Im Bann der Elfenwelt

Das Schicksal deiner Seele

Cara Yarash

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die verlorene Magie eines geheimnisvollen Volkes.
Eine prophezeite Retterin.
Und ein Opfer, das schwerer wiegt als der Wille des Schicksals.

Der wöchentliche Ausritt endet für die junge Merina anders als geplant. Nach einem Unfall findet sie sich in der Elfenwelt Elona wieder und erfährt im königlichen Palast von einer alten Prophezeiung. Gemeinsam mit der Prinzessin Aysira und dem eindrucksvollen Wächter Aladriel bricht Merina auf zum Tal der Göttin, denn sie allein entscheidet über den Ausgang der ewigen Fehde mit dem König der Totenwelt. Sind die wachsenden Kräfte der Halbelfe stark genug, um Elona zu retten – oder wird das Schicksal aller Elfen im Reich der Seelen besiegelt?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 08.12.2018
Verlag Eisermann Verlag
Seitenzahl 500
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/2,2 cm
Gewicht 299 g
Auflage September / 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96173-126-8

Das meinen unsere Kund*innen

3.7/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

3/5

Geschichte, die zum Träumen einlädt

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 19.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir hat die Geschichte eigentlich gefallen. Ein paar Sachen haben mir missfallen. Insbesondere am Ende/Höhepunkt der Geschichte werden einige Sachen für die Spekulation des Lesers offen gelassen. Das kann durchaus seinen Reiz haben. Ich selber mag das nicht soo gern. Mir ist es lieber, wenn man anhand der Auflösung solcher Fragen erkennt, dass sich der Autor wirklich bis ins kleinste Detail etwas Schlüssiges überlegt hat. Mit den Charakteren bin ich nicht ganz warm geworden. Sie sind für mich vielleicht eben nicht "besonders" genug, also sie unterscheiden sich für mich nicht großartig voneinander. Das liegt an den Verhältnis von zwischenmenschlichen Teilen des Buches zu den inhaltlichen. Erstere waren meines Erachtens kaum ausgeprägt und man konnte daher die Personen nicht so richtig kennenlernen. Die einzige Person, die sich für mich abgehoben hat war Kjell. Der ist für mich zum Leben erwacht und hatte seine eigene Persönlichkeit. Die anderen sind eher unscheinbar - zumindest in meinen Augen. Der Geschichte hat das trotzdem nicht geschadet. Ich finde sie liefert Stoff zum Träumen und um die eigene Fantasie zu beflügeln, weil es eben nicht alles hundertprozentig aufgeklärt wurde. Die positive Seite ist, dass ich jetzt bei den Stellen, wo eventuell Lücken in der Geschichte sind, meiner eigenen Fantasie freien Lauf lassen kann und das kann auch etwas Schönes sein. Ich gebe daher 3 Sterne, da inhaltlich (bis auf wenige Ausnahmen) eine wundervolle Geschichte und zwischenmenschlich leider für mich nicht ausreichend durchdacht.

3/5

Geschichte, die zum Träumen einlädt

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 19.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir hat die Geschichte eigentlich gefallen. Ein paar Sachen haben mir missfallen. Insbesondere am Ende/Höhepunkt der Geschichte werden einige Sachen für die Spekulation des Lesers offen gelassen. Das kann durchaus seinen Reiz haben. Ich selber mag das nicht soo gern. Mir ist es lieber, wenn man anhand der Auflösung solcher Fragen erkennt, dass sich der Autor wirklich bis ins kleinste Detail etwas Schlüssiges überlegt hat. Mit den Charakteren bin ich nicht ganz warm geworden. Sie sind für mich vielleicht eben nicht "besonders" genug, also sie unterscheiden sich für mich nicht großartig voneinander. Das liegt an den Verhältnis von zwischenmenschlichen Teilen des Buches zu den inhaltlichen. Erstere waren meines Erachtens kaum ausgeprägt und man konnte daher die Personen nicht so richtig kennenlernen. Die einzige Person, die sich für mich abgehoben hat war Kjell. Der ist für mich zum Leben erwacht und hatte seine eigene Persönlichkeit. Die anderen sind eher unscheinbar - zumindest in meinen Augen. Der Geschichte hat das trotzdem nicht geschadet. Ich finde sie liefert Stoff zum Träumen und um die eigene Fantasie zu beflügeln, weil es eben nicht alles hundertprozentig aufgeklärt wurde. Die positive Seite ist, dass ich jetzt bei den Stellen, wo eventuell Lücken in der Geschichte sind, meiner eigenen Fantasie freien Lauf lassen kann und das kann auch etwas Schönes sein. Ich gebe daher 3 Sterne, da inhaltlich (bis auf wenige Ausnahmen) eine wundervolle Geschichte und zwischenmenschlich leider für mich nicht ausreichend durchdacht.

4/5

Eine Elfengeschichte mit Verbesserungspotenzial

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 19.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cara Yarash erschafft mit ihrer Story eine komplett neue Welt, die jedoch nicht komplett durchdacht ist. Gerade beim Erschaffen von neuen Welten muss man als Autor/in sich noch mehr reindenken. Einige Dinge wirken unlogisch und die Charaktere erfragen zu wenig, bzw hinterfragen nicht genug. Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt was ich persönlich sehr gut finde. Teil 1 ließ sich sehr flüssig lesen und mich störte kaum etwas. Ich konnte voll und ganz in dieser neuen und wundervollen Welt versinken. Es störten nur Kleinigkeiten, die ich bereits bei der Autorin angemerkt habe. Ein wenig schwieriger wurde es dann in Teil 2. Hier ging mir nun doch alles ein wenig zu schnell. Merina hinterfragte noch weniger als in Teil 1, sie nahm einfach alles hin und das obwohl sie in der Welt fremd war. Die anderen Charaktere zeigten auch nicht viel von sich und es wurde leider ein wenig langweilig. In Teil 3 gab es dann noch einmal einen kleinen Aufschwung, wobei mir das Ende dann doch zu schnell und gewollt war. Es war ein wenig unlogisch und es hat mir nicht ganz gefallen. Aber sei es drum. Im Großen und Ganzen fand ich die Story sehr schön, doch es besteht noch Luft nach oben. Das Potenzial ist vorhanden und kann jedem die Geschichte empfehlen, der Elfenwelten bevorzugt.

4/5

Eine Elfengeschichte mit Verbesserungspotenzial

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 19.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cara Yarash erschafft mit ihrer Story eine komplett neue Welt, die jedoch nicht komplett durchdacht ist. Gerade beim Erschaffen von neuen Welten muss man als Autor/in sich noch mehr reindenken. Einige Dinge wirken unlogisch und die Charaktere erfragen zu wenig, bzw hinterfragen nicht genug. Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt was ich persönlich sehr gut finde. Teil 1 ließ sich sehr flüssig lesen und mich störte kaum etwas. Ich konnte voll und ganz in dieser neuen und wundervollen Welt versinken. Es störten nur Kleinigkeiten, die ich bereits bei der Autorin angemerkt habe. Ein wenig schwieriger wurde es dann in Teil 2. Hier ging mir nun doch alles ein wenig zu schnell. Merina hinterfragte noch weniger als in Teil 1, sie nahm einfach alles hin und das obwohl sie in der Welt fremd war. Die anderen Charaktere zeigten auch nicht viel von sich und es wurde leider ein wenig langweilig. In Teil 3 gab es dann noch einmal einen kleinen Aufschwung, wobei mir das Ende dann doch zu schnell und gewollt war. Es war ein wenig unlogisch und es hat mir nicht ganz gefallen. Aber sei es drum. Im Großen und Ganzen fand ich die Story sehr schön, doch es besteht noch Luft nach oben. Das Potenzial ist vorhanden und kann jedem die Geschichte empfehlen, der Elfenwelten bevorzugt.

Unsere Kund*innen meinen

Im Bann der Elfenwelt

von Cara Yarash

3.7/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0