Sadie

Sadie

Stirbt sie, wird niemand die Wahrheit erfahren

Buch (Taschenbuch)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

7,99 €

Sadie

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,95 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.02.2019

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

359

Maße (L/B/H)

20,5/14,2/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.02.2019

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

359

Maße (L/B/H)

20,5/14,2/3,2 cm

Gewicht

551 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzt von

Friederike Levin

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-81240-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

59 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Sehr spannend aber auch sehr deprimierend

Dark Rose aus Troisdorf am 31.12.2022

Bewertungsnummer: 1851325

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Triggerwarnung: Kindesmissbrauch, Trauma, Gewalt! Sadie lebte nur für ihre kleine Schwester Mattie. Sie sollte es einmal besser haben und dafür tat Sadie absolut alles. Doch als Mattie tot aufgefunden wird, ermordet, und die Polizei sich als unfähig erweist, ihren Mörder zu stellen, nimmt Sadie das selbst in die Hand. Sie hat nichts mehr zu verlieren. Der Journalist West McCray widmet Sadies Verschwinden einen True-Crime-Podcast. Er folgt ihren Spuren und versucht Sadie zu finden, bevor sie vielleicht das nächste tote Mädchen sein wird. Mir tat Sadie unglaublich leid. Sie hat sich selbst komplett aufgegeben, um ihrer kleinen Schwester ein besseres Leben zu ermöglichen. Sie hat absolut alles dafür gegeben, alles auf sich genommen, immer nur mit diesem einen Ziel vor Augen. Doch jetzt ist Mattie tot und Sadie um den Sinn ihres Lebens beraubt. Die Handlung findet auf zwei Ebenen statt. Auf der einen die des Journalisten, der in seinem Podcast Sadies Spuren folgt und versucht, sie zu finden, bevor auch ihr etwas passiert. Und auf der zweiten Ebene Sadie, die den Mörder ihrer Schwester jagt. Man erfährt im Verlauf des Buches so einiges über Sadies und Matties Leben und nichts davon ist gut. Es geht um sehr wichtige Themen, die aber auch noch immer tabuisiert werden. Fazit: Das Buch ist unheimlich spannend. Man jagt zusammen mit Sadie den Mörder ihrer Schwester und zusammen mit West Sadie. Man hofft die ganze Zeit auf ein Happy End, dass alles gut wird, dass auch Sadie endlich ein richtiges Leben leben darf, obwohl einem klar ist, dass sie nicht einmal weiß, wie das geht. Sadie hat sich selbst nie an die erste Stelle gesetzt. Sie hat immer für ihre Schwester gelebt und sich selbst darüber aufgegeben. Es ist schrecklich, was sie mit ihren 19 Jahren alles hat durchmachen müssen und man bekommt so eine Wut auf die Gesellschaft, die so etwas zulässt, die wegschaut und hinnimmt, dass manche Kinder durchs Raster fallen. So spannend das Buch auch ist, ich hatte meine Probleme damit. Mich hat es extrem runtergezogen und deprimiert. Ich konnte diese Schwere nicht mehr richtig abschütteln und musste immer wieder kämpfen, trotz der Spannung, weiterzulesen. Das offene Ende war vorherzusehen, aber ich fand es trotzdem gemein, ich hätte mir ein richtiges Ende-Ende gewünscht und ein Happy End für Sadie. So weiß man einfach nicht, was passiert ist, man kann sich im Prinzip ein Ende aussuchen, aber ich fand das Buch so wichtig und spannend es auch war, leider auch sehr deprimierend. Von mir bekommt es 3,5 Sterne.
Melden

Sehr spannend aber auch sehr deprimierend

Dark Rose aus Troisdorf am 31.12.2022
Bewertungsnummer: 1851325
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Triggerwarnung: Kindesmissbrauch, Trauma, Gewalt! Sadie lebte nur für ihre kleine Schwester Mattie. Sie sollte es einmal besser haben und dafür tat Sadie absolut alles. Doch als Mattie tot aufgefunden wird, ermordet, und die Polizei sich als unfähig erweist, ihren Mörder zu stellen, nimmt Sadie das selbst in die Hand. Sie hat nichts mehr zu verlieren. Der Journalist West McCray widmet Sadies Verschwinden einen True-Crime-Podcast. Er folgt ihren Spuren und versucht Sadie zu finden, bevor sie vielleicht das nächste tote Mädchen sein wird. Mir tat Sadie unglaublich leid. Sie hat sich selbst komplett aufgegeben, um ihrer kleinen Schwester ein besseres Leben zu ermöglichen. Sie hat absolut alles dafür gegeben, alles auf sich genommen, immer nur mit diesem einen Ziel vor Augen. Doch jetzt ist Mattie tot und Sadie um den Sinn ihres Lebens beraubt. Die Handlung findet auf zwei Ebenen statt. Auf der einen die des Journalisten, der in seinem Podcast Sadies Spuren folgt und versucht, sie zu finden, bevor auch ihr etwas passiert. Und auf der zweiten Ebene Sadie, die den Mörder ihrer Schwester jagt. Man erfährt im Verlauf des Buches so einiges über Sadies und Matties Leben und nichts davon ist gut. Es geht um sehr wichtige Themen, die aber auch noch immer tabuisiert werden. Fazit: Das Buch ist unheimlich spannend. Man jagt zusammen mit Sadie den Mörder ihrer Schwester und zusammen mit West Sadie. Man hofft die ganze Zeit auf ein Happy End, dass alles gut wird, dass auch Sadie endlich ein richtiges Leben leben darf, obwohl einem klar ist, dass sie nicht einmal weiß, wie das geht. Sadie hat sich selbst nie an die erste Stelle gesetzt. Sie hat immer für ihre Schwester gelebt und sich selbst darüber aufgegeben. Es ist schrecklich, was sie mit ihren 19 Jahren alles hat durchmachen müssen und man bekommt so eine Wut auf die Gesellschaft, die so etwas zulässt, die wegschaut und hinnimmt, dass manche Kinder durchs Raster fallen. So spannend das Buch auch ist, ich hatte meine Probleme damit. Mich hat es extrem runtergezogen und deprimiert. Ich konnte diese Schwere nicht mehr richtig abschütteln und musste immer wieder kämpfen, trotz der Spannung, weiterzulesen. Das offene Ende war vorherzusehen, aber ich fand es trotzdem gemein, ich hätte mir ein richtiges Ende-Ende gewünscht und ein Happy End für Sadie. So weiß man einfach nicht, was passiert ist, man kann sich im Prinzip ein Ende aussuchen, aber ich fand das Buch so wichtig und spannend es auch war, leider auch sehr deprimierend. Von mir bekommt es 3,5 Sterne.

Melden

Die Suche beginnt..

Mona Eder am 22.09.2020

Bewertungsnummer: 368462

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mattie wurde tot aufgefunden, ihre Schwester Sadie macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.
Melden

Die Suche beginnt..

Mona Eder am 22.09.2020
Bewertungsnummer: 368462
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mattie wurde tot aufgefunden, ihre Schwester Sadie macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sadie

von Courtney Summers

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von E. Oswald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

E. Oswald

Thalia Dresden – Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Intensiv, bedrückend, schockierend - ein besonderes Jugendbuch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich überrascht. Ich habe einen klassischen Jugendthriller erwartet, doch das ist es keines Falls. Die Geschichte von Sadie ist keine leichte Kost und wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Sie ist intensiv, bedrückend, schockierend und traurig. Aber auch spannend, vorallem der Aspekt mit dem Podcast und den damit verbundenen wechselnden Sichtweisen, in denen man nach und nach das ganze Ausmaß der Geschichte und somit Sadies Schicksal erfährt und begreift.
5/5

Intensiv, bedrückend, schockierend - ein besonderes Jugendbuch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich überrascht. Ich habe einen klassischen Jugendthriller erwartet, doch das ist es keines Falls. Die Geschichte von Sadie ist keine leichte Kost und wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Sie ist intensiv, bedrückend, schockierend und traurig. Aber auch spannend, vorallem der Aspekt mit dem Podcast und den damit verbundenen wechselnden Sichtweisen, in denen man nach und nach das ganze Ausmaß der Geschichte und somit Sadies Schicksal erfährt und begreift.

E. Oswald
  • E. Oswald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nathalie Lochner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nathalie Lochner

Thalia Bayreuth

Zum Portrait

4/5

Spannende Kapitelunterteilung - Spannender Plot!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext von "Sadie" zeigt Parallelen zu vielen anderen Jugendthrillern, was den ein oder anderen vielleicht zuerst etwas abschreckt. Was jedoch mein Interesse wieder geweckt hat war die Tatsache, dass nicht nur aus Sadies Perspektive erzählt wird, sondern, dass es sich bei der anderen Sichtweise um einen Podcast handelt, der die Handlung einerseits schnell voran treibt, andererseits unbeantwortete Fragen aufklärt. Ich persönlich habe noch kein Buch gelesen, welches so ein Stilmittel benutzt, bin aber sehr positiv überrascht worden. Für jeden, der auch gern mal einen sanfteren, weniger blutrünstigen Thriller liest und trotzdem auf Spannung setzt - eine klare Empfehlung!
4/5

Spannende Kapitelunterteilung - Spannender Plot!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext von "Sadie" zeigt Parallelen zu vielen anderen Jugendthrillern, was den ein oder anderen vielleicht zuerst etwas abschreckt. Was jedoch mein Interesse wieder geweckt hat war die Tatsache, dass nicht nur aus Sadies Perspektive erzählt wird, sondern, dass es sich bei der anderen Sichtweise um einen Podcast handelt, der die Handlung einerseits schnell voran treibt, andererseits unbeantwortete Fragen aufklärt. Ich persönlich habe noch kein Buch gelesen, welches so ein Stilmittel benutzt, bin aber sehr positiv überrascht worden. Für jeden, der auch gern mal einen sanfteren, weniger blutrünstigen Thriller liest und trotzdem auf Spannung setzt - eine klare Empfehlung!

Nathalie Lochner
  • Nathalie Lochner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Sadie

von Courtney Summers

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sadie