Glauben

Glauben

Psychologie und Hirnforschung entschlüsseln, wie Spiritualität uns stärkt

eBook

20,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Glauben

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,95 €
eBook

eBook

ab 20,99 €

Beschreibung

Bei einer Reise in den Kongo wird Cyrulnik von einem ehemaligen Kindersoldaten gefragt: »Warum ist die Kirche der einzige Ort, an dem es mir gut geht?« Eine wichtige Frage, findet der Atheist und macht sich auf die Suche nach Antworten. Warum erfahren manche Menschen Halt im Glauben und andere stößt er ab? Welchen Einfluss haben Meditation, Gebet oder die Suche nach Erfüllung in der Natur?
Der französische Bestsellerautor zieht die Summe seiner Erkenntnisse als Neuropsychiater und Resilienz- und Bindungsforscher. Er zeigt, wo im Gehirn spirituelles Bewusstsein stattfindet und wie es uns verändert. Sein Buch ist eine Inspiration für Gläubige und Zweifler, die eigenen spirituellen Ressourcen kennenzulernen und zu stärken. Und eine Mahnung an alle, den eigenen Glauben nicht als Waffe zu verwenden.

»Einmal mehr trifft der gefeierte Neuropsychiater mit seinem Buch den Nagel auf den Kopf, indem er Spiritualität im weiteren Sinne untersucht, die neben Meditation auch die persönliche Entwicklung und weltweite Glaubensgemeinschaften der Gläubigen berücksichtigt.«
L’Express, 27.9.2017

»Der Neuropsychiater Boris Cyrulnik öffnet uns einen noch nie da gewesenen Blick auf unsere Beziehung zum Glauben.«
Psychologies magazine, 10/2017

»Der Papst der Resilienzforschung hat uns überzeugt: ›Glauben‹ hilft uns, uns mit unseren größten Leiden auseinanderzusetzen.« L’Express, 27.9.2017

»Unsere Beziehung zu Gott unter der Lupe« Pelerin, 21.9.2017

»Ganz gleich, ob man gläubig ist, religiös oder nicht: Cyrulniks Buch ›Glauben‹ liefert uns allen aufschlussreiche Einblicke in das eigene Seelenleben.« Anita Strecker, Buchjournal, 5/2018

»Der französische Neuropsychiater Boris Cyrulnik gilt als großer Pionier der Resilienzforschung.«Jürgen Christen, Buchmarkt, 10/2018

»Boris Cyrulnik schreibt so einfühlsam und klar, dass er für uns ein echter Humanist ist, zusätzlich zum brillanten Neuropsychiater, der er auch ist. Ihm gebührt unser Dank.« Psychologies magazine, 10/2017

»Eine Inspiration für Gläubige und Zweifler, die eigenen spirituellen Ressourcen kennenzulernen und zu stärken.« KolibriMAG, 1/2018

»In dem aufregenden Text zeigt Cyrulnik, was Atheisten und Gläubige eint und welchen Einfluss unsere Umwelt auf unsere Theory of Mind hat. Empfehlenswert!« Christiane Kuerschner, lol-mehr-vom-leben.de, 28.11.2018

»[E]in ganz außergewöhnliches und lesenswertes Buch […] Es ist erhellend und spannend zugleich, Cyrulnik auf seinem Weg zu begleiten. Mit außergewöhnlichen Erkenntnissen!« Mittelbayerische Zeitung, 9.12.2018

Boris Cyrulnik wurde 1937 in Bordeaux geboren. Der Neuropsychiater gilt als Pionier der Resilienzforschung. Seine Eltern, aus der Ukraine eingewanderte Juden, starben im Konzentrationslager, er selbst entging nur knapp dem Tod. Cyrulnik ist Autor zahlreicher Sachbücher, die in Frankreich allesamt Bestseller wurden. In Deutschland erschien von ihm u. a. »Rette dich, das Leben ruft« und »Warum die Liebe Wunden heilt«.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

08.10.2018

Verlag

Beltz

Seitenzahl

284 (Printausgabe)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

08.10.2018

Verlag

Beltz

Seitenzahl

284 (Printausgabe)

Dateigröße

3513 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Psychothérapie de Dieu

Übersetzer

  • Christine Ammann
  • Claudia Seele-Nyima

Sprache

Deutsch

EAN

9783407865465

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Karin Thuma

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Thuma

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

2/5

Glaube, betrachtet aus neurowissenschaftlicher Sicht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dass der Glaube an einen Gott bzw. an höhere Mächte, psychologisch gesehen, eine Hilfe zum Leben sein kann, ist ja nicht wirklich eine neue Erkenntnis. Auch, dass Religion vielfach missbraucht wurde und wird und ebenso in falsche Abhängigkeiten führen kann, in Fanatismus und Intoleranz, ist wohl den meisten der Leser nur allzu bekannt. Dieses Buch bestätigt mit Beispielen aus der Hirnforschung dieses Wissen, es bleibt jedoch sprachlich sehr distanziert und persönliche Ansichten des Autors treten auch zu den häufig eingefügten Zitaten kaum zu Tage. Daher entsteht leider kein allzu großer Gewinn bei der Lektüre.
2/5

Glaube, betrachtet aus neurowissenschaftlicher Sicht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dass der Glaube an einen Gott bzw. an höhere Mächte, psychologisch gesehen, eine Hilfe zum Leben sein kann, ist ja nicht wirklich eine neue Erkenntnis. Auch, dass Religion vielfach missbraucht wurde und wird und ebenso in falsche Abhängigkeiten führen kann, in Fanatismus und Intoleranz, ist wohl den meisten der Leser nur allzu bekannt. Dieses Buch bestätigt mit Beispielen aus der Hirnforschung dieses Wissen, es bleibt jedoch sprachlich sehr distanziert und persönliche Ansichten des Autors treten auch zu den häufig eingefügten Zitaten kaum zu Tage. Daher entsteht leider kein allzu großer Gewinn bei der Lektüre.

Karin Thuma
  • Karin Thuma
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Glauben

von Boris Cyrulnik

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Glauben