The P-Files

The P-Files

Die Phönix Akten

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

4,99 €

The P-Files

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Warum nur ein Leben leben, wenn es auch tausend sein können? Das ist der Leitsatz des Phönix, der aus
der Asche wiedergeboren wird und unsterblich ist. In 31 Kurzgeschichten rund um den brennendsten
Vogel der Welt werdet ihr alles finden: Wahrheit und Wahnsinn, Evolution und Revolution, Abenteuer
und Ungeheuer, Zauber und Zorn, Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen. Die Phönix-Akten
offenbaren wie Phönixe sterben und wiedergeboren werden, wie Menschen und Vögel leben, wie sie
lustiges und grauenvolles erleben.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.05.2018

Herausgeber

Sascha Eichelberg

Verlag

Talawah Verlag

Seitenzahl

520

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.05.2018

Herausgeber

Sascha Eichelberg

Verlag

Talawah Verlag

Seitenzahl

520

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/3,5 cm

Gewicht

679 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-947550-08-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lesenswerte Anthologie zum Thema "Phönix"

PMelittaM aus Köln am 01.12.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

31 Kurzgeschichten zum Thema „Phönix“ sind in dieser Anthologie versammelt, alle ganz unterschiedlich, reine Fantasy, Urban-Fantasy, SF, Märchen, Historisches usw. Dazu gibt es wunderschöne Illustrationen. Auch meine Reaktionen auf die einzelnen Geschichte waren ganz unterschiedlich, ich habe gelacht, war gespannt, habe mich gegruselt oder gelangweilt, las interessiert und hatte ein paar Mal auch Lust, die Protagonisten in einer anderen Geschichte oder gar einem Roman wiederzutreffen. Mich hat fasziniert, wie viele unterschiedliche Szenarien zu diesem Thema möglich sind und mit welcher Phantasie manche Autoren ans Werk gingen. Naturgemäß gibt es in jeder Anthologie Geschichten, die einem nicht gefallen, das war bei mir auch hier der Fall, aber es waren wenige, zwei oder drei, deutlich mehr haben mir sehr gut gefallen, z. B. „Space Firebird“ von Fay Winterberg, „Housten hat Probleme“ von Markus Heitkamp oder „Die Gabe des Phönix“ von Stephanie Lammers. Manche Autoren scheinen auch bereits in der vorherigen Anthologie des Verlages Geschichten mit ihren Protagonisten veröffentlicht zu haben, so dass ich große Lust bekommen habe, auch diese Anthologie zu lesen. Wer (Fantasy)Anthologien mag, kann hier nichts falsch machen, die Geschichten sind vielfältig und größtenteils lesenswert. Ich vergebe gerne 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Lesenswerte Anthologie zum Thema "Phönix"

PMelittaM aus Köln am 01.12.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

31 Kurzgeschichten zum Thema „Phönix“ sind in dieser Anthologie versammelt, alle ganz unterschiedlich, reine Fantasy, Urban-Fantasy, SF, Märchen, Historisches usw. Dazu gibt es wunderschöne Illustrationen. Auch meine Reaktionen auf die einzelnen Geschichte waren ganz unterschiedlich, ich habe gelacht, war gespannt, habe mich gegruselt oder gelangweilt, las interessiert und hatte ein paar Mal auch Lust, die Protagonisten in einer anderen Geschichte oder gar einem Roman wiederzutreffen. Mich hat fasziniert, wie viele unterschiedliche Szenarien zu diesem Thema möglich sind und mit welcher Phantasie manche Autoren ans Werk gingen. Naturgemäß gibt es in jeder Anthologie Geschichten, die einem nicht gefallen, das war bei mir auch hier der Fall, aber es waren wenige, zwei oder drei, deutlich mehr haben mir sehr gut gefallen, z. B. „Space Firebird“ von Fay Winterberg, „Housten hat Probleme“ von Markus Heitkamp oder „Die Gabe des Phönix“ von Stephanie Lammers. Manche Autoren scheinen auch bereits in der vorherigen Anthologie des Verlages Geschichten mit ihren Protagonisten veröffentlicht zu haben, so dass ich große Lust bekommen habe, auch diese Anthologie zu lesen. Wer (Fantasy)Anthologien mag, kann hier nichts falsch machen, die Geschichten sind vielfältig und größtenteils lesenswert. Ich vergebe gerne 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

der Phönix-ein faszinierender Vogel

Bewertung aus Belm am 30.11.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3.5 Sterne In dieser doch schon recht langen Anthologie gibt es die verschiedensten Geschichten vom Phönix. Von eher "klassische" Fatasygeschichten, Über Science-Fiktion, Märchen bis hin zu Mythologie ist alles vertreten. So wird der Phönix sehr unterschiedlich dargestellt. Vom lieblichen, schönen Vogel bishin zur Horrorgestalt ist vieles vertreten. Ich hab die kurzen Geschichten sehr gern gelesen. Es gibt Geschichten, denen ich volle 5 Sterne geben würde! Manche sind guter Durchschitt, andere leider aber auch nicht meins. Aber bei sooo vielen Geschichten wäre es ja fasst ungewöhnlich, wenn einem alle durchgehend gut gefallen würden. Im Durchschnitt gebe ich daher 3.5 Sterne, wobei viele einzelne Geschichten deutlich auch bei 4-5 Sternen liegen! Das Cover finde ich immer noch wunderschön und sehr gut gelungen!

der Phönix-ein faszinierender Vogel

Bewertung aus Belm am 30.11.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3.5 Sterne In dieser doch schon recht langen Anthologie gibt es die verschiedensten Geschichten vom Phönix. Von eher "klassische" Fatasygeschichten, Über Science-Fiktion, Märchen bis hin zu Mythologie ist alles vertreten. So wird der Phönix sehr unterschiedlich dargestellt. Vom lieblichen, schönen Vogel bishin zur Horrorgestalt ist vieles vertreten. Ich hab die kurzen Geschichten sehr gern gelesen. Es gibt Geschichten, denen ich volle 5 Sterne geben würde! Manche sind guter Durchschitt, andere leider aber auch nicht meins. Aber bei sooo vielen Geschichten wäre es ja fasst ungewöhnlich, wenn einem alle durchgehend gut gefallen würden. Im Durchschnitt gebe ich daher 3.5 Sterne, wobei viele einzelne Geschichten deutlich auch bei 4-5 Sternen liegen! Das Cover finde ich immer noch wunderschön und sehr gut gelungen!

Unsere Kund*innen meinen

The P-Files

von Nele Sickel, Laurence Horn, Jessie Weber, Mario Hammer, Jörg Fuchs Alameda

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The P-Files