• Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green

Der Buchladen der Florence Green

Film (Blu-ray)

8,59 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Studio

Capelight Pictures

Genre

Drama

Spieldauer

113 Minuten

Originaltitel

The Bookshop

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Studio

Capelight Pictures

Genre

Drama

Spieldauer

113 Minuten

Originaltitel

The Bookshop

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Tonformat

Englisch: DTS HD Master Audio 5.1, Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1

Bildformat

16:9 (1,85:1), HD (1080p)

Regisseur

Isabel Coixet

Komponist

Alfonso de Vilallonga

Erscheinungsdatum

14.09.2018

Produktionsjahr

2017

EAN

4042564183610

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zu empfehlen !

Bewertung am 29.10.2021

Bewertet: Film (Blu-ray)

Ein Film für das Herz ! Eine ruhige Geschichte mit leisem , dezentem Humor . Gute Schauspieler und wunderschöner Location . Der Film ist absolut zu empfehlen !

Zu empfehlen !

Bewertung am 29.10.2021
Bewertet: Film (Blu-ray)

Ein Film für das Herz ! Eine ruhige Geschichte mit leisem , dezentem Humor . Gute Schauspieler und wunderschöner Location . Der Film ist absolut zu empfehlen !

Eine durch und durch wahre Geschichte

Bewertung aus Schwanewede am 29.09.2020

Bewertet: Film (Blu-ray)

In einer Rezension kann man lesen: trostlos. Ja, das ist so. Wie im richtigen Leben. Der Beschreibung kann man mehr Tiefe geben, wenn man kürzt und ändert: "Die alteingesessene graue Eminenz Violet Gamart (Patricia Clarkson) befürchtet einen Kontrollverlust in ihrem Heimatdorf (Reich) und steht ... Veränderungen (die ihren eigenen - nur halbherzig verfolgten - Plänen entgegenstehen) mit Argwohn gegenüber. Mit aller Macht versucht sie, Florence Green Steine in den Weg zu legen, und beginnt sie mit allen Mitteln zu zerstören..." Es ist eine durch und durch wahre Geschichte um Mobbing und den Kampf um Macht, wie ihn Machtmenschen führen: Gehen ihre Angriffe ins Leere, ziehen sie sich zurück. Solange, bis sich eine neue Gelegenheit ergibt, die sie nutzen können, ihre Konkurrenz aus dem Felde zu schlagen - bis hin zur Vernichtung. Und die Leute: Finden Florence Green solange sympatisch, solange es für sie bequem und folgenlos ist. Aber - das weiß die "graue Eminenz": Steter Tropfen höhlt den Stein - bis die Stimmung gegenüber der bis zum Schluß freundlichen Florence Green kippt. Tolles Buch, toller Film (der allerdings am Ende ein klein wenig Trost spenden will: Trost, den es so im wirklichen Leben nicht gibt).

Eine durch und durch wahre Geschichte

Bewertung aus Schwanewede am 29.09.2020
Bewertet: Film (Blu-ray)

In einer Rezension kann man lesen: trostlos. Ja, das ist so. Wie im richtigen Leben. Der Beschreibung kann man mehr Tiefe geben, wenn man kürzt und ändert: "Die alteingesessene graue Eminenz Violet Gamart (Patricia Clarkson) befürchtet einen Kontrollverlust in ihrem Heimatdorf (Reich) und steht ... Veränderungen (die ihren eigenen - nur halbherzig verfolgten - Plänen entgegenstehen) mit Argwohn gegenüber. Mit aller Macht versucht sie, Florence Green Steine in den Weg zu legen, und beginnt sie mit allen Mitteln zu zerstören..." Es ist eine durch und durch wahre Geschichte um Mobbing und den Kampf um Macht, wie ihn Machtmenschen führen: Gehen ihre Angriffe ins Leere, ziehen sie sich zurück. Solange, bis sich eine neue Gelegenheit ergibt, die sie nutzen können, ihre Konkurrenz aus dem Felde zu schlagen - bis hin zur Vernichtung. Und die Leute: Finden Florence Green solange sympatisch, solange es für sie bequem und folgenlos ist. Aber - das weiß die "graue Eminenz": Steter Tropfen höhlt den Stein - bis die Stimmung gegenüber der bis zum Schluß freundlichen Florence Green kippt. Tolles Buch, toller Film (der allerdings am Ende ein klein wenig Trost spenden will: Trost, den es so im wirklichen Leben nicht gibt).

Unsere Kund*innen meinen

Der Buchladen der Florence Green

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Frau Dörfel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Frau Dörfel

Mayersche Bochum

Zum Portrait

4/5

Ein Film für Büchermenschen!

Bewertet: Film (Blu-ray)

Ich habe das Buch, auf dessen Grundlage dieser Film beruht, nie gelesen – jedoch hat mir der Film schon große Lust darauf gemacht. Florence Green hat ihren Mann früh verloren und eröffnet nun in Hardborough einen eigenen Buchladen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist ihr Laden ganz gut besucht und sie stellt eine Hilfe ein in Form der Grundschülerin Christine, die sie sehr ins Herz schließt. Auch der zurückgezogene Edmund Brundish erwärmt sich für den Buchladen und schickt schriftliche Bestellungen an Florence Green, sie möge ihm schicken, was sie als gute Literatur erachtet. Brundish, der ansonsten nur für sich ist, lädt die Buchhändlerin zum Tee ein, woraufhin sie ihn zu seiner Meinung über ein neues, progressives Werk befragt, das sie in ihrem Laden in großer Stückzahl verkaufen möchte. Während der Laden floriert, sieht die hiesige Aristokratie ihren Einfluss schwinden, und man versucht Florence Green aufzuzeigen, was im Ort erwünscht ist und was nicht. Ein schöner, aber auch nicht ganz einfacher Film, der besonders bei Büchermenschen bestimmt mitten ins bibliophile Herz trifft!
4/5

Ein Film für Büchermenschen!

Bewertet: Film (Blu-ray)

Ich habe das Buch, auf dessen Grundlage dieser Film beruht, nie gelesen – jedoch hat mir der Film schon große Lust darauf gemacht. Florence Green hat ihren Mann früh verloren und eröffnet nun in Hardborough einen eigenen Buchladen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist ihr Laden ganz gut besucht und sie stellt eine Hilfe ein in Form der Grundschülerin Christine, die sie sehr ins Herz schließt. Auch der zurückgezogene Edmund Brundish erwärmt sich für den Buchladen und schickt schriftliche Bestellungen an Florence Green, sie möge ihm schicken, was sie als gute Literatur erachtet. Brundish, der ansonsten nur für sich ist, lädt die Buchhändlerin zum Tee ein, woraufhin sie ihn zu seiner Meinung über ein neues, progressives Werk befragt, das sie in ihrem Laden in großer Stückzahl verkaufen möchte. Während der Laden floriert, sieht die hiesige Aristokratie ihren Einfluss schwinden, und man versucht Florence Green aufzuzeigen, was im Ort erwünscht ist und was nicht. Ein schöner, aber auch nicht ganz einfacher Film, der besonders bei Büchermenschen bestimmt mitten ins bibliophile Herz trifft!

Frau Dörfel
  • Frau Dörfel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Petra Kurbach

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Petra Kurbach

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Wunderbar.

Bewertet: Film (DVD)

Was für eine großartige, gelungene Verfilmung eines ewigen Lieblingsbuches. Tolle Schauspieler, Bilder, die dem eigenen Kopf entsprungen sein könnten. Der Traum vom eigenen Buchladen wird durch Neid und Missgunst Aussenstehender ins Wanken gebracht... Gute Unterhaltung.
5/5

Wunderbar.

Bewertet: Film (DVD)

Was für eine großartige, gelungene Verfilmung eines ewigen Lieblingsbuches. Tolle Schauspieler, Bilder, die dem eigenen Kopf entsprungen sein könnten. Der Traum vom eigenen Buchladen wird durch Neid und Missgunst Aussenstehender ins Wanken gebracht... Gute Unterhaltung.

Petra Kurbach
  • Petra Kurbach
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Buchladen der Florence Green

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green
  • Der Buchladen der Florence Green