Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus
Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin Band 1

Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,90 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Neu!
Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2.

In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden haben
ihn nie zuvor gesehen. Beide begeben sich auf die Reise in ihre eigene Geschichte, um die Wahrheit zu ergründen. Doch
was sie erwartet, treibt sie bis an die Grenzen ...
... und darüber hinaus.

Lesereihenfolge:
Das Erbe der Macht: E-Books 1-12
Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin
Das Erbe der Macht: E-Books 13-24

Das Erbe der Macht ...
... Platz 3 als Buchliebling 2016 bei "Was liest du?"!
... Silber- und Bronze-Gewinner beim Lovelybooks Lesepreis 2017!
... Nominiert für den Skoutz-Award 2017!
... Nominiert für den Deutschen Phantastrik Preis 2017 in "Beste Serie"!

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Details

Verkaufsrang

57961

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.06.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

57961

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.06.2018

Illustrator

Nicole Böhm

Verlag

Greenlight Press

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

1395 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783958343023

Weitere Bände von Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Geschichte von Leonardo da Vinci und Johanna von Orleans

Julia Grimm aus Mainburg am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Johanna und Leonardo haben diesen befüllt und machen sich nun auf die Reise in ihre eigenen Erinnerungen. Doch was sie dort erwartet, führt sie an ihre Grenzen – und weit darüber hinaus. Bei „Das Erbe der Macht – Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus“ handelt es sich um einen Spin Off zum ersten Zyklus von „Das Erbe der Macht“. Dieser erste Zyklus, der 12 Bände umfasst, sollte vorher auf jeden Fall gelesen werden, um diesen Zwischenband zu verstehen. Wie bereits beim ersten Zyklus konnte mich Andreas Suchanek von Anfang an mit seinen Worten an die Geschichte fesseln. Sein Schreibstil gefällt mir schon seit dem ersten Band des ersten Zyklus und lässt mich nur so durch die Geschichte fliegen. Auch wenn ich irgendwann das Gefühl hatte, dass ich nicht so richtig vorwärts komme. Das hat sich dann zum Glück gegeben. Ich war total neugierig auf diesen Band, da die beiden Unsterblichen doch immer unnahbar für mich waren und einfach von viel zu vielen Geheimnissen umwoben. Ein paar dieser Geheimnisse wurden in diesem Band enthüllt und ich war mehr als einmal total sprachlos. Die Geschichte beginnt wirklich am Anfang von Johanna und Leonardo, in ihrem sterblichen Leben und endet im Heute. Und alles was dazwischen liegt ließ mich endlich verstehen, warum die beiden so sind, wie sie sind und was der Grund dafür ist, dass sie stehen, wo sie jetzt stehen. Auch zueinander. Hört sich alles etwas kryptisch an, doch wer „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, wird verstehen, was ich meine. Für mich war es total spannend, mit den Beiden in ihre versiegelte Vergangenheit zu reisen und mit ihnen zu erkennen, zu fühlen. Dieser Spin Off macht absolut neugierig auf den nächsten Zyklus und der Autor verrät in seinem Nachwort auch, dass diese Geschichte die Vorbereitung auf das Kommende sein wird. Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich los geht. Mir hat es wirklich gut gefallen und ich kann jedem, der „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, diesen Spin Off nur ans Herz legen und wärmstens empfehlen.

Die Geschichte von Leonardo da Vinci und Johanna von Orleans

Julia Grimm aus Mainburg am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Johanna und Leonardo haben diesen befüllt und machen sich nun auf die Reise in ihre eigenen Erinnerungen. Doch was sie dort erwartet, führt sie an ihre Grenzen – und weit darüber hinaus. Bei „Das Erbe der Macht – Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus“ handelt es sich um einen Spin Off zum ersten Zyklus von „Das Erbe der Macht“. Dieser erste Zyklus, der 12 Bände umfasst, sollte vorher auf jeden Fall gelesen werden, um diesen Zwischenband zu verstehen. Wie bereits beim ersten Zyklus konnte mich Andreas Suchanek von Anfang an mit seinen Worten an die Geschichte fesseln. Sein Schreibstil gefällt mir schon seit dem ersten Band des ersten Zyklus und lässt mich nur so durch die Geschichte fliegen. Auch wenn ich irgendwann das Gefühl hatte, dass ich nicht so richtig vorwärts komme. Das hat sich dann zum Glück gegeben. Ich war total neugierig auf diesen Band, da die beiden Unsterblichen doch immer unnahbar für mich waren und einfach von viel zu vielen Geheimnissen umwoben. Ein paar dieser Geheimnisse wurden in diesem Band enthüllt und ich war mehr als einmal total sprachlos. Die Geschichte beginnt wirklich am Anfang von Johanna und Leonardo, in ihrem sterblichen Leben und endet im Heute. Und alles was dazwischen liegt ließ mich endlich verstehen, warum die beiden so sind, wie sie sind und was der Grund dafür ist, dass sie stehen, wo sie jetzt stehen. Auch zueinander. Hört sich alles etwas kryptisch an, doch wer „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, wird verstehen, was ich meine. Für mich war es total spannend, mit den Beiden in ihre versiegelte Vergangenheit zu reisen und mit ihnen zu erkennen, zu fühlen. Dieser Spin Off macht absolut neugierig auf den nächsten Zyklus und der Autor verrät in seinem Nachwort auch, dass diese Geschichte die Vorbereitung auf das Kommende sein wird. Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich los geht. Mir hat es wirklich gut gefallen und ich kann jedem, der „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, diesen Spin Off nur ans Herz legen und wärmstens empfehlen.

Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

ZeilenZauber aus Hamburg am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wer die erste Staffel von „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, wird, genau wie ich, diesem Spin Off entgegengefiebert haben. Es ist unglaublich, wie viel Potential Suchanek für die 2. Staffel hier bietet und ich bin mir sicher, ich habe noch gar nicht alles wahrgenommen. Denn der Autor hat ein Händchen dafür, etwas so ganz nonchalant zu erwähnen, was dann später eine große Bedeutung hat. Und jedes Mal denke ich mir „Verdammt, das hätte ich kommen sehen müssen.“. Dabei wird in diesem Spin Off mit Überraschungen und Twists schon nicht gegeizt. Damit ist für mich klar, dass die 2. Staffel mörderisch spannend wird. Die Spannung wird subtil und sukzessive aufgebaut. Der Leser merkt erst, wenn er die Lektüre zum Beispiel wegen Erreichen der Haltestelle unterbrechen muss, wie gefesselt er ist. Man lernt neue Figuren kennen und trifft bereits bekannte wieder. Die bekannten Charaktere bleiben sich treu, aber weisen schon Entwicklungen auf. Das ist mir sehr wichtig, denn vorhersehbare Protagonisten nerven mich unheimlich. Außerdem ist es auch spannend, wenn eine Figur anders als bisher reagiert. Johannas und Leonardos Reise in ihre Vergangenheit lässt auch Teile der ersten Staffel in einem anderen Licht erscheinen. Das macht es auch sehr spannend, denn das wird garantiert in der nächsten Staffel wichtig sein. Suchanek schreibt mitreißend - er faselt nicht rum, die Umgebung wird in der Situation verdeutlicht und wenn doch mal ein kleiner Absatz mit Beschreibung erfolgt, dann ist klar, das ist wichtig. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und freue mich jetzt noch mehr auf die 2. Staffel als bisher - klare 5 Mentiglobus-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2. In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden haben ihn nie zuvor gesehen. Beide begeben sich auf die Reise in ihre eigene Geschichte, um die Wahrheit zu ergründen. Doch was sie erwartet, treibt sie bis an die Grenzen ... ... und darüber hinaus.

Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

ZeilenZauber aus Hamburg am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wer die erste Staffel von „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, wird, genau wie ich, diesem Spin Off entgegengefiebert haben. Es ist unglaublich, wie viel Potential Suchanek für die 2. Staffel hier bietet und ich bin mir sicher, ich habe noch gar nicht alles wahrgenommen. Denn der Autor hat ein Händchen dafür, etwas so ganz nonchalant zu erwähnen, was dann später eine große Bedeutung hat. Und jedes Mal denke ich mir „Verdammt, das hätte ich kommen sehen müssen.“. Dabei wird in diesem Spin Off mit Überraschungen und Twists schon nicht gegeizt. Damit ist für mich klar, dass die 2. Staffel mörderisch spannend wird. Die Spannung wird subtil und sukzessive aufgebaut. Der Leser merkt erst, wenn er die Lektüre zum Beispiel wegen Erreichen der Haltestelle unterbrechen muss, wie gefesselt er ist. Man lernt neue Figuren kennen und trifft bereits bekannte wieder. Die bekannten Charaktere bleiben sich treu, aber weisen schon Entwicklungen auf. Das ist mir sehr wichtig, denn vorhersehbare Protagonisten nerven mich unheimlich. Außerdem ist es auch spannend, wenn eine Figur anders als bisher reagiert. Johannas und Leonardos Reise in ihre Vergangenheit lässt auch Teile der ersten Staffel in einem anderen Licht erscheinen. Das macht es auch sehr spannend, denn das wird garantiert in der nächsten Staffel wichtig sein. Suchanek schreibt mitreißend - er faselt nicht rum, die Umgebung wird in der Situation verdeutlicht und wenn doch mal ein kleiner Absatz mit Beschreibung erfolgt, dann ist klar, das ist wichtig. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und freue mich jetzt noch mehr auf die 2. Staffel als bisher - klare 5 Mentiglobus-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2. In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden haben ihn nie zuvor gesehen. Beide begeben sich auf die Reise in ihre eigene Geschichte, um die Wahrheit zu ergründen. Doch was sie erwartet, treibt sie bis an die Grenzen ... ... und darüber hinaus.

Unsere Kund*innen meinen

Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

von Andreas Suchanek

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus