• Jeden Tag ein Wort von dir
  • Jeden Tag ein Wort von dir

Jeden Tag ein Wort von dir

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.05.2019

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.05.2019

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/3 cm

Gewicht

378 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Last Wish of Sasha Cade

Übersetzer

Sarah Heidelberger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95967-308-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hat mich leider nicht ganz erreicht!

Angel1607 aus Peisching am 09.08.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht's? Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Sashas leiblichem Bruder Elijah erzählen, wer seine Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in Elijah verliebt. Wie ergings mir? Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Schmuckstück eigentlich durch das faszinierende Cover. Es ist einfach so ein Blickfang, dass man es einfach in die Hand nehmen muss! Auch der Klappentext macht einen neugierig und man erwartet eine total emotionale Geschichte, die die ein oder andere kullernde Träne verspricht. Zu Beginn lernen wir Sasha und Rocki kennen. Zwei Herzen – eine Seele. Jedoch wird dieses Dreamteam durch Sashas tragisches Schicksal entzweit und Rocki muss versuchen, wieder den Weg in die Normalität zu finden. Doch bevor das möglich ist, macht sie sich auf eine von Sasha organisierte Reise, in der sie Elijah zeigen muss, wer seine Schwester war und wie sie ihr Leben gelebt hat. Rocki mochte ich eigentlich von Beginn an und ich fand auch, dass sie gut mit dem Tod ihrer besten Freundin klar kommt. Vielleicht ist auch diese ganz eigene Schnitzeljagd ein Weg sich voneinander zu verabschieden. Ein Grundgerüst in Hinsicht auf die Idee sowie eine toller Schreibstil der Autorin waren da, jedoch musste ich nach und nach feststellen, dass es mich nicht immer emotional packen konnte. Der Start war wirklich gut, jedoch sind die Gefühle bei mir mehr und mehr abgeflaut. Für mich fehlten einfach diese ganz eigenen Momente, die mitten ins Herz treffen. Zu sehr schien mir die Geschichte fokussiert auf Elijah und Rockis aufkeimende Zuneigung, zuwenig gab es diese denkwürdigen Erinnerungen, die ich mir bei dem Titel irgendwie erhofft hatte. Ja, es ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache, aber ich muss leider wirklich sagen, dass es mich ab einen gewissen Zeitpunkt nicht mehr wirklich überraschen und faszinieren konnte. Meine Gefühle flauten zusehr ab, wahrscheinlich hatte ich mir einfach zuviel erwartet…… Nichts desto trotz ist es ein gutes Buch, welches wahrscheinlich dem jüngeren Publikum mehr Emotionen bringen wird als mir. Der Schreibstil ist gut und flüssig, jedoch wurde für meine Verhältnisse das Potential einfach nicht ausgeschöpft. Leider. Oder aber vielleicht bin ich das erste Mal für ein Buch einfach zu alt…..

Hat mich leider nicht ganz erreicht!

Angel1607 aus Peisching am 09.08.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht's? Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Sashas leiblichem Bruder Elijah erzählen, wer seine Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in Elijah verliebt. Wie ergings mir? Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Schmuckstück eigentlich durch das faszinierende Cover. Es ist einfach so ein Blickfang, dass man es einfach in die Hand nehmen muss! Auch der Klappentext macht einen neugierig und man erwartet eine total emotionale Geschichte, die die ein oder andere kullernde Träne verspricht. Zu Beginn lernen wir Sasha und Rocki kennen. Zwei Herzen – eine Seele. Jedoch wird dieses Dreamteam durch Sashas tragisches Schicksal entzweit und Rocki muss versuchen, wieder den Weg in die Normalität zu finden. Doch bevor das möglich ist, macht sie sich auf eine von Sasha organisierte Reise, in der sie Elijah zeigen muss, wer seine Schwester war und wie sie ihr Leben gelebt hat. Rocki mochte ich eigentlich von Beginn an und ich fand auch, dass sie gut mit dem Tod ihrer besten Freundin klar kommt. Vielleicht ist auch diese ganz eigene Schnitzeljagd ein Weg sich voneinander zu verabschieden. Ein Grundgerüst in Hinsicht auf die Idee sowie eine toller Schreibstil der Autorin waren da, jedoch musste ich nach und nach feststellen, dass es mich nicht immer emotional packen konnte. Der Start war wirklich gut, jedoch sind die Gefühle bei mir mehr und mehr abgeflaut. Für mich fehlten einfach diese ganz eigenen Momente, die mitten ins Herz treffen. Zu sehr schien mir die Geschichte fokussiert auf Elijah und Rockis aufkeimende Zuneigung, zuwenig gab es diese denkwürdigen Erinnerungen, die ich mir bei dem Titel irgendwie erhofft hatte. Ja, es ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache, aber ich muss leider wirklich sagen, dass es mich ab einen gewissen Zeitpunkt nicht mehr wirklich überraschen und faszinieren konnte. Meine Gefühle flauten zusehr ab, wahrscheinlich hatte ich mir einfach zuviel erwartet…… Nichts desto trotz ist es ein gutes Buch, welches wahrscheinlich dem jüngeren Publikum mehr Emotionen bringen wird als mir. Der Schreibstil ist gut und flüssig, jedoch wurde für meine Verhältnisse das Potential einfach nicht ausgeschöpft. Leider. Oder aber vielleicht bin ich das erste Mal für ein Buch einfach zu alt…..

Geht tief ins Herz

World of books and dreams am 15.06.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon als kleine Kinder waren Raquel, Rocki, und Sasha beste Freundinnen und einfach unzertrennlich. Doch dann kommt die niederschmetternde Nachricht: Sasha hat Krebs und dieser ist nicht mehr heilbar. Als Sasha dann stirbt, bricht, trotz allem darauf vorbereitet sein, für Rocki eine Welt zusammen. Was Rocki jedoch nicht weiß, ist, dass Sasha für sie eine ganze Menge vorbereitet hat. Beinahe täglich erhält Rocki Nachrichten von Sasha, bei der sie Rocki dazu ermuntert, kleinere Abenteuer und Aufgaben zu begehen. Gleich am Anfang kommt die große Überraschung, denn Rocki trifft auf Elijah, Sashas leiblichen Bruder. Auch dieser erhält Nachrichten von seiner verstorbenen Schwester und auch wenn die Geschwister sich nie real kennenlernen durften, beginnen Rocki und Elijah, Sashas Aufgaben zu folgen. Meine Meinung Auch wenn das Cover eher schlicht in seiner Aufmachung ist, so ist es doch wunderschön und ein wahres Eyecandy. Es brachte mich auf jeden Fall dazu, mehr über die Geschichte herausfinden zu wollen und diese Geschichte ist einfach nur grandios: emotional, traurig, lustig. Autorin Cheyanne Young schickt hier ihre Leser auf eine absolute Gefühlsachterbahn. Der Schreibstil liest sich sehr gut und die Autorin hat eine ganz besondere Art, sich von Beginn an mitten ins Herz zu schreiben. Man hatte hier sofort das Gefühl, die wahre Geschichte dieser beiden wunderbaren Freundinnen zu lesen. Ich war hier wirklich zu tiefst berührt und schon innerhalb der ersten zehn Seiten liefen die ersten Tränen. Der Satz der Autorin C.C. Hunter auf der Rückseite passt einfach perfekt, denn es ist wirklich so, dass Cheyanne Young gleich zu Anfang das Herz ihrer Leser bricht und es danach ganz langsam und gefühlvoll wieder zu heilen. Genauso, wie es auch im wahren Leben wäre. Dieses Buch steckt voller wunderschöner Botschaften und Momente, die mich regelrecht durch die Seiten trieben. Die Autorin hat einfach dieses ganz gewisse Etwas, Emotionen miterleben und nachempfinden zu lassen. Die Geschichte handelt von Freundschaft, von Verlust und Trauer, aber auch davon, wieder nach vorne sehen zu können. Die Freundschaft zwischen Sasha und Rocki ist einfach etwas besonderes, denn diese reicht noch weit über den Tod hinaus. Es war wundervoll mitzuerleben, wie Sasha es schafft, ihre Freundin zu stützen und wieder aufzubauen und das, obwohl sie schon nicht mehr da ist. Ich wünsche jedem Menschen, eine so großartige Freundschaft, wie die, die hier beschrieben ist. Ganz besonders sind mir die Charaktere ans Herz gewachsen. Rocki, die Protagonistin und Ich-Erzählerin der Geschichte ist sehr lebendig beschrieben und ich habe vom ersten Moment an mit ihr mitgelitten. Sie erlebt hautnah die Krankheit ihrer besten Freundin mit und begleitet sie auf deren schwerem Weg und das ohne wenn und aber. Genauso begleitet aber auch Sasha Rocki nach ihrem Tod und schafft es, ihrer Freunden neuen Lebensmut zu geben. Sasha, ein Adoptivkind, schafft es, dass Rocki und ihr leiblicher Bruder Elijah sich begegnen. Sie gibt den beiden immer neue Aufgaben, indem sie vorher geschriebene Botschaften wie Briefe, Videos oder Emails ihnen zukommen lässt. Es ist eine ganz besondere Reise, die die beiden dabei begehen. Denn auch Elijah ist eine besondere Person, der im Gegensatz zu Sasha es nicht so leicht in seinem Leben hatte. Ich habe es Elijahr so sehr gewünscht, aus seinem alten Leben auszusteigen und habe bei ihm, genauso wie bei Rocki, zutiefst mitempfunden. Mein Fazit Eine wunderschöne Geschichte, nicht nur für junge Leser, die voller Gefühl eine Geschichte über tiefe Freundschaft und Vertrauen und vom großen Verlust all diesem erzählt. Ganz klar ist zu spüren, dass man noch so sehr auf einen Verlust eingerichtet sein kann, denn wenn es soweit ist, bricht erst einmal eine Welt zusammen. Trotz vieler Tränen, die ich beim Lesen vergossen habe, ist dieses Buch aber auch eine Hommage ans Leben. Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen, denn Cheyanne Young schreibt einfach nur wunderbar und emotional. Ganz klare Leseempfehlung!

Geht tief ins Herz

World of books and dreams am 15.06.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon als kleine Kinder waren Raquel, Rocki, und Sasha beste Freundinnen und einfach unzertrennlich. Doch dann kommt die niederschmetternde Nachricht: Sasha hat Krebs und dieser ist nicht mehr heilbar. Als Sasha dann stirbt, bricht, trotz allem darauf vorbereitet sein, für Rocki eine Welt zusammen. Was Rocki jedoch nicht weiß, ist, dass Sasha für sie eine ganze Menge vorbereitet hat. Beinahe täglich erhält Rocki Nachrichten von Sasha, bei der sie Rocki dazu ermuntert, kleinere Abenteuer und Aufgaben zu begehen. Gleich am Anfang kommt die große Überraschung, denn Rocki trifft auf Elijah, Sashas leiblichen Bruder. Auch dieser erhält Nachrichten von seiner verstorbenen Schwester und auch wenn die Geschwister sich nie real kennenlernen durften, beginnen Rocki und Elijah, Sashas Aufgaben zu folgen. Meine Meinung Auch wenn das Cover eher schlicht in seiner Aufmachung ist, so ist es doch wunderschön und ein wahres Eyecandy. Es brachte mich auf jeden Fall dazu, mehr über die Geschichte herausfinden zu wollen und diese Geschichte ist einfach nur grandios: emotional, traurig, lustig. Autorin Cheyanne Young schickt hier ihre Leser auf eine absolute Gefühlsachterbahn. Der Schreibstil liest sich sehr gut und die Autorin hat eine ganz besondere Art, sich von Beginn an mitten ins Herz zu schreiben. Man hatte hier sofort das Gefühl, die wahre Geschichte dieser beiden wunderbaren Freundinnen zu lesen. Ich war hier wirklich zu tiefst berührt und schon innerhalb der ersten zehn Seiten liefen die ersten Tränen. Der Satz der Autorin C.C. Hunter auf der Rückseite passt einfach perfekt, denn es ist wirklich so, dass Cheyanne Young gleich zu Anfang das Herz ihrer Leser bricht und es danach ganz langsam und gefühlvoll wieder zu heilen. Genauso, wie es auch im wahren Leben wäre. Dieses Buch steckt voller wunderschöner Botschaften und Momente, die mich regelrecht durch die Seiten trieben. Die Autorin hat einfach dieses ganz gewisse Etwas, Emotionen miterleben und nachempfinden zu lassen. Die Geschichte handelt von Freundschaft, von Verlust und Trauer, aber auch davon, wieder nach vorne sehen zu können. Die Freundschaft zwischen Sasha und Rocki ist einfach etwas besonderes, denn diese reicht noch weit über den Tod hinaus. Es war wundervoll mitzuerleben, wie Sasha es schafft, ihre Freundin zu stützen und wieder aufzubauen und das, obwohl sie schon nicht mehr da ist. Ich wünsche jedem Menschen, eine so großartige Freundschaft, wie die, die hier beschrieben ist. Ganz besonders sind mir die Charaktere ans Herz gewachsen. Rocki, die Protagonistin und Ich-Erzählerin der Geschichte ist sehr lebendig beschrieben und ich habe vom ersten Moment an mit ihr mitgelitten. Sie erlebt hautnah die Krankheit ihrer besten Freundin mit und begleitet sie auf deren schwerem Weg und das ohne wenn und aber. Genauso begleitet aber auch Sasha Rocki nach ihrem Tod und schafft es, ihrer Freunden neuen Lebensmut zu geben. Sasha, ein Adoptivkind, schafft es, dass Rocki und ihr leiblicher Bruder Elijah sich begegnen. Sie gibt den beiden immer neue Aufgaben, indem sie vorher geschriebene Botschaften wie Briefe, Videos oder Emails ihnen zukommen lässt. Es ist eine ganz besondere Reise, die die beiden dabei begehen. Denn auch Elijah ist eine besondere Person, der im Gegensatz zu Sasha es nicht so leicht in seinem Leben hatte. Ich habe es Elijahr so sehr gewünscht, aus seinem alten Leben auszusteigen und habe bei ihm, genauso wie bei Rocki, zutiefst mitempfunden. Mein Fazit Eine wunderschöne Geschichte, nicht nur für junge Leser, die voller Gefühl eine Geschichte über tiefe Freundschaft und Vertrauen und vom großen Verlust all diesem erzählt. Ganz klar ist zu spüren, dass man noch so sehr auf einen Verlust eingerichtet sein kann, denn wenn es soweit ist, bricht erst einmal eine Welt zusammen. Trotz vieler Tränen, die ich beim Lesen vergossen habe, ist dieses Buch aber auch eine Hommage ans Leben. Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen, denn Cheyanne Young schreibt einfach nur wunderbar und emotional. Ganz klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Jeden Tag ein Wort von dir

von Cheyanne Young

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Michelle Kehbein

Michelle Kehbein

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Eine berührende Geschichte fürs Herz

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderschönes und gefühlvolles Buch, das gleichzeitig so traurig war, dass es mir zwischenzeitlich das Herz zerrissen hat. Eine ganz besondere Geschichte, die mir nahe ging und bei der viele Tränen geflossen sind. Gleichzeitig schenkt das Buch einem neuen Mut und Kraft. Unglaublich berührend, emotional und bewegend. Eine absolute Herzensempfehlung von mir!
5/5

Eine berührende Geschichte fürs Herz

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderschönes und gefühlvolles Buch, das gleichzeitig so traurig war, dass es mir zwischenzeitlich das Herz zerrissen hat. Eine ganz besondere Geschichte, die mir nahe ging und bei der viele Tränen geflossen sind. Gleichzeitig schenkt das Buch einem neuen Mut und Kraft. Unglaublich berührend, emotional und bewegend. Eine absolute Herzensempfehlung von mir!

Michelle Kehbein
  • Michelle Kehbein
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Jeden Tag ein Wort von dir

von Cheyanne Young

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jeden Tag ein Wort von dir
  • Jeden Tag ein Wort von dir