Paris geschrieben haben, entlarvt Caroline Rosales als Schulmädchenfantasie. ("Die Zeit")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

25.01.2019

Verlag

Ullstein fünf

Seitenzahl

286

Maße (L/B/H)

21,1/13/3 cm

Gewicht

362 g

Auflage

4 Auflage Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96101-020-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Ein Wort: Schwierig.

Bewertung am 23.06.2021

Bewertungsnummer: 1517530

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Autobiographisch und gesellschaftskritisch nimmt Caroline Rosales hier die anscheinend allgemeingültige Einstellung zur weiblichen Sexualität unter die Lupe. Locker und leicht zu lesen begeben wir uns mit der Autorin auf Ausflüge in Polygamie, Solidarität unter Frauen, die Rolle der Frau als Mutter und die Rolle, die eine kindliche Erziehung beim Ausleben der eigenen Sexualität einnimmt. Leider fehlte mir einerseits der rote Faden, was mich zwar nicht allzu sehr störte, aber dennoch dran hinderte, das Buch als “Ganzes” zu begreifen. Andererseits jedoch waren für mich zu viele widersprüchliche Passagen vorhanden (beispielsweise wird die Autorin durch das Fremdgehen ihres Freundes sehr verletzt, begibt sich aber dennoch in eine Affäre mit einem verheirateten Mann). Puh, und dass Frau Rosales und ich zum Teil sehr unterschiedliche Ansichten und wahrscheinlich auch einen gegensätzlichen Charakter tragen, machte mir die Sache nicht leichter. Gerade ihre “Refuse to be a victim”-Vorstellung, bei einer sexuellen Handlung ihres Chefs, der sie eindeutig nicht zugestimmt hat, ließ bei mir dann eher die Nackenhaare aufstellen. Mein Fazit: Für Leser*innen, die sich bereits mit vielen feministischen Büchern auseinandergesetzt haben und sich gefühlt schon durch ganze Verlagsprogramme gelesen haben, kann “Sexuell verfügbar” eventuell noch eine neue Perspektive darstellen. Zum Hineinlesen in das Thema würde ich allerdings “Untenrum frei” von Margarete Stokowski oder “Sie hat Bock” von Katja Lewina empfehlen.
Melden

Ein Wort: Schwierig.

Bewertung am 23.06.2021
Bewertungsnummer: 1517530
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Autobiographisch und gesellschaftskritisch nimmt Caroline Rosales hier die anscheinend allgemeingültige Einstellung zur weiblichen Sexualität unter die Lupe. Locker und leicht zu lesen begeben wir uns mit der Autorin auf Ausflüge in Polygamie, Solidarität unter Frauen, die Rolle der Frau als Mutter und die Rolle, die eine kindliche Erziehung beim Ausleben der eigenen Sexualität einnimmt. Leider fehlte mir einerseits der rote Faden, was mich zwar nicht allzu sehr störte, aber dennoch dran hinderte, das Buch als “Ganzes” zu begreifen. Andererseits jedoch waren für mich zu viele widersprüchliche Passagen vorhanden (beispielsweise wird die Autorin durch das Fremdgehen ihres Freundes sehr verletzt, begibt sich aber dennoch in eine Affäre mit einem verheirateten Mann). Puh, und dass Frau Rosales und ich zum Teil sehr unterschiedliche Ansichten und wahrscheinlich auch einen gegensätzlichen Charakter tragen, machte mir die Sache nicht leichter. Gerade ihre “Refuse to be a victim”-Vorstellung, bei einer sexuellen Handlung ihres Chefs, der sie eindeutig nicht zugestimmt hat, ließ bei mir dann eher die Nackenhaare aufstellen. Mein Fazit: Für Leser*innen, die sich bereits mit vielen feministischen Büchern auseinandergesetzt haben und sich gefühlt schon durch ganze Verlagsprogramme gelesen haben, kann “Sexuell verfügbar” eventuell noch eine neue Perspektive darstellen. Zum Hineinlesen in das Thema würde ich allerdings “Untenrum frei” von Margarete Stokowski oder “Sie hat Bock” von Katja Lewina empfehlen.

Melden

Ich fühle mich verstanden

Nicole am 13.11.2019

Bewertungsnummer: 309252

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Caroline Rosales schreibt ehrlich. Sehr ehrlich. Und das ist wichtig. Durch das Niederschreiben eigener Begegnungen, Erkenntnisse und Gedanken erweckt sie in mir verschiedenste Emotionen. Ich fühle mich verstanden, habe kleine AHA-Momente und wiederspreche ihr auch in einigen Punkten. Besonders wertvoll ist der ungeschönte Einblick in die Gedankenwelt der Autorin. Ich befürworte Caroline Rosales Gesellschaftskritik und freue mich über neue Denkanstöße. Es war wirklich eine Bereicherung für mich, dieses Buch zu lesen.
Melden

Ich fühle mich verstanden

Nicole am 13.11.2019
Bewertungsnummer: 309252
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Caroline Rosales schreibt ehrlich. Sehr ehrlich. Und das ist wichtig. Durch das Niederschreiben eigener Begegnungen, Erkenntnisse und Gedanken erweckt sie in mir verschiedenste Emotionen. Ich fühle mich verstanden, habe kleine AHA-Momente und wiederspreche ihr auch in einigen Punkten. Besonders wertvoll ist der ungeschönte Einblick in die Gedankenwelt der Autorin. Ich befürworte Caroline Rosales Gesellschaftskritik und freue mich über neue Denkanstöße. Es war wirklich eine Bereicherung für mich, dieses Buch zu lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sexuell verfügbar

von Caroline Rosales

3.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maxi Schulzki

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maxi Schulzki

Thalia Lutherstadt Wittenberg – Arsenal

Zum Portrait

3/5

Regt zum Nachdenken an

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn man schon die ein oder andere Lektüre zum Thema Feminismus gelesen hat, birgt dieses Buch sicherlich noch ein paar andere Sichtweisen, als Einstieg in die Thematik würde ich es allerdings nicht empfehlen. Definitiv ein wichtiges Buch, auch wenn mir an manchen Stellen etwas Selbstkritik gefehlt hat.
3/5

Regt zum Nachdenken an

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn man schon die ein oder andere Lektüre zum Thema Feminismus gelesen hat, birgt dieses Buch sicherlich noch ein paar andere Sichtweisen, als Einstieg in die Thematik würde ich es allerdings nicht empfehlen. Definitiv ein wichtiges Buch, auch wenn mir an manchen Stellen etwas Selbstkritik gefehlt hat.

Maxi Schulzki
  • Maxi Schulzki
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christine Rothkegel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christine Rothkegel

Thalia Poertgen-Herder

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ganz nah an ihrer eigenen Biografie erzählt Caroline Rosales das Erfahren männlich-dominanter Machtstrukturen. Dieses immer wieder zu lesen und zu erkennen "Hey, das geht nicht nur mir so" macht mich viel aufmerkdamer und manchmal auch mutiger mich zu wehren!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ganz nah an ihrer eigenen Biografie erzählt Caroline Rosales das Erfahren männlich-dominanter Machtstrukturen. Dieses immer wieder zu lesen und zu erkennen "Hey, das geht nicht nur mir so" macht mich viel aufmerkdamer und manchmal auch mutiger mich zu wehren!

Christine Rothkegel
  • Christine Rothkegel
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Sexuell verfügbar

von Caroline Rosales

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar
  • Sexuell verfügbar